August Jhrg. Ein wichtiger Schritt im Quartier. Zwei Tage feiern: Lanz-Park-Fest steigt

Lindenhof aktuell Ihre Zeitung für die Stadtteile Lindenhof, Almenhof und Niederfeld Ausgabe 6 Juli / August 2017 - 33.Jhrg. Lindenhof in Kürze … di...
Author: Guest
44 downloads 0 Views 6MB Size
Lindenhof aktuell Ihre Zeitung für die Stadtteile Lindenhof, Almenhof und Niederfeld

Ausgabe 6 Juli / August 2017 - 33.Jhrg.

Lindenhof in Kürze … die St.-Josef-Gemeinde lädt am 15. und 16. Juli wieder zu ihrem großen Fest ein. Nach der feierlichen Eröffnung am Samstag um 15 Uhr gibt es viele Leckereien vom Grill, der Salatbar und dem Kuchenbuffet. Die Leiterrunde bietet auch wieder für alle Kinder ein tolles Programm an. Um 17 Uhr erklingt irische Musik mit der Band „Eirisch änd more“ und ab 19 Uhr sorgt die Band „MaJo“ wieder für gute Laune. Am Sonntag beginnt das Fest um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst und dem Kinderchor „Die Ohrwürmer“. Im Anschluss tritt der Chor der Diesterwegschule auf und die ökumenische Singschule zeigt um 14 Uhr ihr diesjähiges Musical „Das Geheimnis der Wartburg“. … auch in diesem Jahr lädt der Gemeinschaftsgarten Lindenhof e.V. alle Lindenhöfer, Nachbarn und Interessierte zum Sommerfest im Gemeinschaftsgarten auf dem Pfalzplatz (Bild) ein. Der Garten blüht und das Obst- und Gemüse gedeiht prächtig, daher soll am 15. Juli ab 15 Uhr mit allen Besuchern ein geselliger Nachmittag im Garten verbracht werden und über das Gärtnern, Themen aus der Nachbarschaft und das Leben auf dem Lindenhof geredet werden. Für Kaffee, Kuchen und Getränke wird gesorgt sein. Sollte das Wetter am 15. Juli nicht mitspielen, gibt es einen Ausweichtermin am darauffolgenden Samstag, 22. Juli. Weitere Infos zum Projekt und regelmäßige Neuigkeiten gibt es auf der Website des Gemeinschaftsgartens www.gemeinschaftsgarten-lindenhof.de. … ganz Mannheim feiert das Jahr des Fahrrads. Und auch der Lindenhof ist dabei. Im Rahmen der Reihe „monnem bike“ organisiert der Buchladen Lindenhof eine gemütliche literarische Radtour, die an vier Leseorten im schönen grünen Waldpark eine Lauschpause einlegt. Dort, in schönster Umgebung zwischen Wiesen und Bäumen, lesen Autorinnen und Autoren der Literatur-Offensive Heidelberg aus ihren Werken: Lothar Seidlers „Zufallskurier in Fahrt“, Nils Ehlerts „Böse Folgen“, Wilhelm Dreischultes Geschichten aus dem Erzählband „Fremdes Brot“ und einfühlsame Gedichte aus der Feder von Elisabeth Singh-Noack. Nach der etwa zweistündigen Textfahrt in beschaulichem Tempo und mit ausführlichen Pausen plauscht die Gruppe bei Snacks und Getränken im Buchladen (gegen Spende). Damit die Anzahl der Getränke und Snacks abgeschätzt werden kann bittet die Buchhandlung um Anmeldung unter Telefon 0621/97606756, E-Mail: [email protected]. Der Treffpunkt ist am Buchladen im Lindenhof, Gontardplatz 7, um 15 Uhr.

Lindenhof aktuell

Medien-Tauschbörse bei Lindenhof aktuell Eichelsheimer Straße 51-53

6.September von 14 Uhr bis 18 Uhr

Die Regeln: Bringen Sie Ihre Medien (Bücher, CDs, DVDs, Spiele, etc.) mit und tauschen Sie einfach aus - z.B. ein Buch bringen, ein Buch mitnehmen. Die Medien sollten in einem zumutbaren und verwendbaren Zustand sein, d.h. bringen Sie bitte nichts mit, was Sie selbst nicht mehr nutzen würden!

Zwei Tage feiern: Lanz-Park-Fest steigt Lange stand es auf der Kippe, nun steigt es wieder: Das 11. Lanz-Park-Fest findet am 8. und 9. Juli statt. Viel Neues, aber auch Bewährtes erwartet die Besucher dann auf der Grünfläche neben der Lanz-Kapelle. Wer alles auf der Bühne steht und welche Aussteller bei dem großen Familienfest in diesem Jahr dabei sind, kann man in dieser Ausgabe auf den Sonderseiten 6 und 7 nachlesen – auch zum Herausnehmen mit großem Standplan und Programm. Glückstein-Quartier: Gerch und SSN starten mit Bau des Büro- und Hotelgebäudes „No.1“ am Hauptbahnhof

„Ein wichtiger Schritt im Quartier“ Im Glückstein-Quartier läuft eines der bedeutendsten Stadtentwicklungsprojekte auf Hochtouren. Auf dem Grundstück direkt am Südeingang zum Hauptbahnhof wird ein Büro- und Hotelgebäude errichtet. Bauherrin ist eine Projektgesellschaft, hinter der ein Joint-Venture der Gerchgroup und der SSN Group steht. Mit der Übergabe der Baugenehmigung durch Baubürgermeister Lothar Quast und Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch, fiel der Startschuss zum Bau des rund 70 Millionen-Euro-Projekts. Fertigstellung und Einzug sind für Mitte 2019 geplant. „Die städtebaulichen und grünplanerischen Konturen werden immer deutlicher ablesbar. Mit dem Bau des Büro- und Hotelgebäudes No.1 wird an dieser zentral wichtigen Stelle ein architektonisch überzeugender Zugang zum Quartier geschaffen“, so Baubürgermeister Lothar Quast. Nachdem die Feuerwache Mitte März dieses Jahres aus ihrem alten Gebäude im Glückstein-Quartier in ihren Neubau in Neckarau umgezogen ist, kann nun auch der zentrale Bereich am Ausgang des Hauptbahnhofs in Angriff genommen werden. Unter dem Projektnamen „No.1“ plant die Bauherrin einen 15-geschossigen Turm sowie einen sechsgeschossigen Sockelbau mit insgesamt rund 22.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche. In der eingeschossigen Tiefgarage werden zudem 128 Stellplätze errichtet. Das Projekt wird nach den Plänen des Mannheimer Architekturbüros Schmucker und Partner realisiert. Etwa 13.000 Quadratmeter Bürofläche werden geschaffen, die Platz für weit über 400 Arbeitsplätze bieten. Die international agierende Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY (Ernst & Young) hat bereits knapp 7000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche sowie 100 Stellplätze angemietet. Der Mietvertrag läuft mindestens zehn Jahre mit Option auf Verlängerung. Mit dem Einzug Mitte 2019 wird EY seine bisherigen Standorte an der Theodor-Heuss-Anlage und am Willy-Brandt-Platz zusammenlegen. „Das Objekt wird den Eingang des neuen Stadtquartiers prägen“, ist sich Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch sicher und ergänzt: „Die Ansiedlung von Ernst & Die Bauarbeiten neben dem Bahnhof Bild: Stadt Mannheim Young als Ankermieter ist ein laufen bereits.

So soll das Hotel- und Bürogebäude direkt am Hauptbahnhof aussehen, Mitte 2019 soll es fertig gestellt sein. Bild: zg

wichtiger Schritt in der Entwicklung des Glückstein-Quartiers zum hochwertigen Business- und Wohnstandort sowie ein starkes Signal für unseren Wirtschaftsstandort.“ Ein Holiday Inn Hotel ist ebenfalls geplant. Für das 4-Sterne-Hotel mit 150 Zimmern, Gastronomie und Konferenzräumen wurde mit dem Franchisenehmer GS Star ein Pachtvertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren abgeschlossen. Mit dem Hotelpachtvertrag und dem Mietvertrag EY ist laut dem Vorstandsvorsitzenden der Gerchgroup AG Düsterdick ein Vorvermietungsstand von knapp 70 Prozent für das Gesamtprojekt erreicht. Die restlichen Flächen würden aufgrund der ausgezeichneten Marktlage ohne einen weiteren Ankermieter erstellt. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt gäbe es zahlreiche Anfragen und Interessenten für die Flächen. Mittlerweile wohnen bereits über 700 Menschen im Glücksteinquartier, etwa 1300 haben dort ihren Arbeitsplatz. Nach Fertigstellung des gesamten Quartiers – geplant ist 2020 – werden es schätzungsweise 1500 Einwohner und 4600 Arbeitsplätze in Innenstadtnähe sein. zg

Lindenhof aktuell

Seite 2

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Große Auswahl an

Feinkost Schwebler Claudia's Schlemmerstübchen

Emil-Heckel-Straße 8 68163 MA-Lindenhof Telefon: 0621 / 82 55 81

Mittagsgerichten von Dienstag - Samstag ...es ist

Grillzeit!

...frische Salate (z.B. Hirten-, Blumenkohlsalat & Bohnensalate), Schafskäse zum Überbacken, Russisch Ei.

Täglich hausgemachte Kuchen!

www.feinkost - schwebler.de

Wie bunt war die Kunst der Vergangenheit? Kunst gibt es schon sehr lange – länger, als sich manch einer vorzustellen vermag. Höhlenmalerei, Schmuckzähne, Steinfiguren – all jene urzeitliche Kunst fällt heute eher unter die Kategorie „Archäologie“. Doch wie bunt war die Kunst der Vergangenheit eigentlich wirklich? Mit dieser Frage setzte sich der Künstler Otmar Alt auseinander, das Ergebnis sind insgesamt 16 Kunstwerke (15 Bilder und ein dreiteiliges Tafelbild), die eindrucksvoll die Gegenwart mit der Urzeit verknüpfen. Kunst trifft Archäologie – Otmar Alt entdeckt und interpretiert nicht alltägliche Exponate, bringt sie so dem Betrachter näher und lässt längst vergangene Kulturen wieder lebendig werden. Diese „ungewöhnliche Gegenüberstellung“, wie die Kunstreihe im begleitenden Katalog treffend bezeichnet wird, trägt dazu noch einen sehr originellen Titel: „Ganz Alt“. Das trifft zum einen auf die historischen Vorlagen, als auch auf das Wirken des Künstlers zu. Seine Interpretationen sind „typisch Alt“, die Handschrift des Künstlers ist klar zu erkennen. Und – um die eingangs gestellte Frage aufzugreifen, wie bunt die Vergangenheit eigentlich war? Wahrscheinlich bunter, als wir es heute glauben. Aber Otmar Alt, das ist auch sicher, hat sie mit seiner Kunstreihe noch ein wenig bunter gemacht. sabi

i Die Ausstellung „Ganz Alt“ mit Werken des Künstlers Otmar

www.lindenhof-aktuell.de

Alt ist noch bis zum 23. Juli in der Galerie von Horst-Nico Kress, Gontardstraße 5 bis 7, zu sehen. Die Öffnunszeiten sind Montag bis Samstag 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Nach telefonischer Vereinbarung (0621/818770) sind auch individuelle Führungen möglich.

Ein schokoladiger Abend im LanzCarré

Vielseitiges Kinderprogramm, Leckereien und Erfrischungen

avendi beim Lanz-Park-Fest 2017

www.avendi-senioren.de

Die avendi-Hüpfburg und Süßigkeiten garantieren Spaß.

Der Lesekreis im LanzCarré hat Besuch von der Schokoladenwerkstatt Lindenhof gehabt. Handverlesene Köstlichkeiten in Form von sieben sorgfältig verpackten, feinsten Kostproben brachte Wolfgang Zumkeller (Bild) aus der Fundgrube seiner Schokoladenwerkstatt mit, in der er und Andreas Lehmann hochwertige Kaffee- und Schokoladenspezialitäten im Stadtteil Lindenhof bereithalten.

Bild: avendi

Am Wochenende vom 8. und 9. Juli wird auf dem Lindenhof Lanz-Park-Fest gefeiert. Dabei wird avendi nicht fehlen.

Kinderbetreuung und verschiedenen Spielaktionen. Damit ist allemal sichergestellt, dass auch die Kleinsten ihren Spaß haben.

