201

Statistische Daten 201/201 Zahlen und Fakten Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg www.ihk-bonn.de Bonner Talweg 17 53113 Bonn Telefon: 0228 2284-0 F...
3 downloads 5 Views 5MB Size
Statistische Daten 201/201

Zahlen und Fakten Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg

www.ihk-bonn.de

Bonner Talweg 17 53113 Bonn Telefon: 0228 2284-0 Fax: 0228 2284-170 E-Mail: [email protected]

Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg

Lohmar

Bornheim

Alfter

M

ec ke n

Rheinbach

he

im

Swistal

Nieder- Troisdorf kassel Siegburg

Much Neunkirchen Seelscheid

Ruppichteroth

Sankt Augustin Hennef

Bonn

Wachtberg

Königswinter Bad Honnef

Eitorf

Windeck

Eine gut aufgestellte Wirtschaftsregion Die Region Bonn/Rhein-Sieg ist ein starker Wirtschaftsraum im Herzen Europas. Die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis profitieren vom Wachs­ tum der hiesigen Unternehmen – in den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Betriebe um mehr als 11.000 angestiegen. Derzeit verzeichnet der IHK-Bezirk 55.937 Mitglieder. Das dichte Verkehrsnetz auf Straßen, Schienen und in der Luft kommt nicht nur der Wirtschaft, sondern auch der Bevölkerung zugute. Mit 890.000 Ein­ wohnern und bis 2025 prognostizierten Zuzügen ist die Region auch demografisch gut aufgestellt. Die Kaufkraft der Bürger liegt über dem Bun­des­ durchschnitt. Rund 294.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte arbeiten in der Region Bonn/Rhein-Sieg. Der aktuelle IHK-Zahlenspiegel bietet Ihnen die wichtigsten Wirt­ schafts­ daten der Region auf einen Blick. Er gibt Ihnen eine Übersicht über die statistischen Daten zu Fläche und Bevölkerung, Volkswirtschaft, Kaufkraft und Preise, Arbeitsmarkt, Immobilien, Tourismus und Verkehr, Industrie, Recht und Steuern sowie Aus- und Weiterbildung. Mit den von uns aufbereiteten Daten ermöglichen wir es Ihnen, die wirtschaftliche Entwicklung der Region auf einer sachlichen Basis einzuschätzen und bei Ihrer Unter­ nehmens­pla­nung zu berücksichtigen. Wir wünschen Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre!

INHALT

Fläche und Bevölkerung Fläche und Bevölkerung in der Wirtschaftsregion

8

Entwicklung der Bevölkerung in der Wirtschaftsregion

9

Katasterfläche nach Nutzungsarten im Rhein-Sieg-Kreis

10

Katasterfläche nach Nutzungsarten Stadt Bonn

12

Volkswirtschaft Bruttowertschöpfung zu Herstellungspreisen im Rhein-Sieg-Kreis

16

Bruttowertschöpfung zu Herstellungspreisen in der Stadt Bonn

17

Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen

18

Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte

19

Kaufkraft und Preise

4

Kaufkraftkennziffern im Kammerbezirk

22

Verbraucherpreisindex (Tabelle 1)

24

Verbraucherpreisindex (Tabelle 2)

26

INHALT

Arbeitsmarkt Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Abteilungen

30

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Arbeitsort

32

Arbeitslosenzahlen nach Gemeindegebieten

33

Arbeitslosenzahlen in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis

34

Größte Unternehmen nach Beschäftigungszahlen

35

Immobilien Ladenmieten in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis

38

Gewerbegrundstücke in der Wirtschaftsregion

40

Büromieten in der Wirtschaftsregion

41

Wohnwert Eigenheime in der Wirtschaftsregion

42

Wohnwert Reihenhäuser in der Wirtschaftsregion

42

Wohnwert Eigentumswohnungen in der Wirtschaftsregion

43

Wohnungsmieten in der Wirtschaftsregion

43

Tourismus und Verkehr Auslastung der Hotels in der Wirtschaftsregion

46

Übernachtungszahlen in der Wirtschaftsregion

47

Kraftfahrzeugbestand (ohne Anhänger) in der Wirtschaftsregion

48

Verkehrszahlen der Personennahverkehrsbetriebe

48

Verkehrsaufkommen Flughafen Köln/Bonn

49

Verkehrszahlen Flugplatz Hangelar

50

Umschlagleistung im Hafen Bonn

50

5

INHALT

Industrie Betriebe und Gesamtumsatz im verarbeitenden Gewerbe

52

Unternehmen in der Region Entwicklung der Unternehmen aus dem Kammerbezirk

57

Gewerbeanmeldungen nach Wirtschaftszweigen in der Wirtschaftsregion

58

Gewerbeabmeldungen nach Wirtschaftszweigen in der Wirtschaftsregion

59

Gewerbeanzeigen für die Stadt Bonn nach Wirtschaftszweigen

60

Gewerbeanzeigen für den Rhein-Sieg-Kreis nach Wirtschaftszweigen

62

Unternehmensinsolvenzen in der Wirtschaftsregion

64

Realsteuerhebesätze in der Wirtschaftsregion

64

Aus- und Weiterbildung

6

Neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse

66

Eingetragene Ausbildungsverhältnisse nach Schulbildung

67

Eingetragene Ausbildungsverhältnisse nach Ausbildungsberufen

68

Eingetragene Ausbildungsverträge

70

Aktive Ausbildungsstätten

71

Ausbildungsplatzangebot

72

Weiterbildungsveranstaltungen

74

Fremdsprachenprüfungen

74

Ranking Bildungsdichte in NRW

75

EINLEITUNG

Fläche und Bevölkerung In der Region Bonn/Rhein-Sieg leben nach Berechnungen des Zensus 890.000 Einwohner auf 1.294,5 Quadratkilometer Fläche. Die Bevölkerung verzeichnet sowohl im Stadtbezirk als auch im Rhein-Sieg-Kreis weiterhin Zuwächse. Insgesamt ist die Bevölkerungszahl 2012 gegenüber dem Vorjahr um 0,33 Prozent gewachsen. Vor allem junge Familien zieht es hierher. Damit ist Bonn/Rhein-Sieg weniger stark von dem demografischen Wandel betroffen als andere Regionen. Zur Attraktivität der Region trägt auch das positive Wohnumfeld mit vielen Erholungsflächen bei.

7

FLÄCHE UND BEVÖLKERUNG

Fläche und Bevölkerung in der Wirtschaftsregion Verwaltungsbezirk

Fläche in qkm

Veränd. in %

141,2

307.530

309.869

0,76

1.153,3

579.594

580.588

0,17

Alfter

34,8

22.992

22.941

-0,22

Bad Honnef

48,2

24.653

24.832

0,73

Bornheim

82,7

46.320

46.365

0,10

Eitorf

69,9

18.750

18.665

-0,45

105,9

44.937

45.455

1,15

Königswinter

76,2

40.081

39.908

-0,43

Lohmar

65,6

29.624

29.550

-0,25

Meckenheim

34,8

23.555

23.574

0,08

Much

78,1

14.074

14.106

0,23

Neunk.-Seelscheid

50,6

19.744

19.537

-1,05

Niederkassel

35,8

36.528

36.734

0,56

Rheinbach

69,7

26.534

26.639

0,40

Ruppichteroth

62,0

10.222

10.234

0,12

Sankt Augustin

34,2

54.100

54.109

0,02

Siegburg

23,5

38.809

39.103

0,76

Swisttal

62,2

17.578

17.497

-0,46

Troisdorf

62,2

72.584

72.784

0,28

Wachtberg

49,7

19.614

19.786

0,88

107,2

18.895

18.769

-0,67

1.294,5

887.124

890.457

0,38

Stadt Bonn Rhein-Sieg-Kreis

Hennef (Sieg)

Windeck Kammerbezirk

Stand 31.12. Anmerkung: Bevölkerung auf Basis des Zensus 2011

8

Bevölkerung 2011 2012

FLÄCHE UND BEVÖLKERUNG

Entwicklung der Bevölkerung in der Wirtschaftsregion Jahr

Bonn

Rhein-SiegKreis

Gesamt

1994

295.274

533.767

829.041

1995

291.697

541.931

833.628

1996

298.638

547.705

846.343

1997

304.271

555.291

859.562

1998

304.530

562.163

866.693

1999

304.137

569.556

873.693

2000

300.577

574.306

874.883

2001

303.955

579.854

883.809

2002

307.353

585.771

893.124

2003

309.732

591.097

900.829

2004

311.231

594.478

905.709

2005

312.295

596.652

908.947

2006

312.996

598.366

911.362

2007

314.926

598.958

913.884

2008

317.949

598.225

916.174

2009

319.841

598.407

918.248

2010

324.899

598.736

923.635

2011

307.530

579.594

887.124

2012

309.869

580.588

890.457 Quelle: IT. NRW

Stichtag jew. 30.06. ab 2011 jeweils 31.12. und Zensus 2011

9

FLÄCHE UND BEVÖLKERUNG

Katasterfläche nach Nutzungsarten Siedlungs- und Verkehrsfläche im Rhein-Sieg-Kreis

10

Jahr

insgesamt

Gebäude und Freiflächen

Betriebsfläche (ohne Abbauland)

1996

115.340,1

13.718,7

345,0

1997

115.340,2

13.798,9

342,5

1998

115.337,5

13.925,7

341,6

1999

115.340,4

14.108,1

335,7

2000

115.351,3

14.210,4

337,8

2001

115.370,6

14 292,6

337,9

2002

115.359,7

14.394,0

344,8

2003

115.349,2

14.591,9

345,1

2004

115.335,9

14.681,4

350,3

2005

115.333,3

14.739,9

352,5

2006

115.330,8

14.810,4

351,4

2007

115.340,2

15.010,8

407,2

2008

115.334,3

15.098,3

390,6

2009

115.328,7

15.236,6

360,9

2010

115.328,1

15.268,0

358,1

2011

115.328,1

15.268,0

358,1

2012

115.320,0

15.315,0

478,0

davon Erholungsfläche zusammen darunter Grünanlagen

Verkehrsfläche zusammen

869,5

405,2

8.710,1

873,2

408,8

8.732,5

891,7

424,4

8.768,9

915,3

440,5

8.791,7

987,9

459,2

8.794,9

1.070,7

467,3

8.848,8

1.145,8

k.A.

