A i c h e l a u A i c h s t e t t e n G e i s i n g e n H u l d s t e t t e n P f r o n s t e t t e n T i g e r f e l d

Aichelau  Aichstetten  Geisingen  Huldstetten  Pfronstetten  Tigerfeld Jahrgang 2017 06. Juli 2017 Nummer 27 Termine in den nächsten 2 Monaten...
Author: Gerhardt Böhm
7 downloads 5 Views 3MB Size
Aichelau  Aichstetten  Geisingen  Huldstetten  Pfronstetten  Tigerfeld Jahrgang 2017

06. Juli 2017

Nummer 27

Termine in den nächsten 2 Monaten 09.07. 23.07. 25.07.

Benefizfußballspiel zu Gunsten der Paravan-Stiftung Wanderung Albverein Pfronstetten Seniorennachmittag im Sportheim

Sitzung der Verbandsversammlung Am Montag, dem 10.07.2017 findet um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Zwiefalten eine öffentliche Sitzung der Verbandsversammlung statt. Hierzu möchte ich die Bevölkerung herzlich einladen. Tagesordnung: 1. Mitteilungen 2. Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlicher Sitzung 3. 6. Änderung des Flächennutzungsplanes, Sondergebiet regenerative Energiegewinnung Spitzäcker, Sonderbaufläche, Gemeinde Zwiefalten, Gemarkung Baach - Feststellungsbeschluss 4. 11. Änderung des Flächennutzungsplanes GVV Zwiefalten-Hayingen Gemeinbedarfsfläche „DGH Aichelau“, Gemeinde Pfronstetten, Gemarkung Aichelau - Aufstellungsbeschluss 5. Berichtigungen des Flächennutzungsplans 6. Gemeinsame Beschaffung eines Unkrautbekämpfungsgeräts 7. Verschiedenes

12.08. Sa

Hock am Eck, MGV Aichstetten

13.08. So 25. 27.08.

Radtour Albverein Starkbierhockete Albdorfmusikanten

Verteilung Ferienprogramm Das Ferienprogramm 2017 wird in der KW 28 zusammen mit dem Mitteilungsblatt am Freitag, 14.07.2017 verteilt. Wir bitten um Beachtung.

STANDESAMTLICHE NACHRICHTEN

Rudolf, Sofia, geb. 08.06.2017, Tochter des Tobias Rudolf und der Nadine Rudolf, geb. Layer, wohnhaft in Aichstetten

Einwohnermeldeamt gibt bekannt: Die aktuellen Einwohnerzahlen in der Gemeinde: Mai 2017 254 142 188 181 548 181 1494

Tigerparty

07.08. Mo Feierabendhock Tigerparty

Geburten

gez. Reinhold Teufel Verbandsvorsitzender

Aichelau Aichstetten Geisingen Huldstetten Pfronstetten Tigerfeld Gesamt

05.08. Sa

Juni 2017 253 144 188 181 551 181 1498

Hanner, Paul Mario, geb. 13.06.2017, Sohn des Mario Hanner und der Christiane Hanner, geb. Fischer, wohnhaft in Pfronstetten Maichle, Anni Maria, geb. 18.06.2017, Tochter der Thomas Maichle und der Lisa Maichle, geb. Thoms, wohnhaft in Aichstetten Sterbefälle Am 28.06.2017 Frau Hildegard Renner aus Huldstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Gemeinde Pfronstetten

 Notruf-Telefonnummern  Polizei Notarzt / Feuerwehr Giftnotruf

110 112 0761 / 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Zahnärztlicher Notdienst HNO-Notfallpraxis Apothekennotdienst Krankentransporte

116 117 01805 / 5911640 01805 / 19292410 0800 / 0022833 07121 / 19222

Seite 2

SONSTIGE MITTEILUNGEN

Sonstige Hilfsdienste Führungen auf dem zentralen Versuchsfeld

PRAXISNACHFOLGE Ab 01. Juli 2017 wird die Praxis von Dr. med. Wolfgang Gottwik von MUDr. Johannes Müller weitergeführt. Sprechzeiten nach Vereinbarung: Mo, Di, Mi, Fr 8.00 – 12.00 Uhr I 13.15 – 18.00 Uhr Do. 7.00 – 12.00 Uhr Friedrichstrasse 2, 72531 Hohenstein-Bernloch Tel. 07387 – 98910

ABFALLTERMINE Restmüll Gelber Sack Altpapier Bio-Tonne

Montag, 10., 24.07.2017 Montag, 10.07.2017 Montag, 31.07.2017 Montag,10.; 17.; 24.; 31.07.2017

Grüngutannahme Pfronstetten Wanderparkplatz Bühl (bei der Einfahrt zum Sportgelände) bis 25.11.2017 immer samstags von 13.00 – 14.00 Uhr

Für Landwirtinnen und Landwirte gibt es jetzt wieder die Möglichkeit das zentrale Versuchsfeld „Schwäbische Alb“ des Kreislandwirtschaftsamts Münsingen zu besichtigen. Angeboten werden am Samstag, 15. Juli, zwei Termine: von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr. Die Zufahrt zu dem Versuchsfeld, etwa einen Kilometer östlich vom Gestütshof St. Johann in Würtingen, ist ausgeschildert. Neben einer Vielzahl von Winter- und Sommerkulturen sind auch Versuche zur Spurennährstoffdüngung, sowie Düngeversuche nach dem StickstoffDepotverfahren und Versuche zur Abwehr von Pilzkrankheiten auf dem Versuchsfeld angelegt. Außerdem sind einige Parzellen zum Thema „Greening“ im Ackerbau zu sehen. Insbesondere werden Beispiele von Untersaaten, Zwischenfrüchten und Futterleguminosen vorgestellt. Im Anschluss die Besichtigungen werden aktuelle Fragen des Pflanzenbaus und Pflanzenschutzes besprochen. Auf Wunsch kann eine Bescheinigung über eine zweistündige Sachkundefortbildung erstellt werden.

