A i c h e l a u A i c h s t e t t e n G e i s i n g e n H u l d s t e t t e n P f r o n s t e t t e n T i g e r f e l d

Aichelau  Aichstetten  Geisingen  Huldstetten  Pfronstetten  Tigerfeld Jahrgang 2016 08. Dezember 2016 Nummer 49 fene Jahr und die Pläne der G...
Author: Tomas Stein
3 downloads 6 Views 2MB Size
Aichelau  Aichstetten  Geisingen  Huldstetten  Pfronstetten  Tigerfeld Jahrgang 2016

08. Dezember 2016

Nummer 49

fene Jahr und die Pläne der Gemeinde für das kommende Jahr berichtet und Diakon Thuma sprach in Vertretung von Pfarrer Zeller für die Kirchengemeinden. Die Gemeinde bedankt sich an dieser Stelle bei Herrn Josef Dorfner und seinen Helferinnen und Helfern, die seit vielen Jahren den Jahreslauf für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Seniorennachmittagen bereichern. Sitzung des Gemeinderats

Nikolaus besucht Kindergarten Am Nikolaustag erhielten die Kinder (und die Erzieherinnen) im Kindergarten Besuch vom Nikolaus. Natürlich haben es die Kinder schnell erkannt: Niemand anderes als Pfarrer Zeller als „Chef“ des kirchlichen Kindergartens Maria Königin war gekommen, um allen Kindern kleine Geschenke zu bringen. Er freute sich dabei auch über die schöne Weihnachtskrippe, die in der Aula des Kindergartens aufgebaut ist.

Am Mittwoch, dem 14. Dezember 2016 findet um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Pfronstetten eine öffentliche Sitzung des Gemeinderats statt. Hierzu möchte ich die Bevölkerung herzlich einladen. Tagesordnung: 1. 2. 3. 4.

5. 6.

Mitteilungen Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlicher Sitzung Bürgerfragestunde Baulicher Unterhaltung Rathaus Pfronstetten Umnutzung der ehemaligen Bankräume zu einem barrierefreien Bürgerbüro und Instandsetzungsarbeiten Neufassung der Friedhofssatzung Verschiedenes

gez. Reinhold Teufel Bürgermeister

Erscheinungstermine des Mitteilungsblatts Das erste Mitteilungsblatt im Jahr 2017 erscheint in der KW 2 am 12.01.2017. Annahmeschluss ist Dienstag, 10.01.2017, 10.00 Uhr. Anzeigenwünsche und Sonstiges bitte rechtzeitig beim Rathaus bekannt geben. Um Beachtung wird gebeten Seniorennachmittag in der Albhalle findet Anklang Erstmals seit der Sanierung der Albhalle fand der Seniorennachmittag im Advent in der Albhalle und damit im Erdgeschoss des Gebäudes statt. Damit entfiel das beschwerliche Treppensteigen, wohl auch deshalb kamen mehrere Gäste mit Rollator. Für den richtigen Ton sorgte der Kirchenchor Tigerfeld, gelungene Einzelvorträge sorgten für adventliche Stimmung. Zuvor hatte Bürgermeister Reinhold Teufel über das abgelau-

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

Gebühren für Fischereischeine angepasst Nachdem die seit 1975 unverändert geltenden Gebühren für die Ausgabe von Fischereischeinen seit einigen Jahren nicht mehr kostendeckend sind, hat die Verbandsversammlung in ihrer Sitzung vom 28.11.2016 eine Anhebung dieser Gebührensätze beschlossen. Künftig werden folgende Gebühren erhoben: Gebühr

Verlängerung um fünf Jahre Verlängerung um zehn Jahre Jahresfischereischein Jugendfischereischein

30,00 € 30,00 € 30,00 € 25,00 €

Fischereiabgabe

40,00 € 80,00 € 8,00 €

Hinweis: Die ausgewiesene Fischereiabgabe muss an das Land abgeführt werden. Öffentliche Bekanntmachung

5. Satzung zur Änderung der Verbandssatzung

Seite 2

Hinweis: Eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung für BadenWürttemberg (GemO) oder aufgrund der GemO beim Zustandekommen dieser Satzung wird nach § 5 Abs. 2 GKZ i.V.m. § 4 Abs. 4 GemO unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung dieser Satzung gegenüber dem Zweckverband Albwasserversorgungsgruppe VII – Zwiefalter Aachgruppe geltend gemacht worden ist; der Sachverhalt, der die Verletzung begründen soll, ist zu bezeichnen. Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind. Ausweise rechtzeitig beantragen Vor Beginn der Reisesaison bitten wir die Ausweise auf ihre Gültigkeit zu überprüfen. Da die Reisepässe und Personalausweise in Berlin in der Bundesdruckerei gefertigt werden, muss derzeit mit einer Wartezeit von bis zu 4 Wochen gerechnet werden. Beachten Sie auch, dass in bestimmte Reiseländer der Pass bei der Einreise eine Mindestgültigkeit von 6 bis 12 Monaten aufweisen muss. Der Ausweisinhaber hat bei der Antragstellung persönlich zu erscheinen. Ein biometrisches Lichtbild neueren Datums sowie der alte Personalausweis/Reisepass ist vorzulegen. Die Ausweisgebühren sind bei Antragstellung zu bezahlen. Gebühren:

