A i c h e l a u A i c h s t e t t e n G e i s i n g e n H u l d s t e t t e n P f r o n s t e t t e n T i g e r f e l d

Aichelau  Aichstetten  Geisingen  Huldstetten  Pfronstetten  Tigerfeld Jahrgang 2015 10. September 2015 Nummer 37 GRATULATION Radlersternwallf...
4 downloads 3 Views 2MB Size
Aichelau  Aichstetten  Geisingen  Huldstetten  Pfronstetten  Tigerfeld Jahrgang 2015

10. September 2015

Nummer 37 GRATULATION

Radlersternwallfahrt zur Sattlerkapelle Mehrere hundert Besucher haben am Sonntag an der Radlersternwallfahrt zur Sattlerkapelle zwischen Tigerfeld und Kettenacker teilgenommen. Eine vom Zwiefalter Altbürgermeister Hubertus Jörg Riedlinger angeführte Fahrradgruppe aus der Münstergemeinde machte dem Motto alle Ehre, die meisten der Besucher waren wohl auch angesichts der unsicheren Wetterlage dann doch per Auto gekommen. Münsterpfarrer Paul Zeller griff in der Andacht das Thema "Unterwegs sein" auf und setzte dieses in Bezug zur derzeitigen Urlaubszeit, aber auch zu den vielen Tausend Flüchtlingen, die derzeit unterwegs in ein neues Leben sind. Gesanglich wurde die stimmungsvolle Stunde von der Sängerrunde Hohenstein umrahmt, die anschließend auch zu Kaffee und Kuchen einlud.

Zum Geburtstag gratulieren wir ganz herzlich am 12. September Frau Magdalena Edel aus Huldstetten zum 77. Geburtstag, 12. September Frau Elisabetha Schmid aus Huldstetten zum 75. Geburtstag, 13. September Frau Leontine Oslaj aus Pfronstetten zum 80. Geburtstag, Wir wünschen den Jubilaren weiterhin eine gute Gesundheit und Gottes Segen. Bei der Wegebaugerätegemeinschaft Albrand, Sitz Altheim, LK Biberach ist die Stelle des

TECHNISCHEN GESCHÄFTSLEITERS (m/w) neu zu besetzen. Die Wegebaugerätegemeinschaft ist ein kommunaler Zweckverband, der für seine 47 Mitgliedsgemeinden in den Landkreisen UL, BC, SIG, RT und RV Tief- und Straßenbauarbeiten ausführt. Es stehen 16 Mitarbeiter für die Ausführung der Arbeiten mit modernem Maschinenpark und eigener Bitumenmischanlage zur Verfügung. Unsere Erwartungen:

Belegung Vereinsraum Der Vereinsraum wird regelmäßig durch verschiedene Vereine, Schule u. Kindergarten benutzt. Wir bitten deshalb alle regelmäßigen Nutzer des Vereinsraumes sich wegen ihres wöchentlichen Termins bei der Gemeindeverwaltung zu melden, damit der Termin neu und nach den aktuellen Zeiten eingetragen werden kann.

-

Qualifizierter Straßenbaumeister oder –techniker oder Meister im Bauhandwerk mit Erfahrung im Straßen- und Tiefbau. Führungsqualität und Verhandlungsgeschick.

Eine leistungsgerechte Vergütung wird zugesichert. Für Fragen steht unser kaufm. Geschäftsleiter, Herr Mayer, Tel. (0 73 76) 96 35-64 zur Verfügung.

Fundsachen

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 05.10.2015 an die

In der Wunderbuch-Grundschule sind folgende Gegenstände liegengeblieben und können bei der Gemeindeverwaltung, Zimmer 1, abgeholt werden. 1 Kinder-Jeans-Hose 1 Karo-Hemd

Wegebaugerätegemeinschaft Albrand Verwaltungssitz Rathaus Langenenslingen Hauptstraße 71, 88515 Langenenslingen E-Mail: [email protected]

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

MEDIZINISCHE NOTFALLDIENSTE Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist am Wochenende/an Feiertagen und außerhalb der Sprechzeiten des Arztes über die Rufnummer 116 117 zu erreichen. Über diese Rufnummer werden auch die medizinisch notwendigen Hausbesuche koordiniert. Zahnärztlicher Notfalldienst (0180) 5 91 16 40 Sprechstunden des Notdienstes am Wochenende: 9 bis 10.30 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Apotheken-Notdienst: (0180) 5 00 29 63 oder im Internet: www.LAK-BW.notdienst-portal.de

ABFALLTERMINE Restmüll Bio-Tonne Altpapier

Montag, 21.09.2015 Montag, 14., 28.09.2015 Montag, 14.09.2015

Seite 2

SONSTIGE MITTEILUNGEN

Morgenläuten im SWR4 aus Pfronstetten Das Morgenläuten am Sonntag, den 6. September im SWR4 kam aus der Katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus Pfronstetten. Thomas Scholz berichtete in kleinen Beiträgen aus dem "kleinen Örtchen Pfronstetten. Schäfer Ernst Fauser stellte eine Wacholderheide vor und besprach die notwendige Beweidung. Gleichzeitig warb er für die Übernachtung in einem alten Schäferkarren. Bürgermeister Reinhold Teufel erläuterte die aufwändigen Bemühungen zur Sanierung der Pfronstetter Hüle. Josef Bayer stellte einige außergewöhnliche Stücke in seinem Ausstellungsraum für über 60 Traktoren und landwirtschaftliche Geräte vor. Am Schluss wurde aus der Umgebung von Pfronstetten über die Wimsener Höhle berichtet.

Problemstoffsammlung am Mittwoch, 30.09.2015 von 08.30 – 09.30 Uhr im Gewerbegebiet (beim Glascontainer) in Pfronstetten und von 10.00 – 10.30 Uhr beim Dorfplatz in Huldstetten.

Führung auf dem Komposthof am Dienstag, 15. September 2015 Wie aus Bioabfall wertvoller Kompost gemacht wird, das erklärt ein Abfallberater des Landkreises Reutlingen direkt vor Ort auf dem Komposthof in Pfullingen. Dabei sind alle Arbeitsvorgänge zu beobachten, etwa das Zerkleinern und Mischen der Bioabfälle, das Aufund Umsetzen der Mieten sowie das Absieben des fertigen Komposts. Zudem ist viel Wissenswertes über die biologischen Grundlagen und die Technik der Kompostierung zu erfahren. Informationen über Eigenschaften und Anwendung von Kompost sind auch für Eigenkompostierer interessant und nützlich. Zum Abschluss der Führung erhalten alle Teilnehmer eine kleine Kompostprobe, deshalb sollten geeignete Gefäße mitgebracht werden. Die öffentliche Führung findet am Dienstag, 15. September 2015, um 17 Uhr statt und dauert etwa eine Stunde. Treffpunkt ist der Komposthof Pfullingen an der Kreisstraße zwischen Pfullingen und Gönningen. Für Gruppen können gesonderte Termine bei der Abfallberatung im Landkreis Reutlingen unter Telefon 07121/480-3350 oder per Mail an „[email protected]“ vereinbart werden.

Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus Pfronstetten

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Ausbildungsstart 2015 beim Landratsamt Reutlingen Landrat Thomas Reumann begrüßte am Dienstag, 1. September, zehn neue motivierte Auszubildende und eine ein Freiwilliges Ökologisches Jahr Leistende im Landratsamt Reutlingen. In den kommenden zwei bis dreieinhalb Jahren werden diese jungen Menschen, die unter rund 300 Bewerbungen ausgesucht wurden, zu Verwaltungsfachangestellten, Beamten im mittleren und gehobenen Dienst, Forstwirten, Straßenwärtern, Vermessungstechnikern und Hauswirtschaftern ausgebildet. Hierbei lernen sie die große Bandbreite der Tätigkeiten im Landratsamt kennen. Insgesamt werden 30 junge Frauen und Männer in den verschiedenen Ausbildungszweigen ausgebildet. Bevor die neuen Auszubildenden in die jeweiligen Ausbildungsämter kommen, steht jedoch erst einmal eine Vorbereitungswoche mit einem kleinen Begrüßungsprogramm und EDVSchulungen an. Die Einführungswoche schließt mit einem Tag unter dem Motto „Teambuilding“ ab, wo sowohl die neuen als auch die Auszubildenden des zweiten und dritten Ausbildungsjahres die Möglichkeit haben sich untereinander kennenzulernen. Am Ende der Einführungswoche sind die Auszubildenden bestens auf den Azubi-Alltag vorbereitet.

Foto: Die „Neuen“ im Landratsamt mit Landrat Thomas Reumann.

Blickpunkt Ernährung: Backvorführung in der Zehntscheuer in Münsingen Aufgrund der großen Nachfrage wiederholt das Kreislandwirtschaftsamt Münsingen im Rahmen der Landesinitiative Blickpunkt Ernährung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz BadenWürttemberg die Backvorführung mit Bäckermeister Fridolin Renz. Diese findet am 22. September 2015, um 13.30 Uhr, in der Zehntscheuer in Münsingen statt. Unter dem Motto „Mahlen - Kneten - Backen“ zeigt Bäckermeister Fridolin Renz wie man mit regionalen Rohstoffen schmackhafte Gebäcke und Brote selbst herstellen kann. Dabei wird er Spezialitäten wie schwäbi-

Seite 3

sche Dinnete, den Allgäuer Käsefladen, ein genetztes schwäbisches Bauernbrot und ein Dinkelflockenbrot zubereiten. Außerdem verrät er leckere Rezepte für ein Partyrad und Partystangen und mit welchen Tricks der Hefezopf gelingt. Selbstverständlich darf auch probiert werden. Interessierte können sich bis Freitag, 18. September 2015, unter der Telefonnummer 07381/93977341 oder per E-Mail an [email protected] anmelden. Die Kosten für die Teilnahme betragen 5 Euro und sind bei der Veranstaltung zu entrichten. Von Anfang an mit Spaß dabei: Stillen - und was kommt danach? Einen Informationsnachmittag über bewusste Kinderernährung bietet BeKi-Fachfrau Verena Jäger am Samstag, 19.09.2015, 14 Uhr, im Kreislandwirtschaftsamt Münsingen, Schillerstr. 40 an. Angesprochen sind v.a. Eltern von Säuglingen im Alter von 4 bis 7 Monaten. Kinder sind unsere kleinen Prinzen und Prinzessinnen! Eltern wollen sie bestens umsorgen und versorgen, auch was das Essen betrifft. Aber was ist das Beste für das Baby? Informationen gibt es viele – aber sind sie neutral und wissenschaftlich fundiert? Gut, wenn man sich da bei geschulten Personen wie den Fachfrauen für Bewusste Kinderernährung (BeKi) des Ministeriums für ländlichen Raum und Verbraucherschutz unabhängige Tipps einholen kann. Anschaulich präsentiert Verena Jäger, selbst erfahrene Mutter, wann der beste Zeitpunkt für den ersten Brei ist, aus welchen Zutaten er bestehen sollte und wie aus dem großen Sortiment an Fertignahrung das Passende fürs Kind gefunden werden kann. Dass das Herstellen von Breimahlzeiten, sogar auf Vorrat, einfach und schnell geht, sehen die Eltern, wenn Verena Jäger einige Kinderbreie zubereitet, die auch probiert werden können. Neben der Ernährung steht selbstverständlich auch die Frage nach den richtigen Getränken im Fokus. Der Info-Nachmittag findet im Unterrichtsraum des Kreislandwirtschaftsamtes in Münsingen von 14 Uhr bis 15:30 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 2 Euro und ist am Nachmittag bei der Referentin zu entrichten. Informationen und Anmeldungen beim Kreislandwirtschaftsamt Münsingen bis zum Donnerstag, 17.09.2015 unter der Telefon Nr.: 07381-9397 7341 oder unter [email protected]

Tagesmütter e.V. Reutlingen Im Expresskurs zur Tagesmutter / zum Tagesvater Ein Kurs für alle, die in der Kinderbetreuung eine schöne und verantwortungsvolle neue Perspektive sehen Sie sind motiviert und bereit? Dann ist dieser Expresskurs genau das Richtige für Sie!

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

In kompakter Form können Sie sich beim Tagesmütter e.V. Reutlingen zur Tagesmutter / zum Tagesvater qualifizieren lassen. Der Kurs beginnt am: Montag, den 14.09.2015 um 8:30 Uhr. Im tätigkeitsvorbereitenden Teil erarbeiten sich die TeilnehmerInnen im Expresskurs innerhalb von 8 Wochen jeweils Montag und Mittwoch von 8:30 – 13:30 Uhr die Grundlagen der Kindertagespflege. Weitere Schwerpunkte sind frühpädagogische Themen wie die Begleitung kindlicher Entwicklungs- und Bildungsprozesse, aber auch die Auseinandersetzung mit der eigenen professionellen Haltung. Mit dem tätigkeitsbegleitenden Kurs einmal wöchentlich wird die Qualifizierung im Umfang von insgesamt 160 UE abgeschlossen. Informationen und Anmeldung: Tagesmütter e.V. Reutlingen Telefon: 07121 / 3878417 E-Mail: [email protected] Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.tagesmuetter-rt.de

Seite 4

15.30 Uhr Schauübung der DLRG – Personenrettung aus versunkenem PKW

Schulanfang: freier Eintritt für Erstklässler ins Ravensburger Spieleland „Schulweg-Training mit Käpt’n Blaubär, Hein Blöd und der Maus sowie Special Guest herrH“ Meckenbeuren/Liebenau, 14. September 2015 – Mit viel Spiel zu mehr Sicherheit: Am 26. und 27. September 2015 finden zum 13. Mal die Internationalen Verkehrssicherheitstage im Ravensburger Spieleland statt. Gemeinsam mit Maus, Käpt’n Blaubär und Verkehrspolizisten aus allen Bodensee-Ländern trainieren ABC-Schützen ein Wochenende lang wieder den sicheren Weg zur Schule. Die Partner des Verkehrstrainings und das Ravensburger Spieleland haben an beiden Tagen ein spielerisches und zugleich lehrreiches Programm vorbereitet. Das Highlight der diesjährigen Verkehrssicherheitstage ist das Kinder-MitmachKonzert des Newcomers herrH am Sonntag. Alle Erstklässler haben freien Eintritt, ihre Begleitpersonen erhalten eine Vergünstigung. Die Spieleland Partner Polizeipräsidium Konstanz, Verkehrswacht Bodenseekreis, MobileKids - die Verkehrssicherheitsinitiative der Daimler AG, die Unfallkasse BadenWürttemberg sowie die AOK – die Gesundheitskasse Bodensee-Oberschwaben haben wieder ein umfassendes spielerisches Trainingsprogramm entwickelt, das sich einprägt. Denn Verkehrserziehung im Spieleland macht richtig Spaß. „Links, rechts, links. Augen auf: Das bringt’s“, singt das kleine Zebra beim Mitmach-Theater der landesweiten Verkehrsaufklärungskation „Gib Acht im Verkehr“ auf der Freilichtbühne. Beim Schulweg-Training mit Verkehrspolizisten üben die Schulanfänger das richtige Verhalten im Straßenverkehr und auch Käpt’n Blaubär und Hein Blöd, die Maskottchen des Freizeitparks, gehen mit gutem Beispiel voran. In der MobileKidsVerkehrsschule von Daimler bekommen die Kinder Theorie-und Praxisunterricht und lernen so auf kindgerechte Weise, die Regeln im Straßenverkehr kennen. Ob diese auch die Eltern kennen und umsetzen? „Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass motivierte Grundschüler das Gelernte schnell wieder vergessen, wenn ihre Eltern anschließend bei Rot über die Ampel gehen“, sagt Harald Müller vom Polizeipräsidium Konstanz. Deshalb bereitet die Unfallkasse BadenWürttemberg gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Konstanz ein Verkehrsquiz für die Eltern vor.