Das Team der Einrichtung Service-Wohnen & Pflege LanzCarré übernimmt einmal mehr die Aufgabe, den jüngsten Festgästen etwas zu bieten. Das Kinderprogramm ist vielseitig: Es gibt eine große Hüpfburg,

Zusätzlich ist avendi mit weiteren eigenen Ständen auf dem Lanz-Park-Fest vertreten. Der ambulante Pflegedienst avendi mobil sorgt mit Frozen Yoghurt für Erfrischung. Das Team der Einrichtung Service-

Wohnen & Pflege AM LANZGARTEN bietet Kaffee und Kuchen, Slush-Ice und Popcorn. Am Infostand erfahren interessierte Besucher alles Wissenswerte rund um die Angebote der avendi Senioren Service GmbH, die im Stadtteil Lindenhof gleich zwei stationäre Pflegeeinrichtungen und den ambulanten Pflegedienst avendi mobil betreibt.

Meerfeldstraße 71-73 68163 MA-Lindenhof

Landteilstraße 29 68163 MA-Lindenhof

Lindenhofstraße 83 68163 MA-Lindenhof

Tel. 0621 83250 - 000

Tel. 0621 40180 - 000

Tel. 0621 86084-215

Letzterer unterstützt und betreut Senioren in ihren Wohnungen im Alltag. 11. Lanz-Park-Fest – das Familienfest auf dem Lindenhof, am Wochenende vom 8. und 9. Juli 2017.

Unter fachmännischer Anleitung konnten 23 Bewohner das erste Stück weiße Schokolade verkosten und sich dann Stück für Stück weitere sechs Schokoladenstücke auf der Zunge zergehen lassen. Dabei verfolgte die Gruppe die Reise der Schokolade von Lateinamerika und Afrika bis nach Belgien und zu uns nach Deutschland. Der Rohstoff, die Kakaobohne, die im LanzCarré bestaunt wurde und die alle reihum mit eigenen Händen fassen konnten, wurde von den Mayas in Mittelamerika erst als Medizin, dann auch als Zahlungsmittel und später als Kräftigungsmittel verwendet. Die Teilnehmer des Schokoladenabends erfuhren, dass Herrenschokolade ihren Namen erhielt, weil sie als teure Kostbarkeit ausschließlich Menschen im herrschaftlichen Stand und dem Adel vorbehalten war. Alle Anwesenden waren hochkonzentriert und interessiert an den geschichtlichen und kulinarischen, wissenswerten Zusammenhängen. Wolfgang Zumkeller wies bei dieser Gelegenheit auf die große Vielseitigkeit von Schokolade hin, die auf unterschiedlichste Weise die Geschmacksknospen zum Blühen bringen und zur Lebensfreude beitragen kann. Der Chokolatier, der Menschen schon in Australien, Amerika und auf Kreuzfahrten mit seinen Schokoladenkreationen beglückt hat, präsentierte den Bewohnern zum krönenden Abschluss des Abends das handgeschöpfte „Original Mannheimer Schlosspflaster®“, hergestellt nach eigener Rezeptur seiner Schokoladenwerkstatt. Barbara Franco Palacio/Bild: avendi

Lindenhof aktuell

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Seite 3

Rheinparkstraße 4 · 68163 Mannheim · Tel. 0621 83252615

[email protected] · www.diemetzgerei-mannheim.de · facebook: die metzgerei mannheim

Attraktiver Mittagstisch für nur € 9,90 Der Mittagstisch beinhaltet:

Apfelsaftschorle oder Mineralwasser (0,2 l), Beilagensalat, das Mittagsgericht und wahlweise Kaffee oder Espresso

Um Tischreservierung unter Tel. 83 25 26 15 wird gebeten. Wir freuen uns auf Sie! Montag 24.07. Bratwürste mit Sommergemüse und Kartoffelbrei Montag 31.07. Hausgemachter Wurstsalat mit Bratkartoffeln Montag 07.08. Tortellini a la Panna Montag 14.08. Hausgemachte Spinat-Lasagne Montag 21.08. Sommer-Rigatoni mit Kirschtomaten, Mozzarella u. Rucola

Dienstag 25.07. Hackbraten in Pfeffersoße mit Spätzle Dienstag 01.08. Putenschnitzel in Champignon-Rahm und Nudeln Dienstag 08.08. Jägerschnitzel mit Bratkartoffeln Dienstag 15.08. Rahmschnitzel mit Nudeln Dienstag 22.08. Schnitzel Wiener Art mit Bratkartoffeln und Tomatensalat

ichnung Qualitätsausze 0 1, e ot N it m

seit 23 Jahren in Mannheim

RADISCH-NEUBERT PFLEGEDIENST 0621- 85 83 77

mobiler ambulanter Pflegedienst

als nur „Mehr aheim” Pflege d

Mehr als nur Pflege daheim bedeutet für uns:

Persönlich für Sie da von 8 -16 Uhr und nach tel. Vereinbarung von Montag - Freitag. Ihr mobiler ambulanter Pflegedienst im Rhein-Neckar-Kreis bietet Ihnen: • Grundpflege, medizinische Behandlungspflege • Entlastungsleistungen • Verhinderungspflege • Betreuung • Hauswirtschaftliche Versorgung • §37 Beratungseinsätze zur Vorlage bei der Krankenkasse Wir sind seit 1994 unter gleicher Führung stabil und sicher am Markt. Durch den medizinischen Dienst jährlich im Bereich Qualität geprüft mit Qualitätsnote: 1,0 www.radisch-neubert.de • E-mail: [email protected]

Meerfeldstraße 84 · 68163 MA /Lindenhof · Tel. 0621 - 83 55 93 48

Sommerzeit ist Fischzeit

-Anzeigen-

Mittwoch 26.07. Tagliatelle mit frischen Pfifferlingen Mittwoch 02.08. Spaghetti Bolognese Mittwoch 09.08. Rindergulasch mit breiten Nudeln Mittwoch 16.08. Hähnchenbrust mit Ratatouille-Gemüse und Reis Mittwoch 23.08. Putengeschnetzeltes in Pilzrahmsoße mit Nudeln

Donnerstag 27.07. Cordon Bleu vom Schwein mit Bratkartoffeln Donnerstag 03.08. Zigeunerschnitzel mit Spätzle Donnerstag 10.08. Schweinefilet in CognacPfeffer-soße mit Spätzle Donnerstag 17.08. Ochsenbrust mit Meerrettichsoße und Kartoffeln Donnerstag 24.08. Rinderbraten mit Spätzle

Aus der Lindenhöfer Geschäftswelt

Für Grillparty und leichte Sommerküche!

-Anzeigen-

Keine Sommerpause Das Bistro „Die Metzgerei“ bleibt in diesem Jahr den ganzen Sommer geöffnet. „Unser Mittagstisch läuft auch im Juli und August ganz normal weiter zu den bekannten Konditionen“ freut sich Joachim Weber. Für die warmen Sommertage und Abende bietet die Der Reisejournalist Ron Stern (2.v.r.) besuchte mit seiner Frau Nancy (l.) die Außenbestuhlung Platz Erfinder des Schlosspflasters Andreas Lehmann (2.v.l.) und Wolfgang Zum- für zwölf Personen und keller). Bild: zg lädt zum Verweilen ein. An ganz heißen Sommertagen verschafft die Klimaanlage im Bistro angenehme Kühlung und Schutz. „Auch unsere warme Küche bieten wir im Sommer durchgehend von 9 Uhr morgens bis 21.30 Uhr an“, verrät Weber weiter. Das Bistro hat bekanntlich keinen Ruhetag, am Wochenende ist aber stets viel los. Deshalb wird für das Frühstück zu dieser Zeit pr Eine Spezialität aus dem Lindenhof ist in aller Munde: Dass um Reservierungen unter 0621/83252615 gebeten. das „Mannheimer Schlosspflaster“, eine Kreation der Schokoladenwekrstatt von Andreas Lehmann und Wolfgang Zumkeller vom Kaffeeladen, etwas ganz besonderes ist, hat sich weit herumgesprochen – anscheinend sogar bis in die USA. Von dort kommt nämlich der renommierte Reisejournalist Ron Stern, der den beiden vor kurzem einen Besuch im Stadtteil abstattete. Ron Stern betreibt die Internetseite „The daily meal“, auf der er von seinen Reisen erzählt und vor allem die kulinarische Vielfalt seiner Stationen aufzeigt und beschreibt. Der Kontakt wurde über das Stadtmarketing Mannheim hergestellt, zusammen mit seiner Frau Nancy ließ er sich an einem Vormittag von Chocolatier Andreas Lehmann den genauen Entstehungsprozess sowie die Zutaten erklären. Aber auch darüber hinaus zeigte sich Ron Stern sehr interessiert am Angebot des Lindenhöfer Kaffeeladens. Das Ergebnis ist ein schon Ein feiner, dunkler Moussetrüffel, fast überschwänglicher Bericht auf seiner Homepage, in dem verfeinert mit Original Schwarzwälder Kirschwasser Mannheim als Stadt der „unerwarteten kulinarischen Vielfalt“ beschrieben wird. Sehr gute Werbung für den Kaffeeladen und und Sahne, oder alkoholfrei mit etwas mehr die Quadratestadt, die dafür womöglich sorgt, dass der Status Schokolade und Sahne. „Geheimtipp“ bald passé ist. sabi

Das „Schlosspflaster“ macht von sich reden

i Der komplette Reisebericht von Ron Stern über den KaffeeTäglich frische Köstlichkeiten aus Meer und See!

Freitag 28.07. Schollenfilet in Senf-Dill-Soße mit Reis Freitag 04.08. Fischragout in Currysoße mit Reis Freitag 11.08. Tagliatelle mit Streifen vom Lachs und Kirschtomaten Freitag 18.08. Risotto mit gebratenen Garnelen und Rucola Freitag 25.08. Seelachsfilet in RieslingSoße mit Petersilienkartoffeln

laden und Mannheim ist zu lesen unter www.thedailymeal. com/travel/unexpected-culinary-diversity-southwesterngerman-city.

Diesen zartschmelzenden SchokoladenHochgenuss erhalten Sie exklusiv nur im Kaffeeladen Mannheim-Lindenhof

Kleintierpraxis Dr. Robert Hausner

Ludwig-Beck-Straße 9-11 68163 Mannheim Mo. + Mi. + Fr. 8 - 12:30 + 14 - 18 Uhr  Do. 8 - 12:30 Uhr Di. 8 - 12:30 + 14 - 19 Uhr  Di. Servicetag bis 19 Uhr

Unseren Rezepttipp für heiße Sommertage finden Sie auf Seite 12!

Termine unter: Tel. 0621 / 43 65 99 77 Ihre moderne Tierarztpraxis auf dem Lindenhof UNSER MOTTO: MIT KOMPETENZ UND HERZ FÜR IHR TIER!

Öffnungszeiten:

Liebe Tierbesitzer! Wir haben Urlaub vom 31.7. - 11.8.2017 Am Montag, den 14. August sind wir wieder für Sie da.