Auf Grund von § 5 und § 21 des Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit in der Fassung vom 16. September 1974 (GBl. 1974, 408, ber. 1975 S. 460, ber. 1976 S. 408), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 16. April 2013 (GBl. S. 55, 57) und § 5 der Verbandssatzung in der Fassung vom 25. April 2002, zuletzt geändert durch Satzung vom 07.12.2015, hat die Verbandsversammlung in ihrer Sitzung am 30.11.2016 folgende 5. Satzung zur Änderung der Verbandssatzung beschlossen: I. In den §§ 4, 5 sowie den §§ 7-13 wird das Wort „Verwaltungsausschuss“ jeweils durch das Wort „Verwaltungsrat“ ersetzt. II. In § 15 Abs. 2 der Satzung wird nach Satz 4 folgender Passus eingefügt: Der Verband kann mit Zustimmung der Verbandsversammlung die Besorgung der Kassengeschäfte Bediensteten seiner Mitgliedsgemeinden oder Bediensteten von Verwaltungsgemeinschaften im Sinne von § 59 der Gemeindeordnung, denen Mitgliedsgemeinden angehören, übertragen. Das Nähere regelt eine Vereinbarung zwischen den Parteien. III. Die Satzung tritt zum 01.01.2017 in Kraft. Ausgefertigt! Pfronstetten, den 01.12.2016 gez. Reinhold Teufel Verbandsvorsitzender

Reinigungs-, Räum- und Streupflicht Sinkende Temperaturen kündigen das Herannahen des Winters an. Sobald die ersten Schneeflocken fallen und Straßen und Wege gefährlich glatt geworden sind, treten wieder gehäuft Fragen nach der Reinigungs-, Räum- und Streupflicht auf. Die Gemeinde Pfronstetten hat diese Verpflichtung in der Satzung vom 01. Juli 1998 auf die Eigentümer an einer Straße angrenzenden Grundstücke (sog. Straßenanlieger) übertragen. Den Straßenanliegern obliegt es, innerhalb der geschlossenen Ortslage einschließlich der Ortsdurchfahrten Gehwege nach Maßgabe der Satzung zu reinigen, bei Schneeanhäufungen zu räumen sowie bei Schnee- und Eisglätte zu bestreuen. Die Gehwege, falls nicht vorhanden, entsprechende Flächen am Rande der Fahrbahn sind auf eine Fläche von 1 m Breite, werktags (Montag bis einschl. Samstag) bis 07.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 08.00 Uhr

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

zu räumen und zu streuen. Wenn nach diesem Zeitpunkt Schnee fällt bzw. Schnee- und Eisglätte auftritt, ist unverzüglich, gegebenenfalls auch wiederholt zu räumen und zu streuen. Diese Pflicht endet um 20.00 Uhr. Nur wenn alle Grundstückseigentümer oder Mieter von Grundstücken/Gebäuden ihrer Verpflichtung nachkommen, ist gewährleistet, dass Bürger, insbesondere ältere Menschen, gefahrlos durch den Winter kommen. Wer seiner Reinigungs-, Räum- und Streupflicht nicht oder nicht ausreichend nachkommt, muss damit rechnen, dass er für evtl. eintretenden Schaden haftbar gemacht wird. Damit auch die gemeindlichen Räumfahrzeuge ordnungsgemäß räumen können, werden alle Anlieger gebeten, ihre Fahrzeuge auf den privaten Grundstücken abzustellen, damit die Straßen gut passierbar bleiben. Am Straßenrand parkende Kfz stellen die Räumfahrzeuge vor erhebliche Probleme.

MEDIZINISCHE NOTFALLDIENSTE Die Notdienste sind am Wochenende (Sa. 8 Uhr bis Mo 7 Uhr) und werktags (ab 19 Uhr) zu erreichen. Ärztlicher Notfalldienst: 116 117 Zahnärztlicher Notfalldienst (0180) 5 91 16 40 Sprechstunden des Notdienstes am Wochenende: 9 bis 10.30 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Die Inanspruchnahme des ärztlichen Notdienstes ist praxisgebührenpflichtig. Apotheken-Notdienst: (0180) 5 00 29 63 oder im Internet: www.LAK-BW.notdienst-portal.de

Nachbarschaftshilfe Pfronstetten

Wir helfen - schnell - unbürokratisch - diskret - in allen Lebenslagen Vereinbaren sie einen persönlichen Beratungstermin. Für weitere Infomationen und Gebühren wenden Sie sich an Beate Laib: Tel: 07388/428

Seite 3

ABFALLTERMINE Restmüll Gelber Sack Altpapier Bio-Tonne

Montag, 12.12. u. 31.12.2016 Montag, 31.12.2016 Montag, 19.12.2016 Montag, 12.12. u. 31.12.2016

SONSTIGE MITTEILUNGEN

Ausländerbehörde des Landratsamts Reutlingen zieht um Die Ausländerbehörde des Landratsamts Reutlingen beginnt ab Dienstag, 13. Dezember ihren Umzug in die Haydnstraße 5-7 in Reutlingen. Am Dienstag ist die Abteilung daher ab 11:30 Uhr und am Mittwoch ganztags telefonisch nicht erreichbar. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ab Donnerstag, 15. Dezember, wieder zu den üblichen Bürozeiten in der Haydnstraße erreichbar. Die Telefonnummern bleiben unverändert.

Jugend macht mobil! Umsetzung des ersten LEADER-Projekts auf der Mittleren Alb beginnt Das Regierungspräsidium Tübingen hat den ersten Zuwendungsbescheid für das Projekt „Mobile Jugendkirche/Mobiles Jugendreferat“ ausgestellt. Damit hat der Projektträger, das katholische Dekanat ReutlingenZwiefalten, die Zusage über EU-Fördermittel erhalten und darf mit der Umsetzung des Vorhabens beginnen. Im ersten Förderaufruf hatte das katholische Dekanat Reutlingen-Zwiefalten bei LEADER Mittlere Alb einen Förderantrag gestellt, welcher positiv durch den Beirat des Vereins beschlossen wurde. Im Projekt „Mobile Jugendkirche/Mobiles Jugendreferat“ wird ein Fahrzeug für die Jugendarbeit angeschafft und ausgestattet, um damit für die Jugendlichen der Mittleren Alb eine neue Form der Begleitung vor Ort anzubieten. Kern des Projekts ist die aktive Beteiligung der Jugendlichen selbst. Das Fahrzeug ersetzt einen möglichen Gruppenraum und kann an verschiedenen Orten mit den notwendigen Spiel-, Sport- und Arbeitsmaterialien nach den Wünschen der Jugendlichen eingesetzt werden. Gleichzeitig ermöglicht die mobile Lösung eine gesteigerte Kooperationsfähigkeit mit weiteren Trägern der Jugendarbeit. Die Kooperationspartner können unabhängig vom Ort angefahren und direkt in der jeweiligen Kommune Aktionen durchgeführt werden. Elisabeth Markwardt, LEADER-Regionalmanagerin, überreichte den Verantwortlichen des Projekts eine Erläuterungstafel mit der Information zur Förderung durch die EU. Dabei erklärte Pedro Martins, Pastoralreferent beim katholischen Jugendreferat und zuständig für die Projektumsetzung, dass das Fahrzeug bereits bestellt wurde und noch vor Weihnachten ausgeliefert werden soll. Danach erfolgt der Ausbau nach den Anregungen der Jugendlichen. In das Fahrzeug kommen Regalböden und ein Systemboden mit Schienen für Tische und Sitzmöglichkeiten.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