Last-Minute-Lehrstellenbörse im BiZ Verkehrssicherheitstag 20. September 2015 Altes Lager Münsingen 11.00 – 16.00 Uhr Die Kreisverkehrswacht Reutlingen-Münsingen hat folgendes Programm vorgesehen: 12.30 Uhr Schauübung der Feuerwehr & der Bergwacht 13.30 Uhr Schauübung des THW 14.30 Uhr Unfalldemo und Ablauf der Rettungskette in Zusammenarbeit mit der DRK-Polizei-Feuerwehr

Wie in jedem Herbst findet auch in diesem Jahr die Last-Minute-Lehrstellenbörse im Berufsinformationszentrum (BiZ) Reutlingen statt. Die Berufsberater stehen gemeinsam mit den Beratern der Industrie-und Handelskammer sowie der Handwerkskammer am Freitag, 18. September von 13.30 bis 17.30 Uhr bereit, um das aktuelle Angebot an noch offenen Ausbildungsplätzen mit den Interessenten durchzusprechen.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Das Spektrum der noch oder wieder offenen Ausbildungsstellen ist breit. Rund 800 Stellen aus den Bereichen Handwerk, gewerblich-technische und kaufmännische Berufe sind noch zu besetzen. Jedoch ist das Angebot nicht in jeder Branche gleich groß und auch die Arbeitgeber haben ihre Vorstellungen vom zukünftigen Mitarbeiter, z.B. ein bestimmter Schulabschluss oder auch Vorkenntnisse. Für den Besuch der Last-Minute-Lehrstellenbörse ist keine Voranmeldung notwendig, für ausführliche Beratungsgespräche sollte man allerdings einen Termin ausmachen, unter der Tel. 0800 4 5555 00 (Kostenfrei) Agentur für Arbeit Reutlingen Berufsinformationszentrum (BiZ), Ulrichstr. 38

Festliches Chorkonzert in der Martinskirche Münsingen

Münsingen. Am Samstag, 19. September, gestaltet der Knabenchor capella vocalis Reutlingen e.V. um 19 Uhr ein Chorkonzert in der Martinskirche. Ein abwechslungsreiches Chorkonzert mit Musik aus Barock und Romantik erwartet die Zuhörer. Besonders freuen darf man sich auf die beiden Motetten Johann Sebastian Bachs „Lobet den Herrn alle Heiden“ und „Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf“. Ebenfalls sehr festlich erklingt „Singe, Seele“ von Georg Friedrich Händel. Mit „Hör mein Bitten“ von Felix Mendelssohn Bartholdy und weiteren Chorwerken von Moritz Hauptmann (1792-1868) und Bernhard Klein (17931832) ist auch das 19. Jahrhundert vertreten. Ergänzt wird das Programm durch Orgelwerke von Bach und Herzogenberg, die von Kirchenmusikpraktikantin Clara Hahn gespielt werden. Der Knabenchor capella vocalis Reutlingen e.V. wurde 1992 auf private Initiative hin gegründet. Seit seiner Gründung ist der Chor zu einem beachtlichen Klangkörper von rund 130 Sängern herangewachsen und hat sich ein umfangreiches Repertoire erarbeitet, das in jährlich cirka 40 Konzerten erklingt. Die künstlerische Leitung liegt in den Händen von Christian J. Bonath. Info Der Eintritt zum Chorkonzert beträgt 10 € (ermäßigt 6 €, Schüler sind frei), Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Nummerierte Plätze in den vorderen Bankreihen können per E-Mail unter [email protected] reserviert werden.

Seite 5

Sonnenbühl erhält neuen Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“ Mit dem Grenzgänger Weg in Sonnenbühl wurde auf der Outdoormesse TourNatur in Düsseldorf ein weiterer Wanderweg im Landkreis Reutlingen als Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Wandern ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Bundesbürger. Immer mehr sind auf Schusters Rappen unterwegs. Umso wichtiger ist es sich mit guten Angeboten zu präsentieren. Dazu dienen Qualitätssiegel, die dem Gast überprüfte Qualität signalisieren. Mit dem Grenzgänger Weg in Sonnenbühl ist nun ein weiterer Weg im Landkreis Reutlingen ausgezeichnet worden. Bürgermeister Uwe Morgenstern konnte die Urkunde aus den Händen der Vorsitzenden des Tourismusausschusses im Deutschen Bundestag MdB Heike Brehmer und des Vorsitzenden des Deutschen Wanderverbandes Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß auf der diesjährigen Outdoor-Messe TourNatur in Düsseldorf entgegennehmen. Bürgermeister Morgenstern sieht damit vor allem die Bemühungen der Gemeinde belohnt, die auch beim Thema Wandern auf Qualität setzt und den 23 km langen Grenzgänger Weg mit vielen Partnern in zweijähriger Detailarbeit konzipiert hat. Er freut sich, dass mit dem Romantik-Hotel Hirsch und dem Landhotel Sonnenbühl darüber hinaus sich noch zwei Betriebe auf Sonnenbühler Gemarkung befinden, die in diesem Jahr als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert wurden. Ein weiterer Mosaikstein in der Angebotspalette zum Thema Wandern ist diese Auszeichnung für den Geschäftsführer der Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb Wolfgang Schütz. Begleitend dazu werden in einer informativen Broschüre neben dem neuen Grenzgänger Weg, die als Premiumwegen zertifizierten Grafensteige rund um Bad Urach, der ebenfalls als Qualitätsweg zertifizierte Gustav-Ströhmfeld Weg, insgesamt 28 Touren im Landkreis Reutlingen, mit kurzer Beschreibung, Weglänge und Höhenprofil vorgestellt. Die Broschüre „Die schönsten Wanderrouten“ ist kostenlos erhältlich bei den Tourist-Informationen in der Region oder direkt bei Mythos Schwäbische Alb. Hintergrund: Das Gütesiegel Qualitätsweg Wanderbares Deutschland wird vom Deutschen Wanderverband vergeben und hat drei Jahre Gültigkeit. Um es zu erhalten müssen verschiedenste Voraussetzungen, wie beispielsweise eine interessante und abwechslungsreiche Strecke, genügend Aussichtspunkte, eine zuverlässige Beschilderung und eine gute Infrastruktur erfüllt werden. Diese werden nach 9 Kern- und 23 Wahlkriterien von unabhängigen Experten vor Ort überprüft. Weitere Informationen zu den touristischen Angeboten der Region: Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb, Bismarckstraße 21, 72574 Bad Urach, Telefon 07125 150

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

60 60, Telefax 07125 150 60 40, [email protected], www.mythos-alb.de.