8.862,5

1.198,0

k.A.

8.922,9

1.218,4

530,1

8.936,3

1.243,0

551,8

8.895,9

1.308,3

597,3

8.933,9

1.368,5

647,0

9.140,8

1.423,2

691,9

9.171,6

1.538,2

742,1

9.248,1

1.572,9

761,4

9.313,4

1.563,0

761,4

9.313,4

1.618,0

832,0

9.370,0 Quelle: IT. NRW

11

FLÄCHE UND BEVÖLKERUNG

Siedlungs- und Verkehrsfläche der Stadt Bonn

12

Jahr

insgesamt

Gebäude und Freiflächen

Betriebsfläche (ohne Abbauland)

1996

14.122,5

4.476,5

24,8

1997

14.122,5

4.496,5

24,9

1998

14.122,4

4.517,3

27,3

1999

14.122,4

4.541,7

27,9

2000

14.122,4

4.568,3

27,7

2001

14.122,4

4.580,0

27,1

2002

14.122,4

4.582,7

26,0

2003

14.122,3

4.579,9

26,7

2004

14.122,3

4.601,6

24,7

2005

14.122,2

4.606,6

24,8

2006

14.122,2

4.619,6

24,2

2007

14.121,9

4.641,9

23,0

2008

14.121,9

4.639,4

23,2

2009

14.121,9

4.646,8

23,0

2010

14.121,9

4.655,8

21,4

2011

14.121,9

4.664,3

21,4

2012

14.109,0

4.666,0

21,0

davon Erholungsfläche zusammen darunter Grünanlagen

Verkehrsfläche zusammen

552,6

399,8

1.647,0

544,1

391,8

1.655,3

545,3

393,2

1.669,2

549,5

398,0

1.669,4

545,3

402,2

1.669,3

542,7

400,0

1.668,9

545,0

k.A.

1.670,0

560,0

k.A.

1.673,2

560,7

419,3

1.676,4

570,8

430,1

1.679,3

575,6

434,8

1.684,5

587,2

446,3

1.687,1

592,3

451,6

1.693,9

595,1

454,7

1.695,7

596,9

456,5

1.695,4

596,9

456,5

1.695,4

598,0

461,0

1.695,0 Quelle: IT. NRW

13

Volkswirtschaft Die volkswirtschaftlichen Daten weisen für die Region Bonn/Rhein-Sieg einen deutlichen Schwerpunkt im Dienstleistungssektor aus. Dieser Bereich erwirtschaftet in Bonn rund 86 Prozent der gesamten Bruttowertschöpfung. Das produzierende Gewerbe trägt rund 13 Prozent bei, während der Anteil von Land- und Forst­wirt­schaft sowie Fischerei unter 1 Prozent liegt. Das Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen liegt in Bonn mit 83.000 Euro deultich vor dem Ergebnis des Rhein-Sieg Kreises.

15

VOLKSWIRTSCHAFT

Bruttowertschöpfung zu Herstellungspreisen Rhein-Sieg-Kreis davon im Wirtschaftsbereich Jahr

insgesamt

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei

Produzierendes Gewerbe

Dienstleistungsbereiche

Mill. Euro

2000

9.613

64

2.571

6.977

2001

9.585

71

2.440

7.074

2002

10.008

63

2.490

7.455

2003

10.547

76

2.720

7.751

2004

10.639

86

2.543

8.011

2005

10.928

72

2.632

8.223

2006

10.644

83

2.781

7.779

2007

11.617

78

2.904

8.635

2008

12.242

91

2.790

9.360

2009

11.766

73

2.371

9.322

2010

12.335

64

2.679

9.592

2011

12.981

75

2.879

10.027 Quelle: Stat. Ämter der Länder

16

VOLKSWIRTSCHAFT

Stadt Bonn davon im Wirtschaftsbereich Jahr

insgesamt

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei

Produzierendes Gewerbe

Dienstleistungsbereiche

Mill. Euro

2000

12.815

5

953

11.857

2001

13.224

5

894

12.325

2002

15.625

4

969

14.652

2003

13.107

5

878

12.224

2004

13.545

5

938

12.601

2005

13.447

5

932

12.510

2006

14.924

6

976

13.943

2007

15.388

5

1.030

14.353

2008

16.152

6

1.028

15.117

2009

17.044

4

899

16.140

2010

17.301

5

1.053

16.243

2011

17.514

6

1.108

16.399 Quelle: Stat. Ämter der Länder

17

VOLKSWIRTSCHAFT

Bruttoinlandsprodukt zu jeweiligen Preisen Rhein-Sieg-Kreis Jahr

insgesamt

Stadt Bonn insgesamt

Mill. EUR

je Erwerbstätigen EUR

Mill. EUR

je Erwerbstätigen EUR

2000

10.688

53.250

14.249

65.506

2001

10.640

52.337

14.680

67.173

2002

11.100

54.618

17.329

80.057

2003

11.715

57.462

14.558

66.929

2004

11.777

56.566

14.993

68.761

2005

12.115

58.161

14.909

68.044

2006

11.805

56.689

16.553

74.499

2007

12.959

61.247

17.166

75.620

2008

13.660

63.247

18.023

77.456

2009

13.194

60.615

19.114

81.731

2010

13.766

62.423

19.309

82.672

2011

14.523

66.151

19.593

83.463 Quelle: IT. NRW

18

VOLKSWIRTSCHAFT

Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte Stadt Bonn

Rhein-Sieg-Kreis

in Mill. EUR

in Mill. EUR

1995

4.843

8.199

1996

4.788

8.283

1997

4.887

8.571

1998

5.065

8.970

1999

5.168

9.324

2000

5.188

9.779

2001

5.297

10.424

2002

5.427

11.152

2003

5.553

11.065

2004

5.927

11.222

2005

6.096

11.403

2006

6.234

11.556

2007

6.360

11.732

2008

6.511

12.090

2009

6.434

12.016

2010

6.430

12.000

2011

6.623

12.439

Jahr

Quelle: IT. NRW

19

VOLKSWIRTSCHAFT

20

Kaufkraft und Preise Die Bevölkerung in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis verfügt im Vergleich zum gesamten Bundesgebiet über eine überdurchschnittliche Kaufkraft. Während für Deutschland der Mittelwert je Einwohner bei 20.621 Euro liegt, stehen den Menschen in der Stadt Bonn durchschnittlich 23.129 Euro pro Person zur Verfügung. Spitzenreiter mit 26.228 Euro je Einwohner ist Wachtberg, gefolgt von Bad Honnef (25.141 Euro) und Königswinter (24.480 Euro).