Einladung zum Kulturabend Do., 13.Juli 2017 Einlass: 18.00 Uhr - Beginn: 18.30 UhrRentalhalle Zwiefalten Liebe Eltern der Münsterschule, liebe Kulturfreunde, recht herzlich möchten wir Sie und Ihre Familien zu unserem alljährlichen Kulturabend einladen. Da es ein sehr buntes und vielfältiges Programm sein wird, haben wir uns für das Motto „Unsere Schule ist bunt“ entschieden. Sie können sich auf tolle Auftritte der Schulband, der Bläserklassen und des Grundschul-Chors freuen. Die Klasse G4 hat einen Foto-Wettbewerb vorbereitet, die Klasse H5 möchte Gedichte vortragen und die Klassen HR6 wollen Gesangsstücke aus dem Musikunterricht erklingen lassen. Die Klasse R10 hat

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

ebenfalls im Musik-Unterricht „Song-Picture-Storys“ erstellt und würden sie Ihnen gerne präsentieren. Der ästhetisch-sportliche Bereich soll mit den Synchronturnerinnen der Klassen HR8 nicht zu kurz kommen. Vor dem Programm sowie in der Pause haben Sie die Möglichkeit, in einer Kunstausstellung abwechslungsreiche Schülerwerke aus dem Kunst-Unterricht und aus Projekten zu begutachten. Die Klassen HR6 sorgen vor Beginn und während der Pause für die Bewirtung.

Bauernhausmuseum Ödenwaldstetten: Aktionssonntag „Spinnen und Kunststrickerei“ Am 9. Juli 2017 zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr findet ein Aktionssonntag im Bauernhausmuseum in Ödenwaldstetten statt. An diesem Tag drehen sich im Bauernhausmuseum die Spinnräder. In früherer Zeit über den Winter in den Lichtstuben eine ganz selbstverständliche Tätigkeit der Frauen und Mädchen. Zudem können Sie sich vom Handwerk der Kunststrickerei verzaubern lassen.

Öffnungszeiten: Das Museum ist bis Ende Oktober jeweils am Mittwoch, Sonntag und an Feiertagen, August - September auch an Samstagen, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Gruppen werden nach Voranmeldung auch außerhalb dieser Zeiten geführt. Anmeldungen nimmt das Bürgerbüro, Tel. 07387 98700 gerne entgegen. Eintrittspreise: 1. Einzelkarte Erwachsene 3,50 € 2. Einzelkarte Kinder/Schüler (6-18 Jahre) 2,00 € 3. Familienkarte (Eltern mit Kindern unter 18 Jahre) 8,00 € 4. Gruppenpreise (max. 25 Pers./Gruppe) Erwachsene pro Gruppe 43,00 € Kinder/Schüler pro Gruppe (6-18 Jahre) 30,00 € 5. Ermäßigte Preise Vier-Sterne-Museen / Mythos Schwäbische Alb /

Seite 3

Tourist Regio Card / Familienfreizeitpass / Naldo Erwachsene 3,00 € Kinder/Schüler (6-18 Jahre) 1,50 € Berufliche Schule Riedlingen Ehrgeiz, Fleiß und Arbeit sind gefragt Einen Berg zu erklimmen ist harte Arbeit und erfordert Energie, Fleiß und Ehrgeiz. Ist jedoch das Ziel, der Gipfel in Sicht, so verläuft das letzte Stück einfacher, geht einem leichter von der Hand und ist dann nur noch ein Klacks im Vergleich zu dem rückliegenden Anstieg. Was hier so metaphorisch beschrieben wird, werden an der Beruflichen Schule Riedlingen wohl alle Schüler der Abschlussklassen und auch deren Lehrer bestätigen können. Was hinter ihnen liegt ist fast ein ganzes Schuljahr an Eindrücken und Lernerfahrungen, neuem Lernstoff und wiederholten Inhalten. Das Ziel, der ersehnte Abschluss, ist nun jedoch in greifbarer Nähe. Nach einem gefühlten „Berg“ an Themen und Inhalten, die es zu pauken galt, ist nun die Zeit der Endjahresprüfungen da. Im Mai wurden die Schüler der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft und Haushalt schriftlich geprüft, deren mündliche Prüfung erfolgt nun gleich nächste Woche im Juli, ebenso wie diese Woche die mündlichen Abiturprüfungen. Ebenfalls im Mai wurden die Schüler des einjährigen Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife (1BKFH) und des kaufmännischen Berufskollegs II auf ihr Wissen getestet. Am ersten Tag mussten sie in Deutsch ihr Können zeigen. Zur Auswahl stehen immer sechs Themen, wobei nur eines gewählt werden darf. Wie jedes Jahr war Thema eins eine freie Erörterung zu einem Zitat von Jeremy White. Thema zwei war ebenfalls eine Erörterung zu einem Zitat von Frédéric Beigbeder, während die Themen drei und vier Texterörterungen zu gegebenen Texten waren. So konnten sich die Schüler mit dem Text „Puppen haben keine Väter“ von Almut Schnerring und Sascha Verlan oder mit „Geht’s noch?“ von Antje Urban auseinandersetzen. Thema fünf und sechs sind die literarischen Themen zu den prüfungsrelevanten Lektüren, die in den Werkzusammenhang eingeordnet und interpretiert werden sollen. Hier waren es dieses Jahr Ausschnitte aus den „Leiden des des jungen Werthers“ von Johann W.Goethe und Frank Wedekinds „Frühlings Erwachen“. Am Tag danach folgte Englisch mit Fragen zu einem vorliegenden Text. Zusätzlich noch sollte im Rahmen einer Mediation zum „Earth Day“ ein Artikel für die Schülerzeitung verfasst werden, der zum Thema hatte: „Luftverschmutzung – Ursachen, Auswirkungen und Gegenmaßnahmen“ und dann mussten die Prüflinge noch einen materialgestützten Aufsatz verfassen. Hierbei konnten sie wählen zwischen den Themen „Hooliganism“ oder „E-commerce“. Wichtig ist bei dieser Art des Aufsatzes, dass bereitgestellte Materialien sinnvoll miteinander kombiniert und verflochten werden und ein sinnvoll aufgebauter und gut strukturierter Text entsteht. Wirtschaft und Mathematik machten nach dem Wochenende den Schluss. Gleich nach den Pfingstferien folgen die Prüfung des Vorbereitungsjahres Arbeit und Beruf –hier machte das Fach Berufspraktische Kompetenz am Montag mit der

