AKTEURSFORUM Solarenergie

AKTEURSFORUM Solarenergie 10.12.2014 Einführung und regionale Solarkampagne Teil 1 Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) Bundeskabinett hat...
1 downloads 0 Views 683KB Size
AKTEURSFORUM Solarenergie 10.12.2014 Einführung und regionale Solarkampagne Teil 1

Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) Bundeskabinett hat NAPE am 3.12.2014 verabschiedet •  • 

Beinhaltet die „Energieeffizienzstrategie der 18. Legislaturperiode“ 3 Eckpfeiler:

1.  Die Energieeffizienz im Gebäudebereich voranbringen, 2.  Die Energieeffizienz als Rendite- und Geschäftsmodell etablieren und 3.  Die Eigenverantwortlichkeit für Energieeffizienz erhöhen Erkenntnis: Ohne mehr Engagement für den Effizienzbereich würden die nationalen Effizienzziele des Bundes verpasst. Es wurde keine ambitionierte Sanierungsrate benannt! NAPE beruht auf Freiwilligkeit und Wirtschaftlichkeit

Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) Sofortmaßnahmen im Gebäudesektor: •  •  •  • 

Qualitätssicherung und Optimierung/Weiterbildung der bestehenden Energieberatung, insbesondere für Gebäudeeigentümer und WEG Steuerliche Förderung von energetischen Sanierungen mit einem jährlichen Fördervolumen von 1 Mrd. € für die Jahre 2015 – 2019 Fördervolumen für Gebäudesanierung um 200 Mio. € erhöhen auf insgesamt 2 Mrd. € jährlich ab 2015 Entwicklung eines freiwilligen, individuellen Heizungschecks vor Ort ab 2015 – Kombination mit Nationalem Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen

Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) Zentraler Bestandteil soll Energieeffizienzstrategie Gebäude, kurz EGS, sein: Wird als weiterführender Arbeitsprozess im NAPE geführt. •  • 

•  • 

• 

Entwicklung eines neuen Förderprogramms für spezialisierte Energieberatung in Kommunen Energieeinsparrecht (EnEV) soll unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit weiterenwickelt werden; Energieausweise und Effizienzklassen sollen auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit überprüft werden (Vollzug in den Ländern) Abgleich der EnEV mit dem EEWärmeG Gebäudeindividuelle Sanierungsfahrpläne sollen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude etabliert werden; Abstimmung von Teilsanierungen für ein besseren Kosten-Nutzen-Verhältnis Energieforschung: Aufbau eines Forschungsnetzwerkes Energie in Gebäuden und Quartieren

Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) Eckpfeiler II: Energiesparen als Rendite- und Geschäftsmodell Eckpfeiler III: Eigenverantwortlichkeit für Energieeffizienz •  •  • 

Schaffung von 500 Energieeffizienz-Netzwerken Förderung von Energieeffizienzmanagern Weiterentwicklung Energieberatung Mittelstand

Fokus Energieberatung: •  Bündelung der Energieberatung und Qualitätssicherung „Ziel ist es, ei umfassendes Beratungsangebot mit klar definierten Kriterien für die Berater in den jeweiligen Anwendungsbereichen zu entwickeln.“ •  Prüfung: Definition Berufsbild „Energieberater“

Regionale Zielsetzung – Solarenergie Ziele Masterplan 100% Klimaschutz Stadt Göttingen: Lokale Bereitstellung von etwa 60% des Bedarfs: §  deutlicher Ausbau der Solaranlagen (Photovoltaik und Wärme) §  Bau von Windenergieanlagen §  Nutzung von Umweltwärme mit Wärmepumpen (ab 2025) 20  %  Wärme/Brennstoffe,  80  %   Strom  

PV,  34%  

Solarwärme,  8%   Holz,  Stroh,  2%  

Wind,  8%   Umgebungsene rgie,  8%   ind.  Abw.,  1%   überregional,   11%  

Beitrag   Landkreis,  27%  

Biogas,  1%  

Regionale Zielsetzung – Solarenergie

Regionale Zielsetzung – Solarenergie

Solar-Wettbewerb Rahmen: •  Laufzeit: 01.11.2014 bis 31.10.2015 •  Nachfolge von „Unser Dorf spart Strom“ Akteure: •  Energieagentur mit den Landkreisen GÖ / OHA / NOM Ziel: •  Bevölkerung zum Bau von PV / Solarthermie motivieren •  Erfassen der Ausgangslage (installierte Anlagen) •  Ausnutzen der vorhanden Potenziale (Anlagenzubau) Ø  Wettbewerb unter Dörfern als Motivation: Erfassen und Prämieren des größten Anlagenzubaus Ø  Solardachkataster als geeignetes Erfassungsund Beratungs-Werkzeug

Unser Dorf nutzt die Sonne

Solar-Wettbewerb 23 Teilnehmende Dörfer: Landkreis Göttingen: •  Diemarden •  Fuhrbach •  Groß Lengden •  Harste •  Klein Wiershausen •  Mollenfelde   Landkreis Northeim: •  Bollensen •  Fredelsloh •  Hammenstedt •  Imbshausen •  Schönhagen •  Westerhof  

Landkreis Osterode am Harz: •  Bartolfelde   •  Düna   •  Elbingerode   •  Lonau   •  Nienstedt   •  Osterhagen   •  Sieber   •  Tettenborn   •  Wieda   •  Willensen   •  Windhausen    

Unser Dorf nutzt die Sonne

Kurzvorstellung der Teilnehmer