Seite 6

Münsterschule Zwiefalten Unterrichtsbeginn Am Montag, den 14. September beginnt auch an unserer Schule wieder der Unterricht. Erster Schultag 7.30 Uhr - Ökumenischer Schulgottesdienst im Münster 8.20 Uhr - 6–9 Hauptschule und 6–10 Realschule in den Klassenräumen - Begrüßung der neuen Klassen 5 der Haupt- und Realschule in der Mensa (Haupt- und Realschulgebäude) Am ersten Schultag ist kein Nachmittagsunterricht

Nachmittagsunterricht - Ganztagesbetreuung Montag: H5, H6, H9, R5, R7a/b, R9 Dienstag: H8, R6, R8, R9 (Euro-Projekt in Gruppen), Mittwoch: H5, Donnerstag: H7, H9, R5, R7a/b, R9 Hausaufgabenbetreuung, Soziale Gruppe sowie AGAngebote beginnen in der 2. Schulwoche. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr! Elternbeirat, Lehrerkollegium und Schulleitungsteam

Haus für Senioren, Langenenslingen Donnerstag, 10. September 16.30 Uhr Rollstuhlausfahrt Bild: Urkundenübergabe in Düsseldorf v.l.n.r.: Bürgermeister Uwe Morgenstern, MdB Heike Brehmer, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Wolfgang Schütz. © Messe Düsseldorf / Mythos Schwäbische Alb

Stadt Hayingen Landkreis Reutlingen Die Stadt Hayingen hat ab sofort folgende Stelle im Kindergarten Hayingen zu besetzen:

Staatlich anerkannte(r) Kinderpfleger(in) oder Erzieher(in) § 7 KiTag als Inklusionskraft. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 14 Stunden. Die Einstellung erfolgt befristet bis 31.07.2017 im Kindergarten Hayingen. Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Hölz (Tel. 07386 9777-27) zur Verfügung. Sie finden uns auch unter www.hayingen.de Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich bis spätestens 25.09.2015 beim Bürgermeisteramt Hayingen, Marktstraße 1, 72534 Hayingen.

Freitag, 11. September 10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Herrn Pfarrer Sanke Sonntag, 13. September 10.30 Uhr Fernsehgottesdienst Dienstag, 15. September 14.30 Uhr Strickerinnen-Treffen Mittwoch, 16. September 10.30 Uhr Kindergartengruppe kommt 16.30 Uhr Gymnastik Donnerstag, 17. September 16.30 Uhr Rollstuhlausfahrt Freitag, 18. September 16.30 Uhr Märchenstunde mit Ida Lehleuter Wir, die Bewohner und das Team, wünschen allen Schüler/innen, Lehrkräften und Berufsanfänger/innen nach den Ferien einen guten Start!

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Seite 7

Tel. 07386 – 350; Fax 07386 – 97 54 48 e-Mail: [email protected]

Beratungsstelle für Sozial- und Lebensfragen Zwiefalten/Hayingen/Pfronstetten Rat und Tat Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für die beispielhafte Unterstützung der Flüchtlinge in Hayingen und Zwiefalten! Es ist überaus erfreulich, wie engagiert und vielfältig Menschen aus unserer Raumschaft in dieser Sache aktiv werden:    

   

durch Kleider- und Sachspenden durch das zur Verfügung stellen und Reparieren von Fahrrädern durch Mitfahrgelegenheiten durch die Bereitschaft, einen Sprachkurs anzubieten, Räume und Materialien zur Verfügung zu stellen und sich in der Sprachvermittlung einzusetzen durch Aktionen, wie Sportangebote oder den Besuch des Naturtheaters durch Besuche und Gespräche, durch Mitdenken, Nachfragen und einfach für die Offenheit, die den Flüchtlingen in Zwiefalten und Hayingen aus der Bevölkerung entgegen kommt!

Sie nehmen dies sehr wohl wahr und bedanken sich immer wieder aufs Herzlichste dafür! Wer noch ein Fahrrad, Regenschirme oder warme Herrenkleidung (jugendliche Form), sowie Sportkleidung abzugeben hat, melde sich bitte bei: Christa Herter-Dank, Telefon: 07373 / 921 26 40 Handy: 0152 534 57 764 e-mail: [email protected] Vielen Dank im Voraus!

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Diakon Steffen Tröster im Pfarrhaus Pfronstetten; Hauptstr. 21 Dienstag, 13.30-16.00 Uhr Donnerstag, 14.00-16.00 Uhr’ Tel. 07388 – 99 32 89; Fax 07388 – 99 30 89 e-Mail: [email protected], Pastoralreferentin Hildegard Jakob im Büro Zwiefalten, Hauptstr. 15 nach Vereinbarung Tel. 07373 – 10 33 73 im Büro Pfronstetten, Hauptstr. 21 Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr Tel/Fax: 07388 – 99 32 74 e-Mail: [email protected] Kirchenmusiker Hubertus Ilg: im Haus Adolph Kolping (UG) Zwiefalten, Kolpingstr. 3 nach Vereinbarung Tel. 07373-9205699 – Fax 07373-9205698 e-Mail: [email protected]

Gottesdienstordnungen St. Laurentius Aichelau Samstag, 12.09. – 23. Woche im Jahreskreis 19.30 Uhr Sonntag-Vorabendmesse - Welttag der Kommunikationsmittel Dienstag, 15.09. – Gedächtnis der Schmerzen Mariens 13.30 Uhr Requiem für Johannes Arnold anschl. Urnenbeisetzung auf dem Friedhof Sonntag, 20.09. – 25. Sonntag im Jahreskreis 08.45 Uhr Eucharistiefeier

St. Nikolaus Pfronstetten Freitag, 11.09. – 23. Woche im Jahreskreis 19.00 Uhr Abendmesse (Maria Knupfer)

Beda-Sommerberger-Str. 5, 88529 Zwiefalten Tel. 07373 – 600, Fax 2375 e-Mail: [email protected] Homepage: seelsorgeeinheit-zwiefalter-alb.de Öffnungszeiten: Mo–Fr 9.00-12.00 Uhr, Mo 14.00-16.00 Uhr

Samstag, 12.09. – 23. Woche im Jahreskreis 19.00 Uhr Sonntag-Vorabendmesse - Welttag der Kommunikationsmittel

Sicher zu erreichen sind die Mitarbeiter der Seelsorgeeinheit:

Mittwoch, 16.09. – Hl. Kornelius, hl. Cyprian 19.00 Uhr Rosenkranzgebet

Pfarrer Paul Zeller im Pfarramt Zwiefalten Freitag 10.00-12.00 Uhr Tel. 07373 – 600

Freitag, 18.09. – 24. Woche im Jahreskreis 09.00 Uhr Einschulungsgottesdienst 19.00 Uhr Abendmesse (2. Trgd. Josef Reck)

Pater Georg Kallampalliyil: im Pfarramt Hayingen, Münsinger Str. 1 nach Vereinbarung

