ADAC Gebrauchtwagen Information

ADAC

Audi A3 Sportback (2003-2008) Diesel Fünftürige Schräghecklimousine der unteren Mittelklasse Der 5-türige A3 Version heisst seit 2004 Sportback. Die gekonnte Mixtur aus Limousine und Kombi verleiht dem Sportback einen eigenständigen Auftritt, der die A3Baureihe deutlich aufwertet. Auf gleicher technischer Plattform wie der Golf V führt er die Untere Mittelklasse in Bezug auf Verarbeitung und Qualitätsanmutung weiter an. Der 2.0 TDI Motor mit Partikelfilter ist durchzugsstark und sorgt für ausgezeichnete Fahrleistungen bei genügsamen Verbrauchswerten. Seit 2005 gibt es alternativ auch die Partikelfilterversion und die empfehlenswerte Direktschaltautomatik (DSG). Fahrverhalten und Sicherheitsniveau sind erstklassig, der Komfort kommt durch die bockige Federung, insbesondere in der Ambition-Ausstattung zu kurz. Empfehlung: Der Sportback ist der A3 für die kleine Familie. Auch wenn die Dieseltriebwerke einige Schwachstellen (Turbolader, Anlasser) aufweisen, sind sie trotzdem zuverlässig und ansonsten nahezu mängelfrei. Wer etwas rechnet findet mit dem 1.9 TDI die passende Motorisierung.

Testergebnis Audi A3 Sportback 2.0 TDI Ambition (RPF) getestet: 03.2006

+ + + + + + +

ausgezeichnete Verarbeitung erstklassige Sitze hohe Fahrleistungen hohe aktive und passive Sicherheit geringer Verbrauch guter Wiederverkauf ausgedehntes Händlernetz

- rauer Motorlauf - hinten wenig Platz - teuere Anschaffungskosten

Karosserie/Kofferraum Verarbeitung/Handhabung + Das bekannt hohe Qualitätsniveau des Audi A3 setzt sich auch beim Sportback - der fünftürigen Variante mit einem leichten Kombi-Touch - fort. Sowohl Karosserie wie auch Innenraum sind vorzüglich verarbeitet, die zum Einsatz kommenden Materialien machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Zur Vermeidung von Luftverwirbelungen und somit zur Geräusch- und Verbrauchsreduzierung ist der Motorraum unten geschlossen und der Unterboden weitgehend glattflächig. Auf dem Dach dürfen 75 kg Gepäck transportiert werden, gegen Aufpreis auf einer eng am Dach anliegenden

unter der Kofferraum-Abdeckung. Ein vollwertiges Ersatzrad ist nicht zu haben.

Übersichtlichkeit Die Übersicht im A3 Sportback ist zufriedenstellend, wenngleich man das Heck etwas besser abschätzen kann als beim Dreitürer. Sichtbehindernd sind dennoch die breiten Fensterpfosten; die hinteren Kopfstützen sind im Gegensatz zum Dreitürer versenkbar und behindern die Sicht kaum. + Gegen Aufpreis blendet der Innenspiegel automatisch ab. Ebenfalls als Extra gibt es Xenonlicht und eine elektronische Einparkhilfe für leichteres rückwärts Einparken.

- Enttäuschend in dieser Preisklasse: Die Außenspiegel sind nur gegen Aufpreis beheizbar.

Reling.

- Die lackierten Stoßfänger wie auch die schmalen Seitenleisten bieten nur wenig Schutz vor kleinen Remplern. Das Not-Reserverad (optional ohne Mehrpreis anstelle eines

Ein/Ausstieg Der Zustieg ist vorne recht bequem, hinten weniger, da die Türausschnitte schmal und niedrig sind.

Reifen-Reparatursets) befindet sich schlecht zugänglich

Mit * gekennzeichnete Kriterien beziehen sich auf die Fahrzeugklasse

Seite 1 / Audi A3 Sportback (2003-2008) Diesel

+ Die Zentralverriegelung lässt sich serienmäßig mit einer Fernbedienung (verwechselbare Tasten) steuern, die Heckklappe kann damit separat entriegelt werden.

