2019 MASTER GESUNDHEITSMANAGEMENT UND INTEGRIERTE VERSORGUNG

Studienführer 2018/2019 MASTER GESUNDHEITSMANAGEMENT UND INTEGRIERTE VERSORGUNG GESUNDHEIT BARBARA SZABO, ABSOLVENTIN BRINGT BESONDERES ZUSAMMEN ...
Author: Beate Fromm
1 downloads 0 Views 346KB Size
Studienführer 2018/2019

MASTER GESUNDHEITSMANAGEMENT UND INTEGRIERTE VERSORGUNG GESUNDHEIT

BARBARA SZABO, ABSOLVENTIN

BRINGT BESONDERES ZUSAMMEN

Fachhochschul-Masterstudiengang

Gesundheitsmanagement & Integrierte Versorgung „Wir haben die Herausforderungen der Zeit erkannt und bieten die richtigen Antworten auf aktuelle Fragen des Gesundheitswesens.“ Studiengangsleiter Peter J. Mayer

Mit diesem Masterstudium verfolgen wir das Ziel, eine umfassende und zukunftsweisende Ausbildung hinsichtlich neuer Versorgungskonzepte im Gesundheitswesen anzubieten. In diesem Studium sind Sie richtig, wenn Sie in verantwortungsvollen Aufgabenbereichen des Gesundheits- und Sozialwesens hohe fachliche Kompetenz mit ganzheitlichem Versorgungsmanagement verbinden wollen.

Facts zum Studiengang Studiendauer 4 Semester Akademischer Grad Master of Arts in Business – MA Organisationsform berufsbegleitend (in der Regel alle zwei Wochen Freitag und Samstag von 8.30 bis 17.30 Uhr), pro Semester eine Präsenzwoche (Di – Sa) Studiengebühren keine Studienort 7423 Pinkafeld, Steinamangerstraße 21 Unterichtssprache Deutsch (einzelne Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache abgehalten)

Anmeldung und Aufnahme Berufsfelder Nach Studienabschluss übernehmen unsere AbsolventInnen Führungspositionen in Einrichtungen des Gesundheitsund Sozialwesens (Krankenhäuser, Rehabilitationskliniken, Kuranstalten, ambulante Dienste, Gebietskörperschaften, Praxisgemeinschaften, Pflegeeinrichtungen, u.a.m.) als ManagerIn im Gesundheits- und Sozialwesen im Krankenhausmanagement an der Schnittstelle zwischen stationärer und ambulanter Versorgung in zentralen Koordinationsstellen der Sozialen Arbeit in Lehre, Forschung und Entwicklung

Das Besondere n zukunftsorientiertes Studium Verbindung von Gesundheitsmanagement mit innovativen Versorgungsmodellen n Vertiefungsmöglichkeiten „Health Care Management“ und „Integrierte Versorgung“ n Erwerb von Zusatzqualifikationen „Case und Care Management“, „Prozessmanagement“ und „Projektmanagement“ n theoriegeleitete und anwendungsorientierte Lehre laufender Theorie-Praxis Transfer durch Berufstätigkeit vieler Studierender

Zugang Abschluss eines mindestens dreijährigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Detailinfos unter www.fh-burgenland.at/zugang Anmeldung Anmeldeschluss 31. Mai unter www.fh-burgenland.at/anmeldung Aufnahmeverfahren Aufnahmegespräch; fehlende Kenntnisse können in Form von Studienbriefen mit abschließender Prüfung nachgeholt werden

Aufbau und Ablauf des Studiums Das Studium ist modular aufgebaut. Es wird mit der Masterarbeit und der mündlichen Masterprüfung abgeschlossen. 1. STUDIENJAHR 60 ECTS Titel der Lehrveranstaltung

WS

SS

ANGEWANDTE BETRIEBSWIRTSCHAFT IM GESUNDHEITS- UND SOZIALWESEN Health Business Administration

Titel der Lehrveranstaltung

WISSENSCHAFTLICHES ARBEITEN 3

Health Financial Management

Methoden der empirischen Sozialforschung 5

Critical Thinking and Knowledge Management

WS

SS

4 3

Scientific English

2

OPERATIONAL EXCELLENCE LEADERSHIP IM GESUNDHEITSWESEN Projekt- und Prozessmanagement im Gesundheitswesen

Qualitätsmanagement und Qualitätsmanagementsysteme

3 3

Risk Management

Konfliktmanagement und Mediation

3

2

Gesundheits- und Sozialrecht

5

1

MANAGEMENT

RECHT UND ETHIK Strategisches und operatives Management Gesundheits- und Sozialethik

