A M T S B L AT T MARKTGEMEINDE

A M T S B L AT T MARKTGEMEINDE SIEGENDORF An einen Haushalt Frühjahr – Ostern 2016 Zahlreiche SiegendorferInnen folgten der Einladung der Gemeinde. ...
Author: Irmela Biermann
12 downloads 3 Views 3MB Size
A M T S B L AT T MARKTGEMEINDE SIEGENDORF An einen Haushalt

Frühjahr – Ostern 2016

Zahlreiche SiegendorferInnen folgten der Einladung der Gemeinde. Im Rahmen dieser Veranstaltung hatten die neu zugezogenen GemeindebürgerInnen die Möglichkeit, mit sämtlichen Gemeinde- und Vereinsvertretern ins Gespräch zu kommen.

AMTSBLATT SIEGENDORF

Liebe Siegendorferinnen und Siegendorfer! Liebe Jugend!

Sicherheit und Wohnen Mit dem Ende der kalten Jahreszeit sprießen nicht nur die ersten Schneeglöckchen, Veilchen und Primeln in den Gärten. Es kommt endlich auch Bewegung in ein lange diskutiertes Thema. Die kilometerlangen Staus und damit eine hohe Lärmund Abgasbelastung bei der Gewerbezone Ost im Siegendorfer Kreisverkehr werden hoffentlich der Vergangenheit angehören. Der Kreisverkehr bei der Zuckerfabrik wird 2016 durch einen zweispurigen Ausbau entschärft. Die Planungen und Vorarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen. Mit dem Bau soll umgehend, allerdings bis spätestens Sommer 2016 begonnen werden. Der Abschluss ist mit Ende des Jahres vorgesehen, so die Information des Landes Burgenland. Wie jedes Jahr beschränkt sich der Frühjahrsputz nicht nur auf die eigenen vier Wände und den eigenen Garten – am 9. April von 9-12 Uhr findet unsere traditionelle Flurreinigung statt. Ich hoffe, dass uns auch heuer wieder viele Siegendorferinnen und Siegendorfer dabei unterstützen, die Spuren des Winters zu beseitigen. Auch Bäume brauchen regelmäßige Pflege. So wurden die Kopfweiden beim Weg Richtung Hirtenhöhle fachmännisch zurückgeschnitten, um den vielen Menschen, die sich dort bewegen, mehr Sicherheit zu gewährleisten.

FroheOstern

2

Erfreuliches gibt es auch zum Thema Baulandumsetzung zu vermelden. Das Interesse an den neu geschaffenen Bauplätzen ist sehr groß. Wie bereits berichtet ist es uns gelungen, dringend notwendiges Bauland neu zu erschließen. Hinter der Jenö-Takacs-Straße entstehen 45 Bauplätze mit einer Größe zwischen 650 und 900 Quadratmetern zu einem Bauplatzpreis von 79,- Euro pro Quadratmeter (inkl. Aufschließungskosten). Auch wird es zeitgemäße Bebauungsrichtlinien geben, die den Bauwilligen mehrere Möglichkeiten offenlassen. Auch wenn die Temperaturen derzeit noch nicht an den Sprung in das kühle Nass denken lassen. Im Siegendorfer Schwimmbad laufen die Vorbereitungen für die Badesaison 2016 auf Hochtouren. Und nachdem unser Schwimmbad heuer das 50-jährige Bestehen feiert, lässt die heurige Saison Spezielles erwarten! Ich darf Ihnen und Ihren Familien auf diesem Weg ein schönes Osterfest wünschen! Ihr Bürgermeister

Mag. Rainer Porics

wünschen



Bürgermeister Mag. Rainer PORICS der Gemeinderat und Ihre Gemeindeverwaltung

AMTSBLATT SIEGENDORF

Unsere Volksschüler verbrachten einen Tag am Semmering

Traditionell ging es für Volksschüler auch heuer wieder am Semmering zum Schitag. 52 Kinder der zweiten, dritten und vierten Klassen und neun Begleitpersonen wedelten mit der Aktion „Ski4school“ Ende Jänner die Pisten hinab. Die Schüler wurden je nach Können in verschiedene Gruppen eingeteilt und von geprüften Schi-

lehrern betreut. Auch wenn der Schnee nicht in großen Mengen vorhanden war, reichte es doch, um herrliche Schwünge zu ziehen. Egal ob junge Nachwuchstalente oder blutige Schianfänger – für die Kinder war es ein wunderbarer Schultag abseits der Klassenzimmer.