Die Schienenvariante bietet zusätzlich für Rollstuhlfahrer die Möglichkeit eines barrierefreien Zugangs ins Fahrzeug sowie einen sicheren Transport mit Anschnallgurt. Das Fahrzeug wird mit weiterer Technik sowie zahlreichen Spiel- und Arbeitsmaterialien ausgestattet. An der Außenfläche wird eine Markise angebracht, dafür nutzbare Liegestühle und Bierzeltgarnituren lagern im Auto. „Der Verwaltungsaufwand für ein LEADER-Projekt ist nicht zu unterschätzen, doch wir konnten alle Hürden erfolgreich nehmen. Ohne die LEADER-Förderung hätten wir uns ein so geniales Fahrzeug nicht anschaffen können“, erzählt Herr Martins von seinen Erfahrungen mit dem LEADER-Förderprogramm. „Mit dem Projekt sind wir über uns hinaus gewachsen und konnten unseren Horizont erweitern. Anfangs lag der Fokus des Projekts eher auf den Jugendlichen, die bereits zum Jugendreferat kommen, obwohl Kooperationen bei uns auf der Tagesordnung stehen. Mit LEADER ist die Zusammenarbeit mit allen Jugendlichen der beteiligten Kommunen der Mittleren Alb und weiteren Institutionen in den Mittelpunkt gerückt worden.“

Seite 4

Der Sachkundelehrgang für Anwender von Pflanzenschutzmitteln mit dem Schwerpunkt „Obstbau“ ist am Donnerstag, 2. März und am Freitag, 3. März jeweils von 8 bis 17 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Metzingen-Neuhausen. Die Prüfung findet am Freitag, 10. März statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich bis spätestens 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn beim Kreislandwirtschaftsamt unter der Telefonnummer 07381 / 9397 7341 anmelden. Kreislandwirtschaftsamt informiert über Silomais und Energiepflanzen Das Kreislandwirtschaftsamt beim Landratsamt Reutlingen informiert über die Produktion von Silomais- und Energiepflanzen. Die Infoveranstaltung findet am Donnerstag, 8. Dezember, um 20 Uhr im Bürgerhaus in Zwiefalten-Sonderbuch statt. Schwerpunkt dieser Veranstaltung sind die aktuellen Empfehlungen zu den Silomaissorten in Alblage und im Albvorland. Vorgestellt werden auch die Ergebnisse der Düngeversuche, die das Kreislandwirtschaftsamt angelegt hat. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden auch die Ergebnisse der Pflanzenschutzversuche in der Region vorgestellt. Außerdem geht es um den aktuellen Stand bei der Maiszünslerbekämpfung

Verkehrsverbund naldo informiert Fahrplanwechsel für Bahn und Bus am 11. Dezember 2016 Auf dem Bild sind v.l.n.r. zu sehen: Linus Hänle, Kristoph König, Elisabeth Markwardt, Maischa Raach, Mara Raach, Jonathan Müller, Pedro Martins, Theresa Buck, Franziska Schmid und Julia Rentschler.

Lehrgänge zum Erwerb der Sachkunde im Pflanzenschutz Wer für die berufsmäßige Anwendung Pflanzenschutzmittel verkauft oder einsetzt, muss laut Pflanzenschutzgesetz sachkundig sein. Diese Sachkunde kann entweder durch eine anerkannte fachliche Ausbildung oder einen Sachkundelehrgang mit abschließender Prüfung erworben werden. Wer Pflanzenschutzmittel ohne entsprechenden Nachweis ausbringt, handelt ordnungswidrig. Die Lehrgänge umfassen rund 16 Unterrichtsstunden. Für Anwender von Pflanzenschutzmitteln findet ein Sachkundelehrgang mit dem Schwerpunkt „Ackerbau“ am Freitag, 13. Januar sowie Freitag, 20. Januar jeweils von 13 bis 17 Uhr und am Samstag, 14. Januar sowie Samstag, 21. Januar von 9 bis 13 Uhr im Kreislandwirtschaftsamt in Münsingen statt. Die Prüfung findet am Freitag, 27. Januar statt.

