2017. Informationen zur Stadt Mannheim

NEUBÜRGERBROSCHÜRE 2016/2017. Informationen zur Stadt Mannheim. VORWORT. Liebe Neu-Mannheimerin, lieber Neu-Mannheimer, herzlich willkommen in Mann...
Author: Monica Schulz
16 downloads 2 Views 8MB Size
NEUBÜRGERBROSCHÜRE 2016/2017. Informationen zur Stadt Mannheim.

VORWORT.

Liebe Neu-Mannheimerin, lieber Neu-Mannheimer, herzlich willkommen in Mannheim! Ich freue mich, dass Sie sich für unsere Stadt als Ihren neuen Lebensmittelpunkt entschieden haben. Mannheim ist das wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar und bietet Ihnen ein attraktives Umfeld mit herausragenden Bildungs- und Sporteinrichtungen sowie ein vielfältiges und abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturprogramm, das hohe urbane Lebensqualität garantiert. Nutzen Sie das vielfältige Angebot, lernen Sie unsere Stadt und ihre Menschen aus über 170 Nationen kennen. Ich bin sicher, Sie werden viel Spannendes und Interessantes entdecken. Diese Broschüre soll Sie in Ihrer Orientierung unterstützen und Ihnen Hilfestellung geben sowie Anregungen und Möglichkeiten aufzeigen. Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft in unserer Stadt alles erdenklich Gute sowie viel Freude. Ihr Dr. Peter Kurz Oberbürgermeister

2

3

INHALTSVERZEICHNIS.

4

Wichtige Rufnummern

Seite 6

Anliegen von A–Z

Seite 28

E-Services

Seite 7

Zahlen, Daten und Fakten zu Mannheim

Seite 8

Stadtgeschichte

Seite 12

Städtepartnerschaften

Seite 16

Politik

Seite 17

Stadtverwaltung Mannheim Übersicht

Seite 19

Bürger sein

Seite 20

Bürgerservice – Standorte

Seite 24

§ § § § § § § § § § § § § § § §

Seite 28 Seite 30 Seite 32 Seite 33 Seite 34 Seite 36 Seite 40 Seite 44 Seite 45 Seite 46 Seite 48 Seite 56 Seite 60 Seite 64 Seite 65 Seite 68

Abfall Bildungseinrichtungen Bürgerbeteiligung Ehrenamt / Bürgerschaftliches Engagement Energie Familie Freizeit- und Sportangebote Friedhöfe Gewerbe Hunde Kinder Kultur Messen und Märkte Räum- und Streupflichten Senioren Verkehr

5

WICHTIGE RUFNUMMERN.

E-SERVICES.

Ein Überblick zur schnellen Hilfe im Bedarfsfall.

Mannheim bietet Ihnen nützliche E-Services, die Ihnen Wege ersparen können. Folgende E-Services finden Sie online auf www.mannheim.de/buerger-sein/onlinebuergerservice.

§

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

§

Apotheken Notdienst www.apotheken-mannheim.de +49 (0) 800 / 2282280

§

Feuerwehr Notruf 112

§

Sterbefall (Bestattungsdienst 7 Tage x 24 Std.) +49 (0) 621 / 3377200

§

Stadtverwaltung Mannheim Zentrale Auskunft / Service Center 115

 

§

Telefonseelsorge +49 (0) 800 / 1110111

§

Zahnärztlicher Notfall-Nachtdienst Der notdiensthabende Zahnarzt kann Mittwoch und Freitag jeweils nachmittags unter der Rufnummer +49 (0) 621 / 38000814 und für das Wochenende und an Feiertagen unter +49 (0) 621 / 38000813 abgefragt werden.

Notfall- und Bereitschaftsdienste §

§

6

Zentrale Notaufnahme Universitätsklinikum Mannheim (UMM): Sie erreichen die Zentrale Notaufnahme der Universitätsmedizin Mannheim über die Telefonnummer +49 (0) 621 / 383 4472. Die Zentrale Notaufnahme befindet sich in Haus 2 und ist auf dem Klinikumsgelände rot ausgeschildert (Notaufnahme). Kinder-Notaufnahme UMM: Sie erreichen die Kinder-Notaufnahme der Universitätsmedizin Mannheim unter der Telefonnummer +49 (0) 621 / 383 2504. Die Kinder-Notaufnahme befindet sich in Haus 29, Ebene 1.

Collinistraße 11 | 68161 Mannheim Weitere Krankenhäuser: §

Universitätsmedizin Mannheim Theodor-Kutzer-Ufer 1-3 | 68167 Mannheim.

Diakonissen Krankenhaus Mannheim GmbH Speyererstr. 91–93 68163 Mannheim-Lindenhof +49 (0) 621 / 81020

§

§ Informationszentralen für Vergiftungen Giftnotruf Freiburg, Tel: +49 (0) 761 / 19240 (Baden-Württemberg) Giftnotruf Mainz, Tel.: +49 (0) 6131 / 19240 (Hessen und Rheinland-Pfalz)

St. Hedwig-Klinik GmbH A2, 3–7 68159 Mannheim-Innenstadt +49 (0) 621 / 10740

§

Krankentransporte +49 (0) 621 / 19222

§

§

Polizei Notruf 110

Theresienkrankenhaus Bassermannstr. 1 68165 Mannheim-Oststadt +49 (0) 621 / 4240

§ §

Rettungsdienst / Notarzt 112

Zentralinstitut für Seelische Gesundheit J5, 1 68159 Mannheim-Innenstadt +49 (0) 621 / 17030

§ § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § §

Abfall-App Abfallbehälter Abfallkalender Online Abmeldung eines Hundes An-, Ab- und Ummeldung Anmeldung zur Hundesteuer Anregungen / Beschwerden Ausweisauskunft Berechnung der Niederschlagswassergebühr Bewohnerparken Bürgermeinung Erschließungsbeiträge Familienpass Feedback Abfallwirtschaft Feedback Stadtentwässerung Infomaterial Abfallwirtschaft Infomaterial Stadtentwässerung Mängelmelder Mannheim Meldung von Verschmutzungen MVV-App Online-Terminvereinbarung Bürgerservices Passverlust Reparatur- und Verleihführer Sperrmüll auf Abruf Tausch- und Verschenkmarkt Urkundenbestellung Wunschkennzeichen

7

ZAHLEN, DATEN UND FAKTEN ZU MANNHEIM. Soweit nicht anders angegeben beziehen sich die Daten auf den Stichtag 31.12.2014 und stammen von der Kommunalen Statistikstelle der Stadt Mannheim. www.mannheim.de/stadt-gestalten/daten-und-fakten Bevölkerung § §

Geografische Informationen § §

Lage Mannheim (Paradeplatz): Gesamtfläche Mannheims:

N 49°29 E 08°27 144,96 km2

Maximale Ausdehnung Mannheims 12,65 km § Ost-West-Ausdehnung: 20,07 km § Nord-Süd-Ausdehnung: Höhenlage § mittlere Höhe: Entfernung zu anderen Städten (Luftlinie, jeweils Hauptbahnhof) § Heidelberg: § Stuttgart: § Karlsruhe: § Frankfurt a. M.:

96 m über NN

17,0 km 93,2 km 54,3 km 71,3 km

Flächenanteile § Gebäude: § Landwirtschaft: § Verkehr: § Waldfläche: § Erholung: § Wasserfläche: § Betriebsfläche: § Übrige Nutzfläche:

34,9 % 23,8 % 16,5 % 12,5 % 5,8 % 5,3 % 0,5 % 0,7 %

Wohnberechtigte Bevölkerung: Wohnbevölkerung mit Hauptwohnsitz: davon… … Frauen: … Personen mit Migrationshintergrund: … Ausländer:

331.907 311.470 155.504 (49,9%) 130.908 (42,0%) 73.444

In Mannheim leben Personen mit Migrationshintergrund aus 177 verschiedenen Herkunftsländern. rumänisch 2,3% italienisch 3,3%

Stand: 24. Juni 2014 Quelle: Stadt Mannheim – ALB-Jahresstatistik, FB 62

bulgarisch russische Föderation 1,6% 1,4% sonstiges 18,7%

polnisch 5,8%

türkisch 9,0%

Klimadaten § § §

Mittlere Jahresdurchschnittstemperatur: Mittlerer Niederschlag pro Jahr: Mittlere Sonnenscheindauer pro Jahr:

Quelle: Deutscher Wetterdienst, Mittelwerte der Jahre 1981–2010

10,9°C 675 mm 1715 Stunden

deutsch 58,0%

Abbildung: Anteile ethnische Zusammensetzung 8

9

06 07 08 02 Arbeitsmarkt

Wohnungsmarkt

Stadtbezirke und Fläche

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (zum 31.12.2014): § am Arbeitsort: 179.012 § am Wohnort: 112.902 § Frauen: 51.360 (45,5 %) § Ausländer: 21.873 (19,4 %) § < 25 Jahre: 12.948 (11,5 %)

Mietniveau (2014): § Durchschnittliche Miete: 6,71 €/m2

01

Innenstadt/Jungbusch

10

Seckenheim

02

Neckarstadt-West

11

Friedrichsfeld

Quelle: Mietspiegel Stadt Mannheim 2014

03

Neckarstadt-Ost

12

Käfertal

04

Oststadt/Schwetzingerstadt

13

Vogelstang

05

Lindenhof

14

Wallstadt

06

Sandhofen

15

Feudenheim

07

Schönau

16

Neckarau

08

Waldhof

17

Rheinau

09

Neuostheim/Neuhermsheim

Mehrpersonenhaushaushalte ohne Kind 32,7%

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Arbeitslosenquote zum 31.12.2014: 6,1 % Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Einpersonhaushalte 49,9%

Wirtschaftsleistung der Stadt Mannheim (2012): § Bruttowertschöpfung: 14.016 Mio € § Agrarwirtschaft: 5 Mio € § Produzierendes Gewerbe: 4.998 Mio € § Dienstleistungen: 9.013 Mio € Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

§ §

Alleinerziehende 3,7 Abbildung: Anteile Haushaltsgrößen

Mehrpersonenhaushaushalte mit Kind (ohne Alleinerziehende) 13,7%

Stadtgebiet in km2 Einwohner je km2

12 13 14

03 01

15 04 05

09 10

16

17

11

144,96 2.148

Altersdurchschnitt in Jahren: 42,7 Jahre Abbildung: Stadtbezirke und Fläche § §

Geburten Sterbefälle Saldo:

2.917 2.959 –42

§ §

Zuzüge: Fortzüge: Saldo:

26.681 23.250 +3.431

Bevölkerungsprognose bis 2033 : +0,79% 10

11

STADTGESCHICHTE. Erfahren Sie, was Mannheim so einzigartig macht. Wasserturm und Friedrichsplatz um 1910.