Fleißige Blutspender Bei der letzten Blutspendeaktion des Roten Kreuzes, Ortsgruppe Siegendorf, wurden langjährige Spender ausgezeichnet. v.l.n.r.: Krisztina Hübner, Gerhard Marhold, Reinhold Schimetits, Maria Makari, Manfred Pointner, Bgm. Mag. Rainer Porics 3

AMTSBLATT SIEGENDORF

Das Siegendorfer Schwimmbad geht in die 50. Badesaison Der Badespaß beginnt in Siegendorf heuer am 6. Mai. Ihre Saisonkarte können Sie sich bereits jetzt sichern Die kälteste Zeit des Jahres ist vorüber, bald dürfen dicke Jacken gegen Badeanzüge getauscht werden. Ob als Ostergeschenk oder aus purer Vorfreude auf den Sommer: als besonderen Service möchte die Marktgemeinde Siegendorf darauf hinweisen, dass Sie sich und Ihren Angehörigen im Gemeindeamt bereits jetzt eine Saisonkarte sichern können. Das Siegendorfer Schwimmbad ist sowohl ein Treffpunkt für Einheimische als auch für Gäste außerhalb unserer Gemeinde. Die moderne und attraktive Anlage kann wohl als eine der schönsten in der Umgebung bezeichnet werden. Im Schwimmbad wird abwechslungsreiches Badevergnüngen auf 950 Quadratmeter Wasserfläche mit Attraktionen für Jung und Alt genauso wie angenehme und saubere Wasserqualität geboten. Zum 50-jährigen Jubiläum erstrahlt das Freibad in neuem Glanz. Die Umkleidekabinen und die Sanitäranlagen werden derzeit saniert. 70.000,- Euro wurden seitens

der Gemeinde investiert, um den Besuchern im Siegendorfer Freibad noch mehr Komfort bieten zu können.

TERMIN VORMERKEN! 18.6.2016 SCHWIMMBAD SIEGENDORF Familienkarte (Eltern und Kinder bis zum 15. Lebensjahr): 90,- Euro Volle Saisonkarte (ab dem 15. Lebensjahr): 45,- Euro Ermäßigte Saisonkarte (für Schüler, Studenten, Lehrlinge, Invalide ab 50 Prozent, Präsenzdienstleistende, Pensionisten): 37,- Euro Kinder (vom 6. bis zum 15. Lebensjahr): 19,- Euro

Schwimmkurs mit Hopsi Hopper

Für den Siegendorfer Feuerwehrnachwuchs ging es am 19. März nach Neufeld zum Wissenstest. Knotenkunde, das richtige Agieren im Brandfall oder die Fahrzeuge der eigenen Feuerwehr sind nur einige der Dinge, über die unser Feuerwehrnachwuchs bestens bescheid weiß. 4

Wie jedes Jahr kommt auch heuer Hopsi Hopper wieder ins Schwimmbad, um den Kindern einen Schwimmkurs anzubieten. Der Kurs des ASKÖ findet heuer wieder im Freibad Siegendorf vom 18. Juli bis 29. Juli statt – interessierte Eltern können Ihre Kinder in der Gemeinde anmelden. Die Marktgemeinde Siegendorf unterstützt jedes teilnehmende Kind mit 10,- Euro.

AMTSBLATT SIEGENDORF

Klassische Töne im Siegendorfer Kulturkeller Klarinettenkonzert in Gedenken an Prof. Jenö Takacs In Andenken an den aus Siegendorf stammenden und viele Jahre hier lebenden Jenö Takacs fand am 11. März ein Klarinettenkonzert im Gemeindekeller statt. Die jungen Musiker der Klarinettenklasse der Kunstuni Graz, Helga Palkó, Sandro Schlaffer, Marko Smiljanic und Philip Simon Watson, brachten Takacs Werke zurück an seinen Heimatort zur Aufführung. Weiters gab es an diesem Abend Lesungen von Beatrice Simonsen und Wolfgang Millendorfer.