Sonntag, 20.09. – 25. Sonntag im Jahreskreis 08.45 Uhr Wort-Gottes-Feier

Montag, 14.09. – Fest Kreuzerhöhung 08.00 Uhr Schuljahranfangsgottesdienst

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

St. Nikolaus Huldstetten Sonntag, 13.09. – 24. Sonntag im Jahreskreis - Welttag der Kommunikationsmittel 10.15 Uhr Eucharistiefeier Dienstag, 15.09. – Gedächtnis der Schmerzen Mariens 09.00 Uhr Rosenkranzgebet Mittwoch, 16.09. – Hl. Kornelius, hl. Cyprian 09.00 Uhr Rosenkranzgebet in Geisingen Samstag, 19.09. – 24. Woche im Jahreskreis 19.00 Uhr Sonntag-Vorabendmesse (Kurt Spinner; Maria u. Wilhelm Schmid; Agathe Biener)

St. Stephanus Tigerfeld Sonntag, 13.09. – 24. Sonntag im Jahreskreis - Welttag der Kommunikationsmittel 08.45 Uhr Eucharistiefeier

Seite 8

die Gedenkstätte KZ Dachau besuchen sie den Karmel. Dort bewahren Ordensschwestern das Gedenken an die zahlreichen Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und leisten stellvertretend Sühne. Alles Nähere erfahren die jungen Leute in der Firmvorbereitung. Vorschau Am 03.10.2015 findet in der St. Laurentius-Kirche in Aichelau um 18.00 Uhr ein Gottesdienst zum Gedenken an unsere verstorbenen Kinder statt. Es sind alle betroffenen Eltern, Geschwister und Großeltern dazu eingeladen. Vor dem Gottesdienst kann der Name des verstorbenen Kindes in ein Buch eingetragen werden. Für jedes einzelne Kind wird während der Feier eine Kerze entzündet. Das Alter, der Todeszeitpunkt oder die Todesursache spielen dabei keine Rolle. Solange die Eltern leben ist es immer ein Kind das stirbt! Ein Stück des eigenen Ichs. Diese Kinder wollen wir nicht vergessen, auch wenn in dieser Zeit nicht immer Raum für diese schwere Trauer ist.

Donnerstag, 17.09. – Hl. Hildegard v. Bingen 19.00 Uhr Abendmesse Sonntag, 20.09. – 25. Sonntag im Jahreskreis 10.15 Uhr Eucharistiefeier in Aichstetten Für alle Gemeinden: Welttag der Kommunikationsmittel Am 13. September wird der Welttag der Kommunikationsmittel begangen. Die Kollekte kommt an diesem Sonntag der kirchlichen Büchereiarbeit, der kirchlichen Medienarbeit und für überdiözesane Zwecke für Kommunikationsmittel zugute. – vielen Dank für Ihre Spende! Beginn Schuljahr Am 14. September beginnt das neue Schuljahr. Wir wünschen allen Schülern in Ihrer neuen Klassenstufe einen guten Start und ein erfolgreiches Jahr! Wir möchten die Schüler der Zwiefalter Schulen recht herzlich zum Schuljahranfangsgottesdienst um 07.30 Uhr in das Münster einladen. Wir würden uns freuen, wenn sich viele Schüler auf ein gutes Vertrauen auf Gott einlassen würden. Die neuen Erstklässler wollen wir am Freitag, 18. September, 09.00 Uhr in der St. Nikolaus-Kirche in Pfronstetten auf einen guten Start in Ihr Schulleben einstimmen. Mögen sie mit viel Freude und Eifer am täglichen Lernen beteiligt sein. Am 15. September feiern wir im Münster in Zwiefalten um 10.00 Uhr einen Wallfahrtsgottesdienst zum Gedächtnis der Schmerzen Mariens – es erinnert uns an das Leid, dass Maria in Ihrem Leben erfahren musste. Dazu möchten wir Sie recht herzlich einladen. Im Vorfeld können Sie im Coemeterium des Münsters das Sakrament der Buße empfangen. Unsere Firmbewerber sind auf Samstag, 19. September zu einer Studienfahrt nach Dachau eingeladen. Neben einer Führung durch

(Geisingen, Huldstetten, Tigerfeld), Elsa-BrändströmStraße 12, 88529 Zwiefalten, Tel. 07373 2885, Fax 915347, [email protected] Donnerstag, 10.9.2015 18.15 Uhr Herzliche Einladung zum OASE-Gottesdienst im Kapitelsaal Sonntag, 13.9.2015 – 15 So. n. Trinitatis 9.00 Uhr Gottesdienst in Zwiefalten 10.15 Uhr Gottesdienst in Hayingen Dienstag, 15.9.2015 19.30 Uhr Chorprobe im kleinen Saal des Konventbau Mittwoch, 16.9.2015 16.25 Uhr Konfirmandenunterricht im Ev. Gemeindehaus Hayingen Donnerstag, 17.9.2015 9.00 Uhr Schulanfängergottesdienst im Kapitelsaal Dazu laden wir alle Angehörigen und Freunde der neuen Erstklässler herzlich ein. Freitag, 18.9.2015 14.30 – 15.15 Uhr Herzliche Einladung zu unserem Kinderchor im Evang. Pfarrhaus. Du bist schon 4 Jahre alt und hast Spaß am Singen und der Musik? Dann komm zu uns und mach mit, wir freuen uns auf dich. Von 15.15 – 15.45 Uhr ist unsere Bücherei geöffnet.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Vorankündigung Gemeindefest in Hayingen am 20.9.2015! Das Fest beginnt um 10.15 Uhr mit einem Gottesdienst im Grünen hinter dem Gemeindehaus. Anschließend gibt es Mittagessen, später Kaffee und Kuchen. Dazu laden wir Sie schon jetzt herzlich ein.

Ev. Kirchengemeinde Ödenwaldstetten-Pfronstetten (Pfronstetten, Aichelau, Aichstetten u. Wilsingen) Im Dorf 19, 72531 Hohenstein Tel.: 07387 / 382, Fax 985719 [email protected] Samstag, 12.09.2015 9 - 12 Uhr Altpapierabgabe im Gemeindehaus Sonntag, 13.09.2015 – 15. So. Trinitatis 10.00 Uhr Gottesdienst in Ödenwaldstetten Pfrin S. Heideker-Stefani, Orgel: E. Nisch, Opfer: Renovierung Nikolauskirche Dienstag, 15.09.2015 20.00 Uhr öffentliche Kirchengemeinde-ratssitzung im Gemeindehaus Mittwoch, 16.09.2015 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht 20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Freitag, 18.09.2015 17.30 Uhr Jungenjungschar im Gemeindehaus Samstag, 19.09.2015 9 - 12 Uhr Altpapierabgabe im Gemeindehaus Sonntag, 20.09.2015 – 16. So. Trinitatis 10.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im Grünen mit Posaunenchor an der Ruine Hohenstein, Pfr. Mergenthaler Wort zur Woche: Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch. 1.Petrus 5, 7

Seite 9

Holzgerechtigkeit Aichstetten Die HG Aichstetten veranstaltet am Freitag, 11.09.2015 einen Waldbegang für das Forstjahr 2015/16. Dazu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Gemeinschaftsschuppen. Der Waldausschuss