21

KAUFKRAFT UND PREISE

Kaufkraftkennziffern 2013 im Kammerbezirk Bevölkerung 01.01.2013 absolut

in Promille

01.01.2013

81.843.743

1000,000

39.893.262

Bonn

327.913

4,01

170.436

Alfter

22.988

0,28

10.233

Bad Honnef

25.326

0,31

11.913

Bornheim

48.636

0,59

21.654

Eitorf

19.395

0,24

8.349

Hennef (Sieg)

46.342

0,57

19.605

Königswinter

40.760

0,50

18.628

Lohmar

31.272

0,38

14.394

Meckenheim

24.248

0,30

10.792

Much

14.890

0,18

6.254

N.-Seelscheid

20.578

0,25

9.091

Niederkassel

37.699

0,46

17.607

Rheinbach

27.572

0,34

12.406

Ruppichteroth

10.624

0,13

4.373

Sankt Augustin

55.810

0,68

27.101

Siegburg

39.795

0,49

19.829

Swisttal

18.201

0,22

8.227

Troisdorf

75.608

0,92

35.092

Wachtberg

20.395

0,25

8.908

Windeck

20.293

0,25

9.543

Deutschland

22

Haushalte

Kaufkraft 2013 Mio. Euro

EZH-relevante Kaufkraft 2013

Euro je Einwohner

Mio. Euro

Euro je Einwohner

1.687.700,0

20.621

450.100,0

5.500

7.584,3

23.129

1.969,9

6.007

535,9

23.314

139,5

6.068

636,7

25.141

160,5

6.338

1.088,4

22.379

284,6

5.852

363,4

18.737

97,2

5.009

990,5

21.373

258,2

5.572

997,8

24.480

253,6

6.221

719,8

23.017

189,1

6.048

572,3

23.603

145,0

5.981

317,2

21.301

80,8

5.429

454,6

22.091

119,4

5.800

828,9

21.987

221,5

5.875

611,4

22.176

160,4

5.819

207,1

19.495

54,4

5.124

1.247,4

22.352

331,6

5.941

847,1

21.286

228,3

5.736

399,3

21.936

104,3

5.728

1.549,4

20.493

414,0

5.476

534,9

26.228

129,5

6.349

347,8

17.141

97,6

4.810 Quelle: GfK

23

KAUFKRAFT UND PREISE

Verbraucherindex für Deutschland nach Warengruppen* (Tabelle 1) Jahr

Gesamtindex

Nahrungsmittel und alkoholische Getränke

alkoholische Getränke, Tabakwaren

2012

104,1

106,3

104,8

103,3

2011

102,1

102,8

101,8

101,2

2010

100,0

100,0

100,0

100,0

2009

98,9

98,8

98,4

99,3

2008

98,6

100,1

95,9

98,0

2007

96,1

94,4

94,1

97,3

2006

93,9

90,9

91,1

96,1

2005

92,5

89,1

88,5

96,6

2004

91,0

89,1

81,6

98,4

2003

89,6

89,3

76,3

99,1

2002

88,6

89,5

72,5

99,9

2001

87,4

88,7

69,7

99,2

2000

85,7

85,0

68,5

98,4

1999

84,5

85,5

67,4

98,3

1998

84,0

86,7

66,6

98,1

1997

83,2

85,8

65,4

97,6

1996

81,6

84,6

64,2

97,2

* Basisjahr 2010=100 ** und deren Instandhaltung

24

Bekleidung und Schuhe

Wohnungsmiete, Wasser, Strom, Gas u. andere Brennstoffe

Möbel. Leuchten, Geräte, Haushaltszubehör

Gesundheitspflege

Verkehr

105,4

101,1

103,2

107,7

103,1

100,4

100,7

104,5

100,0

100,0

100,0

100,0

99,0

99,9

99,2

96,7

98,6

98,3

98,2

98,6

95,4

96,8

96,6

95,5

93,6

95,7

95,4

92,0

90,9

95,9

95,0

89,3

88,4

96,2

93,3

85,9

87,1

96,4

78,3

83,8

85,8

96,1

77,9

82,1

85,0

95,2

77,5

80,5

83,0

94,4

76,5

78,5

80,7

94,4

76,3

74,7

79,7

94,1

78,9

72,6

78,9

93,4

75,0

72,4

76,9

93,0

70,1

71,0

Quelle: Statistisches Bundesamt Deutschland

25

KAUFKRAFT UND PREISE

Verbraucherindex für Deutschland nach Warengruppen* (Tabelle 2) Jahr

Gesamtindex

Nachrichtenübermittlung

2012

104,1

94,8

100,6

2011

102,1

96,5

99,7

2010

100,0

100,0

100,0

2009

98,9

102,3

100,3

2008

98,6

104,6

98,6

2007

96,1

108,2

98,6

2006

93,9

109,5

98,3

2005

92,5

114,0

98,8

2004

91,0

116,1

99,9

2003

89,6

117,1

100,8

2002

88,6

116,3

101,4

2001

87,4

114,4

100,7

2000

85,7

121,5

100,1

1999

84,5

136,6

99,7

1998

84,0

150,8

99,4

1997

83,2

151,6

98,9

1996

81,6

156,4

96,8

* Basisjahr 2010=100

26

Freizeit, Unterhaltung, Kultur

Beherbergungsund Gaststättendienstleistungen

Andere Warenund Dienstleistungen

94,0

103,6

102,6

99,6

101,5

101,6

100,0

100,0

100,0

99,7

98,9

98,7

103,9

96,8

97,2

95,7

94,6

95,4

76,9

92,1

93,1

75,6

91,0

91,8

74,2

90,9

91,2

71,9

90,2

89,9

70,4

89,5

88,4

68,5

86,4

86,7

67,7

84,7

84,2

66,6

83,8

82,1

64,0

82,8

80,8

61,1

81,6

80,5

58,8

80,8

79,0

Bildungswesen

Quelle: Statistisches Bundesamt Deutschland

27

Arbeitsmarkt Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erreicht in Bonn/ Rhein-Sieg mit über 294.000 einen neuen Höchststand. Gestiegen sind insbesondere die Zahlen für den Rhein-Sieg-Kreis. Ebenfalls leicht erhöht hat sich die Zahl der Arbeitslosen. Die Arbeitslosenquote liegt im Vergleich zu anderen Regionen in NRW weiterhin auf einem erfreulich niedrigen Niveau.

29

ARBEITSMARKT

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Wirtschaftsabteilungen in der Wirtschaftsregion1) Wirtschaftszweige Land- und Forstwirtschaft, Fischerei Bergbau u. Gewinnung v. Steinen und Erden Verarbeitendes Gewerbe Energieversorgung WassVers, Abwasser/Abfall, Umweltverschmutzung Baugewerbe Handel; Instandhaltung u. Rep. v. Kfz Verkehr und Lagerei Gastgewerbe Information und Kommunikation Finanz- u. Versicherungs-DL Grundstücks- und Wohnungswesen Freiberufl., wissensch. u. techn. DL Sonstige wirtschaftliche DL Öffentlich. Verwalt., Verteidigung; Soz.vers. Erziehung und Unterricht Gesundheits- und Sozialwesen Kunst, Unterhaltung und Erholung Erbringung v. sonstigen DL Private Haushalte Exterritoriale Organisat. u. Körpersch. Insgesamt (Stand: 30.06.)

1)

30

Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 2008)

2010

2011

2012

1.075

1.280

1.425

217

231

238

35.943 1.521 1.427 11.835 36.571

36.270 1.556 1.414 12.549 36.336

36.280 1.481 1.489 13.052 36.821

12.567 9.712 19.358 10.545

13.186 10.244 17.056 10.258

2.368 19.279

2.455 23.212

13.357 9.474 17.311 10.076 2.404 24.847

17.086 26.110

19.177 27.387

18.407 26.912

13.683 40.683 2.970 20.416 673

14.128 42.244 3.092 19.012 731

14.411 43.504 2.993 18.762 741

361 284.449

349 292.304

424 294.501



Quelle: IT. NRW

31

ARBEITSMARKT

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte* Rhein-Sieg-Kreis

Stadt Bonn

Stichtag 30.06.2011

Stichtag 30.06.2012

Stichtag 30.06.2011

Stichtag 30.06.2012

Insgesamt

133.741

136.065

158.563

158.436

Weiblich

61.790

62.928

82.284

82.199

Männlich

71.951

73.137

76.279

76.237

Ausländer

10.836

11.604

13.713

14.339

Weiblich

3.740

4.095

6.523

6.775

Männlich

7.096

7.509

7.190

7.564

Quelle: Bundesagentur für Arbeit *nach Arbeitsort

32

ARBEITSMARKT

Arbeitslosenzahlen nach Gemeindegebieten* Gebiete

Berichtsmonat

Vormonat

Veränderungen zum VorVormonat Vorjahresmonat jahresmonat Absolut Prozent Absolut Prozent

Stadt Bonn

11.433

11.082

11.018

351

3,2

415

3,8

Rhein-Sieg-Kreis

18.193

17.728

17.096

465

2,6

1.097

6,4

Alfter

586

566

539

20

3,5

47

8,7

Bad Honnef

589

562

503

27

4,8

86

17,1

1.277

1.167

1.073

110

9,4

204

19,0

834

794

742

40

5,0

92

12,4

Hennef (Sieg)