Eine geschmückteTanne für den guten Zweck Noch bevor das Christkind nach Siegendorf kam, wurde fleißig für den Sterntalerhof gespendet. Die Gemeinde Siegendorf stellte in der Adventzeit im Gemeindeamt einen Weihnachtsbaum im Dienst der guten Sache auf. Für diesen konnten Christbaumkugeln erworben werden. Somit wurde der Baum nicht nur gemeinsam geschmückt, sondern gleichzeitig ein Spendenbetrag von 925,- Euro lukriert. Dieser wurde nun von Silvia Frank, Bürgermeister Mag. Rainer Porics, Vbgm. Karl Hombauer und Heike Wutschitz an Harald Jankovits vom Sterntalerhof übergeben. Der Sterntalerhof ist eine Herberge, die sich um Familien mit chronisch- und sterbenskranken Kindern kümmert. 5

AMTSBLATT SIEGENDORF

Für ein sauberes Siegendorf! Erschreckend achtlos wird der Müll manchmal wie hier beim Windschutzgürtel einfach in den Straßengraben weggeworfen. Neben unserer Umwelt, allen Siegendorferinnen und Siegendorfern, sind vor allem die Gemeindearbeiter die Notleidenden. Denn sie müssen den Müll entsorgen. Um Siegendorf in einem gepflegten Zustand erscheinen zu lassen, bittet die Gemeinde um mehr Verantwortung in Bezug auf die Müllentsorgung.

Ein weiters Ärgernis betrifft die Verschmutzung durch Hundekot. Wir ersuchen die Hundehalter von dem Angebot der Hundestationen (Hundekotsackerl) Gebrauch zu machen und damit die Grünflächen sauber zu halten.

Erweiterte Öffnungszeiten der Abfallsammelstelle Um Ihnen Ihre Frühjahrsarbeit zu erleichtern, wird die Abfallsammelstelle zusätzlich zu den gewohnten Öffnungszeiten im April auch jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr für Sie geöffnet sein.

Kopfweidenschnitt – mehr Sicherheit im Freien Im Bereich unterhalb der Rochuskapelle wurden die alten Kopfweiden fachmännisch zurückgeschnitten. Damit wurde seitens der Gemeinde für mehr Sicherheit auf dem beliebten Rad- und Wanderweg gesorgt.

6

AMTSBLATT SIEGENDORF

Beispielfoto NMS Siegendorf

Strom aus heiterem Himmel Durch eine Photovoltaikanlage lässt sich bei der Stromrechnung ordentlich sparen – Maria und Andi Porits teilen ihre Erfahrungen Beinahe 90 Prozent Ersparnis Vor einigen Tagen ist die jährliche Stromrechnung in den Briefkasten geflattert – in der Höhe von 65 Euro. In den Jahren zuvor waren es noch zwischen 760 und 920 Euro pro Jahr. Der Grund der Einsparung von beinahe neunzig Prozent? Maria und Andi Porits sind seit Herbst 2014 stolze Besitzer eine Photovoltaikanlage. Diese erzeugt aus Sonnenlicht elektrischen Strom. Dieser Strom wird entweder im Haushalt selbst verbraucht oder als Überschuss ins Netz eingespeist. Was Sie für eine Anlage benötigen Notwendig für die Errichtung einer PV-Anlage ist eine unbeschattete Dachfläche in südlicher Richtung mit einer optimalen Dachneige zwischen 30 und 45 Grad. Ansonsten braucht es einen m² Innenwandfläche für den Wechselrichter und Verkabelungsmöglichkeit zwischen Dach, Wechselrichter und Zählerkasten. Die Installation bei der Familie Porits lief problemlos binnen eines Tages. Idealerweise verbraucht man den selbst erzeugten Strom im eigenen Haushalt. Geschirrspüler und Waschmaschine sollten, soweit möglich, am Tag eingeschaltet werden. Die Kosten einer PV-Anlage Die Anschaffungskosten einer PV-Anlage gehen tendenziell nach unten – selbiges gilt jedoch auch für Förderhöhe und Einspeisetarif in das Netz. Die Amortisationsdauer stand bei der Familie Porits nicht im Vordergrund. Es war wichtig, die jährlichen Stromkosten zu senken und etwas zum Schutz der Umwelt beitragen zu können.