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 8.30 - 18.30 Uhr Mittwoch, Samstag von 8.30 - 14.00 Uhr

www.tierarzt-ma.de

Der Kaffeeladen & Die Schokoladenwerkstatt Wolfgang Zumkeller und Andreas Lehmann GbR Meerfeldstr. 40, 68163 Mannheim-Lindenhof Telefon: 0621/43717960 www.derkaffeeladen.com oder auf www.facebook.com/derkaffeeladen

Seite 4

Lindenhof aktuell

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Delta Racing-Team stellt den DR17-E vor Die Studierenden des Delta Racing-Teams von der Hochschule im Lindenhof präsentierten bei der Fahrzeugpräsentation das Ergebnis ihrer monatelangen harten Arbeit: Innerhalb eines Jahres plante, konstruierte und fertigte das Team einen neuen Elektrorennwagen-Prototypen, den DR17-E. Es ist das bereits vierte elektrisch angetriebene Rennfahrzeug und der nunmehr elfte Rennwagen insgesamt, der in der Rennbolidenschmiede Mannheim entstanden ist. Bereits im Juli wird das Team zum internationalen Formula Student Wettbewerb in den Niederlanden aufbrechen. Anschließend wird Delta Racing im August bei der Formula Student Czech Republic und bei der Formula Student Hungary an den Start gehen. In der Vergangenheit konnte sich das Team bei der FS Czech Republic bereits den 2. Platz in der Gesamtwertung und den ersten Platz in der Disziplin „Beschleunigung“ sichern. An diese Erfolge von 2014 soll angeknüpft werden. Besonders stolz ist Delta Racing bei den Wettbewerben die Hochschule Mannheim, die Stadt Mannheim und die Metropolregion RheinNeckar repräsentieren zu können. Die anwesenden Gäste erwartete bei der Präsentation eine besondere Veranstaltung, mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm, einer außergewöhnlichen Vorstellung und spannende Gespräche. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und der Hochschule Mannheim waren bei der exklusiven Veranstaltung vertreten. Nach der Begrüßung folgte eine eindrucksvolle Präsentation des Teams im Kompetenzzentrum Virtual Engineering RheinNeckar, die eine „Timeline“ mit den bedeutendsten Momenten von Delta Racing in der Saison 2016/17 darstellte. Moderator für die „Timeline“ war Florian Tilk aus dem Marketing von Delta Racing. Zu Beginn gab der technische Projektleiter Marc Scholl einen kurzen Rückblick zu den Erfolgen und den Wettbewerben der vergangenen Saison. Anschließend begann die Zeitreise des Teams, welches beim Kickoff-Meeting im September vergangenen Jahres startete. Danach wandte sich Prof. Dr. h.c. Dietmar von Hoyningen-Huene als Freund und Pate des Teams mit einem Grußwort an die Gäste und betonte den einzigartigen Lerneffekt und die besondere Erfahrung, die die Studierenden durch das Projekt haben. Anschließend wurde der neue Imagefilm von Delta Racing präsentiert, der in Zusammenarbeit mit dem professionellen Filmteam „Little Big Talents“ entstanden ist. Einen großen Erfolg stellte auch die Qualifikationsphase für die Wettbewerbe zu Beginn 2017 dar, bei der sich das Team insgesamt für fünf offizielle Formula Student-Events qualifizieren konnte. Davon entschied sich das Team aus zeitlichen Gründen

Ihr Badezimmer gestalten wir barrierefrei – so sind Sie für alle Eventualitäten im Leben, auch im hohen Alter, gerüstet.

30 5 Jahre handwerkliche Qualität

Heinrich Decker Heizung · Sanitär · Solaranlagen

Mannheim-Neckarau · Fischerstraße 37 Tel. 85 52 68 · Fax 8 62 38 57 · www.heinrich-decker.de

MFC plant die neue Saison Auch wenn sich die aktiven Mannschaften in der Pause befinden heißt das nicht, dass rund um den 08er momentan nichts passiert. Im Umfeld der aktiven Mannschaften steht jetzt natürlich die Kaderplanung im Vordergrund. Nachdem in den letzten Jahren die Fluktuation im Kader sehr gering war, gab es dieses Jahr doch einige Abgänge zu verzeichnen. Aufgefangen werden sollen diese zum einen durch hoffnungsvolle Talente, die aus der eigenen A-Jugend aufsteigen. Aber es kommen auch wieder Spieler von extern dazu. Im Verein sind alle Verantwortlichen davon überzeugt, mit dem neuen und jungen Trainergespann und der verjüngten Mannschaft genau den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Der Vorstand traut der Mannschaft auch in der nächsten Runde ein gutes Abschneiden zu. Das Gleiche gilt im Prinzip auch für die zweite Mannschaft, hier gibt es ebenfalls einige Änderungen. Das Ziel soll wieder ein Platz im gesicherten Mittelfeld sein. Trainingsauftakt zur neuen Saison ist Samstag, 8. Juli, die Runde startet am 20. August. Bei den Damen hatte sich in den letzten Spielen schon ein positiver Trend abgezeichnet. Erste Neuzugänge für die neue Runde konnten hier schon verzeichnet werden, es kommen auch in diesem Bereich hoffnungsvolle Spielerinnen aus der Jugend hoch. Außerhalb des Platzes gibt es ebenfalls Positives zu berichten. Um den zweiten Kunstrasen wird demnächst eine Barriere errichtet, so dass der Platz dann auch für Punktspiele zugelassen wird. Und schließlich, und das ist ganz besonders wichtig für ein intaktes Vereinsleben, hat seit Mitte Juni die Gaststätte nach drei Monaten wieder geöffnet. Die neue Pächterin Martina Mehlmann freut sich mit ihrem Team auf zahlreiche Gäste. rj

Das Delta Racing-Team mit ihrem neuen Wagen, dem DR17-E, der vor kurzem an der Hochschule vorgestellt wurde. Bild: zg

für die Wettbewerbe Formula Student Netherlands, Formula Student Czech Republic und Formula Student Hungary. Zum Schluss wurden die technischen Highlights des neuen Rennwagens vorgestellt, darunter das neue Antriebskonzept mit der Möglichkeit zur Bremsenergierückgewinnung. Neben diesen Momenten wurden auch spannende Fahrveranstaltungen bei Partnern des Teams, öffentliche Events wie der Neujahresempfang der Stadt Mannheim und diverse Veranstaltungen in Kooperation mit der Hochschule Mannheim beleuchtet. Danach war es endlich soweit: Die Gäste wurden in den Außenbereich gebeten, denn die Enthüllung des neuen Elektrorennwagens stand bevor. Nach ein paar kurzen Worten wurden Prof. Dr. h.c. Dietmar von Hoyningen- Huene und Winfried Seidel, Inhaber vom Automuseum Dr. Carl Benz in Ladenburg, nach vorne gebeten. Als langjährige Freunde und Unterstützer des Teams wurde ihnen die Ehre zuteil, den diesjährigen Rennwagen zu enthüllen. Die Gäste zeigten sich beeindruckt von der neuen Optik und den technischen Fortschritten des DR17-E. Bei der anschließenden After-Show sorgte das Rahmenprogramm inklusive Fahrsimulator und Verpflegung vom Grill für gute Laune, so konnte ein gelungener Abend bei tollem Wetter und spannenden Gesprächen langsam ausklingen. zg

Lindenhof aktuell

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Seite 5

Bistro „Die Metzgerei“ eröffnet Online-Shop und präsentiert eigene Weine

Ein „Stück Lindenhof für zu Hause“ kaufen Knapp drei Jahre ist es her, da eröffneten Joachim Weber und Thomas Schmitt das Bistro „Die Metzgerei“ in der Rheinparkstraße – und bereicherten so den Lindenhof um ein kulinarisches Kleinod. Nun, nach drei überaus erfolgreichen Jahren, erweitern die beiden Gastronomen ihr Spektrum noch – ab sofort kann man auch online auf der Homepage die Angebote des Bistros erwerben – und sich so ein Stück Lindenhof nach Hause liefern lassen. Darunter auch die neue eigene Weinkollektion. Bis in die frühen 80er-Jahre war in dem Jugendstilhaus, in dem das Bistro heute beheimatet ist, die Metzgerei Henninger ansässig. Das 1894 erbaute Haus und die Metzgerei gehörten immer zusammen. Als sich Schmitt und Weber entschieden eine Gastronomie an diesem Standort zu betreiben, merkten sie aber schnell: noch immer atmet der Geist und die Geschichte vergangener Tage und Zeiten durch die Räume. Und so stand schnell fest, dass das Bistro diesen Geist aufschnappen sollte, alte Werte erhalten, aber neu interpretiert werden sollten. Kurzum: Auch nach über 30 Jahre nach Schließung der Metzgerei Henninger dreht sich immer noch alles in der Rheinparkstraße 4 um das Schweinchen. Das fängt an beim Logo der Metzgerei (siehe im Artikel unten) und wird in der neuen Weinkollektion des Bistros konsequent, aber auch mit einem Augenzwinkern weiter geführt. Da gibt es beispielsweise einen Merlot namens „Deluxe Flying Red Pig“, einen Grauburgunder mit dem Titel „Fancy Easy White Pig“ und natürlich auch einen „SAU-vignon blanc“. Und auch eines der mit Sicherheit bekanntesten Schweinchen darf nicht fehlen: Hinter dem Namen „Miss Piggy“ verbirgt sich ein trockener Blanc de Noir. Unter der Rubrik „Prickelndes“ findet man dann die Schaumweine – auch wieder mit schweinischen Titeln wie „Italien Pig with Bubbles“ (Prosecco) oder „Truffle Pig“ (ein Rieslingsekt mit Champagner-Charakter). „Es war schon lange unser Traum einen eigenen Wein in der Metzgerei anbieten zu können“, so Joachim Weber, „der ging nun in Erfüllung“. Fester Partner dafür ist das Pfälzer Weingut Mussler in Bissersheim, wo der Wein gekeltert und abgefüllt wird. Die Weine sind ab sofort natürlich im Bistro und im On-

Die Macher und Betreiber der Metzgerei: Thomas Schmitt (l.) und Joachim Weber. Bild: zg

line-Shop der Metzgerei zu haben. Doch nicht nur diese findet man im Internet, im Prinzip kann man sich die komplette Metzgerei nach Hause holen: Sei es das Geschirr (Fine Bone China-Porzellan von Dibbern), das Besteck (von Robbe und Berking) oder die Kristallgläser (Schott Zwiesel) kann man über den Shop im Internet beziehen. „Wir wurden oft gefragt, wo wir unser Inventar her haben und wo man es bekommt“, so Thomas Schmitt, „jetzt ist es ja ganz einfach: bei uns!“ Weiter geht es unter „Fashion“: Die graue oder die schwarze Schürze, mit der die Mitarbeiter stets anzutreffen sind, kann man ebenfalls käuflich erwerben. Last but not least kommt natürlich auch das Kulinarische nicht zu kurz. Unter der Rubrik „Food“ vertreiben die beiden Gastronomen ihre eigene Marmelade, Schokolade und Kaffee – natürlich auch wieder unter recht versauten Namen: „Fruity dark PIG“ heißt beispielsweise die Brombeere-Apfel Marmeladenmischung, „Sweet white Pig“ die weiße Schokolade und der Kaffee trägt durchgehend den Titel „Pig Beans“ – mal „strong“, mal „soft“. All diese Leckereien und Utensilien findet man dann kombiniert zu Geschenkpaketen oder -körben im Bereich „Präsentkörbe“. Ob „basic“, „premium“ oder „deluxe“, hier findet man das ideale Geschenk. Die passenden Kartonagen werden dazu mitgeliefert. Und auch hier sticht gleich wieder das Besondere ins Auge, der Geschenkkarton „PIG-LD und Frederick“. Kinder der 80er werden sich sicher noch an die beiden Schweinchen erinnern, die am Vorabend in der ARD zusammen mit dem Sandmännchen die Kleinen ins Bett verabschieden sollten. Das Geschenkpaket ist auf jeden Fall eine liebevolle Hommage an die beiden Zeichentrickschweine und der Karton auch nicht zu übersehen: In grellem Pink beinhaltet er jeweils eine Flasche Riesling und einen St. Laurent. Bezahlen kann man im Online-Shop per Nachnahme und Überweisung, über PayPal oder ganz altmodisch bar bei Abholung. Und natürlich kann man auch Gutscheine für das Bistro bei uns online bestellen“, so Joachim Weber abschließend. pr-sabi

Die Metzgerei Adresse: Rheinparkstraße 4, 68163 Mannheim Öffnungszeiten: täglich 9 bis 22 Uhr Telefon: 0621/83252615 Fax: 0621/83252616 E-Mail: [email protected] Homepage/Onlineshop: www.diemetzgerei-mannheim.de Parken: Parkplätze sind nur rund hundert Meter von der Rheinparkstraße direkt am Rhein zu finden. Straßenbahn: Straßenbahnlinie 3, Haltestelle „Windeckstraße“