Bewegte Zeiten Es ist eine schicksalsreiche und wechselvolle Geschichte, in der die Das Stadtarchiv Mannheim – ISG macht seine umfangreichen Samm- „heimliche Hauptstadt der Kurpfalz“ ihre heutigen Stärken als urbane, offene und tolerante Handels- und Dienstleistungsstadt entwickelte: lungen für die Forschung und interessierte Bürgerinnen und Bürger Seit Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz im Jahre 1606 den Grundstein nutzbar und unterstützt die Geschichtsarbeit vor Ort. Regelmäßig zum Bau der Festung Friedrichsburg legte, musste die Stadt insgesamt werden Veranstaltungen wie stadtgeschichtliche Vorträge und Führungen angeboten. Mit dem Stadtinformationssystem STADTPUNKTE vier Mal nach Zerstörungen wieder neu aufgebaut werden. lässt es in Wort und Bild „Geschichte vor Ort“ lebendig werden. Stets erhalten geblieben ist jedoch das einzigartige gitterförmige Straßennetz der Innenstadt. Es teilt die City in so genannte QuadKontakt: rate. Und wo in anderen Städten die Straßen Namen tragen, sind Collinistraße 1 in Mannheim die Quadrate mit Buchstaben und Zahlen bezeichnet. 68161 Mannheim Das Rathaus findet man zum Beispiel in „E 5“, das Stadthaus in „N 1“. Tel: +49 (0) 621 / 2937027 (Sekretariat) Mannheim wird deshalb auch „die Quadratestadt“ genannt. Einst als +49 (0) 621 / 2937139 (Historische Benutzung) Festungsstadt an Rhein und Neckar gegründet, wurde die Planstadt [email protected] 1720 zur Residenz erhoben, im 19. Jahrhundert stieg sie zur Handelswww.stadtarchiv.mannheim.de und Industriemetropole auf. Öffnungszeiten: Heute bildet sie als moderne Dienstleistungsstadt das Zentrum der Montag bis Mittwoch: 8.00–16.00 Uhr Metropolregion Rhein-Neckar. Mannheim zog von Beginn an EinwanDonnerstag: 8.00–18.00 Uhr derer aus aller Herren Länder an – auch Kulturvielfalt und religiöse Toleranz sind bis heute ein Markenzeichen der Stadt. Stadtarchiv Mannheim – Institut für Stadtgeschichte (ISG)

Chronik der Stadtgeschichte, wichtige historische Daten 1606/07 Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz legt 1606 den Grundstein zum Bau der Festung Friedrichsburg. Im Jahr darauf stellt er Stadtprivilegien auf, um Zuwanderer aus ganz Europa anzuziehen. 1622 Der Heerführer der katholischen Liga, Graf von Tilly, erobert und zerstört Stadt und Festung. Bis zum Ende des Dreißigjährigen Kriegs (1618-48) wird Mannheim mehrfach besetzt und verwüstet. 1689 Das inzwischen wieder aufgebaute Mannheim wird im Pfälzischen Erbfolgekrieg von französischen Truppen zerstört. 1698 Kurfürst Johann Wilhelm erlässt erweiterte Privilegien, um die geflohenen Bürger zur Rückkehr zu bewegen und neue Zuwanderer anzuziehen. 1720 Kurfürst Karl Philipp erhebt Mannheim zur Residenzstadt. Auf dem Gelände der früheren Friedrichsburg wird der Grundstein für das Schloss gelegt.

1782 Friedrich Schillers Jugendwerk „Die Räuber“ wird im Nationaltheater Mannheim uraufgeführt. 1795 Mannheim wird in den Koalitionskriegen von den Franzosen besetzt; bei der Rückeroberung durch österreichische Truppen erleidet die Stadt schwere Zerstörungen. 1802/03 Mannheim fällt an Baden. 1817 Karl Drais unternimmt am 12. Juni mit seiner Laufmaschine, dem Vorläufer des Fahrrads, die erste Fahrt von Mannheim zum Relaishaus an der Schwetzinger Chaussee. 1848 Mannheim ist ein Zentrum der badischen Revolution, die blutig niedergeschlagen wird.

1886 Carl Benz, der seit 1883 in Mannheim eine Fabrik für Gasmotoren betreibt, lässt sein „Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb“ patentieren und macht am 3. Juli eine erste Probefahrt: die Geburtsstunde des 1778 Um die bayerische Erbschaft antreten zu können, verlegt Kurfürst Karl Automobils. Theodor die Residenz nach München.

12

13

1897 Beginn der Eingemeindungen benachbarter Orte. 1921 Fritz Huber konstruiert bei der Firma Lanz den ersten Rohölschlepper, den so genannten Lanz-Bulldog.

1987 Die jüdische Gemeinde weiht ihr Gemeindezentrum mit Synagoge in F3 ein. 1995 Im Jungbusch wird die Yavuz-Sultan-Selim-Moschee ihrer Bestimmung übergeben.

1938 In der so genannten Reichskristallnacht wird die Synagoge in F2 verwüstet, weitere Einrichtungen der jüdischen Gemeinde, Wohnungen und Geschäfte von Juden werden zerstört und geplündert. 1943 Bei dem bis dahin schwersten Luftangriff in der Nacht des 5./6. September werden rund 6.000 Gebäude zerstört, mehr als ein Viertel der Bevölkerung wird obdachlos, 414 Tote sind zu beklagen. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs erlebt die Stadt über 150 Luftangriffe; der Zerstörungsgrad beträgt 51%. Rund 2.000 Menschen kommen bei den Bombardierungen um. 1945 Am 29. März besetzen US-Truppen die Stadt. Der Wiederaufbau der Stadt beginnt. 1975 Mannheim richtet die Bundesgartenschau im Luisen- und Herzogriedpark aus, die „Planken“ werden zur Fußgängerzone umgewandelt.

Grundriss Mannheim von 1888 14

15

STÄDTEPARTNERSCHAFTEN.