Am 11. Dezember findet für sämtliche Bus- und Zugstrecken im naldo der alljährliche Fahrplanwechsel statt. Daher gibt der Verkehrsverbund naldo die kostenlos erhältlichen naldo-Minifahrpläne heraus. Diese werden für die rd. 220 Zug- und Buslinien im naldo produziert und werden bei Fahrplanänderungen auch unterjährig neu aufgelegt. Durch ihr handliches A7Format passen sie zudem bequem in jede Hosen- oder Handtasche. Die Minifahrpläne sind auch dieses Jahr rechtzeitig zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 bei den Verkehrsunternehmen, den Geschäftsstellen der Zeitungen, den Landratsämtern und bei den Städten und Gemeinden erhältlich. Verschiedene Verteilstellen halten zudem speziell alle für den Landkreis relevanten Minifahrpläne für die Kunden vorrätig. Für die Buslinien des Stadtverkehrs Tübingen (SVT) geben zudem die Stadtwerke Tübingen (swt) einen Kurzfahrplan heraus, der kostenlos in den Bussen und an den SVTVerkaufsstellen erhältlich ist. Im Internet unter www.naldo.de sind bereits jetzt die neuen Fahrplandaten verfügbar: in der Rubrik Minifahrpläne kann man unter Eingabe der Zug- und Buslinie die neuen Fahrpläne einsehen.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

-

die Elektronische Fahrplanauskunft EFA gibt schon jetzt Fahrplanauskünfte mit Datum ab dem 11. Dezember. Mobile Nutzer können die kostenlose naldo-App für Smartphones (iOS und Android) nutzen.

Neujahrskonzert „Dein ist mein ganzes Herz“ Johann-Strauss-Festival Orchester Donnerstag, 5. Januar 2017, Dorfgemeinschaftshaus Bernloch Ein Abend voller Charme verspricht das Neujahrskonzert mit dem Johann-Strauss-Festival Orchester zu werden. Das Ensemble wurde im Jahr 1995 von JeanPaul Mathe` gegründet und setzt sich aus hervorragenden Musikerinnen und Musikern renommierter deutscher Orchester zusammen. Mitglieder aus Opern- und Sinfonieorchestern, in erster Linie der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, aus Stuttgart, Ulm, Konstanz, aber auch Wiesbaden, Köln, Frankfurt, Duisburg und sogar vom NDR Hamburg. Der Namensgeber des Orchesters Johann Strauss und der ganzen Familie steht natürlich im Mittelpunkt des Konzertprogramms, aber auch die Werke der gesamten Wiener Musik. Als besonders erfolgreich erweisen sich immer wieder die Neujahrskonzerte – in Anlehnung an die Wiener Tradition zu Neujahr – diese haben die Musiker zum Anlass genommen, die faszinierende Musik Johann Strauss und seiner Freunde auch live dem Publikum zugänglich zu machen. Jean-Paul Mathe führt informativ und mit viel Humor durch das Programm, welches durch solistische Highlights der Musiker und den gesanglichen Darbietungen seiner Sängerinnen und Sänger besticht. Lassen Sie sich verzaubern und mitreißen vom JohannStrauss-Festival Orchester Baden-Württemberg! Näheres zum Orchester unter www.jsfo.de.

Seite 5

Freie Waldorfschule auf der Alb Freibühlstr.1, 72829 Engstingen, Tel.07129 937030; www.waldorfschule-engstingen.de Einladung Zum EURYTHMIEABSCHLUSS der Klasse 12 am Freitag, 16.12.2016 um 19.00 Uhr in der Festhalle laden wir Sie herzlich ein. Eurythmie ist in Bewegung umgesetzte Sprache und Musik. Zum Abschluss ihrer 12jährigen Waldorfschulzeit zeigen die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse solistisch und in Gruppen ihre gemeinsam erarbeiteten Stücke mit Musik von R. Schumann, S. Rachmaninoff, F. Chopin, J. Abéniz, J. S. Bach, L.v. Beethoven, J. Brahms, F. Mendelssohn, W. H. Squire, G. Gershwin und Texten von N. Sachs, H. Domin, H. Boeger, M. L. Kaschnitz. Alle Besucher sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, um einen Spende wird gebeten. www.waldorfschule-engstingen.de

Ski- und Snowboardfreizeiten in den Weihnachtsferien Wer die Weihnachtsferien gemeinsam mit Gleichaltrigen in einem Wintersportgebiet erleben möchte, kann sich für die Ski- und Snowboardfreizeiten des Jugendwerks der AWO Württemberg e.V. anmelden. Für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 15 Jahren geht es vom 26.12.2016 bis 02.01.2017 in das schneesichere Top-Skigebiet Gstaad Mountain Rides in der Schweiz oder vom 27.12.2016 bis 02.01.2017 nach Nassfeld in Kärnten, Österreich. Letzte freie Plätze können sich junge Leute im Alter zwischen 16 bis 19 Jahren für die Freizeit im Wintersportparadies Adelboden in der Schweiz sichern. Vom 26.12.2016 bis 02.01.2017 können hier mehr als 200 Pistenkilometer mit Tiefschneeabfahrten und Funparks erlebt werden. Die Winterfreizeiten sind sowohl für Anfänger wie Fortgeschrittene bestens geeignet. Die Unterkünfte liegen in nächster Nähe zur Piste oder zum Lift und bieten einen ungestörten Aufenthalt der Gruppe. Geleitet werden die Freizeiten von erfahrenen Jugendskibegleitern. Neben dem Spaß auf der Piste planen die Betreuerteams ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Rodeln und Schneeballschlachten gehören ebenso dazu wie eine Silvester- oder Hüttenparty. In den Faschingsferien finden weitere Ski- und Snowboardfreizeiten für alle Altersstufen statt. Einen Überblick, nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Homepage des Jugendwerks - www.jugendwerk24.de. Für finanziell schwächer gestellte Haushalte gibt es Zuschussmöglichkeiten. Auskünfte hierzu und zu weiteren Fragen rund um die Freizeiten gibt die Geschäftsstelle des Jugendwerks gerne telefonisch unter (0711) 945 729 111.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