Picknick-Vergnügen direkt am Rheinufer Da freut man sich ausnahmsweise mal, wenn man einen Korb bekommt: Eine sehr erfolgreiche Idee hatten die beiden Gastronomen Joachim Weber und Thomas Schmitt gleich in den Anfangszeiten der Metzgerei – Picknickkörbe zum Mitnehmen. Denn weit muss man ja nicht laufen, um einen lauschigen Platz zum Entspannen und Verweilen zu finden, die Metzgerei liegt nicht einmal zwei Geh-Minuten vom Rheinufer entfernt. „Die Idee, einen Picknickkorb bei uns auszuleihen, ist sehr gut angenommen worden“, so Joachim Weber, „und jetzt geht ja wieder die richtig warme Jahreszeit los, in der man wunderbar am Ufer picknicken kann“. Insgesamt vier Themenkörbe stehen bereit, jeweils für zwei Personen. „Der Kurpfälzer“ ist eher deftig mit Mini-Frikadellen, Kartoffelsalat sowie Baguette mit Schinken und Käse. Dazu noch einen Obstsalat und eine Flasche roten oder weißen Metzgerei-Wein. Eine italienische Hommage ist hingegen die Variante „Sophia Loren“: Tomate und Mozzarella, Panini mit Landschinken aus Italien, frischer Obstsalat und eine Flasche Secco erwartet die potentiellen Picknicker. Für Verliebte

ist dann eher etwas der „französische Korb“ mit einer Käseauswahl und Trauben, belegtem Baguette mit Räucherlachs und Ei, frischem Obstsalat und einer Flasche Crémant (rosé oder weiß). Die eher gesunde Variante bietet der „Wellness-Korb“ für Vegetarier. Hier findet man GemüseSticks und Frischkäse, Wraps gefüllt mit Tomate, Mozzarella und Rucola, einen frischen Obstsalat sowie zwei Flaschen Bionade (Holunder oder Ingwer). Die Körbe sind alle ausgestattet mit Besteck, Gläsern, Teller und natürlich einer Decke. Diese vier Themenkörbe sind allerdings nur Vorschläge der Metzgerei, man kann sich selbstverständlich auch den eigenen Korb vor Ort nach Lust und Laune zusammen stellen. Gegen das Hinterlegen eines Pfandes kann man sich die Körbe für eine Zeit ausleihen – wer dann allerdings auf den Geschmack gekommen ist, der kann diese auch im neuen Online-Shop der Metzgerei kaufen (siehe Artikel oben). Geschenkkörbe – gerne individuell zusammengestellt und für jeden Anlass – sind dort natürlich auch zu haben. pr-sabi

Ob Geschenk- oder Picknickkörbe: In der Metzgerei kann man diese leihen oder auch käuflich erwerben. Bild: zg

Lindenhof aktuell

Seite 6

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Lanz-Park-Fest 2017

19. 8. und und9.20. Juli Juli

Das Familienfest auf dem Lindenhof

… das Lanz-Park-Fest stand auf der Kippe: Die BIG konnte und wollte das Fest nach den Erfahrungen im vergangenen Jahr nicht mehr alleine stemmen. Zu viel Arbeit und Verantwortung für zu wenig Hilfskräfte. Deshalb sprach man Ende des letzten Jahres den Gewerbeverein Lindenhof an, der, nach Rücksprache mit allen Mitgliedern, nun erstmals als Mitveranstalter beim Lanz-Park-Fest fungiert. Was ändert sich dadurch? Am bewährten Festablauf eigentlich nicht viel. Spürbar wird das für die Besucher möglicherweise dadurch, dass mehr Gewerbe aus dem Stadtteil und der unmittelbaren Umgebung präsent sind. Seit langem stellen die BIG und der Gewerbeverein mal wieder gemeinsam etwas auf die Beine, und beide haben das selbe Ziel: Ein Fest, das Werbung für den Stadtteil, seine Bewohner und dessen Gewerbe machen soll. … auch wenn die BIG und der Gewerbeverein kooperieren, ohne die Mithilfe von zuverlässigen Sponsoren hätte das Fest in diesem Jahr nicht stattgefunden. Allen voran die Firma Diringer und Scheidel, die sich, wie auch in den Jahren zuvor, um die Infrastruktur beim Fest kümmert. Das heißt im Klartext: Dass jeder Stand über Wasser und Strom verfügen kann, das ist nicht selbstverständlich. Darüber hinaus werden auch noch die nötigen Schilder für Absperrungen aufund zur Verfügung gestellt. Die Firma Kolb und Schmelcher übernimmt erneut den Strom-Notdienst während des Festes, das Restaurant Estragon aus Neckarau – auch schon ein langjähriger Lanz-Park-Fest-Teilnehmer – stellt gegen Pfand wieder Biertischgarnituren für Standbetreiber und das Publikum zur Verfügung. Und dann gibt es natürlich auch noch die „alten Hasen“, Teilnehmer wie der MFC 08 Lindenhof, avendi oder die Grokageli, die stets Stützen des Festes waren und sofort ihre Teilnahme am diesjährigen Fest ohne Wenn und Aber zugesagt haben. Last but not least: Der Bezirksbeirat Lindenhof unterstützt das diesjährige Fest mit einer sehr großzügigen Summe. Das waren und sind die Eckpfeiler, dass das Lanz-Park-Fest 2017 überhaupt stattfinden kann. … seit Juni ist der Lanz-Park um ein besonderes Örtchen reicher – ein Toilettenhäuschen (wir berichteten in der letzten Ausgabe). Dieses kann nun natürlich neben dem üblichen Toilettenwagen in der Emil-Heckel-Straße auch zum Fest genutzt werden. Zu verdanken hat man dies dem BIG-Mitglied Helma Schäfer, die sich über Jahre hinweg und mit unermüdlichem Einsatz bei der Stadt dafür eingesetzt hat, dass es nun im Park ein „stilles Örtchen“ gibt. … es soll kein Rumgejammer sein, aber trotz Sponsoren: Das Lanz-ParkFest macht minus! Deshalb wurde vor zwei Jahren vom damaligen Mitveranstalter Jens Flammann eine Idee entworfen, wie jeder ganz einfach das Fest unterstützen kann: Der LanzPark-Fest-Button (Bild). Seit einigen Wochen liegt der aktuelle Button schon im Lindenhöfer Einzelhandel aus, beim Fest direkt wird er natürlich auch an vielen Ständen angeboten. Wohin geht das Geld für die Buttons? Direkt in die Finanzierung des Bühnenprogramms und die Technik. Entworfen wurde er von Leon, Schüler der Diesterwegschule, der beim Malwettbewerb ganz knapp die Nase vorne hatte. Aber nur ganz knapp, denn es erreichten uns viele tolle Motive.

„Eine Vielfalt wie selten zuvor“ Über 30 Aussteller mit knapp 40 Ständen: Die elfte Auflage des Lanz-Park-Festes am 8. und und 9. Juli soll wieder zu einer Attraktion im Stadtteil werden. Dazu trägt mit Sicherheit auch das attraktive Bühnenprogramm bei, das alle Geschmäcker trifft: Von Schlager bis Rock, von Shanty Chor bis Musical und Operette, es ist alles vertreten. Und auch die Angebote der Standbetreiber werden vielfältig sein wie selten zuvor. Das neue Organisationsteam, bestehend aus Mitgliedern der BIG und dem Gewerbeverein Lindenhof, hat sich alle Mühe gegeben um das Fest wieder zu dem zu machen, was es in der Vergangenheit war: Ein buntes Familienfest für alle Altersgruppen. Das Musikprogramm Ein Fest ohne Musik? Kaum vorstellbar. Auch dieses Jahr wird das Lanz-Park-Fest mit verschiedenen musikalischen Auftritten bereichert. Den Anfang machen am Samstag direkt nach der Festeröffnung die „Mannheimer Weiber“, die nicht zum ersten Mal zu Gast auf dem Lindenhof sind und die Akkordeonmusik und Gesang mit im Gepäck haben. Um 13 Uhr folgt die Big Band des Moll-Gymnasiums, sie wird die Festgäste mit sattem Big-Band-Sound unterhalten. Auch die Lindenhöferin Raffaella Belcanto ist keine Unbekannte im Stadtteil. Sie kann ab 15.30 Uhr auf ein großes musikalisches Repertoire zurückgreifen, das unter anderem die Bereiche Rock und Pop umfasst. Raffaella singt dabei deutsch, englisch oder italienisch. Ab 17 Uhr heißt es „Bühne frei“ für Johanna Alba. Die aus einer Musikerfamilie stammende Mannheimer Sängerin und Songwriterin komponiert schon seit ihrer Teenagerzeit Lieder, gewann 2013 in der Kategorie Pop-Gesang den „Jugend musiziert“-Wettbewerb und lebt seit 2014 im englischen Manchester, um dort zu studieren. Erst letztes Jahr erschien ihre Debüt-EP „Silent Confirmation“. Ob mit Band oder ihrem eindringlichen Acoustic Set: Mit ihrer Bühnenpräsenz und ihrer natürlichen Stimme fesselt Johanna Alba ihr Publikum und nimmt es mit auf eine poetische Reise durch das Seelenleben moderner junger Frauen zwischen Selbstbewusstsein und Zweifel, Liebe und Verlust, Melancholie und dem Leben als Fest. Mit Rock‘n‘Roll vom Feinsten stimmt dann die Mannheimer Band Just for Fun auf den Hauptact des Abends ein – und sie werden mit Hits wie „Walkin‘ on sunshine“ oder „Hey Baby“ so richtig einheizen. Ein bisschen Elektro, ein wenig Rap und eine Brise Soul – das sind die Zutaten der Soul-On, die am Samstagabend ab 21 Uhr das Lanz-Park-Fest aufmischen werden. 2007 gegründet und in den Jahren danach personell immer weiter aufgestockt, können die Jungs schon auf reichlich Erfahrung zurückgreifen. Und das werden sie garantiert mit ihrem Crossover beim Lanz-Park-Fest unter Beweis stellen. Musikalisch muss sich der Fest-Sonntag nach diesen Highlights allerdings auch nicht verstecken. Hanna Czarnecka und ihre Klavierbegleitung starten um 11 Uhr in den Tag mit Opern-, Musical- und Operettenmusik, gefolgt vom Martin Freund Jazztett, die auf keinem Lanz-Park-Fest fehlen dürfen und deren Namen Programm ist. Um 15.15 Uhr greifen die Ukulayers sprichwörtlich in die Saiten. Ihr Markenzeichen – neben der Ukulelenbegleitung: eingängige Melodien, gepaart mit einfachen Rhythmen, die Zeit zum Träumen lassen. Ricks Schlagerkiste (16.30 Uhr) geht da – wie der Namen schon vermuten lässt – in eine ganz andere Richtung: alte Schlager neu arrangiert für zwei Stimmen und wechselnde Instrumente. Es wird eine Zeitreise durch die Schlagerwelt des letzten Jahrhunderts, mit Klassikern

Die Gruppe Soul-On ist am Samstag abend der Hauptact beim diesjährigen Lanz-Park-Fest. Bild: zg

und Raritäten, angefangen in den 30ern über die Wirtschaftswunderzeit der 50er/60er bis hinein in die frühe ZDF-Hitparade. Dann naht so langsam das Ende des Lanz-Park-Fests. Doch auch dieses wird musikalisch eingeleitet. Dafür erheben die Seebären vom Shantychor Rheinau um 17 Uhr noch einmal kräftig ihre Stimmen und machen das, was sie am besten können: Sie singen maritimes Liedgut. Die Standbetreiber Vor allem kulinarisch besticht das Angebot beim diesjährigen Fest – und auch hier gilt das Motto „Altbewährtes und Neues“. Schon immer mit dabei und somit „alte Hasen“ sind beispielsweise die Metzgerei Fehrenbacher, die Grokageli, der Kaffeeladen oder Kolb und Schmelcher, hier wird man von Steak, Würstchen, bis hin zu Schokoladenspezialitäten oder Crêpes verwöhnt. Neu hingegen sind das Bistro Die Metzgerei (Saumagen-Burger und Flammkuchen), das Restaurant Aroma (mediterrane und vegetarische Speisen), Antiquitäten Weinrich (Flammlachs), Ralfs Biomarkt (vegetarische und vegane Kost) oder der FruchGarten (Tantuni und Salate), die mit allerlei Neuem das Angebot ergänzen. Verdursten wird sicherlich auch niemand, viele Stände bieten Getränke aller Art an. Die „alten Hasen“ sind hier: MFC 08 (Bier, Wein, etc.), Estragon (Cocktails und anderes), Grokageli (Bier, Softgetränke), Kaffeeladen (Cocktails) und vieles mehr. Die Weinkenner unter den Besuchern sollten auf jeden Fall die Stände von wine4friends und der Metzgerei ansteuern, hier gibt es den ein oder anderen erlesenen Tropfen. Für Kaffee und Kuchen (avendi, Kaffeeladen) ist auch gesorgt. Nicht zu vergessen sind natürlich die zahlreichen Info-Stände, die über ihre Firma hinaus auch viel Programm, wie beispielsweise Gewinnspiele oder Aktionen für Kinder, anbieten. Mit dabei sind unter anderem die Buchhandlung Lindenhof, Vita Balance, Diringer & Scheidel, Nähen nach Maß, das RichardBöttger-Heim sowie die Polizei Neckarau, die wieder FahrradCodierung anbietet. jm/sabi

Wir begeistern mit Energie. Wir feiern mit Ihnen das Stadtteilfest!