POLITIK.

Mannheim hat viele Städtepartnerschaften und Freundschaften, weltweit.

Die gewählten Vertreterinnen und Vertreter und die Verwaltung der Stadt Mannheim interpretieren ihre Aufgaben nach einem einfachen Motto: „Im Dienste der Bürger und Unternehmen denken und handeln.“

Mannheim unterhält derzeit zehn Städtepartnerschaften und zwei Freundschaften. Die vielgestaltigen Verbindungen bilden eine solide Basis für die internationalen Beziehungen der Quadratestadt. Dabei erwuchs der Partnerschaftsgedanke anfänglich aus dem Willen zur Aussöhnung nach den schmerzlichen Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs, ebenso aus dem gemeinsamen Wunsch nach einem starken Europa. In der Phase des Kalten Krieges wiederum drückte Mannheim mit der Aufnahme von Beziehungen zu Städten im Osten Deutschlands sowie Osteuropa seine politische Solidarität aus und die entschiedene Bereitschaft zu Hilfe und Unterstützung. Seit einigen Jahren, insbesondere in jüngster Vergangenheit, wird der Partnerschaftsgedanke auch getragen vom Ausbau wirtschaftlicher Beziehungen, nicht zuletzt von dem Wunsch der fortgesetzten internationalen Vernetzung. Bydgoszcz – Polen Charlottenburg-Wilmersdorf – Berlin (D) Chisinau – Republik Moldau Haifa – Israel Klaipeda – Litauen Riesa (D) Swansea – Wales Toulon – Frankreich Windsor – Kanada Zhenjiang – China

seit 1991 seit 1962 seit 1989 seit 2005 seit 2001 seit 1988 seit 1957 seit 1959 seit 1980 seit 2004

Freundschaft mit Beyoglu / Istanbul – Türkei Kontakte zu Qingdao – China

seit 2011 seit 1995

www.mannheim.de/stadt-gestalten/ partner-und-freundesstaedte

Konferenz der Partner- und Freundesstädte vom 12. bis 15. Juli 2011 in Mannheim.

Bezirksbeirat Mannheim ist in 17 Stadtbezirke aufgeteilt. Für jeden Stadtbezirk bestellt der Gemeinderat einen aus 12 Mitgliedern bestehenden Bezirksbeirat, der den Gemeinderat und die Verwaltung in wichtigen Angelegenheiten seines Stadtbezirks berät. Die Bezirksbeiräte tagen dreimal im Jahr öffentlich. Kontaktstellen zu den Bezirksbeiräten im Stadtbezirk sind die jeweils zuständigen Bezirksleitungen der BürZusammensetzung: Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz als stimmberechtigter Vorsitzender gerservices vor Ort. Sitzungstermine, -orte und Tagesordnungen der (wird alle 8 Jahre gewählt; zuletzt am 05.07.2015) sowie 48 ehrenamt- politischen Gremien werden immer in der Woche vor der Sitzung öffentlich im Amtsblatt, das der Zeitung „Wochenblatt Mannheim“ liche Stadträtinnen und Stadträte, die von der Bevölkerung auf die Dauer von 5 Jahren gewählt werden (zuletzt am 25.05.2014). beiliegt und an alle Mannheimer Haushalte kostenfrei verteilt wird, bekannt begeben. Näheres unter: www.mannheim.de/stadt-gestalten/ zusammensetzung-des-gemeinderats Über das Bürgerinformationssystem (www.mannheim.de/ stadt-gestalten/ buergerinformationssystem) haben Bürgerinnen und Der Gemeinderat tagt i.d.R. einmal im Monat im Ratssaal, im 1. OG Bürger darüber hinaus die Möglichkeit, Sitzungsunterlagen, Sitzungsdes Stadthauses N1. Der öffentliche Teil der Sitzung ist frei zugänglich. ergebnisse und die gefassten Beschlüsse abzurufen. Eine Reservierung ist nicht nötig. Gemeinderat Der Gemeinderat ist die Vertretung der Bürgerschaft und das Hauptorgan der Gemeinde. Er legt die Grundsätze für die Verwaltung fest, kontrolliert deren Arbeit und entscheidet über alle wichtigen städtischen Angelegenheiten.

Kontakt: Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Team Rat und Bezirksbeiräte Rathaus, E5 | Zimmer 135 Tel: +49 (0) 621 / 2939637 [email protected]

Förderverein Städtepartnerschaften Mannheim e.V. www.fvsp-mannheim.de

16

17

STADTVERWALTUNG MANNHEIM ÜBERSICHT.

18

Kontakt: Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen – Wahlbüro – Tel: +49 (0) 621 / 2939566

Dr. Ulrike Freundlieb

Die Gemeinderatswahl wird in Baden-Württemberg als personalisierte Verhältniswahl durchgeführt. Eine Besonderheit ist, dass jeder Wähler so viele Stimmen hat, wie es Sitze im Gemeinderat gibt, in Mannheim also 48. Die Wähler können kumulieren, d.h. einem Bewerber bis zu drei Stimmen geben und panaschieren, d.h. Bewerber verschiedener Listen wählen. Das verändert die Listenreihenfolge und damit die Wahlchancen der einzelnen Bewerber. Es gilt deshalb als besonders demokratisches Verfahren.