„Magnificat“ von John Rutter Münsingen. Das evangelische Kantorat Münsingen lädt am Samstag, 17. Dezember, um 19 Uhr zu einem ganz außergewöhnlichen Konzertereignis in die Christus-König-Kirche Münsingen ein. An diesem Abend wird das „Magnificat“ von John Rutter aufgeführt. Die Vertonung des „Magnificat“ von John Rutter ist ein außerordentlich populäres Werk, dessen Stilistik vom gregorianischen Choral bis zu populären Klängen reicht. John Rutter, Jahrgang 1945, gilt als einer der bedeutendsten und populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik, dessen Musik weltweit aufgeführt wird. Alle Chöre der Martinskirche, alles in allem fast 100 Sängerinnen und Sänger, haben sich zu einem stattlichen Chor zusammen gefunden, um dieses Werk in Münsingen zu präsentieren. Das Orchester der Martinskirche, sinfonisch besetzt und durch Schlagzeug und Harfe ergänzt, übernimmt in bewährter Weise die Begleitung des Chores. Die Sopranistin Ulrike Härter (Reutlingen) wird den Solopart übernehmen. Die musikalische Leitung haben Kirchenmusikpraktikant Marcel Martínez und Kantor KMD Stefan Lust. Info Nummerierte Eintrittskarten zu 16 und 14 € sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Schwerbehinderte, Teilnehmende von Freiwilligem Sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst sowie Studierende zahlen 12 und 10 €, Schüler sind frei. Vorverkaufsstelle ist die Buchhandlung one.Münsingen, Hauptstr. 17, Tel. (07381) 921539. Karten können dort auch telefonisch bestellt werden, die dann portofrei zugeschickt werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse, die ab 18.30 Uhr geöffnet ist. Das Konzert wird am Sonntag, 18.12., um 17 Uhr in der Stiftskirche Dettingen/Erms wiederholt. Karten für das Dettinger Konzert zu 16 € (ermäßigt 12 €, Schüler sind frei) gibt es ausschließlich an der Abendkasse, die ab 16.15 Uhr geöffnet ist.

Seite 6

genenslingen (Plätze und Garderobe sind für uns dort reserviert) Es wäre nett, wenn sich Begleitpersonen melden oder auch einfach um 13.00 Uhr vorbei kommen würden (Begleitpersonen sind ebenfalls zur Adventsfeier eingeladen) Montag 12. Dezember 16.15 Uhr Herbergssuche mit einer Gruppe aus Heiligkreuztal Dienstag, 13. Dezember 14.45 Uhr ev. Gottesdienst mit Frau Pfarrerin Gudrun Berner Mittwoch, 14. Dezember 14.30 Uhr Vorweihnachtlicher Gottesdienst mit Herrn Pfarrer Klaus Sanke Donnerstag, 15. Dezember 14.00 Uhr Spaziergang Freitag, 16. Dezember 10.30 Uhr Grundschulchor kommt mit Carmen Rieger 16.30 Uhr Märchenstunde mit Ida Lehleuter, Inneringen „Wir, die Bewohner und das Team, wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit. KIRCHLICHE NACHRICHTEN Kath. Münsterpfarramt Zwiefalten Beda-Sommerberger-Str. 5, 88529 Zwiefalten Tel. 07373 – 600, Fax 2375 e-Mail: [email protected] Homepage: seelsorgeeinheit-zwiefalter-alb.de Das Pfarrbüro ist geöffnet: Mo / Di / Do / Fr 9.00 – 12.00 Uhr Montagnachmittag 14.00 – 16.00 Uhr Mittwochs ist das Pfarramt geschlossen. Sicher zu erreichen sind die Mitarbeiter der Seelsorgeeinheit: Pfarrer Paul Zeller: im Pfarramt Zwiefalten, Tel. 07373-600. Freitag, 10.00 – 12.00 Uhr, und nach Vereinbarung Pater Georg Kallampalliyil: im Pfarramt Hayingen, Münsinger Str. 1: nach Vereinbarung Tel. 07386 – 350; Fax: 07386 – 975448 e-Mail: [email protected]

Haus für Senioren Donnerstag, 8. Dezember 13.45 Uhr Treffen - 14.00 Uhr Spaziergang (Rollstuhlausfahrt) Sonntag, 11. Dezember 10.30 Uhr Fernsehgottesdienst 13.10 Uhr Abfahrt mit dem Bus oder Abmarsch zur gemeindlichen Adventsfeier, Turn- und Festhalle, Lan-

Diakon Dr. Radu Thuma: im Büro Pfronstetten, Hauptstr. 21 Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr Tel: 07388 – 993289; Fax: 07388 – 993089 e-Mail: [email protected] Kirchenmusiker Hubertus Ilg: im Haus Adolph Kolping (UG) Zwiefalten, Kolpingstr. 3 nach Vereinbarung

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

Tel. 07373 – 9205699; Fax 07373 – 9205698 e-Mail: [email protected] Besondere Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit: Samstag, 10.12.2016 08.00 Uhr Laudes im Münster Zwiefalten 16.00 Uhr Eucharistiefeier mit „Junge Kirche“ in Ehestetten

17.00 Uhr Taizé-Gebet im Kapitelsaal Zwiefalten 18.30 Uhr Taizé-Gebet in der Vitus-Kirche Hayingen Sonntag, 11.12.2016 10.00 Uhr Kindergottesdienst im Coemeterium des Münster Zwiefalten

Gottesdienstordnungen St. Laurentius Aichelau Sonntag, 11.12. – 3. Advent (Gaudete) 10.15 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 17.12. – Vom Tage 18.30 Uhr Beichtgelegenheit 19.30 Uhr Sonntag-Vorabendmesse zum 4. Advent (Johannes Arnold; Fam. Albert Galster, Fam. Schech, Helene Broß, Wilhelm Pichelmaier; Fam. Jaudas u. Galster) St. Nikolaus Pfronstetten Freitag, 09.12. – 2. Adventswoche 19.00 Uhr Abendmesse Sonntag, 11.12. – 3. Advent (Gaudete) 10.15 Uhr Wort-Gottes-Feier Mittwoch, 14.12. – Hl. Johannes vom Kreuz 17.00 Uhr Rosenkranzgebet Freitag, 16.12. – Vom Tage 19.00 Uhr Bußfeier Samstag, 17.12. – Vom Tage 19.00 Uhr Sonntag-Vorabendmesse zum 4. Advent (Robert Locher u. Angeh.) Die Kath. Kirchengemeinde Pfronstetten sucht zum frühestmöglichen Termin eine/n Mesner/in unbefristet und einem Beschäftigungsumfang von 4,5 Wochenstunden für die Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus. Das Aufgabengebiet umfasst neben dem liturgischen Dienst u. a. die Pflege der liturgischen Geräte, die Betreuung der techn. Anlagen und die Erledigung der Kirchenwäsche. Wir erwarten von Ihnen Flexibilität und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft. Sie zeigen Verständnis und Interesse für die Aufgaben der Katholischen Kirche und bejahen die Eigenart des kirchlichen Dienstes. Die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche wird vorausgesetzt. Die Einstellung und Vergütung erfolgt nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart,

Seite 7

vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L).