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Fachpraxis den Anfang. Am Freitag folgte Deutsch mit Fragen zu Unterrichtsinhalten wie Stellungnahme, Grammatik, Bericht, Geschäftsbrief und Fragen zu einem vorliegenden Text, diese Woche werden noch Englisch und Mathematik geprüft. Ein Durchschnaufen für die Lehrkräfte ist jedoch noch nicht in Sicht, denn gleich nach der Bekanntgabe der Anmeldenoten für die Schüler der Berufskollegklassen finden nächste Woche vom 3.-7. Juli die Abschlussprüfungen in den einjährigen Berufsfachschulklassen Metall zusätzlich zu den mündlichen Prüfungen der zweijährigen Berufsfachschule am Mittwoch statt. Dann folgen die mündlichen Prüfungen der Schüler der Berufskollege und nach deren Entlassung am 12. Juli werden am 14. Juli die neuen Schüler der Wirtschaftsoberschule willkommen geheißen. Die Zeugniskonferenz am 17. Juli ist dann eine der letzten Wegmarken auf dem nun absehbaren Weg zum Gipfelkreuz, dem 26. Juli, letzter Schultag im Schuljahr 2016/17. Wichtige Termine im restlichen Schuljahr 16/17: 6.7.: Entlassung M-Klassen mit vorgezogener Prüfung (13 Uhr) 11.7.: Entlassung 2BFW2 (10 Uhr) 12.7.: Entlassung 1BK2W und 1BKFH (10 und 11 Uhr) 13.7.: Entlassung 2BFW2 14.7.: Einschulung Wirtschaftsoberschule (14 Uhr) 20.7.: Entlassung VAB/BEJ (9 Uhr), 1BFS, VABRP und VABKF (jeweils 10 Uhr) 21.7.: Entlassung 1BK1W (10 Uhr) sowie Einschulung 1BK2W (11.30 Uhr) und Einschulung 1BKFH (14 Uhr) 24.7.: Einschulung VAB/BEJ (9 Uhr) , 1BFS (10.30 Uhr) , 2BFW (11 Uhr), 1BK1W (10 Uhr) 25.7.: Einschulung VABKF (9 Uhr) Weitere Infos auch unter: www.berufliche-schuleriedlingen.de oder 07351/5278-00

Seite 4

Wege in den Arbeitsmarkt – Ordnung im Dschungel Arbeit suchen. Arbeit finden. Eine Infothek für Frauen „Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige“ - wenn Sie aber wissen, welches berufliche Ziel Sie anstreben, können Sie sich auch auf die Suche nach geeigneten Wegen machen. Wir möchten Sie dabei unterstützen. In einem kurzen Impuls-Vortrag erhalten Sie Anregungen und Tipps zu persönlichen Stärken und Handlungsfeldern, zur Stellensuche, zu Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten und deren Finanzierung sowie zur Erstellung von Lebenslauf und Bewerbungsschreiben. Anschließend haben wir Zeit zur Beantwortung Ihrer individuellen Fragen. Sie bekommen viele Links und Arbeitsmittel mit auf den Weg! Referentinnen: Birgit Heinlin, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA), Britta Saile (Beraterin der Kontaktstelle) Di, 11.07.2017, 09:30-11:00 Spendhausstraße 5, Raum 102 kostenfrei Anmeldeschluss Fr, 07.07.2017!

Engagierte Ehrenamtliche für die Demenzbetreuung ausgebildet

Freie Waldorfschule auf der Alb Freibühlstr. 1, 72829 Engstingen, Schulbüro 07129/937030 Theaterprojekt „Die Irre von Chaillot“ Die 12. Klasse beschließt ihre gemeinsame Schulzeit mit dem Theaterprojekt „Die Irre von Chaillot“ und lädt herzlich dazu ein. Aufführungen: 14. und 15. Juli 2017 um 19.30 Uhr im Festsaal. Das Stück ist eine Satire auf die moderne kapitalistische Gesellschaft in dem „das Böse“ durch vier geld– und machtversessene Geschäftsmänner verkörpert wird, die ihren Reichtum durch eine im Boden von Paris vermutete Ölquelle steigern wollen. Ihnen stehen als „das Gute“ vier „irre“ schrille Freundinnen entgegen, die einen Plan entwickeln, um mit Hilfe des einfachen Volkes die Zerstörung von Paris zu verhindern. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. www.waldorfschule-engstingen.de

Schulung durch DRK-Alzheimer Beratungsstelle erfolgreich beendet 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in der vergangenen Woche den „Grundkurs zur häuslichen Betreuung von Menschen mit Demenz“ erfolgreich abgeschlossen und sind jetzt mit fundierten Kenntnissen einsatzbereit. Reutlingen An fünf Nachmittagen haben die Teilnehmer unter Leitung von

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Christel Meixner, DRK-Alzheimer Beratungsstelle, und Nadja Hampel, Leiterin der DRK Demenzbetreuung, alles über demenzielle Erkrankungen und den Umgang mit den demenzkranken Menschen gelernt. Matthias Schlautmann vom DRK-Kreisverband Reutlingen überreichte die Abschluss-Zertifikate und bedankte sich bei allen für ihr Engagement. Bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern handelt es sich um Engagierte, die eine abwechslungsreiche und sinnvolle Beschäftigung suchen und andere Menschen unterstützen möchten. Über das Deutsche Rote Kreuz oder andere soziale Einrichtungen besuchen sie Menschen mit Demenz zu Hause, hören den Lebensgeschichten zu, gehen spazieren, unternehmen CafeBesuche sowie kleine Ausflüge. Fast alle Teilnehmerinnen haben schon im Vorfeld Erfahrungen im Umgang mit demenzkranken Menschen gesammelt, sei es in einer ehrenamtlichen Tätigkeit oder auch in der eigenen Familie. Die vielfältigen Kenntnisse boten wertvolle Anregungen im Unterricht, es entstand eine gute Mischung aus Vermittlung von Fachwissen, praktischen Übungen und dem Einbringen eigener Erfahrungen. So konnten im lebendigen Austausch wichtige Kenntnisse erlernt, Erfahrungen vertieft und wertvolle Anregungen gegeben werden. Die Teilnehmer lobten einhellig den offenen Austausch und das nette Miteinander in der Gruppe und waren sehr interessiert daran, weiterhin in Kontakt zu bleiben. Gelegenheit hierzu bietet der Aufbaukurs. Dieser findet am 22. und 29. November 2017 statt. Auch Teilnehmer aus früheren Grundkursen sind herzlich willkommen. Die DRK-Alzheimer Beratungsstelle berät mit finanzieller Unterstützung des Landkreises Reutlingen betroffene Angehörige und schult Menschen im Umgang mit den Erkrankten. Frau Christel Meixner ist für Angehörige und Einrichtungen erreichbar unter der Telefonnummer 07121 – 34 53 97 31 oder per E-Mail unter [email protected] Weitere Informationen und Termine sind auch im Internet unter www.drk-reutlingen.de zu finden. gez. Meixner/Schlautmann, 3. Juli 2017