1.401

1.375

1.398

26

1,9

3

0,2

Königswinter

1.039

984

989

55

5,6

50

5,1

Lohmar

718

707

671

11

1,6

47

7,0

Meckenheim

698

669

697

29

4,3

1

0,1

Much

417

395

374

22

5,6

43

11,5

Neunk.-Seelscheid

478

460

465

18

3,9

13

2,8

Niederkassel

912

897

863

15

1,7

49

5,7

Rheinbach

634

632

598

2

0,3

36

6,0

Ruppichteroth

348

363

348

-15

-4,1

Sankt Augustin

1.967

1.902

1.768

65

3,4

199

11,3

Siegburg

1.792

1.770

1.679

22

1,2

113

6,7

439

442

409

-3

-0,7

30

7,3

2.945

2.925

2.890

20

0,7

55

1,9

Wachtberg

361

353

335

8

2,3

26

7,8

Windeck

758

765

755

-7

-0,9

3

0,4

Bornheim Eitorf

Swistal Troisdorf

Berichtsmonat Juli 2013

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

*in der Wirtschaftsregion

33

ARBEITSMARKT

Entwicklung der Arbeitslosenzahlen* Arbeitslose Jahr

Bonn

Arbeitslosenquote Bonn

Rhein-SiegKreis

2002

10.775

18.763

7,2

6,7

2003

11.849

20.080

7,9

7,1

2004

11.619

19.630

7,7

6,9

2005

13.782

22.025

9,1

7,7

2006

13.561

22.907

8,8

7,9

2007

12.788

19.734

8,4

6,8

2008

11.568

18.162

7,7

6,2

2009

11.575

18.778

7,6

6,4

2010

10.152

16.375

7,5

5,1

2011

9.956

15.840

6,4

5,3

2012

10.729

16.619

6,6

5,6

2013

11.082

17.728

6,9

5,9

Berichtsmonat Juni *in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis

34

Rhein-SiegKreis

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

ARBEITSMARKT

Größte Unternehmen nach Beschäftigungszahlen 2013 Unternehmen Deutsche Telekom AG

KB*

Deutschland

Weltweit

20.660

122.905

231.195

Deutsche Post DHL

9.000

202.000

475.000

Deutsche Postbank AG

2.755

21.726

21.985

Stadtwerke Bonn GmbH

2.289

2.303

Eaton

2.059

5.032

103.000

Zurich Gruppe Deutschland

1.521

5.657

60.000

Dohle-Handelsgruppe Service GmbH

1.331

6.155

Kreissparkasse Köln

1.296

3.791

Haribo GmbH & Co.KG

1.103

2.780

6.634

Siegwerk Druckfarben AG&Co.KGaA

1.091

1.154

4.500

BWI Leistungsverbund

967

2.770

Sparkasse KölnBonn

860

4.571

KFW-Bankengruppe Bonn

826

4.324

Reifenhäuser GmbH & Co.

787

1.054

Mannstaedt-Werke GmbH & Co.

747

747

750

SGL CARBON GmbH

695

2.600

6.660

GKN Walterscheid GmbH

670

Kautex Textron GmbH & Co. KG

663

1.454

TNT Express GmbH

606

4.113

Carl Knauber Holding GmbH & Co.

571

921

GKN Sinter Metals Components

550

8.200

48.000

Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG

550

Evonik Industries AG

547

21.282

32.865

Germania Gebäudedienste GmbH

534

1.315

Hahne Management GmbH

522

United Parcel Service Deutschland

522

16.500

Fleischhof RASTING GmbH

512

853

Verlag für die Deutsche Wirtschaft

468

468

Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbH

452

452

Kameha Grand Bonn

441

397.100

Quelle: General-Anzeiger und IHK Bonn/Rhein-Sieg

35

Immobilien Der Immobilienmarkt profitiert davon, dass die Stadt Bonn und der RheinSieg-Kreis zu den lebenswertesten Regionen Deutschlands gehören. Neben dem hervorragenden touristischen Angebot locken vor allem kulturelle Highlights, Familienattraktionen und die reizvolle Landschaft. Deshalb sind die Immobilien für Familien und Studenten aber auch für Unternehmen attraktiv.

37

IMMOBILIEN

Ladenmieten Bonn und Rhein-Sieg-Kreis 2013* Geschäftskern

Geschäftskern

1a-Lage

1b-Lage

Gemeinde

klein (bis 60 m2)

groß (ab 100 m2)

groß (ab 100 m2)

Bonn

120,0

100,00

55,00

40,00

Bad Honnef

21,00

16,00

14,00

8,00

Bornheim

12,00

10,00

8,00

6,00

Eitorf

10,00

9,00

6,00

5,00

Königswinter

16,00

12,00

8,50

7,50

Meckenheim

10,00

7,00

6,00

5,00

Niederkassel

11,75

10,80

8,10

7,20

Rheinbach

13,00

8,00

7,00

6,00

Sankt Augustin

17,00

15,00

12,00

11,00

Siegburg

55,00

25,00

-

-

Troisdorf

18,00

-

-

8,00

Stand: 2011 *Nettokaltmieten, Euro/m² Nutzfläche, monatlich (Läden zu ebener Erde) – keine Daten vorhanden

38

klein (bis 60 m2)

Nebenkern

Nebenkern

1a-Lage

1b-Lage

klein (bis 60 m2)

groß (ab 100 m2)

klein (bis 60 m2)

groß (ab 100 m2)

30,00

20,00

12,00

10,00

8,00

5,50

6,00

5,00

8,00

6,00

6,00

5,00

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

7,00

5,50

5,50

4,50

5,00

4,50

5,00

4,50

6,70

6,00

6,00

5,80

6,00

5,00

5,50

4,00

8,00

7,00

8,00

7,00

10,00

-

7,00

-

-

-

-

Quelle: IVD West e.V.

39

IMMOBILIEN

Gewerbegrundstücke in der Wirtschaftsregion 2013* Gemeinde

einfach

mittel

gut

Bonn

80

100

110

Bornheim

70

100

140

Meckenheim

38

46

46

Niederkassel

105

128

150

55

75

75

120

135

145

Siegburg

-

-

-

Troisdorf

70

100

150

Rheinbach Sankt Augustin

Quelle: IVD West e.V. *für Gewerbe und Industrie inklusive Erschl.-Kosten/keine subv. Preise

40

IMMOBILIEN

Büromieten in der Wirtschaftsregion 2013* Gemeinde

einfach

mittel

gut

Bonn

7,00

11,00

16,00

Bad Honnef

5,50

7,00

9,00

Bornheim

6,00

7,00

8,00

Eitdorf

5,00

6,00

8,00

Königswinter

5,50

6,00

7,00

Meckenheim

4,00

5,00

5,50

Niederkassel

5,50

6,75

10,50

Rheinbach

5,00

7,00

8,00

Sankt Augustin

7,00

8,00

12,00

Siegburg

5,00

7,00

9,00

Troisdorf

-

-

Quelle: IVD West e.V.

* Netto-Kaltmieten, Euro/m² Nutzfläche, monatlich

41

IMMOBILIEN

Wohnwert Eigenheime im Kammerbezirk 2013* Gemeinde Bonn Bad Honnef Bornheim Eitorf Königswinter Meckenheim Niederkassel Rheinbach Sankt Augustin Siegburg Troisdorf Windeck

einfach 290.000 220.000 220.000 90.000 190.000 150.000 195.000 160.000 225.000 205.000 170.000 75.000

mittlere

gute

380.000 280.000 260.000 125.000 225.000 190.000 270.000 205.000 240.000 260.000 215.000 105.000

660.000 400.000 310.000 160.000 270.000 210.000 360.000 240.000 300.000 350.000 135.000

sehr gute 1.000.000 600.000 400.000 280.000 440.000 260.000 500.000 300.000 400.000 515.000 180.000 Quelle: IVD West e.V.

*frei stehende Eigenheime inkl. Garage und ortsüblich großem Grundstück, Verkaufspreis in Euro

Wohnwert Reihenhäuser im Kammerbezirk 2013* Gemeinde Bonn Bad Honnef Bornheim Eitorf Königswinter Meckenheim Niederkassel Rheinbach Sankt Augustin Siegburg Troisdorf Windeck

einfach 230.000 200.000 200.000 65.000 170.000 140.000 145.000 155.000 180.000 170.000 -

mittlere 350.000 250.000 230.000 90.000 215.000 170.000 215.000 190.000 200.000 190.000 -

gute 380.000 280.000 260.000 130.000 245.000 195.000 260.000 205.000 240.000 230.000 Quelle: IVD West e.V.

*Mittelhäuser, ohne Garage, Verkaufspreis in Euro

42

IMMOBILIEN

Wohnwert Eigentumswohnungen im Kammerbezirk 2013* Gemeinde Bonn Bad Honnef Bornheim Eitorf Königswinter Meckenheim Niederkassel Rheinbach Sankt Augustin Siegburg Troisdorf Windeck

einfach

mittlere

1.200 1.000 800 500 750 500 790 800 780 900 750 –

gute

1.900 1.550 1.100 800 1.300 700 1.450 1.000 1.200 1.500 800

sehr gute

2.200 2.100 1.600 1.200 1.700 950 1.750 1.100 1.900 1.900 –

3.200 2.900 2.000 1.300 2.500 1.100 2.150 1.300 2.400 2.200 – Quelle: IVD West e.V.

*Eigentumswohnungen aus dem Bestand, Verkaufspreis in Euro/m²

Wohnungsmieten im Kammerbezirk 2013* Gemeinde Bonn Bad Honnef Bornheim Eitorf Königswinter Meckenheim Niederkassel Rheinbach Sankt Augustin Siegburg Troisdorf Windeck

einfach 7,00 6,00 4,50 3,60 4,80 4,50 5,80 4,70 6,50 5,00 5,00 3,25

mittlere

gute

8,50 6,50 6,50 4,20 5,80 5,50 6,50 5,60 8,00 6,50 6,00 4,00

9,50 7,00 7,00 5,50 6,50 6,00 7,50 5,90 9,00 7,40 7,00 4,30 Quelle: IVD West e.V.