Weitere Informationen erhalten Sie während der Öffnungszeiten im Pfarramt, Tel. 07373-600. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 02.01.2017 an das Münsterpfarramt Zwiefalten, Pfarrer Paul Zeller, BedaSommerberger-Str. 5, 88529 Zwiefalten.

St. Nikolaus Huldstetten Sonntag, 11.12. – 3. Advent (Gaudete) 08.45 Uhr Eucharistiefeier Dienstag, 13.12. – Hl. Odilia, hl. Luzia 09.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 14.12. – Hl. Johannes vom Kreuz 09.00 Uhr Gebet um geistliche Berufe in Geisingen Sonntag, 18.12. – 4. Advent 10.15 Uhr Eucharistiefeier 19.00 Uhr Bußfeier St. Stephanus Tigerfeld Sonntag, 11.12. – 3. Advent (Gaudete) 08.45 Uhr Wort-Gottes-Feier Donnerstag, 15.12. – 3. Adventswoche 16.00 Uhr Eucharistiefeier (Franziska Herter, Engelbert Schnitzer u. Fabian Bross) Sonntag, 18.12. – 4. Advent 10.15 Uhr Eucharistiefeier in Aichstetten Für alle Gemeinden: Kinderchor Zwiefalter Alb Probe immer mittwochs um 17.00 Uhr im DGH Huldstetten, außer in den Ferien. Elternabend entfällt Der Elternabend für die Eltern der Erstkommunionkinder 2017 am 08.12.2016 im Haus Adolph Kolping entfällt. Der neue Termin wird an die Eltern rechtzeitig bekannt gegeben. Laudes Auch in diesem Jahr wollen wir uns in unserer Seelsorgeeinheit vorbereiten auf das Kommen Gottes in die Welt. Im Advent finden dazu viele verschiedene Gottesdienste statt. Wir möchten mit ihnen immer an den Samstagen in der Adventszeit im Coemeterium des Münsters in Zwiefalten um 08.00 Uhr gemeinsam das Morgengebet der katholischen Kirche beten, die Laudes. Wir möchten Sie dazu recht herzlich einladen – machen Sie sich mit uns auf den Weg und erwarten Sie mit uns den Herrn, der in seinem Sohn zu uns kam.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

Seite 8

„Fürchte dich nicht“ – Taize-Gebet in Hayingen und Zwiefalten In der Adventszeit wollen wir auch wieder gemeinsam einen ökumenischen Taize-Gottesdienst feiern, am Samstag, 10.12.2016 um 17.00 Uhr im Kapitelsaal in Zwiefalten, und um 18.30 Uhr in der St. Vitus-Kirche in Hayingen. Wir wollen diese Feier gemeinsam begehen um die einfachen Gesänge der Mönche aus Taizé in uns aufzunehmen und wirken zu lassen. So wollen wir gemeinsam versuchen zur Ruhe zu kommen und unsere Seele baumeln zu lassen. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen mitzufeiern und mitzusingen.

Gemeinsame Abfahrt am Ev. Pfarrhaus um 19.45 Uhr.

Die Katholische Kirchengemeinde Mariä Geburt sucht zum frühestmöglichen Termin eine/n

Sonntag, 11.12.2016 – 3. Advent Der Wochenspruch lautet: „Bereitet dem Herrn den Weg; denn siehe, der Herr kommt gewaltig.“ (Jesaja 40, 3.10) Heute finden keine Gottesdienste statt, aufgrund der Taizé-Gebet am Vorabend.

Pfarramtssekretär/in unbefristet und einem Beschäftigungsumfang von derzeit 6 Wochenstunden. Das Aufgabengebiet umfasst Erstkontakte und Ansprechperson für Besucher und Anrufe, Terminkoordination und Informationsweiterleitung, Erstellung der kirchlichen Veröffentlichungen für die Gemeinden der Seelsorgeeinheit Zwiefalter Alb. Wir erwarten von Ihnen Flexibilität, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft. Sie sind Belastbar, zuverlässig und verfügen über Organisationsgeschick und Erfahrung im Umgang mit dem PC. Eine Ausbildung oder Berufserfahrung in kaufmännischen oder Verwaltungsberufen sind von Vorteil. Sie zeigen Verständnis und Interesse für die Aufgaben der Katholischen Kirche und bejahen die Eigenart des kirchlichen Dienstes. Die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche wird vorausgesetzt. Die Einstellung und Vergütung erfolgt nach der Arbeitszeitverordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart, vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Weitere Informationen erhalten Sie während der Öffnungszeiten im Pfarramt, Tel. 07373-600. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 02.01.2017 an das Kath. Münsterpfarramt, Pfarrer Paul Zeller, BedaSommerbergerStr. 5, 88529 Zwiefalten

(Geisingen, Huldstetten, Tigerfeld), Elsa-Brändström-Straße 12, 88529 Zwiefalten, Tel. 07373 2885, Fax 915347, [email protected]