Seniorenkreis Pfronstetten Am Dienstag, den 15. September 2015 machen wir am Nachmittag eine Kaffeefahrt. Zuerst besuchen wir die Firma Credos in Jungingen im Lauchertal wo wir zu einer Werkführung angemeldet sind. Diese Firma bearbeitet Perlmutter statt wie früher zu Knöpfen zu Schmuck und Teile zum verziehren von Uhren, Brillen, Messer usw. Auch andere Materialien wie Bein, Horn, Kunststoffe und Metall werden eingesetzt. Zum Abschluss wird uns wunderschöner Schmuck präsentiert, der auch zu Fabrikpreisen erworben werden kann. Im Anschluss fahren wir nach Sigmaringen zu Kaffee und Kuchen. Die Kosten für die Busfahrt und Betriebsbesichtigung betragen zusammen 10 Euro. Dazu laden wir herzlich ein und freuen uns auf ihre Teilnahme, auch neue Personen sind immer willkommen. Anmeldung erforderlich bis spätestens 11. September 2015 bei: Emma Fischer, Aichelau, Tel. 316 Elisabeth Herter, Tigerfeld, Tel. 993188 Josef Berner, Huldstetten, Tel. 07373/1267 Anna Geiger, Geisingen, Tel. 07373/624 Josef Dorfner, Pfronstetten, Tel. 268 Abfahrtszeiten jeweils Bushaltestelle: Aichelau 12.15 Uhr Aichstetten 12.20 Uhr Pfronstetten 12.25 Uhr Tigerfeld 12.30 Uhr Huldstetten 12.35 Uhr Geisingen 12.40 Uhr

LandFrauenchor Reutlingen VEREINSNACHRICHTEN

Abteilung Pfronstetten Freitag, 11.09.2015 – 20.00 Uhr Löschangriff mit PSA Abteilung Huldstetten Freitag, 11.09.2015, 20.00 Uhr Monatsprobe in Huldstetten

Die erste Singstunde des LandFrauenchores nach der Sommerpause findet am Dienstag, den 15. September 2015 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Römerstein-Böhringen statt. Neue Sängerinnen sind herzlich willkommen.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Jugendfußball: Wir die Jugendleiter des TSV Pfronstetten leiden wie jedes Jahr unter Trainermangel für die Jugendmannschaften unseres Vereines. Dieses Jahr trifft es die D – Jugend, die keinen Trainer hat. Also bitte meldet euch bei Matthias Gulde, der Vereinsführung oder bei sonst jemand den Ihr vom TSV Pfronstetten kennt wenn Ihr euch vorstellen könnt die D-Jugend zu trainieren. Wenn wir niemanden in den nächsten 14 Tagen finden müssen wir die Mannschaft abmelden. Das bedeutet, dass ca. 15 Jugendspieler und Spielerinnen, eine Saison lang nicht am Spielbetrieb teilnehmen und eventuell einen Vereinswechsel anstreben. Das kann nicht im Sinne des TSV Pfronstetten sein, da wir in näherer Zukunft eigentlich alle Spieler und Spielerinnen dringendst für den Aktivenbereich brauchen. Also denkt noch mal darüber nach was aus dem Verein werden soll.

Abteilung Fußball Herren TSG Upfingen : TSV Pfronstetten

3:1

Gegen den Aufstiegsanwärter und Favoriten TSG Upfingen musste Pfronstetten eine klare Niederlage einstecken. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer zunächst eine ausgeglichene Partie. Pfronstetten spielte munter mit und kam zu einigen guten Torchancen. In der 22. Spielminute erzielte Lukas Hagemann nach einer Freistoßflanke den durchaus verdienten Führungstreffer. Der Gastgeber ließ sich davon aber nicht schocken und konnte in der 34. Spielminute, ebenso nach einer Freistoßflanke, den Ausgleichstreffer erzielen. Der TSV hatte in der Folge weitere gute Möglichkeiten, um noch vor der Halbzeitpause die erneute Führung zu erzielen, vergab diese aber leichtsinnig. In der zweiten Halbzeit übernahm der Gastgeber das Kommando und spielte ein starkes Pressing, wodurch die Pfronstetter Hintermannschaft ein ums andere Mal in Bedrängnis gebracht wurde. Bereits in der 49. Spielminute ging die TSG Upfingen mit 2:1 in Führung. Pfronstetten hatte in der Folge Glück. Upfingen kam zu zahlreichen weiteren Torchancen und Pfronstetten wurde nur durch den gut aufgelegten Torhüter Philipp Albrecht im Spiel gehalten. Auf der anderen Seite vergab der TSV seine wenigen Vorstöße leichtfertig. Den Schlusspunkt setzte Upfingen nach einem Konter in der Nachspielzeit zum 3:1 und damit dem hochverdienten Endstand. TSV Pfronstetten : SV Bremelau

1:1

Im Nachholspiel gegen den SV Bremelau musste sich der TSV mit einem Punkt begnügen. In einer hartum-

Seite 10

kämpften Partie schenkten sich beide Teams nichts und trennten sich mit einem leistungsgerechten 1:1. Auf dem schwerbespielbaren Platz kam nur selten ein flüssiges Kombinationsspiel auf und beide Mannschaften suchten ihr Glück mit langen Bällen in die Spitze. Strafraumszenen waren daher über die gesamte Spielzeit hinweg Mangelware. Erst in der Schlussphase der Partie kam Spannung auf. Nach einem Bremelauer Freistoß, den Pfronstettens Torhüter Josef Kinzelmann noch an die Latte lenken konnte, verwertete Thomas Brunner den Abpraller zur 0:1 Führung. Nur wenige Minuten darauf wurde der Bremelauer Michael Leicht nach einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz gestellt. Die Heimmannschaft nutzte dies sofort aus und erzielte in der 80. Spielminute den Ausgleichstreffer durch Simon Herter. Pfronstetten drängte danach auf den Siegtreffer, es fehlte aber die Durchschlagskraft bei den Vorstößen. Frauen SKV Eningen/Achalm : TSV Pfronstetten

2:0

Die nächsten Spiele des TSV Pfronstetten e.V. Mi, 09.09.15 18:00 C-Junioren Bezirksfreundschaftsspiel SGM Hayingen/Pfronstetten/Zwiefalten : SGM Unlingen 18:45 B-Junioren Bezirksfreundschaftsspiel SGM Engstingen I : SGM Hayingen/Pfronstetten Sa, 12.09.15 13:30 C-Junioren Bezirkspokal SGM Auingen : SGM Hayingen/Pfronstetten/Zwiefalten 15:00 A-Junioren Bezirkspokal SGM Pfronstetten/Hayingen : SGM Ödenwaldstetten 17:30 Frauen TSV Pfronstetten : TSV Hagelloch

Abteilung Damengymnastik Am Sonntag 13.09.2015 starten wir in die neue Runde und das wie in jedem Jahr mit einer Wanderung.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Treffpunkt ist um 09.45 Uhr in Oberstetten beim „Treff 3000“, danach gemeinsame Abfahrt in die Uracher Gegend, wo unsere Wanderführerin Siglinde eine kleine Wanderroute vorbereitet hat. Eine zahlreiche Teilnahme wäre schön.

Krabbelgruppe Pfronstetten Liebe Mamis/Papis und Kinder, jeden Mittwoch (außer in den Schulferien) treffen wir uns von 9 bis 10.30 Uhr im Vereinsraum der Albhalle Pfronstetten. Hierzu sind alle Mamis bzw. Papis mit Kindern im Baby- bis Kindergartenalter herzlich willkommen. Nähere Infos gibt es bei Corinna Rudolf, Tel. 07388/993134 – Ihr könnt aber auch ganz einfach ab 16.09.2015 vorbei schauen. Wir freuen uns jederzeit über Verstärkung! P.S.: Unsere „Krabbler“ freuen sich immer über gut erhaltene Spielsachen, Bücher usw.!