Kofferraum-Volumen* Das Kofferraumvolumen ist mit 330 l gleich groß wie das der dreitürigen Variante. Bei umgeklappter Rücksitzbank stehen 640 l Laderaum zur Verfügung (gemessen bis zur Fensterunterkante).

Komfort Federungskomfort Das Sportfahrwerk (Reifen: 215/55R16Y) ist sehr straff, schluckt aber größere und große Unebenheiten passabel und das bei geringen Relativbewegungen. Lästig ist jedoch das latent leichte Stuckern und Stoßen auf optisch ebener Straße. Wahlweise ist ein Standardfahrwerk erhältlich, das etwas komfortabler ist.

Kofferraum-Zugänglichkeit + Die Heckklappe lässt sich leicht öffnen und schließen, die Hände bleiben weitgehend sauber. Das praktische Format macht den Kofferraum gut nutzbar.

- Bei umgeklappter Rückbank stört eine Stufe am Boden. Der Kofferraumboden ist zwar niedrig, die Bordwand aber recht hoch.

Kofferraum-Variabilität

Sitzkomfort + Gut sind die Sportsitze (Aufpreis), die straff gepolstert und dennoch auch auf langen Reisen bequem wirken. Man kann sie jeder Körperstatur individuell anpassen. Sie bieten festen Halt in Kurven, die Unterstützung im Kreuz könnte aber besser sein.

- Die hinteren Insassen sitzen mit stark angewinkelten Knien, da der Abstand der Sitzfläche zum Boden gering ist.

+ Die Rücksitzlehne ist serienmäßig asymmetrisch geteilt umklappbar, die Kopfstützen können dabei eingesteckt bleiben. Gegen Aufpreis gibt es eine Durchladeluke sowie zusätzlich einen Skisack.

Innenraum

Innengeräusch + Das Innengeräusch ist nie hoch, bei höherem Tempo ist der Motor aber deutlich zu hören.

Klimatisierung (Heizungstest bei -10 °C in der ADAC-Klimakammer)

Bedienung

+ Die Heizung ist im vorderen Bereich kräftig, hinten aber

+ Die Bedienung des A3 Sportback ist einfach und sinnfällig.

etwas schwächer. Die optionale Klimaautomatik ermöglicht

Die präzise rastenden Schalter sind überwiegend griffgerecht

die getrennte Temperaturwahl für Fahrer und Beifahrer. Im

angeordnet, die großen Rundinstrumente optimal ablesbar.

Sommer kühlt sie den Innenraum schnell auf angenehme

Das Navigationssystem funktioniert zuverlässig und lässt

Temperaturen herunter. Für die Heckscheibe gibt es gegen

sich einfach bedienen. Das griffige Lenkrad ist in der Höhe

Aufpreis ein Sonnenrollo, das aus der Hutablage geklappt

und längs einstellbar und so dem Fahrer optimal anzupas-

wird.

sen. Auch Schalthebel und Pedalerie liegen günstig. Die elektrischen Fenster haben eine Antippfunktion auf- und

Motor/Antrieb

abwärts; die Außenspiegel sind serienmäßig elektrisch ein-

Fahrleistungen*

stellbar. Die beiden hinteren Mitfahrer (außen) haben eigene

+ Der Zweiliter-Dieselmotor ist bärenstark und sorgt so für

Leseleuchten.

ausgezeichnete Fahrleistungen.

- Bei Betätigen der Wisch-/Waschautomatik bewegen sich

Laufruhe

die Scheibenwischer in der langsamsten Stufe. Die Bedien-

+ Der Motor läuft anfangs rauh, das verliert sich aber bei

elemente der Klimaautomatik (Aufpreis) liegen insgesamt zu

höherer Drehzahl.

tief, einzelne Schalter sind nicht auf Anhieb zu finden; die Einstellung ist teils gewöhnungsbedürftig. Hinten fehlen Ablagen.

Raumangebot vorne* + Vorne finden die Insassen bequem Platz. Die Beinfreiheit reicht für Personen bis 1,90 m Größe. Auch wegen der enormen Innenbreite empfindet man das Raumgefühl als großzügig.