Mehr als gefordert Ich arbeite nun mehr als ein Jahr als Sonderkindergartenpädagogin des Mobilen Heilpädagogischen Dienstes von „Rettet das Kind“ im Kindergarten Siegendorf und betreue Kinder während des Vormittags. Aufgrund meiner 30-jährigen Erfahrung als Heilpädagogin weiß ich von der Wichtigkeit der ersten Förderung außerhalb der Familie. Diese ermöglicht es den Kindern, vor dem Schuleintritt noch Entwicklungsunterschiede aufzuholen. Im Kindergarten Siegendorf ist dies gut möglich, da seitens der Gemeinde mehr Personal als die vom Gesetz geforderte Anzahl an Kindergartenpädagoginnen angestellt ist und somit freie Ressourcen, zum Beispiel für Entwicklungs- oder Sprachförderung, zur Verfügung stehen. Dies wirkt sich spürbar auf die pädagogische Arbeit und deren Qualität aus – und darüber bin ich sehr froh. Dies macht den Kindergarten Siegendorf für mich zu einem Platz, an dem ich gerne arbeite. Leserbrief von Mag. Romi Mayr, Sonderkindergartenpädagogin Rettet das Kind Burgenland 7

AMTSBLATT SIEGENDORF

Aktion „Gesundes Siegendorf” Die Bedeutung der gesundheitlichen Vorsorge hat in unserer Gemeinde hohen Stellenwert. Alle Siegendorfer sollen die Möglichkeit haben, mitzubestimmen, welche Gesundheitsthemen in den nächsten Jahren in der Gemeinde im Vordergrund stehen. Deswegen wurde das Projekt „Gesundes Dorf“ ins Leben gerufen. Das nächste Arbeitskreistreffen zum „Gesunden Dorf“ findet am 18. April um 18.30 Uhr im Kulturzentrum unter der Leitung von Mag.a. Brigitte Wolf statt. Sollten Sie Interesse haben, sind Sie herzlich willkommen.

MOKI – Der Siegendorfer Miniclub Seit einigen Jahren gibt es in der Gemeinde Siegendorf den Miniclub. Als Treffpunkt für die jüngsten Gemeindebürger ist der Club eine neue Art von erweiterter Mutterberatung, in der nicht nur gewogen und (ab)gemessen wird. Monatliche Treffen Gemeinsam mit ihrem Säugling (bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres) treffen sich junge Mütter einmal pro Monat im neu renovierten Kinderfreundeheim. Bei jedem Treffen gibt es ein interessantes Thema zum Umgang mit dem neuen Familienzuwachs. Die jungen Mütter erhalten fachlich-kompetente und qualifizierte Auskünfte und Ratschläge zur rich-

tigen Babypflege, zur Beikost, zum Stillen, Schlafen und Weinen. In den letzten Wintermonaten wurde ausführlich über das Thema „der ersten Husten und Schnupfen“ gesprochen. Sabine Legenstein-Priller, Kinderkrankenschwester des Vereins „MOKI Burgenland – Mobile Kinderkrankenpflege“, beantwortet bei den Treffen kompetent alle Fragen der Mütter. Freundschaften knüpfen Zu guter letzt lernen neu zugezogene Familien Gleichgesinnte kennen. Die eine oder andere gute Freundschaft ist im Miniclub schon entstanden. Die Finanzierung wird – als Bürgerservice für die Kleinsten – von der Gemeinde Siegendorf übernommen. Jeder ist willkommen Nähere Infos und die nächsten Miniclub-Termine erhalten Sie unter 0699/12286613. Jeder ist herzlich willkommen! Der Miniclub freut sich über rege Teilnahme!