Herzlich Willkommen! Der MFC 08 Lindenhof grüßt alle Gäste des 11. Lanz-Park-Festes. Besuchen Sie uns an unserem Stand auf dem Festgelände und genießen Sie erfrischende Getränke. Wir freuen uns auf Sie.

Am 8. und 9. Juli sind wir bei Ihnen auf dem Lindenhof. Anzeige ausschneiden, an unserem Stand vorbei kommen und mit ein bisschen Glück das neue Trikot der Adler Mannheim gewinnen!

www.mvv.de



Lanz-Park-Fest in Kürze

Lindenhof aktuell

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Seite 7

Lanz-Park-Fest 2017

19. 8. und und9.20. Juli Juli

Das Familienfest auf dem Lindenhof

Flammlachs 01 Nähen nach Maß 02 Süßigkeiten 03 Metzgerei Fehrenbacher 04 Big Lemon 34 MFC 05 Herkules Grill 06 Der Kaffeeladen 07 Die Metzgerei 08 Ralfs Biomarkt 09 BIG 10 Schwenkgrill 35 Polizei 11 Hüpfburg 12 Buchhandlung Lindenhof 15 Kolb und Schmelcher 14 Getränke 36 Bühn 13 Hobbykunst Peggy Stapel 16 Hobbykunst Pfeifauf 17 Hobbykunst Rita Mayer 18 Hobbykunst Jawoly 19 Grokageli 20 Antiquitäten Weinrich 21 Mannheimer Morgen 22 Richard Böttger Heim 23 Estragon 24 avendi 25 FruchtGarten 26 wine4friends 27 Gewerbeverein Lindenhof 28 Aroma 29 MVV 30 Die Grünen 31 Vita Balance 32 Diringer und Scheidel 33

Metzgerei

e

fe l

☎ 0621 / 82 41 62

an d str . 3 8 · 68 163 M

ei

Filiale Lindenhof

er

m

Fehrenbacher

M

s ! u n Fe s t e i n S rk h e z - Pa c n su Be m La e fd au

nh

In Mannheim nur bei Metzgerei Fehrenbacher!

Speisekarte Lanz-Park-Fest 2017 - Grillsteak vom Schweinenacken im Brötchen - Kurpfälzer Rostbratwurst im Brötchen - Gegrillter Saumagen im Brötchen - Ofengebackener Fleischkäse im Brötchen

Sonntag - Spezial

- Ein Paar Weißwürstchen mit Brezel

nur solange Vorrat reicht

www.metzgerei-fehrenbacher.de

Nähen nach Maß Sattlerei – Polsterei

Tel. 0621 / 445 918 28 Lederschneiderei, auch Büro für Sattler und Polsteranfragen: Windeckstraße 11 • 68163 MA-Lindenhof

• Mail: [email protected] Besuchen Sie www.mafeng.de uns auf dem Facebook: www.facebook.com/mafeng.de

Lanz-Park-Fest!

Wir polstern und beziehen neu Stühle, Sessel, Sofas, ffas, Hocker k und Sitzgruppen. Wir fertigen Auto-und Motorradsitze oder Lenkräder, r nähen r, Persenninge und Abdeckhauben. Wir reparieren T Taschen, Rucksäckke, Lederjackken und Motorradbekleidung, erneuern Reiss R verschlüsse aller Art.

Feiern Sie mit uns! Das Kolb&Schmelcher Elektro-Team möchte Sie auf dem Lanz-Park-Fest am 8.+9.7. mit leckeren Crêpes, Waffeln verwöhnen. Gerne beraten wir Sie auch über Daikin-Klimaanlagen.

Meerfeldstraße 17, 68163 Mannheim Tel. 0621-811077 oder 0621-103094

Programm des 11. Lanz-Park-Festes Samstag, 8. Juli 12 Uhr: 12.10 Uhr: 12.30 Uhr: 13 Uhr: 14 Uhr: 14.30 Uhr: 15.30 Uhr: 16.30 Uhr: 17 Uhr: 19 Uhr: 21 Uhr: 23 Uhr:

Eröffnung durch ARGE Mannheimer Weiber Auftritt der Grokageli Big Band des Moll Gymnasium Einblick in die Lanzkapelle Hellifit&Dance Raffaela Belcanto Kampfsport Capoeira Topazio Johanna Alba Just for Fun Musik Soul-On Programmende

Sonntag, 9. Juli 11 Uhr: 11.30 Uhr: 12.30 Uhr: 13 Uhr: 13.30 Uhr: 14.30 Uhr: 15.15 Uhr: 16.30 Uhr: 17.45 Uhr: 18.30 Uhr:

Hanna Czarnecka Martin Freund Jazztett Einblick in die historische Lanzkapelle Gio Dancestudio Ehrung „Lindenhöfer des Jahres“ mit MGV Lindenhof und GV Postalia Grusswort vom ökumenischen Kirchentag EKD „Miteinander.Freiheit.Leben“ Ukulayers! Ricks Schlagerkiste Shanty Chor Programmende

Weinhandel | Vinothek | Online Shop

www.wine4friends.com

Besuchen Sie uns auf dem Lanz-Park-Fest

salute...santé...saúde...cin cin...prost...cheers

Schwetzingerstadt, Mannheim

Rheinufer Süd, Ludwigshafen

Glückstein-Quartier, Mannheim-Lindenhof

Tolle Rotweine aus Italien und Spanien, Weisswein + Rosé aus der Pfalz, Schaumweine - Prosecco und Champagner, Rieslingschorle, Wasser, Bio-Säfte von Van Nahmen

wine4friends, Schwarzwaldstrasse1, 68163 Mannheim

Lernen Sie den Gewerbeverein und seine Mitglieder kennen. Besuchen Sie uns auf dem Lanz-Park-Fest

HER ZL I CHE EINL A DUNG! Auch in diesem Jahr beraten wir Sie auf dem Lanz-Park-Fest an Stand 33 zu unseren vielfältigen Angeboten an Eigentums- und Mietwohnungen.

W I R F R EU EN U N S AU F I H R KO M M EN! Samstag 08. Juli, ab 11 Uhr und Sonntag 09. Juli, ab 10 Uhr.

0621 8607-255

| [email protected] | www.dus-immobilien.de

r k bei unsere Sie Ihr Glüc Versuc hen winken rn ne in w den Ge Verlosung, s. Picknick-S et prak tische

DIRINGER & SCHEIDEL WOHN- UND GEWERBEBAU GMBH | Wilhelm-Wundt-Straße 19 | 68199 Mannheim

Lindenhof aktuell

Seite 8

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Antiquitäten Weinrich Wir suchen immer noch: Bernstein, Korallen und antiken Schmuck „Die Messe in Leipzig ist gut verlaufen“, so Ricardo Weinrich, „wir haben viel verkauft, aber auch viel angekauft. Deshalb suchen wir weiterhin Bernstein, Korallenketten und vor allem antiken Schmuck für internationale Antiquitätenmessen, bei denen wir vor Ort sein werden“. Bei Kauf direkte Barauszahlung.

Ihr Spezialist für:  Antiken Schmuck  Zinn  versilberte Gegenstände  Uhren  Designertaschen  uvm.

An- und Verkauf (zu Tageshöchstpreisen) von:      

Taschenuhren  Porzellan  Bernstein Militaria  Zinn (z.B. Geschirr) Silberschmuck  Modeschmuck versilberte Bestecke (80, 90 & 100) Designertaschen (z.B. Louis Vuitton, Hermès) Markenuhren (z.B. Omega, Breitling, Dugena, Ebel)

Antiquitäten Weinrich · Familie Weinrich Meerfeldstraße 48 68163 Mannheim Telefon 06 21 / 828 461 00 · Mobil 01 76 / 222 538 37 Öffnungszeiten: Montag bis Feitag 10 bis 17 Uhr, Samstag 9.30 bis 12 Uhr

Lindenhof aktuell

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Für Sie auf dem Lindenhof-Markt mittwochs & samstags von 7:00 - 13:30 Uhr

Fischspezialitäten Frische

Seite 9

Ihr Immobilienberater für Lindenhof Rolf Schröter, Dipl.-Betriebswirt (BA)

Erich Schäfer

Wir wünschen unseren Kunden eine schöne & erholsame Sommerzeit!

Der Spezialist für Räucher- und Käsewaren aus Tirol.

auch telefonische Vorbestellung unter: 0177 / 30 49 747

Wir freuen uns, Sie auf dem Lindenhof-Markt bedienen zu dürfen!

Tennisclub Harmonie feiert sein großes Sommerfest Der Tennisclub Harmonie feiert am Samstag, 22. Juli, ab 14 Uhr wieder sein großes Sommerfest. Hierzu sind alle tennisinteressierten Kinder und Erwachsene, die noch nicht Mitglied im Club sind, eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr an einem Schnuppertraining teilzunehmen, das von zwei Trainern des Vereins geleitet wird. Dabei kann man den Club und seine Sportund Freizeitmöglichkeiten kennen lernen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Neben acht Tennisplätzen verfügt der Verein über ein Beachvolleyballfeld, auf dem auch die derzeitige Trendsportart Beachtennis praktiziert wird. Auf dem Funcourt kann darüber hinaus Fußball, Hockey oder Basketball gespielt werden. Abgerundet wird das Angebot des Vereins durch eine Boulebahn und andere neue Aktivitäten, wie beispielsweise das tennisspezifische Fitnesstraining „Flying legs“ und die Möglichkeit für Kinder ab zwei Jahren bei den Ball-Minis den spielerischen Umgang mit dem Ball zu erlernen. Beim Sommerfest selbst wird es weitere sportliche Attraktionen geben, wie beispielsweise ein Tiebreak-Turnier in den Disziplinen Tennis sowie Beachtennis und ein Bouleturnier. Für das leibliche Wohl wird durch Köstlichkeiten vom Grill gesorgt sein. Die musikalische Untermalung erfolgt am Abend durch DJane Miss Thunderpussy. zg

Angebot für interessierte Kinder und Jugendliche:

TENNISCLUB Harmonie 66 e.V.

Tenniscamps

für alle Alters- und Leistungsstufen in den Sommerferien 11.-13. Aug. und 4.-8. Sept. mit: Weitere Infos unter www.tcharmonie.de [email protected]

• Betreuung von 9 -15.30 Uhr • Tennistraining • Alternatives Sportprogramm • Mittagessen

Essen auf Rädern - Qualität von Ehrenfried Komplett-Menü inkl. Salat u. Dessert *nur 7.10 €* Frisch gekocht und heiß geliefert! - auch für Vegetarier & Diabetiker Probierpreis für Neukunden: 3 Menüs zu je 5 €

KW28 vom 10.07. - 16.07.2017 Mo. Kräuterspätzle, Gemüsebolognese, Gurkensalat, Fruchtjoghurt Di. Zwiebelhacksteak in Soße, Spargelgemüse, Semmelknödel, Obst Mi. Tagliatelle, Zucchini-Mascarponesoße, Karottensalat, Berliner Do. Schweizer Wurstsalat mit Käse und Zwiebeln, Butter, Brötchen, Obst Fr. Gebratene Grünkernklößchen in Tomaten-Gemüsesoße, Basmati-Reis, Pudding Sa. Vegetarisch gefüllte Paprikaschote in Tomatensoße, Kartoffelpüree, Obst So. Feuriger Pfefferbraten in Soße, Blumenkohlgemüse, Kartoffelpüree, Riegel

Billard-Cafe Brasserie Lindenhof Inhaber Tim Löffler Gontardplatz 10 • 68163 Mannheim Telefon 0621 8190986

Facebook “f ” Logo

CMYK / .ai

Facebook “f ” Logo

CMYK / .ai

PoolCool beim rgt für ge so Klimaanla mperaturen e Te angenehm

Ein Hingucker statt Ödnis: Eine Anwohnerin bepflanzte mit tatkräftiger Unterstützung zweier BIG-Mitglieder das Feld an der Lindenhofstraße. Bild: zg