Raumangebot hinten* Zwei Personen finden im Fond ausreichend Platz, drei sitzen aber eng.

Schaltung + Die Gänge lassen sich spielend leicht, sehr gut geführt wechseln.

Getriebeabstufung + Das Sechsgang-Getriebe ist ausgezeichnet gestuft. Bei jedem Tempo und jeder Drehzahl steht der passende Gang zu Verfügung um für bestmöglichen Vortrieb zu sorgen. Trotzdem ist das Drehzahlniveau bei hohem Tempo moderat.

Fahreigenschaften

- Hinten reicht die Kniefreiheit nur für Mitfahrer bis zu einer

Fahrstabilität

Größe von 1,75 m (Vordersitze für 1,85 m große Personen

+ Der A3 Sportback fährt sehr richtungsstabil, wie auf Schie-

eingestellt).

nen - der Fahrer hat ein sehr sicheres Gefühl. Mögliches

Mit * gekennzeichnete Kriterien beziehen sich auf die Fahrzeugklasse

Seite 2 / Audi A3 Sportback (2003-2008) Diesel

Schleudern, falls der Fahrer sich doch einmal übernehmen

- Bei drei Kindersitzen auf dem Rücksitz sind die Gurt-

sollte, wird von dem weich und zuverlässig einsetzenden

schlösser kaum mehr zugänglich.

ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm)weitgehend unterbunden. Die elektronisch geregelte Traktionskontrolle sorgt

Verbrauch/Umwelt

für guten Vortrieb, wenn die Straße weniger griffig ist (setzt

Verbrauch

gelegentlich hart ein). Auch beim ADAC-Ausweichtest zeigt

Der A3 konsumiert innerorts 7,2 l und außerorts 4,7 l. Daraus

das Auto eine gute Spurtreue, ist das Tempo zu hoch und

errechnet sich mit dem niedrigen 6,0 l auf der Autobahn ein

wird dann ausgewichen, erfolgt ein zuverlässiger ESP-

Durchschnittsverbrauch von 5,8 l Diesel auf 100 km.

Eingriff.

Abgas

Kurvenverhalten

+ Die Schadstoffanteile im Abgas sind gering.

+ Die Kurvenlage ist leicht untersteuernd mit hohen Ge-

Wirtschaftlichkeit*

schwindigkeitsreserven. Wird eine Kurve mal zu schnell angefahren hilft hier das ESP eventuelles Ausbrechen zu

Betriebskosten*

vermeiden.

+ Obwohl sich der A3 nicht gerade als Spritsparkönig erweist, erhält er aufgrund der weniger teuren Preise für Die-

Sicherheit

selkraftstoff noch eine gute Note bei den Betriebskosten.

Rückhaltesysteme

Werkstatt und Reifenkosten*

Die Höhe der vorderen Kopfstützen reicht vorn für ca. 1,85 m

Der Dieselmotor des Audi besitzt einen Zahnriemen, der alle

große Personen aus. Hinten sind die Kopfstützen in der

120.000 km oder spätestens nach acht Jahren ersetzt wer-

Höhe zwar nur für Personen bis ca. 1,65 m Größe ausgelegt,

den muss. Der Partikelfilter ist gemäß Hersteller wartungsfrei

durch den geringen Abstand zum Dach bieten sie aber auch

und auf Lebensdauer ausgelegt.

größeren Mitfahrern ausreichenden Schutz.

+ Der Audi besitzt eine fahrabhängige Inspektionsanzeige.

+ Der A3 ist in punkto passive Sicherheit auf dem Stand der

Laut Angaben des Herstellers ist im Schnitt alle 29.000 km

Technik. Er erreicht beim EuroNCAP-Crashtest vier von fünf

oder alle zwei Jahre ein Longlife-Service fällig. Dies bedeutet

möglichen Sternen, dabei zeigt er besonders beim Seiten-

lange Inspektionsabstände und somit weniger Werkstattauf-

crash seine Standfestigkeit. Neben den Frontairbags sind

enthalte. Es kommen gemäß Audi durchwegs langlebige

auch Seitenairbags vorne und hinten (Aufpreis) sowie durch-

Wartungs- und Verschleißteile zum Einsatz, zudem gewährt

gehende Kopfairbags Serie. Pyrotechnische Gurtstraffer und

nun auch Audi eine zweijährige Herstellergarantie ohne Ki-

-kraftbegrenzer sind ebenfalls vorhanden.

lometerbegrenzung.