8

AMTSBLATT SIEGENDORF

Keine Erhöhung der Gemeindeabgaben

In der Gemeinderatssitzung vom 16. Dezember 2015 wurde seitens des Gemeinderates einstimmig beschlossen, dass die anfallenden Abgaben und Gebühren mit Haushaltsjahr 2016 auch heuer nicht erhöht werden. Mit dieser Maßnahme wollen wir in wirtschaftlich schwierigen Zeiten jeden GemeindebürgerIn unterstützen. Ein Grund dafür ist der sorgsame Umgang mit dem der Gemeinde zur Verfügung gestellten Budget.

Wahl zum Bundespräsidenten am 24. April 2016 Am Sonntag, dem 24. April 2016, findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wahlberechtigt sind alle Frauen und Männer, die am Stichtag, 23. Feber 2016, in der Wählerevidenz einer österreichischen Gemeinde geführt werden und spätestens am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet haben. Personen, die voraussichtlich verhindert sein werden, ihre Stimme vor der zuständigen Wahlbehörde am 24. April abzugeben, können eine Wahlkarte beantragen. Gründe hierfür können sein: Ortsabwesenheit, mangelnder Geh- und Transportfähigkeit oder Bettlägerigkeit. Die Wahlkarte kann bei der Gemeinde Siegendorf ab sofort bis spätestens 20. April 2016 in schriftlicher oder mündlicher Form beantragt werden. Bei persönlichem Erscheinen kann die Wahlkarte bis 22. April 2016, 12 Uhr, beantragt werden. Bei einem allfälligen zweiten Wahlgang, sind lediglich jene Personen wahlberechtigt, die im Wählerverzeichnis für den ersten Wahlgang aufscheinen. Über die genauen Öffnungszeiten der Wahllokale in Siegendorf werden Sie selbstverständlich noch gesondert informiert!

Baufortschritte – es tut sich was! Wie Sie sicherlich bereits festgestellt haben, läuft das Bauvorhaben der „Neuen Eisenstädter" auf Hochtouren. Die 11 Wohneinheiten bei der Kapelle in der Hauptstraße werden im Herbst bezugsfertig. Das neue Projekt der OSG neben dem Sportplatz wird mit dem Spatenstich am 6. April gestartet. Der Baubeginn für das neue Wohngebiet hinter der Jenö Takacs-Straße wird wie geplant im Spätsommer starten. Derzeit laufen die wasserrechtlichen Bewilligungsverfahren zur Errichtung von Kanal und Leitungseinbauten. Sollten Sie Interesse an einer Wohnung oder einem Bauplatz haben, helfen wir Ihnen im Gemeindeamt gerne weiter (Tel.-Gemeindeamt: 02687/48261).

9

AMTSBLATT SIEGENDORF

„Wer rastet der rostet” – Umfangreiches Bewegungsangebot in Siegendorf! Von Gymnastik bis Yoga – beim diesem vielseitigen Programm kommt jeder auf seine Kosten. Montag Sesselgymnastik für Damen und Herren ab 65 plus Kulturzentrum 15:00-17:00 Fr. Eleonore Kanz Tel. 02687/20323 Aerobic Bauch Bein Po Kindergarten 19:00 Fr. Edith Gollubits Tel. 0650/26 87 701 Kindertanzen Kinderfreundeheim 14:30-15:30 (4-9-Jährige) Fr. Katharina Terdy-Kreuzberger Tel. 0650/660 60 17 Zumba (ASKÖ) Kinderfreundeheim 19:00-20:00 Fr. Veronika Trabichler Tel. 02682/66654-3

Dienstag Yoga Kindergarten 18:30-20:00 Fr. Ingeborg Babonich Tel. 0650/700 80 80 Mittwoch Bauch-Bein-Po Kinderfreundeheim 17:30-18:30 Fr. Herrman-Padewski Sonja Tel. 0699/166 77 440 Wirbelsäulengymnastik Kindergarten 18:00-19:00 Fr. Natascha Springsits Tel. 0650/21 87 561 Bauch Bein Po Kindergarten 19:00-20:00 Fr. Natascha Springsits Tel. 0650/21 87 561 Indian Balance Kinderfreundeheim 19:00-20:00 Fr. Stefanie Pötschacher Tel. 0681/107 20 787