Gastschülerprogramm Schüler aus Lateinamerika suchen die Gastfamilien! Lernen Sie einmal die Länder in Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen. Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit Schulen aus Guatemala, Peru, Brasilien, Argentinien und Mexiko im kommenden Jahr sucht die DJO - Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben. Die Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus Peru/Arequipa vom 03.10.2017–09.12.2017, Guatemala/Guatemala vom 17.11.2017– 15.12.2017, Brasilien/Sao Paulo vom 13.01.2018–01.03.2018, Argenti-

Seite 5

nien vom 17.01.2018–10.02.2018 und Mexiko/Guadalajara vom 21.01.2018–28.03.2018 Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums oder einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für den Gast verpflichtend. Die Schüler sind zwischen 13 und 17 Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache. Ein Seminar vor dem Familienaufenthalt soll die Gastschüler auf das Familienleben bei Ihnen vorbereiten und die Basis für eine aktuelle und lebendige Beziehung zum deutschen Sprachraum aufbauen helfen. Der Gegenbesuch ist möglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJO-Deutsche Jugend in Europa e.V., Schlossstraße 92, 70176 Stuttgart. Nähere Informationen erteilen gerne Herr Liebscher unter Telefon 0711-625138 Handy 0172-6326322, Frau Sellmann und Frau Obrant unter Telefon 0711-6586533, Fax 0711-625168, e-Mail: [email protected], www.gastschuelerprogramm.de.

Jetzt bewerben für den Lotto-Musiktheaterpreis 2017/18! Bühne frei für das junge Musiktheater in BadenWürttemberg: Ab sofort können sich Musikschulen, allgemeinbildende Schulen, kirchliche Einrichtungen sowie Theaterwerkstätten und Vereine der Laienmusik wieder um den Lotto-Musiktheaterpreis bewerben. Der Wettbewerb wird 2017/2018 zum neunten Mal in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Musikschulen und dem Kultusministerium ausgeschrieben. Den Gewinnern winken attraktive Preise: Der erste Platz ist mit 5.000 Euro dotiert, für den zweiten und dritten Platz gibt es 3.000 bzw. 2.000 Euro Preisgeld. Um herausragende Leistungen in einzelnen Bereichen wie Gesang, Bühnenbild oder Choreographie würdigen zu können, vergibt die Jury Spartenpreise zu je 1.000 Euro. Außerdem gibt es wieder Profi- Coachings zu gewinnen. Beim letzten Wettbewerb wurden ausgewählte Bewerber mit einem Tanzworkshop mit Eric Gauthier und einem erlebnisreichen Tag an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim belohnt. Ziel des bundesweit einzigartigen Wettbewerbs ist es, die Arbeit mit dem künstlerischen Nachwuchs im Land zu fördern. Musiktheater stellt als Verbindung vieler künstlerischer Ausdrucksformen einen besonders wertvollen Beitrag zur musisch-kulturellen Bildung der Jugend dar. „Wir verfolgen schon über Jahre hinweg die Möglichkeiten, aber auch die Bedürfnisse der Musikund Theaterpädagogen im Land. Der Preis soll Unterstützung und Anerkennung sein für das große Engagement über den Lehrplan hinaus“, so LottoGeschäftsführerin Marion Caspers-Merk. Dies unterstreicht Christa Vossschulte, Präsidentin des Landesverbandes der Musikschulen e.V.: „Dem Landesverband ist die Musiktheaterarbeit sehr wichtig, hat diese Unterstützung doch eine hohe bildungspolitische Bedeutung: Denn Musiktheater bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Fantasie zu entwickeln, eigene Identität zu finden und die Persönlichkeit zu festigen.“

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Teilnahmeberechtigt sind alle „Macher“ von Musiktheaterprojekten, die nicht kommerziell oder professionell im Musiktheater tätig sind. Die Teilnehmer bewerben sich anhand ausführlicher Unterlagen über die geplante Produktion. Unter allen eingereichten Bewerbungen wählt die Jury insgesamt etwa 15 Produktionen aus, die in die Endauswahl kommen. Bei einer Vorstellung vor Ort beurteilen die Juroren die ausgewählten Stücke und ermitteln anschließend die Preisträger. Gefragt sind Inszenierungen von jungen Menschen für junge Menschen, die durch Qualität und Engagement überzeugen. Die feierliche Prämierung der Sieger findet am 30. September 2018 im Stuttgarter Theaterhaus statt. Bewerbungsschluss für Aufführungen im ersten Schulhalbjahr 2017/2018 ist am 7. Juli 2017. Bewerbungen für das zweite Schulhalbjahr können bis 31. Dezember 2017 eingereicht werden. Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Lotto-Musiktheaterpreis sind im Internet unter www.musiktheaterpreis.de erhältlich.