Donnerstag, 8.12.2016 15.30 – 17.00 Uhr Die Evang. Bücherei hat geöffnet. 18.15 Uhr Herzliche Einladung zum OASE-Gottesdienst im Kapitelsaal 20.00 Uhr Frauenkreis: Adventliche Stunde in Mörsingen bei Susanne Lukács-Ringel

Freitag, 9.12.2016 Alle Krippenspieler und Chorkinder treffen sich um 14.15 Uhr im Kapitelsaal zur Probe. Samstag, 10.12.2016 Wir laden Sie alle ganz herzlich zu den Ökumenischen Taizé-Gebeten ein. Diesmal schon am Vorabend des 3. Advent. 17.00 Uhr Taizé-Gebet im Kapitelsaal in Zwiefalten 18.30 Uhr in der St. Vitus Kirche in Hayingen

Dienstag, 13.12.2016 Heute findet keine Chorprobe statt. Wir nehmen dafür an der morgigen Probe des Katholischen Kirchenchores teil. Mittwoch, 14.12.2016 16.15 Uhr Konfirmandenunterricht im Evang. Pfarrhaus Zwiefalten

Ev. Kirchengemeinde Ödenwaldstetten-Pfronstetten (Pfronstetten, Aichelau, Aichstetten und Wilsingen), Im Dorf 19, 72531 Hohenstein, Tel.: 07387 / 382, Fax 985719 [email protected]

Freitag, 09.12.2016 17.30 Uhr Jungenjungschar im Gemeindehaus 20.00 Uhr Treffen der Kinderkirchmitarbeiterinnen im Gemeindehaus Samstag, 10.12.2016 9 - 12 Uhr Altpapierabgabe im Gemeindehaus Sonntag, 11.12.2016 – 3. Advent 10.00 Uhr Gottesdienst in Ödenwaldstetten unter Mitwirkung des Kirchenchor parallel Kinderkirche Pfrin S. Heideker, Orgel: H. Rommel, Opfer: Kirchenorgel Nikolauskirche Dienstag, 13.12.2016 20.00 Uhr Kirchengemeinderatssitzung im Gemeindehaus Mittwoch, 14.12.2016 14.30 Uhr Konfirmandenunterricht 19.00 Uhr Taizé-Andacht in der Mauritius- Kapelle bei Maßhalderbuch 20.00 Uhr Bibel im Gespräch im Gemeindehaus

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

Donnerstag, 15.12.2016.2016 20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Freitag, 16.12.2016 17.30 Uhr Jungenjungschar im Gemeindehaus 19.00 Uhr Mitarbeiter-Advent s.u Samstag, 17.12.2016 9 - 12 Uhr Altpapierabgabe im Gemeindehaus

Seite 9

Frühschoppen Geisingen Unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am Samstag, 17.12.2016, im Gasthaus Hirsch in Geisingen statt. Beginn: 19.30 Uhr. Hiermit sind alle Mitglieder mit Frau/Freundin recht herzlich eingeladen. Zur Anmeldung bitte in die Liste im Hirsch eintragen.

Sonntag, 18.12.2016 – 4. Advent 08.45 Uhr Gottesdienst in Pfronstetten 10.00 Uhr Familien-Gottesdienst mit den Kindergartenkindern in Ödenwaldstetten Pfrin S. Heideker anschließend Gemeindeversammlung im Innenraum der Kirche s.u. Danke – Orangenaktion Herzlichen Dank allen, die die Orangeaktion unterstützt haben. Wir konnten aus unserer Gemeinde das Schulprojekt in Nigeria mit einem Erlös von Euro 642,50 unterstützen. Mitarbeiter-Advent Freitag, 16.12.2016, 19.00Uhr Für alle Mitarbeit in den verschiedensten Aufgabenbereichen unserer Kirchengemeinde, im zurückliegenden Kirchenjahr, wollen wir uns bei Ihnen bedanken. Wir beginnen den Abend gemeinsam mit einer adventlichen Besinnung in der Nikolauskirche und gehen im Anschluss ins Gasthaus Lamm, um dort in fröhlicher Runde zusammen zu sein.

Bambini Spielgemeinschaft Hayingen/Pfronstetten Tolle Weihnachtsfeier mit Besuch vom Nikolaus

Vorschau Innenrenovierung Nikolauskirche Am Anschluss an den Gottesdienst am 4. Advent findet in der Nikolauskirche eine Gemeindeversammlung statt. Architekt Schmidt und der Kirchengemeinderat wollen mit der Gemeinde ins Gespräch kommen, bezüglich der Innenrenovierung unserer Kirche.

Wort zur Woche: Bereitet dem Herrn den Weg; denn siehe, der Herr kommt gewaltig. Jesaja 40, 3.10 VEREINSNACHRICHTEN

Abteilung Aichstetten Übung Donnerstag 15.12.2016 20.00 Uhr am Gerätehaus

Statt Fußballtraining trafen wir uns mit den F-Jgd.Spielern am Segelflugplatz in Hayingen. Von dort sind wir mit echten Fackeln in einer spannenden Nachtwanderung ohne Zwischenfälle zum Sportplatz in Hayingen gewandert. Dort angekommen haben wir, dank der Vorlagen von denen wir die Texte „ablesen“ konnten, Weihnachtslieder gesungen. Dann haben wir uns mit Schnitzelweckle und Fanta den Bauch vollgeschlagen, bevor doch tatsächlich der Nikolaus vorbei kam. Wir konnten Gedichte vorsagen, mal lieb und auch mal verwegen, aber keiner hat die Rute gespürt. Statt dessen haben wir allerlei Leckereien geschenkt bekommen. Den spannenden Weihnachtsfilm konnten wir leider nicht bis zum Ende anschauen, denn unsere Eltern haben uns „viel zu früh“ abgeholt um uns satt und „überhaupt nicht müde“ heim zu bringen. Wir danken allen für die schöne Feier und wünschen frohe, besinnliche Weihnachten, und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