- Der Beifahrerairbag liegt in dem Bereich, in dem sich der

- Der Longlife-Service ist nur bei Verwendung eines speziel-

Insasse bei Gefahr abstützen würde.

len, sehr teuren Motoröls möglich. Die teuren Werkstattstun-

Kinder

denpreise sowie hohe Kosten für den Reifenersatz verhin-

+ Auf den hinteren Außensitzen sowie auf dem Beifahrersitz

dern eine bessere Benotung.

lassen sich Kinder-Rückhaltesysteme weitgehend problemlos auch mittels Isofix (Aufpreis) befestigen. Die Gurte sind

Wertverlust* - Der Anschaffungspreis ist hoch, er lässt sich mit Dingen

lang genug, die Gurtschlösser fest installiert. Der Beifahrer-

aus der ellenlangen Aufpreisliste noch deutlich erhöhen.

Airbag lässt sich mit dem Zündschlüssel deaktivieren, um zum Beispiel eine Babyschale installieren zu dürfen.

Mit * gekennzeichnete Kriterien beziehen sich auf die Fahrzeugklasse

Fixkosten* - Die Versicherungen sind teuer.

Seite 3 / Audi A3 Sportback (2003-2008) Diesel

Technische Daten (Testwagen) Motor und Antrieb

Fahrleistungen

Mot.-Bauart/Zylinder .................................................... Diesel/4 Schadstoffklasse .............................................................Euro4 Hubraum....................................................................1968 ccm Leistung ..........................................................103 kW(140 PS) bei...........................................................................4000 U/min Drehmoment.................................................................320 Nm bei...........................................................................1750 U/min Kraftübertragung....................................................Frontantrieb Getriebe................................................ 6 Gang-Schaltgetriebe

Höchstgeschwindigkeit............................................... 207 km/h Beschleunigung 0-100 km/h.............................................. 9,6 s Überholvorgang 60-100km/h.............. 5,2 s im 2. und 3. Gang Elastizität........................................................... - s im 4. Gang

Fahrwerk und Reifen Reifengröße (Serie) ............................................. 225/45R17W Bremse v./h ................................................... Scheibe/Scheibe Wendekreis links/rechts.......................................10,8 m /11 m

Maße und Gewichte Länge/Breite/Höhe ................... 4292 mm /1765 mm /1423 mm Kofferraumvolumen.....................................................330 l / - l Leergewicht/Zuladung...................................... 1440kg /490kg Dachlast ............................................................................ 75kg Anhängelast gebremst/ungebremst .................. 1400kg /710kg Tankinhalt ...........................................................................55 l Reichweite .................................................................. 1080 km ADAC-Messwerte fett

Modellgeschichte 05/2003 06/2003 09/2003 07/2004 09/2004 04/2005 10/2005 03/2006 04/2006 09/2006 12/2006 03/2007 09/2007 04/2008 07/2008 11/2008