Haus für Senioren Donnerstag, 6. Juli 16.00 Uhr Spaziergang Freitag, 7. Juli 16,30 Uhr Rosenkranzgebet Sonntag, 9. Juli 10.30 Uhr Fernsehgottesdienst Montag, 10. Juli 16.00 Uhr Fotoschau Donnerstag, 13. Juli 15.00 Uhr schwäbisches Sommerfeschd do wead bloß schwäbisch gschwätzt, schwäbisch gsonga und schwäbisch gassa Freitag, 14. Juli 10.30 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 16. Juli 10.30 Uhr Fernsehgottesdienst Montag, 17. Juli 16.00 Uhr Fotoschau Dienstag, 18. Juli 14.45 Uhr Ev. Gottesdienst mit Abendmahl, Pfarrerin Gudrun Berner, anschl. gemeinsames Kaffeetrinken Mittwoch, 19. Juli 10.45 Uhr Kindergartengruppe kommt „Wir, die Bewohner und das Team, freuen uns immer auf Begegnungen mit Ihnen“ KIRCHLICHE NACHRICHTEN Kath. Münsterpfarramt Zwiefalten Beda-Sommerberger-Str. 5, 88529 Zwiefalten Tel. 07373 – 600, Fax 2375 e-Mail: [email protected]

Seite 6

Homepage: seelsorgeeinheit-zwiefalter-alb.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 – 12.00 Uhr Montagnachmittag 14.00 – 16.00 Uhr Sicher zu erreichen sind die Mitarbeiter der Seelsorgeeinheit: Pfarrer Paul Zeller: im Pfarramt Zwiefalten freitags 10.00 – 12.00 Uhr Tel. 07373 – 600 Diakon Dr. Radu Thuma: im Büro Pfronstetten, Hauptstr. 21 Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr Tel: 993289; Fax: 993089 e-Mail: [email protected] Kirchenmusiker Hubertus Ilg: im Haus Adolph Kolping (UG) Zwiefalten, Kolpingstr. 3 nach Vereinbarung Tel. 07373 – 9205699; Fax 07373 – 9205698 e-Mail: [email protected] Sozialstation St. Martin Engstingen: Churstr. 13, 72829 Engstingen Tel. 07129 – 932770 Besondere Gottesdienste: Sonntag, 09.07.: 10.00 Uhr Eucharistiefeier im Münster Zwiefalten 17.00 Uhr ökumenischer Pilgerweg Beginn im Münster Zwiefalten Gottesdienstordnungen St. Laurentius Aichelau Samstag, 08.07. – Hl. Kilian und Gefährten 13.30 Uhr Trauung: Manuel Schmid und Rebecca, geb. Heinzelmann aus Pfronstetten Sonntag, 09.07. – 14. Sonntag im Jahreskreis - außerordentlicher Missionssonntag 08.45 Uhr Wort-Gottes-Feier Samstag, 15.07.2017 – Hl. Bonaventura, Bischof u. Kirchenlehrer 19.30 Uhr Sonntag-Vorabendmesse (Josef Renner, Magdalena Rudolf u. Angeh.; Barbara u. Georg Galster; Josefine Schmid)

St. Nikolaus Pfronstetten Freitag, 07.07. – Hl. Willibald, Herz-Jesu-Freitag 19.00 Uhr Abendmesse (Johann Paul Knupfer u. Angeh.) Sonntag, 09.07. – 14. Sonntag im Jahreskreis - außerordentlicher Missionssonntag 10.15 Uhr Wort-Gottes-Feier Mittwoch, 12.07. – 14. Woche im Jahreskreis 19.00 Uhr Rosenkranzgebet Freitag, 14.07. – Hl. Kamillus v. Lellis

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

19.00 Uhr Abendmesse (Martin u. Kreszentia Hecht, Johannes u. Katharina Böhm, Josef u. Theresia Böhm)

St. Nikolaus Huldstetten Samstag, 08.07. – Hl. Kilian und Gefährten - außerordentlicher Missionssonntag 19.00 Uhr Wort-Gottes-Feier Dienstag, 11.07. – Hl. Benedikt v. Nursia, Schutzpatron Europas 09.00 Uhr Gebet um geistliche Berufe Mittwoch, 12.07. – 14. Woche im Jahreskreis 09.00 Uhr Rosenkranzgebet in Geisingen Samstag, 15.07.2017 – Hl. Bonaventura, Bischof u. Kirchenlehrer 19.00 Uhr Sonntag-Vorabendmesse (Klothilde, Wilhelm u. Maria Schmid; Martha Hirschle u. Angeh. u. Pfr. Jehle) Der Kirchengemeinderat trifft sich zu seiner nächsten Sitzung am Montag, 17.07.2017 um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

St. Stephanus Tigerfeld Samstag, 08.07. – Hl. Kilian und Gefährten - außerordentlicher Missionssonntag 19.00 Uhr Sonntag-Vorabendmesse in Aichstetten (3. Trgd. Hans Knupfer, Franz u. Margarete Knupfer u. Angeh.) Donnerstag, 13.07. – Hl. Heinrich, Hl. Kunigunde 18.00 Uhr Abendmesse im Pfarrsaal Sonntag, 16.07. – 15. Sonntag im Jahreskreis 10.15 Uhr Wort-Gottes-Feier in Aichstetten Für alle Gemeinden: Außerordentlicher Missionssonntag Am 08./09. Juli findet in unserer Seelsorgeeinheit in jeder Kirchengemeinde ein Gottesdienst zum außerordentlichen Missionssonntag statt. So fern vom Werk der Weltmission aus möglich, werden an den Gottesdiensten Gastprediger da sein, die uns über ihre Aktionen in armen Ländern berichten. Die Kollekte von diesen Gottesdiensten kommen Missio zu Gute. Für einen Jahresbeitrag von 10,00 € werden Sie auch regelmäßig alle zwei Monate über das Heft „Kontinente“ über die Werke von Missio informiert. Bei Interesse bitte im Pfarramt melden.