*Nettokaltmieten in Euro/m² Wohnfläche, monatlich (3 Zimmerwohnung 70 qm²) Fertigstellung nach 1948

43

Tourismus und Verkehr Der Tourismus ist mit über 2,6** Millionen Übernachtungen und rund 9.400* sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region Bonn/Rhein-Sieg. Neben der landschaftlich reizvollen Natur an Rhein, Sieg und Ahr haben in jüngerer Vergangenheit insbesondere der Kongress- und Kulturtourismus zum Wachstum beigetragen. Bonn hat sich als Zentrum für internationale Zusammenarbeit und Standort der Vereinten Nationen zu einer international beachteten Kongressstadt entwickelt. Der Rhein-Sieg-Kreis ist ein beliebtes Ausflugsziel mit dem Naturpark Siebengebirge als ältestem Naturschutzgebiet und dem Drachenfels als be­rühmtesten Aussichtspunkt. *Quelle: Agentur für Arbeit **Quelle: IT. NRW

45

TOURISMUS UND VERKEHR

Auslastung der Hotels 2012* Gemeinde Stadt Bonn

Betriebe

Betten

Bettenauslastung in %

94

8.646

43,3

196

10.922

35,2

5

188

44,9

Bad Honnef

19

1.356

38,1

Bornheim

17

645

31,1

7

326

32,0

Hennef (Sieg)

16

1.177

47,8

Königswinter

30

2.091

33,3

Lohmar

13

421

19,6

Meckenheim

6

231

31,8

Much

7

418

50,8

N.-Seelscheid

4

62

k. A.

Niederkassel

7

228

49,5

Rheinbach

8

327

45,7

Ruppichteroth

3

104

k. A.

Sankt Augustin

5

252

31,9

Siegburg

16

762

37,2

Swisttal

5

864

13,5

Troisdorf

10

735

45,6

5

316

24,3

13

419

27,2

Rhein-Sieg-Kreis Alfter

Eitorf

Wachtberg Windeck

Quelle: IT. NRW * Betriebe ab 10 Betten; **Wert unterliegt der Geheimhaltung oder ist nicht bekannt

46

TOURISMUS UND VERKEHR

Übernachtungszahlen im Kammerbezirk Verwaltungsbezirk

Jahr

Veränderung Vorjahr in %

2011 gesamt

2012 gesamt

Stadt Bonn

1.295.831

1.318.667

+1,8

Rhein-Sieg-Kreis

1.249.107

1.340.781

+7,6

30.144

30.242

+0,3

147.954

172.574

+16,6

Bornheim

48.532

69.510

+43,2

Eitorf

32.026

36.436

+13,8

Hennef

183.533

198.287

+8,9

Königswinter

255.949

244.340

-4,5

Lohmar

29.384

33.340

+13,5

Meckenheim

25.243

24.140

-4,4

Much

70.578

74.182

+5,1

k. A.

k. A.

k. A.

Niederkassel

35.529

37.942

+9,9

Rheinbach

40.277

53.799

+33,6

k. A.

k. A.

k. A.

Sankt Augustin

43.744

28.139

-35,7

Siegburg

83.323

92.933

+11,5

Swisttal

20.653

42.548

+106,0

Troisdorf

117.770

121.001

+2,7

Wachtberg

28.862

25.599

-11,3

Windeck

37.966

39.391

+3,9

Alfter Bad Honnef

Neunk.-Seelscheid

Ruppichteroth

Quelle: IT.NRW

47

TOURISMUS UND VERKEHR

Kraftfahrzeugbestand* am 1.1. des Jahres Kraftfahrzeuge

2011

2012

Veränderung in %

2013

39.914

40.602

41.057

1,12

PKW

480.217

491.354

500.738

1,91

LKW

37.885

44.774

52.343

16,90

741

723

704

-2,63

11.497

11.724

11.930

1,76

570.254

589.177

606.772

2,99

Kräder

Omnibusse sonstige Fahrzeuge Gesamt

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt, Fahrzeugzulassungen *ohne Anhänger in der Wirtschaftsregion

Verkehrszahlen der Personennahverkehrsbetriebe 2011 Stadtwerke Bonn

Veränderung in %

2012

in Millionen

Beförderte Personen *

86.493

88.521

2,3

Wagenkilometer

25.480

24.264

-4,8

Quelle: Stadtwerke Bonn GmbH * Vorjahreswerte aufgrund endgültiger Verbundabrechnung geändert

48

TOURISMUS UND VERKEHR

Verkehrsaufkommen am Flughafen Köln/Bonn Jahr

Flugbewegungen

Fluggäste

Luftfracht (Tonnen)

Luftpost (Tonnen)

Verkehrseinheiten

1980

86.127

2.090.694

51.837

8.927

2.578.483

1990

118.936

3.176.089

170.507

17.035

4.922.108

1992

119.046

3.637.524

187.578

22.804

5.597.505

1993

117.537

3.921.437

192.993

27.285

6.024.501

1994

120.663

4.050.190

241.384

28.544

6.648.735

1995

133.399

4.842.861

281.271

31.649

7.747.537

1996

139.339

5.326.032

322.521

28.541

8.591.765

1997

148.735

5.403.145

382.091

24.188

9.221.065

1998

143.047

5.480.003

359.988

20.619

9.077.418

1999

151.335

6.089.144

394.868

19.780 10.017.584

2000

155.681

6.385.101

427.726

18.569 10.642.282

2001

150.174

5.802.347

448.426

15.292 10.234.959

2002

138.902

5.466.180

501.080

14.349 10.409.137

2003

153.372

7.838.302

527.364

12.634 13.009.000

2004

152.700

8.406.400

613.300

10.400 14.400.000

2005

154.594

9.479.291

650.947

6.723 15.838.511

2006

151.700

9.907.700

698.300

5.600 16.732.000

2007

151.029 10.474.952

719.077

5.602 17.517.261

2008

141.700 10.345.300

586.500

5.400 16.089.000

2009

132.173

9.742.321

559.406

2.629 15.233.615

2010

134.300

9.851.700

656.100

0 16.247.000

2011

130.926

9.625.483

742.347

0 16.864.523

2012

125.337

9.281.703

751.183

83 16.559.415 Quelle: Flughafen Köln/Bonn

49

TOURISMUS UND VERKEHR

Verkehrszahlen Flugplatz Hangelar Motorflüge

Jahr

Motorflug

1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

23.519 22.438 18.975 18.506 21.774 25.181 26.489 31.459 29.436 23.790 26.171 26.702 28.043 26.529 26.394 26.794 28.158 21.337

Motorsegler

3.513 3.165 3.200 3.399 2.852 2.734 3.479 6.376 5.820 2.951 2.352 1.604 1.379 1.437 1.117 1.059 1.001 1.311

Segelflüge gesamt

27.032 25.603 22.175 21.905 24.626 27.915 29.968 37.835 34.952 26.741 28.675 28.306 29.422 27.966 27.511 27.853 29.159 22.648

8.599 6.680 7.975 6.147 6.864 4.508 5.050 5.940 5.500 5.081 5.851 4.877 6.165 4.595 4.775 5.889 7.740 5.086

Starts

Flugbewegungen insinsgesamt gesamt

35.631 32.283 30.150 28.052 31.490 32.423 35.018 47.979 43.483 33.756 36.194 34.638 35.550 32.561 33.913 36.707 41.277 31.860

71.262 64.566 60.300 56.104 62.980 64.846 70.036 95.958 86.966 67.512 72.338 69.276 71.100 65.122 67.826 73.414 82.554 63.720

Quelle: Flughafen Hangelar

Umschlagleistung im Hafen Bonn 2009 Empfang (in t) Versand (in t) Gesamt

190.819 469.106 659.925

2010

2011

2012

260.000

299.000

302.100

484.000

496.000

505.600

744.000

795.000

807.700

Quelle: Bonner Hafenbetriebe GmbH

50

Industrie Die Industrieunternehmen schaffen im IHK-Bezirk Bonn/Rhein-Sieg im Verarbeitenden Gewerbe Arbeitsplätze für über 36.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Dies entspricht etwa 12 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Region. Von dieser Branche hängen zudem zahlreiche weitere Arbeitsplätze u.a. im Dienstleistungs­be­reich ab. *Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

51

INDUSTRIE

Betriebe und Gesamtumsatz im verarbeitenden Gewerbe* Umsatz (in 1.000 Euro)

Betriebe Wirtschaftszweig

2011

2012

2011

2012

Veränd. zum Vorjahr in %

Nahrungs- und Futtermittel

38

42 1.011.135 1.080.264

6,8

Getränkeherstellung

2

2

k.A.

k.A.

k.A.