Einzelheiten zu den verschiedenen Wahlen und den unterschiedlichen Wahlrechtsvoraussetzungen sowie zur Stimmabgabe, z.B. durch Briefwahl, finden Sie auf der Internetseite des Wahlbüros www.mannheim.de/wahlen

Lothar Quast

Bei der OB-Wahl findet Mehrheitswahl statt. Auch hier gibt es in Baden-Württemberg Besonderheiten. Die Wähler sind z.B. nicht an die auf dem Stimmzettel vorgedruckten Bewerber gebunden, sondern können andere wählbare Personen eintragen. Der OB muss außerdem mit der Mehrheit der abgegebenen Stimmen gewählt werden. Wird die absolute Mehrheit nicht erreicht, muss eine Neuwahl stattfinden, bei der die einfache Mehrheit entscheidet.

Felicitas Kubala

Wahl Der Stadtkreis Mannheim bildet bei der Europa- und Bundestagswahl jeweils einen eigenen Wahlkreis. Bei der Landtagswahl für Baden-Württemberg hat Mannheim zwei Wahlkreise (Stadtbezirke nördlich des Neckars ohne Feudenheim sowie südlich des Neckars mit Feudenheim). Auf Stadtkreisebene werden der Gemeinderat und der Oberbürgermeister (OB) direkt gewählt. Die Bundestagswahl findet alle 4 Jahre (die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag war am 22.09.2013), die OB-Wahl alle 8 Jahre (letzte Wahl am 05.07.2015) und die übrigen Wahlen finden alle 5 Jahre statt (letzte Europa- und Gemeinderatswahl am 25.05.2014, Wahl zum 16. Landtag am 13.03.2016). Bei der Gemeinderatswahl 2014 wurde in Baden-Württemberg das Wahlalter für Kommunalwahlen erstmals auf 16 Jahre herabgesetzt.

Michael Grötsch

Christian Specht

Dr. Peter Kurz

Auf die sechs Dezernate der Stadtverwaltung verteilen sich insgesamt 28 Fachbereiche, vier Ämter und sechs Eigenbetriebe. Hinzu kommen zahlreiche Beteiligungen.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz Geschäftskreise: Ratsangelegenheiten, Öffentlichkeitsarbeit, Wahlen, Marketing, Strategische Steuerung, Organisation, Personal, Recht, Repräsentation, Integrations- und Vielfaltsmanagement, Internationales, thematische Querschnittszuständigkeiten und Projekte, gesetzlich zugewiesene Aufgaben Fachbereiche / Ämter: Personal, Presse und Kommunikation, Rechnungsprüfungsamt, Rat, Beteiligung und Wahlen, Personalorganisation, Frauenbeauftragte, Internationales, Integration und Protokoll, Rechtsamt, Stadtmarketing, Kompetenzzentrum Managemententwicklung, Stabsstelle priMA, Stabsstelle Arbeitssicherheit, Koordinationsstelle CHANGE ² Dezernat I: Erster Bürgermeister Christian Specht Geschäftskreise: Finanzen, Beteiligungscontrolling, Immobilienmanagement, Sicherheit, Ordnung, Informationstechnologie Fachbereiche / Ämter: Informationstechnologie, Stadtkämmerei, Steueramt, Immobilienmanagement, Sicherheit und Ordnung, Feuerwehr und Katastrophenschutz Dezernat II: Bürgermeister Michael Grötsch Geschäftskreise: Wirtschaftsförderung, Arbeitsmarkt, Soziale Sicherheit, Wohnen, Senioren, Archivwesen, Kultur Fachbereiche / Ämter / Eigenbetriebe: Stadtarchiv / ISG, Kulturamt, Arbeit und Soziales, Wirtschafts- und Strukturförderung, Nationaltheater, Kunsthalle, Reiss-Engelhorn-Museen Dezernat III: Bürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb Geschäftskreise: Jugend, Kinder, Bildung, Familie, Gesundheit Fachbereiche / Ämter: Bildung, Jugend und Familie, Gesundheit, Tageseinrichtungen für Kinder Dezernat IV: Bürgermeister Lothar Quast Geschäftskreise: Planung, Bauen, Infrastruktur, Stadterneuerung, Wohnungsbau, Verkehr, Sport Fachbereiche / Ämter: Sport und Freizeit, Bauverwaltung, Städtebau, Geoinformation und Vermessung, Baurecht und Denkmalschutz, Baukompetenzzentrum, Tiefbau Dezernat V: Bürgermeisterin Felicitas Kubala Geschäftskreise: Bürgerdienste, Migration und Einbürgerung, Umwelt (inkl. Nahverkehrsplanung), Grünflächen, Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, Stadtentwässerung, Friedhöfe Fachbereiche / Ämter / Eigenbetriebe: Bürgerdienste, Grünflächen und Umwelt, Friedhöfe, Abfallwirtschaft, Stadtentwässerung

19

BÜRGER SEIN.

Wussten Sie, dass…

„Nähe“ ist in Mannheim mehr als ein geografischer Vorteil. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Behörden stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

§ jeder dritte Einwohner Mannheims einen Migrationshintergrund hat § in Mannheim rund 170 Nationen in Frieden zusammenleben § im Jahr 2014 11.309 Menschen aus dem Ausland nach Mannheim zugezogen sind www.mannheim.de/buerger-sein/ buergerdienste

Das Ziel des Fachbereichs Bürgerdienste ist es, Ihnen weite Wege und lange Wartezeiten zu ersparen. Heute bieten wir unter dem Namen Bürgerdienste bzw. Bürgerservices die Leistungen des Einwohnermeldeamts, des Standesamts, der Abteilung Zuwanderung und Einbürgerung, der Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsbehörde, des Fundbüros, der Führerscheinstelle und der Kfz-Zulassungsstelle aus einer Hand an.