Rechtsanwaltskanzlei am Rathausplatz Als Service für ihre Klienten hat die Kanzlei Lackner & Hausmann mit Sitz in Eisenstadt am Siegendorfer Rathausplatz eine Sprechstelle eröffnet. Die Rechtsanwälte werden jeden Mittwoch von 8 bis 11 Uhr und nach Vereinbarung Rechtssuchenden zur Verfügung stehen. Seitens der Gemeinde freuen wir uns über das zusätzliche Angebot in unserer Gemeinde und wünschen der Kanzlei viel Erfolg und Freude in unserem Ort. 10

Donnerstag Gesundheitsgymnastik für Damen und Herren Turnsaal Schule 18:00-19:00 Fr. Waltraud Ludwig Tel. 0650/891 65 13 Damenturnen Turnsaal Schule 20:00-21:00 Fr. Barbara Jurassovits Tel. 0650/635 90 97 Freitag Kinderturnen Kindergarten 14:00-16:00 Fr. Natascha Springsits Tel. 0650/21 87 561 Ganzkörpertraining Kinderfreundeheim 18:00-19:00 Fr. Alexandra Kientzl Tel. 0699/12 93 0294 Samstag Eltern-Kind-Turnen Kindergarten 09:30-10:30 Fr. Natascha Springsits Tel. 0650/21 87 561

AMTSBLATT SIEGENDORF

Hallo Frühling! Mit selbstgebastelten Frühlingssträußen haben die Kindergartenkinder den Frühling bei uns begrüßt. Beim Rathausplatz wurde gesungen, um den Winter endgültig zu vertreiben. Danke für den Besuch, wir haben uns sehr gefreut!

Teilnehmerfoto 2015

Einladung zur Siegendorfer Wallfahrt nach Mariazell vom Montag 1.8. bis Mittwoch 3.8.

Herzliche Gratulation Emma Toman feierte ein besonderes Jubiläum. Seitens der Gemeinde überbrachten Bürgermeister Mag. Rainer Porics und Gemeindevorständin Sylvia Wesselich einen Blumengruß und wünschten alles Gute zum 90. Geburtstag.

Wir bieten heuer vier Varianten an: Fußwallfahrt am Montag mit geänderter Route Radwallfahrt am Dienstag von Siegendorf Schnupperwallfahrt am Mittwoch von Frein nach Mariazell Buswallfahrt am Mittwoch wie immer! Bei Interesse melden sie sich in der Sakristei oder bei folgenden Personen: Rohrer Josef (Tel: 02687/48207), Szorger Hans (0664/73637263), Raimann Alfred (0664/6203135), Kübler Gerlinde (02687/48645)

Technisches Knowhow aus Siegendorf Kürzlich besuchten Bürgermeister und Vizebürgermeister die neu angesiedlete Firma Diagon in der Gewerbezone. Die Firma Diagon stellt Blutuntersuchungsgeräte her und wird vorraussichtlich im November 2016 in Betrieb gehen. 11

AMTSBLATT SIEGENDORF

MARKTGEMEINDE SIEGENDORF UF R F AU E! L L A AN 

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN

FLURREINIGUNG Samstag - Vormittag: 9 - 12 Uhr

9. APRIL 2016 Treffpunkt: 9.00 Uhr beim FEUERWEHRHAUS ! ! !

✓GEMEINSAM Halten wir

unsere Umwelt sauber !!!

DAUER DER AKTION: MAXIMAL 3 STUNDEN ! ! !

3 Stunden, die man für unser schönes Siegendorf opfern sollte – im Sinne der Natur und als Vorbild für unsere Kinder

Die gesamte Ortsbevölkerung und alle ortsansässigen Vereine werden gebeten, sich an dieser Aktion zu beteiligen! DANKE! Im Anschluss an die Reinigung laden wir zu einem kleinen Imbiss!

Organisator: Gemeindevorstand Dipl.-Des. Christian GOLLUBITS, Umweltbeauftragter der Marktgemeinde Siegendorf, Tel. 0664/4661333