Wie aus einer Begegnung ein echter Hingucker wird Nette Begegnungen im Alltag gibt es immer wieder, solch eine erlebte das BIG-Mitglied Klaus-Dieter Kähler vor einiger Zeit. Als er auf dem Weg nach Hause am Mittelstreifen Windeckstraße/Lindenhofstraße vorbei kam, mühte sich dort eine ältere Dame, um einen Teil des Mittelstreifens umzugraben – was auf Grund der Härte des Bodens allerdings nicht gelang. Auf Kählers Nachfrage, warum sie sich denn diese Mühe mache, antwortetet die Dame: „Wissen Sie, ich mag Blumen und dieses kleine Stück Mittelstreifen eignet sich ganz wunderbar für ein kleines Blumenbeet, das möchte ich hier anpflanzen“. Kähler, ja selbst kein Unbekannter in der Lindenhöfer Botanik (er pflegt zusammen mit Bernhard Welker regelmäßig den Grünbereich rund um die Lanz-Kapelle), schnappte sich den Spaten und wollte so der Dame das Umgraben abnehmen. Das klappte aber nicht, auch ihm war der Boden zu hart. Doch er wusste zumindest, wen er ansprechen kann: Bernhard Welker, erfahrener Landschaftsgärtner und ebenfalls BIG-Mitglied, machte dann aus dem Stückchen Mittelstreifen eine bepflanzbare Fläche. Heute ist dieses Stückchen Mittelstreifen ein wunderschönes Blumenbeet, ein Hingucker (Bild). Entstanden aus einer einfachen Begegnung im Alltag … zg

Eiscafé Firenze Gelateria

Unsere Wundertüte 3 Kugeln Eis Ihrer Wahl mit Sahne und Soße für

3,50 €

Meerfeldstraße 39 • Tel. 0621 43740559

... mit Kunst aus der Sammlung Horst-Nico Kress Malerei-Skulpturen-Broncen-Lithos

... mit Keramik aus der Manufaktur Werkstatt

der Künstler Alt, Brixy, Kieselbach, Oehlbach, Wawoe, Stallwitz u.a.... Mannheim Lindenhof Gontardstraße 5-7

unter anderem Deckeldosen, Tischblüten, Windlichter, Sparkugeln und vieles mehr. Telefon und Fax 0621-81 87 70

Das besondere Präsent

Das besondere Präsent

Brigitte Maria Beer

Lindenhof aktuell

Seite 10

Terminkalender

Workshop

Muskel- und Faszientraining nach Liebscher & Bracht für verspannte Muskeln/Faszien u. steife Gelenke Samstag 22. Juli 13:00 – 17:30, Tel. 39181915

Tonart Heidelberg zu Gast in der Johanniskirche Mit dem Sinfonieorchester Tonart Heidelberg e.V. präsentiert sich ein ambitioniertes Ensemble, zusammengesetzt aus Studierenden und Berufstätigen mit langjähriger musikalischer Erfahrung, das sich zur Aufgabe gemacht hat, auf hohem Niveau abwechslungsreiche Programme zu erarbeiten. Tonart Heidelberg e.V. wurde 1998 von jungen Musikern aus dem Raum Heidelberg gegründet und umfasst mittlerweile 80 Mitwirkende. Im Zentrum der Tätigkeit steht die Zusammenarbeit mit jungen Komponisten aus der Region. Uraufführungen sind fester Bestandteil der Konzerte, das Orchester erarbeitet pro Halbjahr ein komplettes Konzertprogramm, das in Heidelberg und Umgebung dargeboten wird. Im Sommer 2017 wird Martin Hofmeir Solist beim Tubakonzert von Vaughan Williams sein, was eine ganz besondere Ehre für das Ensemble Tonart ist. Andreas Hofmeir ist einer der profiliertesten Blasmusiker unserer Zeit, er hat viele internationale Wettbewerbe gewonnen, unter anderem der Preis des Deutschen Musikwettbewebs 2005 sowie den Echo-Klassikpreis 2013 als bester Instrumentalist. Er hat eine Professur für Tuba am Mozarteum Salzburg inne und trat schon mit vielen großen Orchestern auf, unter anderem mit den Berliner, Münchner und Wiener Philharmonikern. Große Bekanntheit erlangte er auch durch seine Mitwirkung bei der bayerischen Blasmusikgruppe „LaBrassBanda“. Neben seiner musikalischen Tätigkeit steht er zudem auch noch als Kabarettist auf der Bühne. zg

i

Am 16. Juli, 19 Uhr, ist das Ensemble zusammen mit Andreas Hofmeir zu Gast in der Johanniskirche. Karten gibt es an der Abendkasse.

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Donnerstag, 6. Juli

Chorgemeinschaft GV Pos– talia und MGV Lindenhof: Chorprobe von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Lanz-Kapelle. Gemeindezentrum Johannis (Rheinaustraße 21): Ökumenischer Bibelgesprächskreis, Thema: Das Matthäusevangelium, mit Pfr. Wetzel. 19.30 Uhr. Gemeindehaus St. Josef: “Buchvorstellung” mit Beate Dülks und Petra v. Plettenberg. Beginn 19.30 Uhr.

Freitag, 7. Juli

Johanniskirche: Jesus Christ Superstar – ein Gottesdienst mit Musik aus der Rockoper zur Einstimmung auf den ökumenischen Kirchentag in Mannheim. 19 Uhr.

Samstag, 8. Juli

11. Lanz-Park-Fest: Familienfest im Lanzpark mit LiveBands und über 40 Ständen mit vielen Angeboten. 12 bis 23 Uhr. Johanniskirche: Abendgottesdienst mit Gospelprojektchor, musikalische Leitung: Kantor Niklas Sikner, Liturgie & Texte: Pfr.i.R. Schmitt-Illert. 18 Uhr. Diakonissenkrankenhaus: Katholische Eucharistiefeier in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 18 Uhr.

Sonntag, 9. Juli

11. Lanz-Park-Fest: Familienfest im Lanzpark mit Live-Bands und über 40 Ständen mit vielen Angeboten. 11 bis 18.30 Uhr. Diakonissenkrankenhaus: Evangelischer Gottesdienst zum Thema des ökumenischen Kirchentags in Mannheim (Pfarrerin Lackus) in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 10 Uhr. Vorplatz Johanniskirche: Ökumenische Wegandacht zum Ökumenischen Kirchentag Mannheim Miteinander. Freiheit.Leben, mit Pfr. Wetzel und Lehrvikar Würfel, anschließend gemeinsamer Aufbruch zum Zentralgottesdienst auf dem Marktplatz, Information im Pfarramt Johannis (Tel. 824074) – es finden keine Gottesdienste in den Mannheimer Gemeinden statt. Beginn 9 Uhr. Lanzpark: Miteinander. Freiheit. Leben. – Grußwort der Kirchen beim Lanz-Park-Fest, Pfr. Weber/Lehrvikar Würfel. 14.30 Uhr.

Montag, 10. Juli

Seniorentreff, Eichelsheimer Straße: wöchentliche Gymnastikstunde „Fit bis ins hohe Alter“, ab 13.30 Uhr. Ab 15 Uhr „Bingo“.

Mittwoch, 12. Juli

Trauercafe im Diakonissenkrankenhaus, Raum Martha Staap, Zimmer 350 A, 2.Stock direkt an der Treppe, Eingang Belchenstrasse, keine Anmeldung notwendig. 15 Uhr. Kreis der Älteren der Johannisgemeinde: Ausflug zur Kaffeezeit ins Strandbad

(Straßenbahn um 14.30 Uhr ab Windeckstraße), Information und Anmeldung im Pfarramt Johannis, Tel. 824074. Pfarramt Johannis, Windeckstr. 1: „Menschsein ist Begegnung“ – Besuchskreis an Johannis, Thema: Projekt sorgende Gemeinde – Denkfabrik, mit Pfr.in Komorowski. 19 Uhr.

Donnerstag, 13. Juli

Chorgemeinschaft GV Postalia und MGV Lindenhof: Chorprobe von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Lanz-Kapelle. Freitag, 14. Juli Gemeindezentrum Johannis und Kirchenvorplatz, Abendflohmarkt der Kita Schwarzwaldstraße (Kindersachen). Ab 18 Uhr.

Samstag, 15. Juli

Diakonissenkrankenhaus: Katholische Eucharistiefeier in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 18 Uhr. Johanniskirche: Thomasmesse „Ein Sommernachtstraum“: Der andere AbendMahls-Gottesdienst: sommerlich, träumerisch, mit verspielten Lieder der Johanniskantorei und einem offenen Teil, der alle Sinne anspricht; Team um Pfarrerin Komorowski, Musik: Kantorei (Leitung: Kantor Sikner) mit Werken von Jürgen Golle und Girolamo Frescobaldi. 18 Uhr. Johanniskirche: Nachtkonzert „Dark Night, Luminous Night“, Anglistenchor Heidelberg (Leitung: Jan Wilke), Werke von Whitacre, Gjeilo, Lauridsen, Esenvalds, Schronen. Eintritt frei, Beginn 21 Uhr.

Sonntag, 16. Juli

Diakonissenkrankenhaus: Ökumenischer Segensgottesdienst für alle, denen Neues blüht – Segen für alle, die ein Kind erwarten, mit einer Krankheit leben lernen, ihre gewohnte Wohnung verlassen oder sonst Neues beginnen. Das Lukasquartett wird diesen Gottesdienst mit Flötenmusik begleiten (Pfarrerin Lackus, Pastoralreferentin Wimmi)., Beginn 10 Uhr. St. Josefs-Kirche: Kindermusical „Das Geheimnis der Wartburg“, Ökumenische Singschule an Johannis (Leitung: Kantor Sikner) zum Abschluss des Pfarrfestes der St. Josefsgemeinde. 14 Uhr. Johanniskirche: Sinfoniekonzert des Tonart-Orchesters Heidelberg, Vaughan Williams: Konzert für Tuba und Orchester, Tschaikowsky: Schwanensee u. a. Werke. Dirigent: Knud Jansen. Karten bei Schreibwaren Michalski, Meerwiesenstraße 23, Jugendliche bis 16 Jahre frei. Beginn 19 Uhr. Markuskirche: gemeinsamer Gottesdienst in der Lukaskirche mit Prädikant Sablotny. Beginn 9.30 Uhr.

Montag, 17. Juli

Seniorentreff, Eichelsheimer Straße: wöchentliche Gymnastikstunde „Fit bis ins hohe Alter“, ab 13.30 Uhr. Ab 15 Uhr „Bingo“.

Mittwoch, 19. Juli

Johanniskirche: Chorkonzert „Loben und Klagen“, Badischer Kammerchor der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg (Leitung: Carla Braun, Esther Park und Markus Piringer), Werke von Monteverdi, Schein, Schütz und Schweizer), Beginn 19 Uhr. Gemeindezentrum Johannis (Rheinaustr. 21): Anmeldung der neuen KonfirmandInnen in Johannis. Informationsveranstaltung für den neuen Konfirmandenjahrgang 2017/2018. Ab 20 Uhr.

Donnerstag, 20. Juli

Chorgemeinschaft GV Postalia und MGV Lindenhof: Chorprobe von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Lanz-Kapelle.

Freitag, 21. Juli

Johanniskirche: „Wer schreit hier? – Bartimäus“, Krabbelgottesdienst für Kinder unter 3 und Anhang. Kirche zum Entdecken und Anfassen, mit Pfarrerin Komorowski und Lehrvikar Würfel. 16 Uhr.

Samstag, 22. Juli

Diakonissenkrankenhaus: Katholische Eucharistiefeier in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 18 Uhr.

Sonntag, 23. Juli

Diakonissenkrankenhaus: Evangelischer Gottesdienst mit Pfarrerin Lackus in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 10 Uhr. Markuskirche, Im Lohr 4: Gottesdienst mit Pfarrerin LurkNeumeier. Beginn 10 Uhr. Musik an der Markuskirche: Orgelkonzert. Werke von Bach, Praetorius, Tunder, Pachelbel und Mozart. Antonina Krymova, Konzertpianistin. 17 Uhr.

Montag, 24. Juli

Seniorentreff, Eichelsheimer Straße: wöchentliche Gymnastikstunde „Fit bis ins hohe Alter“, ab 13.30 Uhr. Ab 15 Uhr „Bingo“.