Das können Sie bei jedem der 16 Bürgerservices erledigen/beantragen:

Allgemeines § An- und Ummeldungen § Abmeldungen (bei Wegzug ins Ausland oder Abmeldung der Nebenwohnung) § Melde- und Lebensbescheinigungen § Bewohnerparkausweise § Personalausweise § Reisepässe § Kinderreisepässe § Geburtsurkunde/Heiratsurkunde beantragen/anfordern Unsere Dienstleistungspalette und unsere Öffnungszeiten orientieren sich an den Kundenbedürf- § Führungszeugnisse u. Gewerbezentralregisterauszüge nissen. Fragen zu unseren Dienstleistungen beant- § Mannheimer Familienpass, Landesfamilienpass worten wir gerne unter der Servicetelefonnummer § Beglaubigungen von Abschriften, Kopien und Unterschriften (nicht bei Grundstücksangelegenheiten und Generalvollmachten) 115 (ohne weitere Telefon-Vorwahl). § Abgabe von Fundsachen § Fischereischeine § Hundesteuer § Ausgabe der „Gelben Säcke” § Parkerleichterung für Schwerbehinderte § Rundfunkgebührenermäßigung wegen Schwerbehinderung § Abgabe von Rentenanträgen

§ im Jahr 2014 949 Personen eingebürgert wurden, überwiegend aus der Türkei

Kfz-Angelegenheiten § Kfz-Neuzulassungen von PKW § Wiederzulassungen von PKW § Adress- und Namensänderungen auf dem Kfz-Schein (ZB I) § Vorübergehende Stilllegungen § Umschreibungen von PKW § Feinstaubplaketten § Wunschkennzeichen (in den Stadtteil-Bürgerservices Kennzeichenbleche bitte mitbringen.) § Ersatz-Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I § Ersterteilung von Fahrerlaubnissen § Umtausch in den neuen EU-Kartenführerschein § Ersatzführerscheine § Internationale Führerscheine Ausgabe folgender Anträge § Bundes- und Landeserziehungsgeld § Elterngeld § Kindergeld § Wohngeld (nur in den Stadtteil-Bürgerservices) § Gewerbean-, -ab- und -ummeldungen § Lohnsteuerjahresausgleich (nicht ganzjährig, nicht alle Anlagen) Vollständige Unterlagen erhalten sie bei den Finanzämtern Mannheim-Stadt und Mannheim-Neckarstadt § Schwerbehindertenausweise § An- und Abmeldung von Hunden Terminvereinbarung online unter: www.mannheim.de/buerger-sein/terminreservierung

20

Das können Sie bei der Abteilung Zuwanderung und Einbürgerung in K 7 erledigen: § Elektronischer Aufenthaltstitel § Aufenthaltserlaubnis § Niederlassungserlaubnis § Blaue Karte EU § Aufenthaltskarte für Familienangehörige von Unionsbürgern § Aufenthaltsgestattung für Asylbewerber § Duldung § Passersatzpapiere § Reiseausweise für Ausländer § Besuchseinladungen § Beschäftigungserlaubnisse § Integrationskurse § Einbürgerung § Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit Öffnungszeiten der Abteilung Zuwanderung und Einbürgerung Montag: 08.00–14.00 Uhr Dienstag, Mittwoch und Freitag: 08.00–12.00 Uhr Donnerstag: 08.00–18.00 Uhr Bitte vereinbaren Sie für jede Vorsprache einen Termin. Hierzu wenden Sie sich bitte direkt an Ihre/n Sachbearbeiter/in oder nutzen Sie die Servicenummer 115. Wir rufen Sie gerne zurück. Keinen Termin benötigen Sie für die in unserem Servicepoint angebotenen Leistungen, siehe unter www.mannheim.de/buerger-sein/servicepoint. Hier können Sie zu den angegebenen Öffnungszeiten vorsprechen.

21

WELCOME CENTER RHEIN-NECKAR Höchste Zeit für Sie, den deutschen Pass zu beantragen? Sie leben schon länger in Deutschland und wollen auch hier bleiben? Sie benötigen regelmäßig einen Aufenthaltstitel? Sie müssen in andere Städte oder ins Ausland fahren, um Dokumente wie Reisepass oder Personalausweis zu beantragen? Sie möchten in Deutschland gleichberechtigt wählen und gewählt werden? Dann ist es höchste Zeit für Sie, den deutschen Pass zu beantragen! Die deutsche Staatsbürgerschaft bringt Ihnen viele Vorteile: § § § §

Aufenthaltserlaubnis nicht mehr nötig ohne Visum in der EU und in viele andere Länder der Welt reisen freier Zugang zu jedem Beruf und viele andere

Willkommen sein Neu in Deutschland und neu in Mannheim angekommen? Sie benötigen als internationale Fachkraft Startinformationen und wünschen sich eine Anlaufstelle, die Ihnen die ersten Schritte erklärt? Willkommen im Mannheimer Welcome Center! Welcome Center Rhein-Neckar Wir möchten Sie auf Ihrem Weg des Ankommens in Ihrer neuen Wahlheimat als internationaler Bürger begleiten und unterstützen. Wir vernetzen Sie mit allen wichtigen Akteuren aus dem Arbeits-, Wirtschafts- und Integrationsbereich. Beratungstermine vor Ort Wir vereinbaren ein individuelles Beratungsgespräch auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten. Sie erhalten im „Welcome Packet“ die Kontaktdaten aller weiteren wichtigen Ansprechpartner hier in Mannheim.