Textilien

5

4

34.735

20.273

-41,6

6

7

98.220

89.449

-8,9

11

10

74.509

58.719

-21,2

1

1

k.A.

k.A.

k.A.

18 1.042.270

965.894

-7,3

Holz-, Flecht-, Korb- und Korkwaren (ohne Möbel) Druckerzeugnisse, Vervielfältigung v. bespielten Ton-, Bild-, u. Datenträger Kokerei und Mineralölverarbeitung Chemische Erzeugnisse

19

Pharmazeutische Erzeugnisse

5

5

171.732

168.439

-1,9

33

33

645.721

654.133

1,3

19

17

203.208

188.976

-7,0

Gummi- und Kunststoffwaren Glas- und Keramikwaren, Verarbeitung von Steinen und Erden

*meldepflichtige Industriebetriebe mit mehr als 20 Beschäftigten; Durchschnitt der Monate (Rundungsdifferenzen möglich); Stand Dezember

52

INDUSTRIE

Umsatz (in 1.000 Euro)

Betriebe Wirtschaftszweig

2011

2012

2011

2011

Veränd. in %

Metallerzeugung- und

5

5

398.038

371.411

-6,7

27

36

241.873

313.584

29,6

nische und optische Erzeugnisse

10

10

49.519

49.810

0,6

Elektrische Ausrüstungen

21

22

653.008

644.420

-1,3

Maschinenbau

47

47 1.242.031 1.175.160

-9,4

bearbeitung Metallerzeugnisse Datenverarbeitungsgeräte, elektro-

Kraftwagen und Kraftwagenteile

9

10

656.857

466.662

-29,3

sonstiger Fahrzeugbau

3

3

k.A.

k.A.

k.A.

Möbel

5

5

42.537

38.669

-9,1

16

16

62.384

60.426

-3,1

11

9

53.408

49.603

-7,1

304

315 6.865.754 6.589.228

-4,0

61

62 1.275.384 1.302717

2,1

243

253 5.590.370 5.286.511

sonstige Waren Reparatur und Installation von Maschinen und Ausrüstungen Gesamt Kammerbezirk Bonn/Rhein-Sieg Gesamt Stadt Bonn Gesamt Rhein-Sieg-Kreis

-5,5 Quelle: IT. NRW

53

INDUSTRIE

Auslandsumsatz im Verarbeitenden Gewerbe* Auslandsumsatz (in 1.000 Euro)

Betriebe Wirtschaftszweig

2008

2007

2007

2008

Veränd. in %

16

19

6.659

5.888

-11,6

3

3

k.A.

506

k.A.

Druckgewerbe

13

13

1.161

1.421

22,4

Chemische Industrie

17

17

38.927

34.105

-12

20,0

24,0

20.717,0

18.886,0

-8,8

9

9

4.932

4.528

-8

12,0

13,0

19.058,0

37.559,0

97,1

29

32

78.604

68.805

-12

23

22

19.939

43.243

116,9

8

8

26.188

17.514

-33

Ernährungsgewerbe Textil- und Bekleidungsgewerbe Papier-, Verlags-, und

Herstellung von Gummi und Kunststoffwaren Glasgewerbe, Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden Metallerzeugung u. -bearbeitung Maschinenbau Elektrotechnik, Feinmechanik u. Optik Fahrzeugbau

8

8

k.A.

2.501

k.A.

insgesamt

158

168

222.873

234.956

5

Stadt Bonn

40,0

43,0

66.367,0

52.068,0

-21,5

Rhein-Sieg-Kreis

118

125

156.505

182.888

17

Sonstige

Quelle: IT. NRW *meldepflichtige Industriebetriebe mit mehr als 20 Beschäftigten; Durchschnitt der Monate (Rundungsdifferenzen möglich); Stand Dezember

54

Unternehmen in der Region Die IHK Bonn/Rhein-Sieg verzeichnete zum 31.12.2012 Mit 55.937 Mit­glieds­ unternehmen einen neuen Höchststand. Seit dem Bonn-Berlin-Beschluss sind in der Stadt Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis rund 22.000 zusätzliche Unternehmen entstanden. Diese Zahlen sind ein Beleg dafür, dass der Strukturwandel vom Behörden- zum Dienstleistungsstandort gelungen ist. Bonn/Rhein-Sieg ist eine zukunftsfähige Dienstleistungsregion mit einem leistungsfähigen industriellen Mittelstand.

55

56

UNTERNEHMEN IN DER REGION

Entwicklung der Unternehmen aus dem Kammerbezirk Jahr

eingetragene Unternehmen

Kleingewerbetreibende

Gesamte Unternehmen

1994

9.032

30.899

39.931

1995

8.969

29.839

38.808

1996

9.470

27.693

37.163

1997

9.565

26.458

36.023

1998

9.903

27.363

37.266

1999

10.426

29.605

40.031

2000

11.094

30.360

41.454

2001

11.246

31.324

42.570

2002

11.474

31.270

44.746

2003

11.530

33.125

44.655

2004

11.775

35.268

47.043

2005

11.885

36.286

48.171

2006

12.107

37.827

49.934

2007

12.798

38.210

51.008

2008

12.935

38.841

51.776

2009

13.247

40.392

53.639

2010

13.433

41.439

54.872

2011

13.639

41.258

54.897

2012

14.154

41.783

55.937 Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

57

UNTERNEHMEN IN DER REGION

Gewerbeanmeldungen* nach neuer Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 2008) in der Wirtschaftsregion Branche

2011

2012

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei

39

34

Bergbau u. Gew. v. Steinen u. Erden

2

1

284

317

Energieversorgung

89

61

Wasserversorgung; Entsorgung

18

14

Baugewerbe

1.272

1.184

Handel; Instandhalt. u. Rep. v. KFZ

1.938

1.733

Verkehr und Lagerei

278

320

Gastgewerbe

511

520

Information und Kommunikation

483

430

Finanz-, Versicherungsdienstleistungen

319

244

Grundstücks-, und Wohnungswesen

269

258

Freiberufliche, wiss. u. techn. Dienstleistung

1.041

913

sonst. wirtschaftl. Dienstleistung

1.330

1.168

0

0

Erziehung u. Unterricht

152

135

Gesundheits- und Sozialwesen

117

66

Verarbeitendes Gewerbe

öff. Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung

Kunst, Unterhaltung u. Erholung

168

173

sonst. Dienstleistung

1.043

1.148

Insgesamt

9.353

8.616 Quelle: IT NRW

*Ohne Automatenaufsteller und Reisegewerbe

58

UNTERNEHMEN IN DER REGION

Gewerbeabmeldungen* nach neuer Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 2008) in der Wirtschaftsregion Branche

2011

2012

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei

31

34

Bergbau u. Gew. v. Steinen u. Erden

3

1

225

226

22

21

5

14

Baugewerbe

1.071

1.030

Handel; Instandhalt. u. Rep. v. KFZ

2.051

1.879

Verkehr und Lagerei

300

298

Gastgewerbe

569

532

Information und Kommunikation

479

380

Finanz-, Versicherungsdienstleistungen

308

279

Grundstücks-, und Wohnungswesen

182

197

Freiberufliche, wiss. u. techn. Dienstleistung

917

694

1.143

959

0

0

123

99

Gesundheits- und Sozialwesen

80

49

Kunst, Unterhaltung u. Erholung

133

121

sonst. Dienstleistung

868

979

Verarbeitendes Gewerbe Energieversorgung Wasserversorgung; Entsorgung

sonst. wirtschaftl. Dienstleistung öff. Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung Erziehung u. Unterricht

Insgesamt

8.510

7.793 Quelle: IT. NRW

*Ohne Automatenaufsteller und Reisegewerbe

59

UNTERNEHMEN IN DER REGION

Gewerbeanzeigen* 2012 Stadt Bonn nach der Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 2008) Anmeldung

Wirtschaftsgliederung

Anzahl

Veränderung Vorjahr in %

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei

-

-100,0

Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden

1

x

69

-1,4

Verarbeitendes Gewerbe Energieversorgung

7

-

Wasserversorgung; Entsorgung

2

-33,3

Baugewerbe

353

-12,2

Handel; Instandhaltung und Reparatur von KFZ

588

-7,3

Verkehr und Lagerei

143

49,0

Gastgewerbe

213

-5,3

Information und Kommunikation

179

-9,1

66

-24,1

Finanz-, Versicherungsdienstleistungen Grundstücks-, und Wohnungswesen

82

12,3

Freiberufliche, wiss. und techn. Dienstleistung

348

-16,9

sonstige wirtschaftliche Dienstleistung

347

-30,3

-

x

öff. Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung Erziehung und Unterricht