Mittwoch, 26. Juli

Gemeindezentrum Johannis (Rheinaustr. 21): Kreis der Älteren – Kaffeeplausch und Spielenachmittag – mit Maja Schwarz. 14.30 Uhr. Seniorentreff, Eichelsheimer Straße: Tanzcafé mit Live-Musik, ab 14 Uhr. Gemeindezentrum Johannis (Rheinaustr. 21): Tanzend beten – Meditatives Tanzen mit Silke Vogler, Interessierte willkommen (bitte im Pfarramt Johannis anmelden unter Tel. 824074), Teilnahme kostenlos, Spende zur Deckung der Unkosten erbeten. 20 Uhr.

Bücherabend mit Verena Keller von der Buchhandlung Böttger, Gemeindesaal der Lukaskirche, Lassallestraße 1. 19.30 Uhr.

Donnerstag, 27. Juli

Chorgemeinschaft GV Postalia und MGV Lindenhof: Chorprobe von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Lanz-Kapelle.

Samstag, 29. Juli

Diakonissenkrankenhaus: Katholische Eucharistiefeier in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 18 Uhr. Gemeindezentrum Johannis Souterrain (Rheinaustr. 21): Flohmarkt (Bücher, Haushalt, Kleidung); anschließend Sommerpause! 10 bis 14 Uhr, Gemeindezentrum Johannis und Pfarrgarten (Rheinaustr. 21): Café International für Menschen auf der Flucht und Einheimische – Alle Interessierten sind eingeladen zu Begegnung und Gesprächen bei Kaffee und Kuchen (Info und Hilfe im Pfarramt unter 824074). 15 Uhr. Johanniskirche: Laudate Dominum – Musikalischer Abendgottesdienst an Johannis, Liturgie & Texte: Pfr.in Komorowski/Musik: „Klaviertrios“ | Olga Becker-Tkacz (Violine), Mirjam Rox (Cello), Joachim Vette (Klavier) | Werke von Beethoven, Mendelssohn und Debussy. 18 Uhr.

Sonntag, 30. Juli

Diakonissenkrankenhaus: Evangelischer Gottesdienst mit Pfarrerin Lackus in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 10 Uhr.

Er sagte JA - Sie sagte JA - Alles klar Jetzt sind Sie ein Ehepaar! Liebe Janina, lieber Marcel wir wünschen Euch alles, alles Gute für euren gemeinsamen Lebensweg!! Mama und Thomas, Melanie und Marcus, Lara, Mandy und Nils, Finn und Nina, Morle Oma und Susi Oma und alle eure Freunde

Es „wimmelte“ in der Buchhandlung Böttger Anfang Juni stellte die bekannte Diplom - Illustratorin Kimberley Hoffmann ihr Buch „Heidelberg wimmelt“, in der Buchhandlung Böttger vor. Und der Titel hält was er verspricht. Vor den Augen vieler Kinder und Eltern gab es die unterschiedlichsten Tiere, Menschen, Ereignissen zu bestaunen. Gute 900 Stunden saß Kimberly Hoffmann an dem Buch und zu jeder Figur gibt es eine kleine Geschichte zu erzählen. Das Buch ist im Silberburg Verlag erschienen. Ein Regionalverlag, der auch immer wieder Buchtitel über unsere Region veröffentlicht. „Mannheim wimmelt“ wäre doch auch eine Idee ! zg

Buchhandlung

Inhaberin: Verena Keller

Ferienbücher für große und keine Leseratten Seit 1992 Ihre Buchhandlung in Neckarau:

Bestellungen gerne auf folgenden Wegen: Persönlich, telefonisch oder per Mail bis 18.00 Uhr - lieferbare Bücher, Fachbücher, Reiseführer, Landkarten, Bildbände, DVDs, Hörspiele und vieles mehr bis zum nächsten Tag ab 10 Uhr abholbereit. Online-Bestellungen bis 18.00 Uhr sind am nächsten Tag ebenso ab 10 Uhr abholbereit. Wir sind für Sie da: Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr und Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

P Sehr gute Parkmöglichkeiten. [email protected] www.buch-boettger.de

Lindenhof aktuell

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Seite 11

Terminkalender Professionelle MOBILE FUSSPFLEGE

Isabella Makowski bietet:

Behandlung von Problemnägel (z.B. eingewachsene, mykotische und dicke Nägel) ◆ Entfernen von Hornhaut und Hühneraugen ◆ Fussreflexzonenmassage ◆ Silikonorthesen ◆ Maniküre ◆

Tel. 0621 / 828 46 13 Markuskirche, Im Lohr 4: Gottesdienst mit Pfarrer Carp; anschl. Kirchenkaffee. 10 Uhr.

Montag, 31. Juli

Seniorentreff, Eichelsheimer Straße: wöchentliche Gymnastikstunde „Fit bis ins hohe Alter“, ab 13.30 Uhr. Ab 15 Uhr „Bingo“.

Gemeindezentrum Johannis (Rheinaustr. 21): johannis.betet – Gebetskreis für Johannis, Infos und Gebetsanliegen unter [email protected]. Beginn 10 Uhr. Johanniskirche: Taizé-Gottesdienst, Pfr.in Komorowski, Taizé-Ensemble (Leitung: Kantor Sikner). 18 Uhr.

Sonntag, 6. August

Johanniskirche: „Mein kleiner grüner Kaktus…“ Schlagergottesdienst an Johannis im Sommerloch mit Liedern der „Comedian Harmonists“, Pfarrerin Komorowski, Männer– ensemble (Leitung: Wolfgang Hecht, Kantor Sikner); anschl. Kirchenkaffee. Beginn 10 Uhr.

Montag, 7. August

St. Josef: Mittwochstreff lädt ein in den Pfarrgarten zu Kaffee und Kuchen. 15 Uhr.

Seniorentreff, Eichelsheimer Straße: wöchentliche Gymnastikstunde „Fit bis ins hohe Alter“, ab 13.30 Uhr. Ab 15 Uhr „Bingo“.

Donnerstag, 3. August

Mittwoch, 9. August

Mittwoch, 2. August

Chorgemeinschaft GV Postalia und MGV Lindenhof: Chorprobe von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Lanz-Kapelle.

Samstag, 5. August

Diakonissenkrankenhaus: Katholische Eucharistiefeier in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 18 Uhr.

Gemeindezentrum Johannis (Rheinaustr. 21): Kreis der Älteren, Kaffeeplausch und Thema: „Stolz und Vorurteil – von unten betrachtet“, mit Pfr.in Komorowski. 14.30 Uhr.

Donnerstag, 10. August

Chorgemeinschaft GV Postalia und MGV Lindenhof:

Chorprobe von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Lanz-Kapelle.

Freitag, 11. August

Johanniskirche: „Wir finden einen Schatz“ – Krabbelgottesdienst für Kinder unter 3 und Anhang. Kirche zum Entdecken und Anfassen, mit Pfr.in Komorowski und Lehrvikar Würfel. Beginn 16 Uhr.

Samstag, 12. August

Diakonissenkrankenhaus: Katholische Eucharistiefeier in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 18 Uhr.

Sonntag, 13. August

Markuskirche, Im Lohr 4: Gottesdienst mit Pfarrer Carp; anschl. Kirchenkaffee. 10 Uhr.

Montag, 14. August

Seniorentreff, Eichelsheimer Straße: wöchentliche Gymnastikstunde „Fit bis ins hohe Alter“, ab 13.30 Uhr. Ab 15 Uhr „Bingo“.

Donnerstag, 17. August

Chorgemeinschaft GV Postalia und MGV Lindenhof: Chorprobe von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Lanz-Kapelle. St. Josef: Ausflug der kfd nach Speyer. Treffpunkt um 13.50 Uhr an der Lindenhofseite des Hauptbahnhofs.

Samstag, 19. August

Diakonissenkrankenhaus: Katholische Eucharistiefeier in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 18 Uhr. Gemeindezentrum Johannis (Rheinaustr. 21): Brezel & Tischrede, ein bisschen wie zu Luthers Zeiten: Nach einem Einstieg mit Brezeln und Getränken und liturgisch gerahmt geht es zur Sache mit Vortrag und Diskussion zu einem aktuellen Thema. 18 Uhr.

Montag, 21. August

Seniorentreff, Eichelsheimer Straße: wöchentliche Gymnastikstunde „Fit bis ins hohe Alter“, ab 13.30 Uhr. Ab 15 Uhr „Bingo“.

Mittwoch, 23. August

Gemeindezentrum Johannis (Rheinaustr. 21): Kreis der Älteren, Kaffeeplausch und Thema, mit Maja Schwarz. Beginn 14.30 Uhr.

Donnerstag, 24. August

Chorgemeinschaft GV Postalia und MGV Lindenhof: Chorprobe von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Lanz-Kapelle.

Sanitär-Heizung-Installation Büro

Werkstatt

Unterdorfstr. 13/1 Lindenhofstr. 66 [email protected] 68542 Heddesheim 68163 Mannheim www.flying-keller.de

Diakonissenkrankenhaus: Katholische Eucharistiefeier in der Mutterhauskapelle (Eingang Belchenstr. 1), 18 Uhr.

Die besten Bücher für den Sommer vorgestellt von Verena Keller, Inhaberin der Buchhandlung Böttger.

Tolle Lesetipps für heiße Sommerabende, für den Strand, Balkonien oder die einsame Berghütte! Termin Mittwoch, der 26.7.2017 um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Lukaskirche, Lasallestr. 1, 68199 Mannheim. Eintritt frei!

FENSTERBAU Fachbetrieb • Reparatur • Verglasung

Glaserei Bleibinhaus ehemals Glaserei Kuhn

0621- 42944310 / 0170- 2704834

Diakonissenkrankenhaus Mannheim Patientenforum Diako InForm

Zurzeit sind sie wieder der Renner: Club-Sessel aus den 50er und 60er Jahren. Als Stangenware gibt es sie in verschiedenen Möbelhäusern. Doch wer sein individuelles Stück haben möchte, sollte mal bei „Nähen nach Maß“ in der Windeckstraße 11 vorbeischauen. Dort, wo unter anderem Autositze und Taschen repariert, Möbelstücke bezogen oder Stühle gepolstert werden, entstehen auch einzigartige Club-Sessel. Allerdings mit einem Unterschied zum Massenangebot: Sie werden in klassischer Weise gefertigt. Während ein Schreiner das Gestell liefert, folgt bei „Nähen nach Maß“ die Polsterung mit Federkern. Der Bezug erfolgt dann ganz individuell nach den Wünschen der Kunden – und denen sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Wer übrigens einen alten Sessel im Keller oder auf dem Dachboden findet, dem wird in der Windeckstraße ebenfalls geholfen. Auch alte Möbelstücke werden in der Polsterei sprichwörtlich aufgemöbelt, ebenfalls in traditioneller Art und Weise. Ein Blick ins Geschäft lohnt sich aber auch aus einem ganz anderen Grund. Seit Kurzem gibt es bei „Nähen nach Maß“ ein Nilpferd, das es in sich hat. Das Hippo, wie es Frau Fenger, die Inhaberin, nennt und das es auch im Internet unter www.hippo4you.de zu kaufen gibt, könnte eine nette Geschenkidee oder ein besonderes Deko-Stück sein. Aus echtem Lamm-Nappa angefertigt lässt es sich angenehm anfassen. Eine kleine, ins Hippo integrierte Tasche dient zudem als Fach für weitere kleine Überraschungen. Doch auch in Sachen „Hippo“ sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. „Wir können es ebenfalls als Stofftier für Kinder machen, etwas größer als Hocker oder als Türstopper“, zählt die Inhaberin einige Beispiele auf. Das lustige und zwischenzeitlich auch markengeschützte Nilpferd ist mit allergiefreiem Material gefüllt. Einige Exemplare stehen im Schaufenster von „Nähen nach Maß“, wo man nun auch mit EC-Karte bezahlen kann. jm

Vortrag:

es unter www.mafeng.de. Telefonisch erreicht man das Geschäft unter 0621/44591828.

24 h Notdienst

MA-Lindenhof • Meerfeldstr. 86

Aus Alt mach Neu: Möbel in ganz neuem Glanz

i Weitere Infos über „Nähen nach Maß“ und das Angebot gibt

0177/ 27 24 535 oder 0621/ 82 52 46

Samstag, 26. August

-Anzeige-

Alte Möbel, neu bezogen: „Nähen nach Maß“ in der Windeckstraße verleiht Bild: Millenet alten Stücken wieder einen neuen und individuellen Glanz.