Seite 7

4. Klasse im Kapitelsaal mit Frau Eppler. 14.30 – 15.15 Uhr Kinderchor für alle Kinder ab 4 Jahren im Evang. Pfarrhaus. Die Bücherei hat im Anschluss an den Chor bis 15.45 Uhr geöffnet. Sonntag, 9.7.2017 – 4. So. n. Trinitatis „Wege des Vertrauens“ - Ökumenischer Pilgerweg der Gesamtkirchengemeinde Zwiefalten/Hayingen und der Seelsorgeeinheit Zwiefalter Alb Herzliche Einladung an die ganze Bevölkerung! Der Pilgerweg beginnt um 17.00 Uhr im Münster mit einer Besinnung. Von dort pilgern wir zum Kapitelsaal. Der evangelische Kirchenchor wird das Magnifikat von Heinrich Schütz singen. Nächste Pilgerstation ist der Patientenfriedhof. Von dort geht es zur Friedhofskapelle. Der Abschluss wird auf dem Friedhof sein. Auf den Pilgerwegen zur jeweils nächsten Kirche werden wir singen (Taizélieder), beten oder auch einmal ein Stück in bewusstem Schweigen gehen. Bewusst haben wir kurze Wege gewählt, damit ältere Menschen, Kinder oder Familien auch teilnehmen können. Alle sind sehr herzlich eingeladen. Für das Vorbereitungsteam: Pfr. Zeller, Diakon Thuma, Pater Georg, Bettina Eppler, Hubertus Ilg, Pfr. Reiniger, Pfr. Albeck Dienstag, 11.7.2017 19.30 Uhr Chorprobe im kleinen Saal des Konventbaus. Donnerstag, 13.7.2017 15.30 – 17.00 Uhr Die Evang. Gemeindebücherei hat geöffnet. 18.00 Uhr Der Frauenkreis besucht das Muschelmuseum in Ochsenhausen. Anschließende Einkehr in Schäfers Kaffee. 19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung in Hayingen

Ev. Kirchengemeinde Ödenwaldstetten-Pfronstetten (Pfronstetten, Aichelau, Aichstetten und Wilsingen), Im Dorf 19, 72531 Hohenstein, Tel.: 07387 / 382, Fax 985719 [email protected]

Freitag, 07.07.2017 17.30 Uhr Jungenjungschar im Gemeindehaus Samstag, 08.07.2017 9 - 12 Uhr Altpapierabgabe im Gemeindehaus Sonntag, 09.07.2017 – 4. So. n. Trinitatis 10.00 Uhr Gottesdienst in Ödenwaldstetten Peter Junker, Orgel: E. Nisch, Opfer: Renovierung Christuskirche Mittwoch, 12.07.2017 20.00 Uhr Bibel im Gespräch im Gemeindehaus

(Geisingen, Huldstetten, Tigerfeld), Elsa-Brändström-Straße 12, 88529 Zwiefalten, Tel. 07373 2885, Fax 915347, [email protected]

Freitag, 7.7.2017 14.15 – 15.15 Uhr Kinderchor für alle Kinder ab der

Donnerstag, 13.07.2017 20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Freitag, 14.07.2017 17.30 Uhr Jungenjungschar im Gemeindehaus

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Samstag, 15.07.2017 9 - 12 Uhr Altpapierabgabe im Gemeindehaus Sonntag, 16.07.2017 – 5. So. n. Trinitatis 10. 00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus 10.30 Uhr Gottesdienst im Grünen Pfr. S. Mergenthaler Nachlese Gemeindefest Wir dürfen auf ein schönes und gelungenes Gemeindefest zurückblicken. Dafür sind wir dankbar, weil in allem Planen und Vorbereiten doch Vieles immer unverfügbar bleibt und wir auf Gottes gnädiges Zutun angewiesen sind. Dieser Segen wird auch in unserem menschlichen Miteinander sichtbar: viele Gemeindeglieder haben sich sehr engagiert, schon im Vorfeld, im Gottesdienst und am Fest selbst. Viele sind gekommen und haben miteinander diesen Tag erlebt. Ein herzliches „Vergelts Gott!“ Der Kirchengemeinderat Ödenwaldstetten-Pfronstetten und Pfarrerin Simone Heideker ,Kirche im Grünen Am Sonntag, 16. Juli 2017 feiern wir Gottesdienst im Grünen um 10.30 Uhr an der Ruine Hohenstein. Herzliche Einladung an alle! Vertretung im Pfarramt Wegen einer Kurmaßnahme von Pfrin S. Heideker ist das Pfarramt bis 31. Juli 2017 nicht besetzt, Vertretung hat in dieser Zeit, Pfarrer Mergenthaler aus Bernloch, Tel.: 07387 273

Seite 8

VEREINSNACHRICHTEN

Fitness Training für Frauen Der Übungsbetrieb kann am Donnerstag den 06.07.2017 nicht stattfinden, da die Turnhalle geschlossen ist. Wir treffen uns wieder am 13.07.2017 zu den üblichen Zeiten.

Hier die nächsten Auftritte der Albdorfmusikanten für Juli und August: Juli: So. 16.07.  Dorfhockete in Eglingen 19:00 – 21:00 Uhr So. 30.07.  Schwebefest in Dürrenwaldstetten (88515) 14:30 – 18:30 Uhr August: Fr. 04.08. Gartenfest in Reichenbach/Hornberg (78132) 17:00 – 20:00 Uhr So. 13.08.  Dorfhockete in Oberstetten 11:00 – 14:00 Uhr Fr. 25.08.  SUMMERNIGHT-PARTY in Pfronstetten Sa. 26.08.  Starkbierhockete in Pfronstetten So. 27.08.  Starkbierhockete in Pfronstetten

Pfarrbüro Das Pfarrbüro ist immer dienstags vom 15.00 – 18.00 Uhr besetzt. Bezirksposaunentag in Glems am 9. Juli Alle zwei Jahre treffen sich die Bläser(innen) der Posaunenchöre im Bläserbezirk Bad Urach-Münsingen zu einem gemeinsamen Bezirksposaunentag. In diesem Jahr findet das Treffen in Glems anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Posaunenchors statt. Beginn um 8.00 Uhr mit Kurrendeblasen. Um 10.00 Uhr Festgottesdienst in der Otto-Single-Halle mit rund 200 Bläser(innen). Leitung: Bezirksposaunenwart Peter Mayer. Thema ist die Jahreslosung aus Hesekiel 36,26: »Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch« Die Liturgie übernimmt Pfarrer Ulrich Rapp, die Predigt hält Dekan Michael Karwounopoulos aus Bad Urach. Wort zur Woche: Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. Galater 6, 2

Der nächste Spielabend findet am Samstag den 08.07.2017 um 20,30 Uhr im Schulhaus in Aichelau statt. gez. Vorstandschaft