Seite 11

TC Gauingen e.V. Kostenloses Kinder- und Jugendtennistraining Am 14.09.2015 um 18:00 Uhr geht’s wieder los. Kinder- und Jugendturnier zum Saisonabschluss am 21.09.2015 um 18:00 Uhr Am Montag, den 21.09.2015 findet zum Saisonabschluss ein kleines Kinder- und Jugendturnier auf der Anlage des TC statt. Alle Kinder und Jugendlichen sind hierzu eingeladen. Es gibt wieder tolle Preise zu gewinnen. Wie jedes Jahr wird Siegfried Wittig uns wieder mit Roten Würsten und Süßigkeiten versorgen. Termine Sommerrunde Mixed Aktive 06.09.2015 7:2 TCG Mixed Aktive 1 – Salacher TC 1 Es spielten im Einzel: Thomas Eppler (5:7 5:7), Michael Fischer (4:6 1:6), Hans-Peter Jakober (3:6 6:4 10:6), Ulrike Jakober (6:1 6:1), Sarah Jakober (6:1 6:3), Lisa Kley (Gegnerin nicht anwesend) in den Mixed-Doppel spielten: Kurt Wittig/Lisa Kley (6:4 6:0), René Haberkorn/Boonsom Wittig (7:6 6:2), Lukas Jakober/Tamara Haberkorn (Gegner nicht anwesend) Die Mixedmannschaft schließt die Sommerrunde mit drei Siegen aus fünf Spielen auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz ab.

LandFrauenchor Reutlingen Die erste Singstunde des LandFrauenchores nach der Sommerpause findet am Dienstag, den 15. September 2015 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Römerstein-Böhringen statt. Neue Sängerinnen sind herzlich willkommen.

Spielernachwuchs (Kinder und Jugendliche) für die Sommersaison 2016 gesucht Für die Sommersaison 2016 ist beabsichtigt eine weitere Mannschaft im Kinder- und Jugendbereich zusammenzustellen (VR-Talentiade, Kleinfeld oder Midcourt) und beim Verband zu melden. Hierfür suchen wir noch interessierte Kinder- und Jugendliche. Sind Sie, bzw. Ihr Kind interessiert?

Voranzeige DRK-Altkleider-Straßensammlung Wir sammeln wieder von Haus zu Haus und zwar am Samstag, 26.09.2015. Wir bitten Sie, diesen Termin vorzumerken. Gerne können Sie Ihre Altkleider auch immer am 1. Samstag im Monat zu unseren Sammelstellen bringen.

Weitere Informationen hierzu erhaltet Ihr bei HansPeter Jakober unter Tel. 07373/91040 oder per an Email ([email protected]). Vereinsmeisterschaften 2015 Die Vereinsmeisterschaften 2015 finden vom 14.09. bis zum 27.09.2015 statt. Die Auslosung für die Gruppenphase und die Spielpläne sind auf www.gauingen.de abrufbar.

Termine, Termine, Termine… Am Freitag, den 25.09.2015 starten wir wieder mit dem Schwimmen in Hohenstein und am 23.09.2015, in Sonnenbühl-Genkingen, zu den bekannten Zeiten. Vorstand

Weitere interessante Informationen finden Sie auch immer unter www.gauingen.de

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Schützenverein Zwiefalten 1929 e. V. Vorankündigung: 98k-Schießen Das diesjährige 98k-Schießen des Schützenvereins Zwiefalten findet am 03. Oktober statt. Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Vereinsmitglieder. Geschossen werden, wie auch in den vorherigen Jahren, sieben Schuss, wobei die besten fünf Schuss gewertet werden (Streichergebnis). Probeschüsse gibt es keine! Zum Einsatz kommt der vereinseigene Karabiner im traditionellen Kaliber 8x57IS mit der vom Verein ausgegeben Munition. Das Startgeld beträgt 10€, Nachkauf ist nicht möglich. Die Schießzeit ist von 14 bis 17 Uhr, die Siegerehrung direkt im Anschluss. Der beste Schütze wird auf der 98er Tafel im Schützenhaus verewigt.

YogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYoga Hallo liebe Yogi`s Die Sommerpause ist vorbei, es wird Herbst, es beginnt die Zeit der Achtsamkeit, Besinnung und Reflexion. Belastung und Entspannung, Aktivität und Ruhe im Wechsel, das ist es, was uns auf allen Ebenen gesund hält.Faszientraining mit Ying - Yoga gegen Verspannungen und nachhaltigem Stressabbau steht auch auf dem Programm. Sollte sich etwas ändern oder ihr könnt den Termin nicht wahrnehmen, bitte rechtzeitig Bescheid sagen. Diese Kurse sind für Geübte als auch für Neueinsteiger geeignet, nur Mut. Anmeldung: 07373/788 oder [email protected] Anfangszeiten: Kurs 1 Dienstag 22.9.15 8.15 - 9.30Uhr Kurs 2 Dienstag 22.9.15 9.45 - 11Uhr Kurs 3 Mittwoch 23.9.15 8.30 - 9.45Uhr Kurs 4 Mittwoch 23.9.15 10 - 11.15Uhr Kurs 5 siehe VHS Programm 23.9.15 17.45 - 19Uhr Kurs 6 siehe VHS Programm 23.9.15 19.15 20.30Uhr Anmeldung: VHS Kurse unter 07373/555 Bitte warme Socken, Handtuch, und eine kuschelige Wolldecke mitbringen. "Wer rastet - der rostet" in diesem Sinne liebe Grüße Rose YogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYogaYoga

Verband Katholisches Landvolk e. V. Einladung zum Landvolkbegegnungstag Interessantes Programm und Zeit zur Begegnung am Samstag, 3. Oktober 2015 in Eberhardzell-Mühlhausen Landvolkmitglieder aus der gesamten Diözese Rottenburg- Stuttgart sowie alle Interessierten sind herzlich