Was Sie dafür brauchen und wie Sie die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen können, lesen Sie auf der Homepage der Bürgerdienste www.mannheim.de/buerger-sein/einbuergerungskampagne oder erfahren Sie bei einem persönlichen Beratungsgespräch bei der Kontakt: Information Einbürgerung in K7, Zimmer 201. Dort können Sie sich ohne Terminvereinbarung während der Öffnungszeiten kostenlos und Nadine Amann unverbindlich informieren. Standortleiterin Welcome Center Rhein-Neckar Fachbereich Bürgerdienste, Gut zu wissen: Wenn Sie bereits eine EU-Staatsbürgerschaft haben, K7 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2934020 dürfen Sie diese auch nach der Einbürgerung in Deutschland [email protected] ten, so dass Sie eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzen. www.welcomecenter-rn.de

22

23

BÜRGERSERVICE – STANDORTE.

Bürgerservice Feudenheim

Bürgerservice Friedrichsfeld

Bürgerservice Innenstadt / Jungbusch

Bürgerservice Käfertal

Bürgerservice Lindenhof

Bürgerservice Neckarau

Bürgerservice Neckarstadt-Ost

Bürgerservice Neckarstadt-West

Bürgerserviceleiter: Christoph Winkler

Bürgerserviceleiter: Stephan Frauenkron

Bürgerserviceleiter: Rüdiger Wolf

Bürgerserviceleiter: Frank Kassner

Bürgerserviceleiter: Walter McDavid

Bürgerserviceleiter: Walter McDavid

Bürgerserviceleiter: Christoph Winkler

Bürgerserviceleiter: Christoph Winkler

Hauptstr. 52 68259 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2938200 Fax: +49 (0) 621 / 2938204 [email protected] mannheim.de

Vogesenstr. 65 68229 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 471228 Fax: +49 (0) 621 / 4842375 [email protected] mannheim.de

K7 | 68159 Mannheim Tel.: +49 (0) 621 / 2933269 Fax: +49 (0) 621 / 2933257 [email protected] mannheim.de

Wormser Str. 1 68305 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2938210 Fax: +49 (0) 621/ 293 8215 [email protected] mannheim.de

Landteilstraße 16a 68163 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2936860 Fax: +49 (0) 621 / 2936865 buergers[email protected] mannheim.de

Rheingoldstr. 14 68199 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2936800 Fax: +49 (0) 621 / 2936805 [email protected] mannheim.de

Gartenfeldstr. 42–46 68169 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2935580 Fax: +49 (0) 621 / 2935588 [email protected]

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.00–12.00 Uhr, Mittwoch 14.00–18.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag 8.00–16.00 Uhr, Dienstag 15.00–18.00 Uhr, Mittwoch und Freitag 8.00–12.00 Uhr

Friedrich-Koenig-Str. 7 68167 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2938511 oder +49 (0) 621 /293 8538 Fax: +49 (0) 621 / 2938509 oder +49 (0) 621 / 2938505 [email protected] mannheim.de

Öffnungszeiten: Montag 8.00–16.00 Uhr, Dienstag, Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag 8.00–12.00 Montag und Donnerstag 8.00– Uhr, Donnerstag 8.00–18.00 Uhr 16.00 Uhr, Dienstag 15.00–18.00 Uhr, Mittwoch und Freitag Onlineterminvereinbarung: 8.00–12.00 Uhr www.mannheim.de/buerger-sein/ Onlineterminvereinbarung: Onlineterminvereinbarung: www.mannheim.de/buerger-sein/ www.mannheim.de/buerger-sein/ terminreservierung Onlineterminvereinbarung: terminreservierung terminreservierung www.mannheim.de/buerger-sein/ * Bitte beachten Sie: Ausschließlich der terminreservierung Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.00–12.00 Uhr, Mittwoch 14.00–18.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.00–12.00 Uhr, Mittwoch 14.00–18.00 Uhr

Bürgerservicebereich im EG hat bis 16.00 Uhr geöffnet, alle anderen Dienststellen in K7 (Ausländerbehörde, Standesamt, Rentenstelle etc.) haben nur bis 14:00 Uhr geöffnet!

24

Onlineterminvereinbarung: www.mannheim.de/buerger-sein/ terminreservierung

Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag 8.00– Öffnungszeiten: 16.00 Uhr, Dienstag 15.00–18.00 Montag 8.00–16.00 Uhr, Dienstag, Uhr, Mittwoch und Freitag Donnerstag und Freitag 8.00– 8.00–12.00 Uhr 12.00 Uhr, Mittwoch 8.00–18.00 Uhr Onlineterminvereinbarung: Onlineterminvereinbarung: www.mannheim.de/buerger-sein/ www.mannheim.de/buerger-sein/ terminreservierung Onlineterminvereinbarung: terminreservierung www.mannheim.de/buerger-sein/ terminreservierung 25

26

Bürgerservice Neuostheim / Neuhermsheim

Bürgerservice Rheinau

Bürgerservice Sandhofen

Bürgerservice Schönau

Bürgerservice Seckenheim

Bürgerservice Vogelstang

Bürgerservice Waldhof

Bürgerservice Wallstadt

Bürgerserviceleiter: Walter McDavid

Bürgerserviceleiter: Stephan Frauenkron

Bürgerserviceleiterin: Michaela Diehl

Bürgerserviceleiterin: Michaela Diehl

Bürgerserviceleiter: Stephan Frauenkron

Bürgerserviceleiter: Frank Kassner

Bürgerserviceleiterin: Michaela Diehl

Bürgerserviceleiter: Frank Kassner

Gerd-Dehof-Platz 1 68163 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2936850 Fax: +49 (0) 621 / 2936855 [email protected]

Relaisstr. 124 68219 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2936100 Fax: +49 (0) 621 / 2936194 [email protected] mannheim.de

Obergasse 1 68307 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 7898416 Fax: +49 (0) 621 / 786678 [email protected] mannheim.de