53

15,2

Gesundheits- und Sozialwesen

18

-40,0

Kunst, Unterhaltung u. Erholung

63

5,0

479

8,4

3.011

-8,5

sonstige Dienstleistung Insgesamt

* Ohne Automatenaufsteller und Reisegewerbe

60

Insgesamt

Abmeldung Neuerrichtung Anzahl

Insgesamt Anzahl

Neuerrichtung

Veränderung Vorjahr in %

Anzahl

-

1

-66,7

1

-

-

-100,0

-

56

59

55,3

43

7

5

66,7

5

2

3

200,0

2

319

329

4,1

281

526

607

2,0

494

132

115

7,5

98

163

217

-7,7

165

152

137

-20,3

97

55

84

23,5

76

72

56

7,7

42

308

222

-29,3

182

314

345

-15,0

308

-

-

x

-

46

26

-25,7

20

16

12

-42,9

9

52

44

69,2

36

419

431

38,1

361

2.639

2.693

-0,4

2.220 Quelle: IT. NRW (WZ 2008)

61

UNTERNEHMEN IN DER REGION

Gewerbeanzeigen* 2012 Rhein-Sieg-Kreis nach der Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 2008) Anmeldung

Wirtschaftsgliederung

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden Verarbeitendes Gewerbe Energieversorgung Wasserversorgung; Entsorgung

Anzahl

Veränderung Vorjahr in %

33

-13,2

-

-100,0

248

15,9

54

-34,1

12

-20,0

831

-4,5

1.143

-12,3

Verkehr und Lagerei

177

-2,7

Gastgewerbe

307

7,3

Information und Kommunikation

251

-12,2

Finanz-, Versicherungsdienstleistungen

178

-23,3

Grundstücks-, und Wohnungswesen

176

-10,2

Freiberufliche, wiss. und techn. Dienstleistung

565

-9,2

sonstige wirtschaftliche Dienstleistung

721

-13,3

-

x

82

-22,6

Gesundheits- und Sozialwesen

48

-44,8

Kunst, Unterhaltung u. Erholung

110

1,9

sonstige Dienstleistung

669

11,3

5.605

-7,6

Baugewerbe Handel; Instandhaltung und Reparatur von KFZ

öff. Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung Erziehung und Unterricht

Insgesamt

* Ohne Automatenaufsteller und Reisegewerbe

62

Insgesamt

Abmeldung Neurrichtung Anzahl

Insgesamt Anzahl

Neuerrichtung

Veränderung Vorjahr in %

Anzahl

30

33

17,9

29

-

1

-50,0

1

194

167

-10,7

120

49

16

-15,8

15

11

11

175,0

8

696

701

-7,2

574

901

1.273

-12,6

1.049

144

183

-5,2

152

206

315

-5,7

235

186

243

-20,8

182

125

195

-18,8

150

142

141

8,5

105

456

472

-21,7

364

619

614

-16,7

511

-

-

x

-

69

73

-17,0

58

38

37

-37,3

28

93

77

-28,0

60

561

548

-1,4

548

4.520

5.100

-12,1

4.099 Quelle: IT. NRW (WZ 2008)

63

UNTERNEHMEN IN DER REGION

Unternehmensinsolvenzen Wirtschaftsbereich

Verfahren 2011 gesamt

Verfahren 2012 gesamt

betroffene Beschäftigte

Voraussichtliche Forderungen (1.000 Euro)

Stadt Bonn

176

144

402

120.053

Rhein-Sieg-Kreis

347

299

722

91.033

Gesamt

523

443

1.124

211.086 Quelle: IT NRW

Realsteuerhebesätze im Kammerbezirk Grundsteuer B Gemeinde Bonn Alfter Bad Honnef Bornheim Eitorf Hennef Königswinter Lohmar Meckenheim Much Neunk.-Seelscheid Niederkassel Rheinbach Ruppichteroth Sankt Augustin Siegburg Swisttal Troisdorf Wachtberg Windeck

2012 530 440 420 430 440 440 450 460 411 410 436 440 420 420 440 460 437 440 430 442

2013 530 440 420 470 440 475 450 460 411 450 468 440 435 435 440 460 457 440 430 470

Gewerbesteuer 2012 460 420 423 440 440 435 450 460 430 430 423 440 445 413 470 515 420 470 440 428

2013 490 420 421 465 440 470 450 460 430 430 455 440 445 450 470 515 435 470 440 440

Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

64

Aus- und Weiterbildung Die Anforderungen des Arbeitsmarktes an die Beschäftigten werden immer komplexer. Aktuell gibt es im Kammerbezirk mehr als 8.000 eingetragene Ausbildungsverhältnisse. Die beliebtesten Ausbildungsberufe sind Kaufmann/-frau im Einzelhandel (753 eingetragene Ausbildungsverhältnisse), Kaufmann/-frau für Bürokommunikation (689) und Verkäufer/-in (573). Diese Auzubildenden verteilen sich aktuell auf über 2.200 Ausbildungsstätten.

65

AUS- UND WEITERBILDUNG

Neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse*

Jahr

technische

kaufmännische

Gesamt

1995/1996

453

1.655

2.108

1996/1997

570

1.864

2.434

1997/1998

628

2.008

2.636

1998/1999

684

2.126

2.810

1999/2000

761

2.129

2.890

2000/2001

788

2.275

3.063

2001/2002

647

2.021

2.668

2002/2003

575

2.081

2.656

2003/2004

626

2.136

2.762

2004/2005

618

2.135

2.753

2005/2006

654

2.232

2.886

2006/2007

761

2.458

3.219

2007/2008

805

2.529

3.334

2008/2009

754

2.428

3.182

2009/2010

702

2.398

3.100

2010/2011

816

2.510

3.326

2011/2012

724

2.425

3.149 Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

*jeweils zwischen 01.10. und 30.09. in der Wirtschaftsregion

66

AUS- UND WEITERBILDUNG

Eingetragene Ausbildungsverhältnisse* nach Schulbildung Vorbildung

kaufm. Ausbildungsberufe

gewerbl. Ausbildungsberufe

insg.

insg.

in %

insgesamt

in %

insg.

in %

ohne Hauptschulabschluss

58

2,35

16

2,38

74

2,36

mit Hauptschulabschluss

491

19,93

128

19,08

619

19,74

mittlerer Abschluss

821

33,32

304

45,31

1.125

35,89

Hochschul- oder Fachhochschulreife

1.072

43,51

220

32,79

1.292

41,21

45

1,83

40

5,96

85

2,71

641

26,01

111

16,54

752

23,99

41

1,66

13

1,94

54

1,72

Berufsgrundschuljahr Berufsfachschule Berufsvorbereitungsjahr

Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg * Stichtag 31.12.2012

67

AUS- UND WEITERBILDUNG

Eingetragene Ausbildungsverhältnisse nach Ausbildungsberufen* Ausbildungsberuf

2011

2012

78

87

90

352

366

390

39

35

33

380

377

367

9

6

6

159

152

145

45

33

31

4

4

3

32

39

27

430

445

432

25

21

28

Hotelfachmann/frau

346

319

309

Immobilienkaufmann/frau

126

139

142

Industriekaufmann/frau

396

409

435

Industriemechaniker/in

275

278

262

37

39

40

104

116

108

79

97

90

680

685

689

Kaufmann/frau f. Spedition- u. Logistikdienstl.

85

84

98

Kaufmann/frau f. Versicherungen u. Finanzen

168

171

177

Automobilkaufmann/-frau Bankkaufmann/frau Bauzeichner/in Bürokaufmann/frau Elektroniker/in für Automatiserungstechnik Elektroniker/in Betriebstechnik Elektroniker/in für Geräte und Systeme Elektroniker/in für luftfahrtechnische Systeme Elektroniker/in für Masch. und Antriebstechnik Fachinformatiker FK Kurier-, Express-, Postdienstleistungen

Informatikkaufmann/frau Informations- und Telekom. Elektroniker/in Informations- und Telekom.system Kaufm./frau Kaufmann/frau f. Bürokommunikation

*jeweils zum 31.12. in der Wirtschaftsregion

68

2010

AUS- UND WEITERBILDUNG

Ausbildungsberuf

2010

2011

2012

Kaufmann/frau im Einzelhandel

726

748

753

Kaufmann/frau im Groß/Außenhandel

322

351

354

Koch/Köchin

380

358

304

Mechatroniker/in

112

111

108

Medienkaufmann/frau Digital und Print

35

40

39

Mediengestalter/in Digital/Printmedien

104

99

83

Mediengestalter/in Bild/Ton

36

30

24

Reiseverkehrskaufmann/frau

85

45

20

Restaurantfachman/frau

140

117

102

Technischer Zeichner/in

60

49

30

517

544

573

54

60

59

7

5

4

38

26

27

Rest Hotel- und Gaststättengewerbe

131

109

97

Rest gewerbl./industrielle Berufe

644

634

642

Rest kaufm. und sonstige Berufe

710

735

737

Gewerl. Sonderberufe nach § 66 BBiG

1

1

0

Kaufm. Sonderberufe nach § 66 BBiG

69

73

63

0

57

97

8.020

8.084

Verkäufer/in Werkzeugmechaniker/in Textilherstellende und -verarb. Berufe Stufenausb. Bauwirtschaft

Sonstige alle Berufe zusammen

8.018

Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

69

AUS- UND WEITERBILDUNG

Eingetragene Ausbildungsverträge* Jahr

ind.-techn.