Bereitschaftsabend Am Freitag, 07.07.2017 ist wieder Bereitschaftsabend. Treffpunkt ist um 19.45 Uhr im Gerätehaus in Zwiefalten.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Seite 9

1.3 Kleinkaliber Freigewehr Auflage 1.4 Kleinkaliber Zielfernrohr Auflage 1.5 Großkaliber Freigewehr Liegendkampf 1.6 Großkaliber Zielfernrohr Auflage 1.7 Feuerstutzen 1.8 Kleinkaliber Ordonnanzgewehr 2.1 Ordonnanzpistole/Dienstpistole 2.2 Schnellfeuerpistole National 2.3 Vorderlader Drehscheibenwettbewerb 2.4 KK Revolver 3.1 Westernschießen Revolver (GK) 3.2 Westernschießen Revolver (KK) 3.3 Westernschießen Unterhebelrepetierer KK 3.4 Westernschießen Unterhebelrepetierer GK 3.5 Westernschießen Unterhebelrepetierer Kurzwaffenpatronen 3.6 Westernschießen Langwaffe KK 3.7 Westernschießen Langwaffe GK 4.1 KK Mehrlader (Klappscheiben) 4.2 Selbstladegewehr Großkaliber 4.3 Selbstladegewehr Großkaliber Zielfernrohr 4.4 Selbstladegewehr für Kurzwaffenpatronen TC Gauingen e.V. Ergebnisse vom 02.07.2017

5.1 Flintenschießen Skeet, Halle 5.2 Flintenschießen Trap, Halle

TC Gauingen Damen : TCN Neuenhaus 6:3 Einzel: Sarah Jakober 6:3,6:4; Lisa Kley 4:6, 2:6; Boonsom Wittig 6:3, 6:4; Martina Herre 6:1, 6:1; Melanie Schmid 6:0, 6:0; Tamara Haberkorn 4:6, 5:7; Doppel: Kley/Herre 3:6, 0:6; Jakober/Schmid 6:1, 6:0; Wittig/Haberkorn 6:4, 6:2; _________________________________________

Außerdem soll das Auflageschießen aus "Teil 9" der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes vorgestellt werden. Hierzu wurde bereits eine Auflage für das Sportpistolenschießen angeschafft.

Spieltermine Sonntag, den 09.07.2017 10:00 Uhr HTC Harthausen 1998 1 : TCG Herren 1 TCG Herren 2 : TC Markwasen Reutlingen 4 TC Großbettlingen 1 : TCG Damen Sonntag, den 16.07.2017 10:00 Uhr TC Gauingen Herren 1 : TC Sulz 1 TC Uhingen 1 : TC Gauingen Damen

Schützenverein Zwiefalten 1929 e. V.

Meisterschaften und Ligawettkämpfe 2018 Kommenden Sonntag, dem 09. Juli, laden wir alle aktiven Schützen und die es (wieder) werden wollen um 10 Uhr ins Schützenhaus ein zur Besprechung der kommenden Meisterschaften, sowie der bald startenden Ligawettkämpfe der Winterrunden. Schwerpunkt wird dabei die Mannschaftsbildung, sowie die Vorstellung der neuen Disziplinen sein. Neue Disziplinen sind hauptsächlich auf der sogenannten Liste B des Württembergischen Schützenverbandes hinzu gekommen. Diese sieht nun wie folgt aus: 1.1 Ordonnanzgewehr Auflage 1.2 Ordonnanzgewehr Dreistellungskampf

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer bei der Vorbesprechung und auf ebenso zahlreiche Teilnehmer bei den Meisterschaften.

Jahresausflug Leider müssen wir unseren Ausflug am 09.07.2017 aufgrund geringer Anmeldungen absagen, was wir sehr bedauern. Es ist jedoch geplant, den Ausflug zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anzubieten. Dieser neue Termin wird dann rechtzeitig im Amtsblatt bekannt gegeben. Es wäre schön, wenn sich dann doch noch der oder die Eine oder andere zur Teilnahme entschließt und mit uns diesen Ausflug unternimmt. Vorstandschaft

Bezirksimkervereins Münsingen-Schwäbische Alb Familiennachmittag am Samstag 08.07.2017 ab 14.oo Uhr in Wilsingen Die Imkerinnen u. Imker treffen sich am Samstag 08.07.2017 um 2015 um 14.oo Uhr zu ihrem traditionellen Familiennachmittag in Wilsingen auf dem Grundstück der Familie Brunner unweit des Steinbruchs. In gemütlicher Runde werden bei Kaffee und Kuchen sowie Steaks oder Rote Würste vom Grill Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte gepflegt. Wie gewohnt werden Kaffee u. Kuchen sowie Salate von den Teilneh-

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

mern gespendet. Geschirr sollte jeder Besucher selbst mitbringen. Die Varroa-Behandlungsmittel werden an die Bestellern ausgegeben. Wer verhindert ist, bitte mit Rose Rippel wegen der Abholung der Mittel Kontakt aufnehmen. Die Fa. Bienen-Meissle wird die bestellten Futtermittel, Honigläser usw. ebenfalls am Samstag anliefern. Außerdem kann das Gewicht von mitgebrachten Honiggläsern auf der geeichten Waage des Vereins kontrolliert und dokumentiert werden. Ferner wird Stefan Hägele die elektrische Leitfähigkeit des Honigs prüfen. Bitte Proben von Waldhonig mitbringen. Über zahlreichen Besuch unseres Imkertreffens in Wilsingen freut sich die Vorstandschaft des Bezirksimkervereins Münsingen - Schwäbische Alb.