Modellwechsel: Vorerst nur 3-türiges Modell mit drei Motorvarianten: 1.6 (75 kW/102 PS), 2.0 FSI (110 kW/150 PS) und 2.0 TDI (103 kW/140 PS) Neue Motoren: 1.6 FSI (85 kW/116 PS) und 1.9 TDI (77 kW/105 PS) Neuer Motor: 3.2 VR6 quattro (184 kW/250 PS), auch mit Direktschaltgetriebe erhältlich Neuer Motor: 2.0 TFSI (147 kW/200 PS), wahlweise mit Direktschaltgetriebe oder als quattro erhältlich Modelleinführung Audi A3 Sportback (Fünftüriges Modell) mit Singleframe-Kühlergrill. Gleiche Motorvarianten wie A3, Direktschaltgetriebe auch für 2.0 FSI erhältlich Modellpflege bei A3 (Singleframe-Kühlergrill u.a.) Rußpartikelfilter bei 1.9 TDI und 2.0 TDI gegen Aufpreis erhältlich. Neuer Motor: 2.0 TDI (125 kW/170 PS) mit serienmäßigen Rußpartikelfilter Rußpartikelfilter bei allen Dieselmotoren serienmäßig. Modelleinführung Audi S3 quattro: 2.0 TFSI (195 kW/265 PS) Neuer Motor: 1.8 TFSI (118 kW/160 PS), Modell 2.0 FSI entfällt Neuer effizienter (verbrauchsarm und geringerer CO2-Ausstoß) Diesel-Motor: 1.9 TDI e (77 kW/105 PS) Neuer Motor: 1.4 TFSI (Turbo und Direkteinspritzung) (92 kW/125 PS) ersetzt 1.6 FSI (85 kW/116 PS) neues 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe für 1.4 TSI erhältlich Modellpflege bei A3 und A3 Sportback, reduziertes Leergewicht, LED-Tagfahrleuchten (optional), Einführung Topmodell S3 Sportback; Motorenpalette unverändert Audi S3 optional mit Doppelkupplungsgetriebe "S tronic" (6-Gang) erhältlich; Motoren 1.8 TFSI, 2.0 TFSI und 2.0 TDI erfüllen die Schadstoffklasse Euro 5

Häufigste Mängel im Detail

Motor Einspritzanlage Kühlsystem Zündanlage Allgemeine Elektrik Rückrufe

Die zweite Generation des A3 (Typ 8P), zeigt zum Vorgänger ein deutlich verbessertes und damit ein sehr niedriges Mängel - und Pannenniveau. Die anfangs sehr harte Fahrwerksabstimmung wurde häufiger bemängelt. Audi hat deshalb die Versionen Attraction und Ambiente schon nach kurzer Zeit etwas komfortabler abgestimmt. Die Ambition-Ausstattung ist nach wie vor eher sportlich und weniger komfortabel ausgelegt. Defekte Turbolader und abgerutschte Turboschläuche (Diesel 2003 bis 2005). Defekte und Fehlfunktionen des Motormanagements (Benziner bis 2005, Diesel bis 2006). Defekte Thermostate und Wasserpumpen (Benziner 1.6 2003), Kühllüfterausfall (Diesel 2003 bis 2004) Defekte Zündspulen (Benziner 2.0 2003 bis 2005) Defekte Anlasser (Diesel 2.0 2003 bis 2005). Bremsleitung hinten und Kabel für ABS-Steuergerät (2004). Undichte Dieseltandempumpe (2004). Entlüftungsventil Kupplungsdruckleitung/Zweimassenschwungrad (2006), Gasgenerator Kopfairbag (2006).

Wichtige Motorvarianten in der preisgünstigsten Modellversion Typ Zylinder/Hubraum [ccm] Leistung [kW(PS)] Max. Drehmoment [Nm]bei U/min

A3 Sportback 1.9 TDI Attraction 4/1896

A3 Sportback 2.0 TDI Attraction (DPF)

A3 Sportback 2.0 TDI Attraction (DPF)

4/1968

4/1968

77/105

103/140

125/170

250/1900

320/1750

350/1750

0-100 km/h[s]

11,7

9,7

8,3

Höchstgeschwindigkeit [km/h]

187

207

222

5,1 D

5,5 D

5,7 D

Verbrauch pro 100 km [l]

(Herstellerangaben) Kraftstoff: N = Normalbenzin, S = Superbenzin, SP = SuperPlus, D = Diesel, Seite 4 / Audi A3 Sportback (2003-2008) Diesel

Steuer und Versicherung Typ Kfz-Steuer pro Jahr

A3 Sportback 1.9 TDI Attraction 316

Typklassen KH/TK/VK Versicherung pro Jahr (in Euro)

A3 Sportback 2.0 TDI Attraction (DPF) 308

A3 Sportback 2.0 TDI Attraction (DPF) 308

17/21/17

18/21/19

18/24/20

556/182/650

591/182/788

591/244/912

Die Versicherungsbeiträge basieren auf den Normal -Tarifen der ADAC Autoversicherung (Prämieneinstufung 100%). Die angegebene Steuer bezieht sich auf die zuletzt gültige Schadstoffeinstufung.