The Flying Keller e.K.

Dienstag, 18. Juli 2017, 18.00 Uhr Festsaal im Mutterhaus, 1. Stock

„Neue Aspekte in der Behandlung von

Schilddrüsen­ erkrankungen“ Prof. Dr. Knut A. Böttcher, Chefarzt der Klinik für Chirurgie, Diakonissenkrankenhaus Mannheim/ endokrinologische Praxis PD Dr. Michael Morcos, Prof. Dr. Per M. Humpert, Frau Dr. Cornelia Metzner Diakonissenkrankenhaus Mannheim Speyerer Str. 91–93 68163 Mannheim Zugang auch über die Belchenstraße 1

www.diakonissen.de

Lindenhof aktuell

Seite 12

Ausgabe 6 Juli/August 2017

Montag bis Freitag von 10 - 19 Uhr Samstag von 10 -15 Uhr Mittwochs geschlossen Termine nach Vereinbarung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wash, Cut & Go wir waschen & schneiden, Sie föhnen selbst

Ihr Spezialist für KFZ-Elektrik und -Elektronik, Autogas und Dieseltechnik Beratung · Service · Einbau · Reparaturen

Mo. - Fr.: 9:00 - 13:00 Uhr & 14:00 - 17:30 Uhr Samstag & Sonntag geschlossen Unsere Dienstleistungen:

Windeckstraße 11 · MA-Lindenhof · Tel.: 0621 - 82 56 42

UNSER TIPP FÜR FASTENZEIT: IDEAL FÜR HEISSE SOMMERTAGE! Zanderfilet in derDIE Mandelkruste KABELJAUFILET IN CRÈME ROSÉ MIT FRISCHEM auf Champignon-Lauchgemüse JUNGE MATJES AN MEERRETTICHKERBEL AN GLACIERTEM FRÜHLINGSGEMÜSE Zutaten für 4 Portionen: APFELSCHMAND MIT KRESSEKARTOFFELN

(4 Portionen) 4Zutaten Zanderfilet ohne Haut à180-200 g • 1 Zitrone • 1 Ei • 4 EL Zutaten (2Crème Fisch•und Rosé: 4x 180• g200 Kabeljaufilet, 1 Zitrone, 2 •Rote Mehl 100 gPortionen) Semmelbrösel g Mandelblättchen 2 EL 6 Junge Matjes, 100 100• g2Salz, Schmand, El gerieZwiebeln, 0,35 l •Rosé, g Crème fraiche, Zucker,2 Pfeffer Butterschmalz 200 g250 g Sauerrahm, Champignons Lauchstangen • frischerMeerrettich, Kerbel. Frühlingsgemüse: 60 gerieben, g Butter,Salz, Zucker, 1 Prise bener Apfeloder (herb), 100 g Butter • 1 dl 1Milch Sahne • Salz,Zitronensaft, Pfeffer, Muskat kleiner Bund junge Möhren, 250 g Zuckerschoten, 150 gJunge kleine KarZucker, 1 rote Zwiebel in Ringe, 1 Kästchen Kresse, Kirschtomaten, Bund Frühlingslauch. Zubereitung: toffeln, 3 El Öl,1Meersalz, Pfeffer aus der Mühle.

Fisch: Zubereitung: Zubereitung: Fisch und Crèmemit Rosé: Die Zwiebeln und in Ringe Die Zanderfilets Zitronensaft undschälen Salz würzen. Das schneiEi mit Den Sauerrahm und Schmand mit einem Schneebesen glatt rühden. InWasser etwas Butter leicht (ohne Farbe) anbratenmit undden mit MandelSalz, Zuetwas verquirlen. Die Semmelbrösel ren. Meerrettich und den geriebenen Apfel unterziehen, mit cker Den und wenig PfefferDie würzen. Jetzt mit in dem Rosé ablöschen und blättchen Zanderfilets Mehl wenden, durch Zitrone undmischen. etwas Zucker rote Zwiebel leicht einkochen lassen. Dieabschmecken. Crème fraicheDie zugeben und kurzschäaufdas Ei ziehen und mit den Mandeln len und in dünne Ringe schneiden. Diepanieren. jungen Kartoffelnbeträufeln mit ihrer kochen lassen. Das Kabeljaufilet salzen, mit Zitronensaft Eine Pfanne erhitzen, Butterschmalz darin zerlassen und die dünnen Schale dem groblassen gemahleund in der Saucegut beiwaschen mittlerer Mit Hitze ca.Meersalz 8 Minutenund ziehen Filets darin goldgelb braten. nem schwarzen Pfeffer aus der Mühle würzenund undFrühlingslauch mit dem Öl maFrühlingsgemüse: Gemüse putzen. Möhren in rinieren. einem Backblech für Die ca. Möhrenstifte, 20 Minuten bei ca. 5 cm Nun langeauf Stifte/Stücke schneiden. den180°C FrühGemüse: im Ofen backen. Die Kartoffeln der Mitte desStreifen Tellers anrichten lingslauch, die Zuckerschoten undin die Kirschtomaten bei mittlerer HitDen Lauch halbieren, waschen und in feine schneize in Butter anschwitzen. Nun mit Zucker und Salz würzen und unter und die Kresse darüber streuen. Die Matjes sternförmig legen, den. Mit der Hälfte der Butter in einem Topf weich dünsten, leichtem Schwenken glacieren bis das geben. GemüseZum nochSchluss bissfestmit ist.den den Schmand in die Zwischenräume mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Gemüse mit Mehl Das Gemüse und den Kabeljau nun auf den Tellern anrichten, die Zwiebelringen garnieren. bestäuben und mit Milch oder Sahne ablöschen. Unter stänSauce nachpasst Belieben undPils. den geschnittenen Am besten dazunoch ein etwas kühleseinkochen Flensburger digem zumund Kochen bringen. Kerbel Rühren unterziehen die Sauce über den Fisch geben und mit Guten Appetit wünscht Ihnen Robert Hecker Die putzen, vierteln und in einer Pfanne mit dem Champignons restlichen Kerbelblättern garnieren. Hecker’s Fischkontor Als Beilage sindButter junge Kartoffeln oder Röstkartoffeln empfehlen. der restlichen scharf anbraten. Erst zum zu Schluß leicht

Autoservice Paterka Am Schäferstock 6 68163 Mannheim

Tel.: 0621 - 72 87 89 00 Mobil: 0157 - 34 49 05 02

[email protected] · www.as-paterka.de

Kleinanzeigen Achtung! Ein Hemd oder Bluse - abholen, waschen, trocknen, handbügeln, hängen in Folie und Lieferung: 1,30 Euro. Tel. 0151 12 46 36 72 Gärtner übernimmt Garten - Hausmeisterarbeiten. Tel. 0179 84 76 038 Wer mäht regelmäßig gegen Aufwandsentschädigung meinen Rasen und jätet Unkraut. Bitte Kontakt über 0621 811519

Für Senioren - Betreuung, Begleitung, Haushalt günstig. Tel. 0179 84 76 038 Garage oder Lagerraum zu mieten oder Kaufen gesucht. Tel. 0621 82 84 09 00 Zu verkaufen!! LederCouch mit Bettfunktion, für 1.000,00 Euro, 2 LederSessel mit Motor, Fuß- und Rücken verstellbar, für 700,00 Euro pro Stück. VHB. Tel. 0621 82 33 09

FüR SiE hiER voR oRt MA-Lindenhof • Almenhof • Niederfeld

Lesetipp von Verena Keller Buchhandlung Böttger Robert Hecker Hecker’s Fischkontor

Z

Viel Erfolg und guten Appetit wünscht Ihnen

Eva Baronsky- Manchmal rot

Aufbau Verlag 9,99 Euro

10 Abende nach den Sommerferien. Ort: Gemeindesaal der Markuskirche in Mannheim-Almenhof. Weitere Informationen und Anmeldung: Reiner Ott, Zertifizierter Lehrer für Qigong und TaiChi, Tel. 0621 43 73 10 49 oder Mail: [email protected]

Nützliches/Kostenloses: Privater Garagen-Trödelmarkt, ggb. Waldparkstr. 2., 23.7., 10:00-14:00 Uhr

würzen undund unter das Appetit Lauchgemüse Viel Erfolg guten wünschtgeben. Ihnen Robert Hecker Den Zander auf dem Lauchgemüse anrichten. Als Beilage Heckers Fischkontor eignen sich sehr gut Röstkartoffeln.

Angelina ist Putzfrau. Bei ihren verschiedenen Arbeitsstellen sieht sie natürlich privateste Dinge. Sie denkt sich dazu oft Geschichten und Erklärungen aus, denn ihre Auftraggeber sieht sie so gut wie nie. Besonders das schicke, riesige Loft von Christian ist ein spannender Ort. Begegnet sind sie sich noch nie, Geld und Zettel sind die einzige Kommunikation. Naja, bei den Zetteln, braucht Angelina immer Hilfe. Sie hat nicht richtg lesen und schreiben gelernt, aber sie weiß sich zu helfen. Schnell ein Foto mit dem Handy geamcht und an ihre Freundin geschickt, die sie dann anruft und ihr sagt, was sie an diesem Tag putzen und erledigen soll. Doch leider ist diese Abhängigkeit von anderen auch ein Problem. Die Freundin mischt sich ziemlich in Angelinas Leben ein und auch ihr unzuverlässiger Freund nimmt sie nicht richtig ernst. Im Gegenteil, tagelang lässt er sich nicht blicken und wenn er dann vorbeikommt, braucht er immer Geld. Dass Anwalt Christian sie illegal beschäftigt (!!) , wird erst dann ein greifbares Problem, als Angelina bei Ihm zu Hause von der Leiter fällt. Sie verliert ihr Gedächtnis, ihr Auftraggeber bringt sie ins Krankenhaus und hofft, dass dieser Unfall für ihn keine negativen Konsequenzen hat. Gerade befindet eine nicht unerhebliche Menge Schwarzgeld in seiner Wohnung, die unbemerkt verschwinden soll. Es passt ganz gut, dass die Putzfrau ersteinmal im Krankenhaus liegt. Das ist nicht seine Baustelle, denkt er sich. Dass alles so ganz anders kommt, verdanken wir Leser der Fabulierkunst der Autorin. Mit leichter Hand wird hier ein modernes Großstadtmärchen erzählt, in dem vieles nicht so ist, wie es scheint Eine Leseempfehlung für lange Sommernächte.

Qigong- und TaiChi-Kurs

BESTATTUNGSHAUS

ZELLER Erledigung aller Formalitäten und Amtswege. Tag und Nacht dienstbereit auf allen Mannheimer Friedhöfen. Auf Wunsch Hausbesuche

Erd- oder Feuerbestattung ab 890,- E zzgl. amtliche-+Friedhofsgebühren

Probleme mit dem Computer? Probleme mit Programmen ? Probleme mit dem Internet ?

Der Computer-Doktor hilft sofort zu fairen Preisen Rufen Sie unverbindlich an Günther Gebetsroither Tel. 0621 - 8 46 00 28 · Handy 0176 - 47 266 255 [email protected] · www.weisi.de

Bestattungsvorsorge . Sterbegeldversicherung bis zum 85. Lebensjahr

Waldstraße/Ecke Waldpforte

Mannheim

06 21/7 48 23 26

I M PR ESSU M Herausgeber Marcel Junker und Alexander Syri GbR Redaktion Alexander Syri (V.i.S.d.P., sabi) Anzeigenberatung und Grafik Marcel Junker Anschrift Lindenhof aktuell Eichelsheimer Straße 51-53 [ im Hinterhaus] 68163 Mannheim Telefon 0621 81 91 18 16 Fax 03212 13 57 816 Mail [email protected] Internet www.lindenhof-aktuell.de Auflage und Verteilung Lindenhof aktuell wird kostenlos in einer Auflage von 16.000 Exemplaren an alle erreichbaren Haushalte im Lindenhof, Almenhof und Niederfeld verteilt.

Bankverbindung GbR Marcel Junker & Alexander Syri IBAN: DE65 6709 0000 0089 4915 09 BIC: GENODE61MA2 Steuernummer 38305/35674 Die Ausgabe 7 - September erscheint am 6. 9. 2017 Redaktions- und Anzeigenschluss: 28. August 2017