Verband Katholisches Landvolk e. V. Auf dem Weg zu sorgenden Gemeinschaften –
 Caring Communities Einladung zur Tagung am Montag, 17. Juli 2017 Grünsfeld-Zimmern Die Gestaltung des demografischen Wandels als Aufgabe, vor die sich gerade ländliche Kommunen in den kommenden Jahren gestellt sehen, steht im Mittelpunkt der Tagung. Vorgestellt und diskutiert werden Initiativen und Projekte, in denen die Bürgerinnen und Bürger, die Kirchen und sozialen Einrichtungen und Dienste und weitere gesellschaftliche Akteure eine wichtige Rolle spielen. Die Initiatoren möchten dazu motivieren, örtliche soziale Netzwerke und Unterstützungsstrukturen für hilfebedürftige Menschen und Angehörige aufzubauen. Damit macht sich die Gemeinschaft der Bürgerinnen und Bürger auf den Weg zur „Sorgenden Gemeinschaft“ – zur „Caring Community“. Die erfahrenen Referenten der Tagung, darunter Dr. Joachim Drumm und Prof. Dr. Otmar Seibert werden Grundlagen, Fakten und Möglichkeiten der Umsetzung präsentieren. Die Tagung findet im Dorfgemeinschaftshaus „Treffpunkt“ in 97947 Günsfeld-Zimmern, Kirchgasse 27 statt und kostet 50,- € incl. Brezelfrühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee. Der Verband Katholisches Landvolk und zahlreiche Kooperationspartner, darunter die Akademie Ländlicher Raum in Baden-Württemberg, die SpesZukunftsmodelle und zwei LEADER-Aktionsgruppen laden Sie herzlich ein. Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, 10.07.2017 bei dem Verband Katholisches Landvolk e. V. Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart an. (Telefon: (0711) 9791-176, Fax: (0711) 9791-152 E-Mail: [email protected], Internet: www.landvolk.de

Sozialverband VdK Trochtelfingen Zwei 70. Geburtstage in VdK-Führung

Seite 10

Kürzlich vollendeten zwei VdK-Vorstandsleute ihr 70. Lebensjahr. Der stellvertretende Landesvorsitzende, zugleich VdK-Bezirkschef von Nordbaden, Werner Raab (Karlsruhe), hatte ebenso Geburtstag wie Landesschatzmeister und Bezirksschatzmeister (Nordwürttemberg) Siegfried Staiger (Aalen). Beide Landes- und Bezirksvorstandsleute wirken auch ehrenamtlich auf VdK-Kreis- und Ortsebene mit – so wie über 8000 weitere Männer und Frauen im Sozialverband VdK BadenWürttemberg (www.vdk-bawue.de). Derzeit zählt der VdK im Südwesten rund 225 000 Mitglieder jeden Alters und aus allen Bevölkerungsschichten. Knapp die Hälfte sind Frauen. Jeder Interessierte kann Mitglied werden und mitwirken. Neben dem ehrenamtlichen Einsatz in rund 1200 Orts-, 52 Kreis- und vier Bezirksverbänden im Lande, dem Landes- und dem Bundesvorstand gibt es viele Möglichkeiten der Mitwirkung bei VdKVeranstaltungen und -Aktionen. J. Vopper

Energiegeladenes Event am 09. Juli zugunsten in Not geratener Familien mit behinderten Kindern 4 Stunden Action, Motorsport und Fußball Pfronstetten. Auf dem Sportgelände des TSV Pfronstetten stehen am Sonntag, 09. Juli 2017 Fußball, Action und Motorsport im Mittelpunkt. In einem über 4-stündigen Programm heißt es „Volles Tempo“. Der mit dem Helikopter einfliegende Sänger und Schauspieler Mark Keller aus der Actionserie „Alarm für Cobra 11“, dem „Tatort“ und „Der Bergdoktor“ steht zum Action-Talk, für Selfies und für Autogramme zur Verfügung. Faszination Rennboliden und Autonomes Fahren Guinness World Record Halter im Driften, Alexander Gräff, zeigt waghalsige Loops in einem BMW M4 mit 800 PS, gespickt mit revolutionärer Paravan - Technologie. Ohne Lenksäule, dafür vollelektronisch mit Force Feedback - Lenkrad. Mit einem modifizierten Ferrari 458 Spider aus den Technologie-Manufakturen des Paravan Mobilitätsparks wird die Zukunft des „Autonomen Fahrens“ präsentiert. Was bereits heute mit Sprachsteuerung alles möglich ist, erleben die Zuschauer in einer umgebauten Mercedes-Benz V-Klasse. Fußball-Oberligist SSV Reutlingen vs. Aach-AlbAuswahl Ein Schmankerl für alle Fußball-Begeisterten ist das Benefizspiel des Oberligisten SSV Reutlingen in Bestbesetzung gegen die Aach-Alb-Auswahl mit TopSpielern aus Gomadingen, Hayingen/Ehestetten, Kettenacker, Hohenstein, Zwiefalten und Pfronstetten (Anpfiff: 16.30 Uhr). Schiedsrichter der Partie ist Knut Kircher, der 2008 als Höhepunkt seiner Karriere das DFBPokalfinale zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München im Berliner Olympiastadion leitete. Von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr trifft Action und Motorsport auf Spitzenfußball in Pfronstetten. Flüssige und essbare Energie sind ebenfalls im Überfluss vorhanden, wie auch nette Spielmöglichkeiten für die kleinen Gäste.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Der Eintritt von 5,- € kommt behinderten Kindern der sozial engagierten Roland & Martina Arnold ParavanStiftung zugute.

Nachdem sich der Kirchenchor Huldstetten - Geisingen, nun endgültig aufgelöst hat möchten wir unser Harmonium gegen eine kleine Spende an eine/n Liebhaber abgeben. Interessenten können sich melden bei; Helga Rupp Telefon 07373/429 od. [email protected]

Seite 11

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Seite 12

Zur Hochzeit von zwei jungen Leuten gehören Gäste und Partyfreuden. Unser Fest findet im Zelt im Sonnenrain statt, mit Musik und Tanz wie man´s halt so hat. Wir bitten um Nachsicht für laute Musik und hoffen die Gäste parken mit Geschick. Sollte es Grund für euch geben zum Klagen, bitten wir Bescheid zu sagen. Sollte ein Auto eure Zufahrt behindern könnt ihr Abhilfe am Telefon finden. 0172-9853502 oder 0172-9880773 An fehlenden Schlaf in dieser Nacht haben wir natürlich auch gedacht. Für eure Ohren verteilen wir Ohropax, oder ihr feiert mit bei Bier, Wein und Schnaps. Wir entschuldigen uns heute schon an dieser Stell liebe Grüße, Rebecca und Manuel

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Seite 13

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Seite 14

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Seite 15

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 27 vom 06. Juli 2017

Seite 16

Suggest Documents