Wichtige Werkstattkosten (Ersatzteile und Arbeitslohn in Euro incl.MwSt) Wartung 1 bei km/Monate

210

210

205

29000/24*

29000/24

29000/24

250

250

245

58000/48*

58000/48

58000/48

330

330

330

Wartung 2 bei km/Monate Zahnriemen bei km/Monate

120000/96

120000/96

120000/96

Bremsscheiben und Beläge vorne

280

350

315

Bremssch./-trommeln u. Beläge hinten

245

265

245

Auspuffanlage(nach Kat)

570

605

605

Kupplung

1020

1070

1070

Generator

440

440

440

Anlasser

350

350

350

bei einem durchschnittlichen Arbeitslohn pro Stunde von 77 Euro, *Serviceintervallanzeige (Zeit/Laufleistung abhängig von Betriebsbedingungen)

Kosten (Ohne Wertverlust in Euro) Fixkosten pro Monat

93

100

105

Betriebskosten pro Monat

99

105

108

Werkstattkosten pro Monat

64

62

64

Gesamtkosten pro Monat

256

267

277

Gesamtkosten pro km [Cent]

20,5

21,4

22,2

bei einer Fahrleistung von 15000 km pro Jahr

Restwertverlauf für Audi A3 Sportback 2.0 TDI Ambition (RPF) (in Basisausstattung) Sie möchten den Wert eines Audi A3 Sportback 2.0 TDI Ambition (RPF) ermitteln? Ganz einfach: Suchen Sie auf unserem Diagramm das Fahrzeugalter, gehen Sie senkrecht nach oben und finden Sie den Schnittpunkt mit der Restwertkurve, dann nach links und Sie erhalten damit den Restwert in Prozent. Multiplizieren Sie diesen Prozentwert mit dem Neupreis des Fahrzeugs zum Zeitpunkt der Erstzulassung (rechter Kasten) und Sie erhalten den im Augenblick gültigen Gebrauchtwagenwert. Dieser Wert gilt für unfallfreie, betriebs- und verkehrssichere Fahrzeuge mit einem dem Alter entsprechenden Zustand. Der Wert ist als Anhaltspunkt zu sehen, Abweichungen sind aufgrund verschiedener Faktoren (z.B. Zusatzausstattungen) möglich.

Erstzulassung Neupreis 2008 27.050 Euro 2007 27.000 Euro 2006 26.350 Euro 2005 26.220 Euro 2004 24.950 Euro

Restwert [%] 70 Restwertkurve 60 (Beispiel) 50

40

30

(Beispiel)

20

10

0 1

Stand der Kostenangaben November 2008

2

3

4 Fahrzeugalter [Jahre]

Beispiel: Bei einem zwei Jahre alten Audi A3 Sportback 2.0 TDI Ambition (RPF) beträgt der Restwert noch ca. 61% des Neupreises. Bei einem Neupreis von 26.350 Euro im Jahre 2006 (2 Jahre) ergibt dies einen Restwert des Fahrzeugs von ca. 16.000 Euro.

Aktuelle Gebrauchtwagenpreise erfahren Sie unter der ADAC-Service-Telefonnummer 01805/10 11 12 (0,12 Euro/min.) oder unter www.adac.de. Gebrauchtwageninformationen über alle wichtigen Modelle finden Sie im ADAC Special Gebrauchtwagen-Katalog und auf der ADAC Special Gebrauchtwagen CD-ROM, erhältlich im Buchhandel und bei den meisten ADAC-Geschäftsstellen. Als weitere Unterstützung zum Kauf / Verkauf eines Gebrauchtwagens bietet Ihnen Ihr ADAC: Prüfung des Fahrzeugs, Checkliste Kaufvertrag, Auswahl der günstigsten Versicherungsgesellschaften

Seite 5 / Audi A3 Sportback (2003-2008) Diesel