Fitness Training für Frauen Am Donnerstag den 08.12.2016 können die Übungsstunden für beide Trainingsgruppen nicht stattfinden. Die Termine der Weihnachtsfeiern sind bekannt. Aus diesem Grund finden im Dezember keine weiteren Trainingsstunden statt. Wir wünschen allen Damen unserer Gruppe noch eine schöne Advents- und Weihnachtszeit. Ab 12.01.2017 starten wir wieder unter dem Motto: FTF – Fitness Training für Frauen Donnerstags ist Ladyday in der Turnhalle Wir bieten FTF-Training in 2 Gruppen an. So können wir ein leistungs- und altersgerechtes Fitnesstraining für „jedeFrau“ anbieten. Gönnen Sie sich diese Zeit! Die Trainingseinheiten sind donnerstags Gruppe 1 ab 19.30 Uhr – 45 Minuten Gruppe 2 ab 20.15 Uhr – 60 Minuten Gerne dürfen Sie zum Schnuppern kommen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des TSV Pfronstetten e.V.

Weihnachtsfeier Männerchor Aichelau e.V.

Seite 10

eingeladen. Beginn 15.00 Uhr. Tagesordnung: 1. Begrüßung des 1.Vorsitzenden 2. Bericht des Schriftführers 3. Bericht des Kassiers 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastung der Vorstandschaft 6. Wahlen 7. Wünsche und Anträge 8. Sonstiges Wünsche und Anträge sind schriftlich bis 01.01.2017 bei der Vorstandschaft einzureichen. Gez. Florian Schnitzer -Schriftführer-

Schützenverein Zwiefalten 1929 e. V. Weihnachtsfeier Am dritten Advent, also Sonntag dem 11. Dezember, findet ab 14 Uhr in unserem Schützenhaus die Weihnachtsfeier unseres Vereins statt. Wir laden alle Vereinsmitglieder, ihre Familien so wie alle Freunde des Schießsports herzlich zu einem besinnliche vorweihnachtlichen Nachmittag ein. Wie in den vergangenen Jahren wird es neben Kaffee und Kuchen auch wieder eine kleine Tombola geben. Auch die noch Siegerehrung der diesjährigen Vereinsmeisterschaften wollen wir während der Feier vollziehen. Am Sonntagmorgen findet kein Training statt.

Förderverein der Münsterschule Zwiefalten e.V. Nachdem unser Stand auf dem Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war, möchten wir all denen ein ganz herzliches Zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier lädt der Männerchor Aichelau alle aktiven und passiven Mitglieder sowie alle Freunde und Gönner des Männerchor recht herzlich am Samstag, den 17.12.2016 um 19.30 Uhr ins Schulhaus in Aichelau ein. Bitte um Anmeldung bis 16.12.2016 Telefon: 0162 9119008 Auf Euer zahlreiches Kommen freut sich der Männerchor Aichelau e.V.

Jugendclub Aichelau e.V. Generalversammlung Zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung des Jugendclub Aichelau e.V. werden alle Mitglieder, Freunde und Gönner am Freitag, den 06.01.2017 in den Jugendclub Aichelau

DANKESCHÖN sagen, die uns in so großartiger Weise unterstützt haben. Der Dank geht an - die vielen Elternhäuser, die uns wieder die leckeren Plätzchen gebacken haben - alle Helfer beim Packen und Dekorieren der Plätzchentüten - diejenigen, die beim Standauf- und –abbau und dem Verkauf mitgeholfen haben - das Lehrerkollegium mit Frau Meng-Schwaibold an der Spitze sowie an Frau Gösele, Herrn Lobert und das Reinigungspersonal für die vielfältige Unterstützung. - die Fa. Automaten Stüwer aus Heroldstatt für die kostenlose Überlassung des SchokiAutomaten, der ein echter „Hingucker“ an unserem Stand war. Der Erlös wird natürlich über den Förderverein wieder in vollem Umfang der Schule zugute kommen. Birgit Jaeger, 1. Vorsitzende

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

Seite 11

Sozialverband VdK Trochtelfingen „VdK Reisen“ 25 – VdK-Frühjahrsreisen 15! 2016/2017 ist Jubiläumszeit bei „VdK Reisen“, dem verbandseigenen Stuttgarter Reisebüro des Sozialverbands VdK Baden-Württemberg. Seit 25 Jahren bietet „VdK Reisen“ die Vermittlung und Durchführung von Reisen aller Art und in alle Welt an – für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Gruppen und für Einzelreisende. Seit nunmehr 15 Jahren bietet man auch besondere VdK-Frühjahrsreisen an. Im Mai 2017 soll es an die Algarve und zur Costa de la Luz gehen. Radbegeisterte VdKler können über das VdK-Reisebüro zudem spezielle Radreisen buchen, die wir seit 2013 in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) anbieten. Detailinformationen zu allen Reisen gibt es bei „VdK Reisen“, VdK-Landesgeschäftsstelle, Johannesstraße 22, 70176 Stuttgart, Telefon (0711) 61956-82 oder -85, [email protected] sowie unter www.vdk-reisen.de im Internet. J. Vopper

3. Advent Nach Kerze eins kommt Kerze zwei Nach Kerze zwei kommt Kerze drei Die dritte Kerze ist heute wichtig. Und jeder freut sich doch so richtig auf den neuen Sonntag jetzt der da wird zu guter Letzt abgelöst von Kerze vier Doch sieben Tage steht sie hier Drei Kerzen brennen jetzt, und nun Gibt es noch allerhand zu tun. Bald wird in der Weihnachstwelt Der Tannenbaum gar aufgestellt. Geschmückt mit Kugeln und mit Kerzen Erfüllt von Aufregung im Herzen. Dann bald, da brennt die Kerze VIER Und das Christkind ist bald hier.

Gemeinde Pfronstetten

Mitteilungsblatt Nr. 49 vom 08. Dezember 2016

Seite 12