kaufmännisch

sonst gesamt

1994

1.615

3.990

5.605

1995

1.531

3.866

5.397

1996

1.479

3.853

5.332

1997

1.561

4.137

5.698

1998

1.726

4.513

6.239

1999

1.899

4.762

6.661

2000

2.043

4.871

6.914

2001

2.185

5.022

7.207

2002

2.067

4.965

7.032

2003

1.940

4.958

6.898

2004

1.871

4.924

6.795

2005

1.854

5.084

6.938

2006

1.880

5.204

7.084

2007

1.998

5.447

7.445

2008

2.157

5.785

7.942

2009

2.199

5.880

8.079

2010

2.153

5.867

8.020

2011

2.142

5.942

8.084

2012

2.069

5.949

8.018 Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

*jeweils zum 31.12. in der Wirtschaftsregion

70

AUS- UND WEITERBILDUNG

Aktive Ausbildungsstätten* Jahr

gewerblich

kaufmännisch

gewerblich u. kaufmännisch 87

gesamt

1994

250

1.086

1.423

1995

248

1.064

88

1.400

1996

252

1.108

97

1.457

1997

282

1.211

124

1.617

1998

309

1.317

150

1.776

1999

348

1.388

169

1.905

2000

354

1.415

173

1.942

2001

390

1.380

194

1.964

2002

383

1.387

187

1.957

2003

345

1.424

187

1.956

2004

354

1.481

189

2.024

2005

347

1.509

188

2.044

2006

351

1.601

198

2.150

2007

342

1.600

212

2.154

2008

373

1.734

220

2.150

2009

361

1.725

234

2.327

2010

355

1.739

220

2.314

2011

349

1.742

218

2.309

2012

330

1.751

210

2.291 Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

*jeweils zum 31.12. in der Wirtschaftsregion

71

AUS- UND WEITERBILDUNG

Ausbildungsplatzangebot Neueintragungen (zwischen 1.10. und 30.9.) Ausbildungsberuf Automobilkaufmann/frau Bankkaufmann/frau Bauzeichner/in Bürokaufmann/frau Elektroniker/in für Automatisierungstechnik Elektroniker/in für Betriebstechnik Elektroniker/in f. Maschinen- u. Antriebst. Fachangest. Medien- und Informationsdienste Fachinformatiker/in Fachkraft. f. Kurier-, Express- u. Postdienstleistungen Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft Fachkraft für Veranstaltungstechnik Fachmann/frau für Systemgastronomie Immobilienkaufmann/frau Industriekaufmann/frau Industriemechaniker/in Informatikkaufmann/frau Informations- und Telekom. Elektroniker/in Informations- und Telekom.system Kaufmann/frau Kaufmann/frau für Bürokommunikation Kaufmann/frau für audiovisuelle Medien Kaufmann/frau für Spedition und Logistikdienstleistungen Kaufmann/frau für Verkehrsservice Kaufmann/frau für Versicherungen und Finanzen Kaufmann/frau im Einzelhandel

72

09/10

10/11

11/12

19 128 14 151 2 39 7 7 165 13 1 17 44 50 148 82 12 33 30 266 2 30 0 65 246

42 134 15 155 1 45 7 5 182 9 2 24 35 68 185 82 15 52 35 277 0 41 2 66 245

43 152 11 143 2 41 6 2 165 23 0 17 43 47 172 71 11 36 34 278 1 42 1 72 236

AUS- UND WEITERBILDUNG

Ausbildungsberuf Kaufmann/frau im Gesundheitswesen Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel Koch/Köchin Mechatroniker/in Mediengestalter/in Bild/Ton Mediengestalter/in Digital/Printmedien Reiseverkehrskaufmann/frau Restaurantfachmann/frau Sport- und Fitnesskaufmann/frau Technische/r Systemplaner/in Veranstaltungskaufmann/frau Verkäufer/in Werkzeugmechaniker/in Zweiradmechaniker/in Rest Berufsausbildung im Gastgewerbe Textilherstellende und -verarbeitende Berufe Stufenausb. Bauwirtschaft Rest gewerbliche/ industrielle Berufe Rest kaufmännische und sonstige Berufe Behindertenberufe nach § 64 BBiG insgesamt sonstige alle Berufe zusammen alle kaufmännischen Berufe alle Gewerblichen Berufe

09/10

10/11

11/12

6 128 176 24 11 42 38 76 12 0 25 276 12 1 175 4 11 236 228 32 0

11 159 161 36 7 34 5 58 25 11 35 286 20 0 163 0 13 283 231 32 56

13 131 130 28 6 26 0 42 20 6 29 320 17 1 146 0 17 273 246 22 27

3.100 2.398 702

3.326 2.510 816

3.149 2.425 724

Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

73

AUS- UND WEITERBILDUNG

Weiterbildungsveranstaltungen 2012 Anzahl

Teilnehmer

118

1.194

Zertifikatslehrgänge

69

975

Ausbilderlehrgänge

14

270

Lehrgänge der Aufstiegsfortbildung

21

376

222

2.815

Seminare

insgesamt

Quelle: IHK Weiterbildungsgesellschaft

Fremdsprachenprüfungen männl.

weibl.

bestanden 2011

2011

2012

Korrespondenten

37

25

4

21

7

gepr. Übersetzer

43

38

12

26

4

0

0

0

0

0

80

63

16

47

11

Fremdsprache f. kaufm. Auszubildene insgesamt

74

Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

AUS- UND WEITERBILDUNG

Ranking der Bildungsdichte* Gebietskörperschaft

Nr.

Deutschland

Quote in % 10,4

NRW

9,9

1

Bonn

23,6

2

Bad Honnef

15,0

3

Wachtberg

15,0

4

Königswinter

14,8

5

Alfter

13,8

6

Sankt Augustin

13,0

7

Meckenheim

12,4

8

Lohmar

11,9

9

Siegburg

11,6

10

Bornheim

11,4

11

Rheinbach

11,3

12

Rhein-Sieg-Kreis

11,2

13

Hennef (Sieg)

10,7

14

Neunkirchen-Seelscheid

10,3

15

Swisttal

9,7

16

Much

9,5

17

Niederkassel

9,5

18

Troisdorf

8,6

19

Windeck

7,2

20

Eitorf

7,1

21

Ruppichteroth

7,1 Quelle:Bundesagentur für Arbeit

75

Anhang Sind die Zahlen, die Sie benötigen nicht dabei? Weitere Auskünfte über Statistiken gibt Ihnen Michael Schmaus unter Telefon 0228 2284-140 oder per E-Mail ([email protected]).

77

GLOSSAR

Bruttowertschöpfung zu Herstellungspreisen Die Bruttowertschöpfung umfasst die innerhalb eines abgegrenzten Wirt­ schaftsgebietes erbrachte wirtschaftliche Leistung. Sie ergibt sich aus dem Gesamtwert der im Produktionsprozess erzeugten Waren und Dienstleis­ tungen (Produktionswert), abzüglich des Wertes der im Produktionsprozess verbrauchten, verarbeiteten oder umgewandelten Waren und Dienstleistun­ gen, den Vorleistungen.

Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen Das Bruttoinlandsprodukt ist ein Maß für die wirtschaftliche Leistung einer Volks­wirtschaft in einem bestimmten Zeitraum. Es misst den Gesamtwert aller Güter (Waren und Dienstleistungen), die innerhalb eines Jahres innerhalb einer Volks­wirtschaft hergestellt werden und dem Endverbrauch dienen.

Bruttoanlageinvestitionen Die Bruttoanlageinvestitionen umfassen den Wert aller Anlagen (Aus­ rüs­tungen, Bauten und sonstigen Anlagen), die von inländischen Wirt­ schaftseinheiten erworben werden, um sie länger als ein Jahr im Produk­ tions­prozess einzusetzen.

78

GLOSSAR

Kaufkraft Als Kaufkraft bezeichnet man sowohl den Wert einer Währung ausgedrückt in einer Gütermenge, als auch das für Konsumzwecke verfügbare Einkommen der Pri­vat­haushalte.

Kaufkraftkennziffer Die Kaufkraftkennziffer gibt das Kaufkraftniveau der Region pro Einwohner im Vergleich zum nationalen Durchschnitt an. Der nationale Durchschnitt hat dabei den Normwert 100.

Verbraucherpreisindex Der Verbraucherpreisindex ist der zentrale Indikator zur Beurteilung der ­Geld­ wer­ t­ entwicklung in Deutschland. Er misst die durchschnittliche Preisentwicklung aller Waren und Dienstleistungen, die von privaten Haushalten für Konsumzwecke gekauft werden.

79

Impressum Herausgeber: Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg Bonner Talweg 17, 53113 Bonn Telefon: 0228 2284 -0 Telefax: 0228 2284 -170 Internet: www.ihk-bonn.de E-Mail: [email protected] Verantwortlich: Abt. Hauptgeschäftsführung/Stabsstelle Dipl.-Vilkswirt Michael Schmaus Telefon: 0228 2284 -140 E-Mail: [email protected] Stand: Dezember 2013