1

Moderation und Verhandlungstechniken

Strategisches und operatives Controlling

3

4

Personal- und Organisationsentwicklung

3

GESUNDHEITS- UND SOZIALPOLITIK Führung im Gesundheitswesen

2

Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen

3

Case und Care Management

3

Steuerung und Planung in Gesundheits- und Sozialsystemen

Systemtheorien 2

5

2. STUDIENJAHR 60 ECTS Titel der Lehrveranstaltung

VERTIEFUNG INTEGRIERTE VERSORGUNG

WS

Strategisches integriertes Versorgungsmanagement

3

Integrative Aspekte in der Gesundheitsversorgung

4

Operatives integriertes Versorgungsmanagement

SS

Titel der Lehrveranstaltung

Academic Research

3

Masterarbeitsvorbereitendes Seminar

Handlungsfelder im Case Management 5 Führungstraining Handlungsfelder im Care Management 3 Masterarbeitsbegleitendes Seminar

SS

2

3

LEADERSHIP IM GESUNDHEITSWESEN

Spezielle Modelle der Integrierten Versorgung 3

Selbstorganisierte Lehrveranstaltung 3

WS

WISSENSCHAFTLICHES ARBEITEN

1

6

Masterarbeit 18 Diplomprüfung 6 oder

VERTIEFUNG HEALTH CARE MANAGEMENT Change Management

3

Gesundheits- und Pharmaökonomie

4

Medizincontrolling und Dokumentationssysteme

5

Spezielles Management I - Krankenanstalten 5

Spezielles Management II - Pflegeeinrichtungen 4 Selbstorganisierte Lehrveranstaltung 3 Masterarbeitsbegleitendes Seminar

6

Masterarbeit 18 Diplomprüfung 6

WS = Wintersemester, SS = Sommersemester, ECTS = European Credit Transfer System

Fachhochschule Burgenland FH BURGENLAND. BRINGT BESONDERES ZUSAMMEN. Die FH Burgenland bietet an zwei Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld Bachelor- und Masterstudiengänge in fünf Departments an: Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa) Informationstechnologie und Informationsmanagement Soziales Energie-Umweltmanagement Gesundheit

Der Campus Pinkafeld Das Studienzentrum in Pinkafeld bietet Platz für Hörsäle, Seminarräume, Buffet und Bibliothek. Immer wieder haben Studierende und Lehrende in den offenen Begegnungszonen die Möglichkeit für kurze Auszeiten. Ein technisch sehr gut ausgestattetes Energie-Umwelt-Gesundheit-Labor schafft optimale Studier- und Forschungsmöglichkeiten für Studierende. Simulations- und Versuchsräume sind Teil des living lab am Campus, dem Energetikum. Ein Studierendenheim ist in unmittelbarer Nähe des Studienzentrums. Gastronomie und Geschäfte sind gut erreichbar.

Thematisch setzen wir auf Zukunftsthemen. In der Lehre sind uns persönliche Betreuung und hohe Praxisorientierung wichtig – das alles ohne Studiengebühren. Besonderes wachsen lassen Eine einzigartige Community an Lehrenden, die zum Großteil aus der Praxis kommen, begleitet und fördert die Führungskräfte der Zukunft auf ihrem Erfolgsweg. Das Studienerlebnis ist geprägt von Interkulturalität und Regionalität, Innovation und Forschung. Lebenslanges Netzwerk Mehr als 6.500 AbsolventInnen haben an der FH Burgenland graduiert. Sie haben bei ihrer Sponsion nicht nur ein Diplom erhalten, das sie zum Tragen eines akademischen Titels berechtigt, sondern auch gute Perspektiven für ihr zukünftiges Berufsleben.

In 3 Schritten zum Studium

1

Informieren

2

Bewerben

3

Studieren

Online auf www.fh-burgenland.at und unserem Youtube-Kanal youtube.com/fhsburgenland Persönlich bei der InfoLounge jeden 1. Samstag im Monat von 10 bis 12 Uhr an beiden Studienzentren und auf unserem Infotag im März. Wir beantworten gerne alle Fragen auf unserer InfoLine +43 5 7705-3500 und per E-Mail [email protected]

Onlineanmeldung bis 31. Mai unter www.fh-burgenland.at/anmeldung Alle weiteren Infos zum Bewerbungsprozess kommen direkt per Mail.

Nach erfolgreichem Bewerbungsprozess und Einzahlung einer Kaution freuen wir uns, Sie ab Anfang September als Student bzw. Studentin an unseren Studienzentren begrüßen zu können. Follow us on:

Fachhochschule Burgenland GmbH

Studienzentrum Eisenstadt | Campus 1 | 7000 Eisenstadt Studienzentrum Pinkafeld | Steinamangerstraße 21 | 7423 Pinkafeld Tel.: +43 5 7705 E-Mail: [email protected] | www.fh-burgenland.at

ZERTIFIZIERT

EN ISO 9001 20 100 131345677 ISO 29990 20 285 131345676

TÜV AUSTRIA CERT GMBH

Stand 12.2017. Die Inhalte der Broschüre wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Alle Angaben vorbehaltlich Änderungen und Druckfehler. Konzept & Gestaltung: Unique Werbeagentur | Fotos: Sandra Alonso, Ruzica Goranovic, Shutterstock.