Seite 12

eingeladen, am Landvolkbegegnungstag in Eberhardzell im südlichen Kreis Biberach teilzunehmen. Dafür hat die Landvolkgruppe Eberhardzell ein interessantes Programm aufgestellt: Nach einem Auftakt mit Kaffee und Brezeln ab 9 Uhr, wird Pfarrer Max Wiest um 10 Uhr den Eröffnungsgottesdienst unter dem Motto Land.Leben.Glauben halten. Nach einer anschließenden Begrüßung durch Bürgermeister Grabherr und dem Mittagessen, steht eine Wanderung zum Kürbisparadies am Ampfelbronn auf dem Programm. Dort wird Familie Spieler den Gästen ihren den Betrieb vorstellen. Nach dem Kaffeetrinken um 15.30 Uhr wird die Trachtengruppe D´Schloßseer aus Waldsee ihr Können zeigen und dabei begleitet vom Mundartkünstler Barny Bitterwolf. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 22 Euro und umfasst die Tanzaufführung und Verpflegung (Kaffee und Brezeln, Mittagessen, Kaffee und Kuchen. Kalte Getränke und Vesper werden separat berechnet). Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie daran teilnehmen möchten. Melden Sie sich möglichst bis zum 18.09.2015 bei Rudolf Tanner, Tel.: 07355 1452 oder 0170 5427392 oder bei der Geschäftsstelle, Tel.: 0711 9791-118 oder per Email: [email protected] an. Tagung zum Thema Sorgende Gemeinschaften Den demografische Wandel sinnvoll gestalten ist Thema einer Tagung am 12. Oktober in Rosenberg bei Aalen. Den demografischen Wandel zu gestalten ist eine Aufgabe vor die gerade ländliche Kommunen in den kommenden Jahren gestellt sind. Bei der Altenhilfeplanung erfordert das eine völlige Neuausrichtung. Denn die Anzahl älterer, hilfe- und pflegebedürftiger Menschen nimmt zu, während gleichzeitig die Pflegemöglichkeiten in den Familien abnehmen. Hinzu kommt ein zunehmender Mangel an Pflegefachkräften. Es gilt, kommunale Prozesse des Umdenkens und Neugestaltens anzustoßen, in dem die Bürgerinnen und Bürger, die Kirchen und sozialen Einrichtungen und Dienste, und weitere gesellschaftliche Akteure eine wichtige Rolle spielen. Kleinteilige und kleinräumige Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen vor Ort werden die Modelle von Morgen. Mit dem Aufbau von örtlichen sozialen Netzwerken und Unterstützungsstrukturen für hilfebedürftige Menschen und Angehörige, macht sich die Gemeinschaft der Bürgerinnen und Bürger auf den Weg zur „sorgenden Gesellschaft“ – zur „caring community“. Hierfür möchte die Tagung im „Sieger-Köder-Dorf“ Rosenberg motivieren und Möglichkeiten der Umsetzung aufzeigen. Namhafte Experten kommen zu Wort und gelungene Beispiele werden vorgestellt. Die Tagung findet Montag, den 12. Oktober ab 9.30 Uhr bis ca. 17 Uhr in der Virngrundhalle, Virngrundweg, 73494 Rosenberg, Ostalbkreis statt und kostet 40 Euro incl. Brezelfrühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee. Mehr Infos unter www.landvolk.de Interessierte sollten sich bitte bis Mittwoch, den 7.10.2015 anmelden: Verband Katholisches Landvolk e. V. Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Telefon: (0711) 9791-118, E-Mail: [email protected]

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Kräuter-Kartoffelsuppen-Wanderung und Höhlentag Neu fürs Ferienprogramm ist am Freitag die KräuterKartoffelsuppen-Wanderung von 15-19°°. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Beutenlay hinter der Hopfenburg Münsingen. Kinder bezahlen 6,-Euro, Geschwister 5,und Erwachsene 10,-. Mitzubringen sind Korb, Brett und Messer,Teller und Löffel. Zuerst werden wir alle eßbaren Kräuter sammeln und dann eine leckere Suppe am Feuer kochen. Als Höhepunkt und letztes Angebot startet am Samstag um 9°° der Höhlen-Wandertag. Treffpunkt ist das jüdische Denkmal in Buttenhausen. Mitzubringen sind Mittagsvesper, was für zwischendurch und Getränke. Und natürlich eine Taschenlampe, um die 3 Höhlen von Buttenhausen und Hundersingen zu erforschen. Ende ist um 18°° wieder am Denkmal. Der Beitrag ist 20,Euro und 15,- für Geschwister. Die Nabu-Minigärtner-AG trifft sich im September am Mo 14. zum Thema Äpfel ernten und Apfelsaft pressen,und Mo 28. Kartoffeln ernten mit Kartoffelfeuer jeweils von 14°° bis 16.30 Anmeldung und Information bei Alb-Guide, Tel:07382938 60 29 oder a.jannek(at)yahoo.de.

Mit dem Trüp - Guide unterwegs Bustour auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Münsingen Nächster Termine Fr.11.9.. 13.00 Uhr und am Fr. 16.10 13.00 Uhr Sie haben die Möglichkeit mit dem Bus die Größe und Faszination dieses 6700 ha großen Areals kennen zu lernen. Es ist das Herz des Biosphärengebietes ohne Besiedlung ohne normale Straßen ohne Stromleitungen Wir fahren auf der Panzerringstr. heute Teststrecke von Daimler. Von der Truppenübungsplatz Führerin Maria Tittor erfahren Sie alles Wissenswerte zu Kultur-, Landschaft und 110 Jahre Militärische Nutzung. Wir besteigen den 2. höchsten Turm auf dem Platz. Wir kommen in den ehemaligen Ort Gruorn, heute ein Geschichtsträchtigen Ort. Wir fahren durchs Alte und Neue Lager, Unterkünfte der Soldaten, die Gebäude stehen heute alle unter Denkmalschutz. Sie erfahren wie das Gelände sich heute entwickelt und wie wichtig die Schäfer auf dem Platz sind. Im Alten Lager werden wir eine Kaffeepause machen. Anmeldung erforderlich Trüp – Guide Maria Tittor 07383 1544 Mobil 01726374863 E-mail [email protected]

Grafenberger Kirbefest am Sonntag den 20. September 2015 - „Tag der Blasmusik“ Am Sonntag, den 20. September 2015 lädt der Musikverein Grafenberg zu seinem traditionellen Kirbefest in

Seite 13

die Rienzbühlhalle ein. Beim "Tag der Blasmusik" sorgen ab 11 Uhr die Stadtkapelle Münsingen, ab 14 Uhr die Ermstalmusikanten aus Dettingen an der Erms und ab 17 Uhr die Grafenberger Musikanten für gute Laune. Die Musikvereinsküche bietet Schlachtplatte mit Backhausbrot, leckeren Kirbebraten (Schweinehals) mit buntem Salatteller, Schnitzel mit Pommes Frites oder Salat, Zwiebel- und Rahmkuchen, Schinkenwurst und nachmittags Kaffee und Kuchen. Im Rahmen einer Mitgliederwerbung gibt es drei Preise zu gewinnen. Der Musikverein Grafenberg freut sich auf Ihren Besuch bei der Grafenberger Kirbe.

Gründungsversammlung Bürgerinitiative GeisingerGegenwind Am Samstag, den 12.09.15 findet im Gasthaus Hirsch in Geisingen die Gründungsversammlung der Bürgerinitiative gegen die Windräder auf der Gemarkung Geisingen/Upflamör statt. Interessierte und Unterstützer sind herzlich willkommen. Beginn ist um 20.00 Uhr. gez. Interessengemeinschaft Geisinger-Gegenwind

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Seite 14

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Seite 15

Schlachtfest auf dem Festplatz in Dapfen vom 18. bis 20. September Freitag 18.09.2015 ab 20.30 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) Trachtenparty mit den „Rebellen in Lederhosen“ MEGA – VOLXROCKPARTY Samstag 19.09.2015 ab 16.00 Uhr 16.00 Uhr fröhlicher Vespernachmittag mit Faßanstich 17.00 Uhr Unterhaltung mit den Eglinger Heimatmusikanten 20.30 Uhr Stimmung mit den Schönis Sonntag 20.09.2015 09.45 Uhr Festgottesdienst mit Pfarrer Kühnle 11.00 Uhr Unterhaltung mit den Musikvereinen aus Wurmlingen (Tuttlingen) 14.00 Uhr Musikverein Mundingen 17.00 Uhr Festausklang mit dem Musikverein Tübingen-Lustnau Wie in allen Jahren zuvor werden wir von Samstag bis Sonntag wieder mit unserer Schlachtplatte und Sauerkraut für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 37 vom 10. September 2015

Seite 16

Suggest Documents