Memeler Str. 51 68307 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 4608620 Fax: +49 (0) 621 / 46086213 [email protected] mannheim.de

Seckenheimer Hauptstr. 68 68239 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2936566 oder +49 (0) 621 / 2936567 Fax: +49 (0) 621 / 2936675 [email protected] mannheim.de

Freiberger Ring 6 68309 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2938480 Fax: +49 (0) 621 / 2938485 [email protected] mannheim.de

Alte Frankfurter Str. 1-3 68305 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2937600 Fax: +49 (0) 621 / 2937603 buergerservi[email protected] mannheim.de

Mosbacher Str. 17 68259 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2938205 Fax: +49 (0) 621 / 2938209 [email protected] mannheim.de

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.00–12.00 Uhr, Mittwoch 14.00–18.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag 8.00– 16.00 Uhr, Dienstag 15.00–18.00 Uhr, Mittwoch und Freitag 8.00–12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.00–12.00 Uhr, Mittwoch 14.00–18.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag u. Freitag 8.00–12.00 Uhr, Mittwoch 14.00–18.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.00–12.00 Uhr, Mittwoch 14.00–18.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag 8.00–16.00 Uhr, Dienstag 8.00–18.00 Uhr, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 8.00– 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.00–12.00 Uhr, Mittwoch 14.00–18.00 Uhr

Onlineterminvereinbarung: Onlineterminvereinbarung: www.mannheim.de/buerger-sein/ Onlineterminvereinbarung: www.mannheim.de/buergerwww.mannheim.de/buerger-sein/ sein/terminreservierung terminreservierung terminreservierung

Onlineterminvereinbarung: www.mannheim.de/buerger-sein/ terminreservierung

Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag 8.00– 16.00 Uhr, Dienstag 15.00–18.00 Uhr, Mittwoch und Freitag 8.00–12.00 Uhr

Onlineterminvereinbarung: Onlineterminvereinbarung: www.mannheim.de/buerger-sein/ Onlineterminvereinbarung: www.mannheim.de/buerger-sein/ terminreservierung Onlineterminvereinbarung: www.mannheim.de/buerger-sein/ terminreservierung www.mannheim.de/buerger-sein/ terminreservierung terminreservierung

27

ANLIEGEN VON A–Z. Hier finden Sie einen Überblick zu den wichtigsten Themen für Sie als Neubürgerin und Neubürger

ABFALL Die Abfallwirtschaft Mannheim ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und als städtischer Eigenbetrieb für Abfallentsorgung, Stadtreinigung und Winterdienst zuständig. Die Leerungstermine für Restmüll, Biomüll, Papier und Gelbe Säcke stehen im straßengenauen Abfallkalender, der zum Jahreswechsel an alle Haushalte verteilt wird. Sie können ihn im Internet herunterladen oder bei der Abfallwirtschaft Mannheim direkt bestellen. Hier finden Sie unter anderem auch die Termine der zweimal im Jahr stattfindenden Grünabfallsammlung und der Weihnachtsbaumabholung. In der Innenstadt werden die Tonnen von unseren Müllwerkern wöchentlich von den Standplätzen geholt und wieder zurückgestellt (Vollservice); in den Außengebieten mit 14-tägiger Leerung müssen sie bis 6.30 Uhr am Leerungstag am Gehweg bereitstehen (Teilservice). Vollservice ist gegen Gebühr aber auch hier möglich. Behälter mit vier Rädern werden grundsätzlich im Vollservice entsorgt. Bis zu zweimal im Jahr holen wir Sperrmüll kostenlos ab (zweimal 4 m³ oder einmal 8 m³). Sie können zwei bis drei Wochen vorher telefonisch (Tel. 115), per Bestellkarte oder über unser Bestellformular im Internet einen Termin vereinbaren. Wunsch- und Expresstermine sowie Heraustrageservice gibt es gegen Gebühr, wie auch Mehrmengenabholung oder Zusatztermine. Darüber hinaus ist das ganze Jahr die Selbstanlieferung von Sperrmüll auf unseren beiden Recyclinghöfen gegen Gebühr möglich. Wertstoffe (Grünschnitt, Kunststoff, Papier, Altkleider, Altglas, Holz, Elektroschrott, Haushaltsgroßgeräte etc.) nehmen wir hier kostenlos entgegen sowie Bauschutt gegen Gebühr. Auf den Recyclinghöfen erhalten Sie auch Mannheimer Biokompost, Gelbe Säcke sowie Jute-, Bioabfall- und Restmüllsäcke.

28

Problemstoffe wie Farben und Lacke können Sie bei unserer mobilen Problemstoffsammlung oder ganzjährig beim ABG Recyclinghof auf der Friesenheimer Insel sowie beim Recyclinghof im Morchhof in haushaltsüblichen Mengen abgeben. Unter www.abfallwirtschaft-mannheim.de finden Sie weitere wertvolle Tipps und Informationen sowie umfangreiches Material zum Herunterladen. Außerdem können Sie unseren Newsletter und einen SMS-Erinnerungsservice für Ihre Leerungstermine abonnieren. Unsere Abfall-App leitet Sie problemlos zum nächsten Containerstandplatz oder Recyclinghof. www.abfallwirtschaft-mannheim.de

Abfallwirtschaft Mannheim Käfertaler Straße 248 68167 Mannheim E-Mail: [email protected] www.abfallwirtschaft-mannheim.de Behälterbestellungen Betriebsbüro Entsorgung Jakob-Bensheimer-Straße 19–21 68167 Mannheim Fax: 293 8621 Öffnungszeiten: Montag–Freitag: 8.00–14.00 Uhr

Recyclinghof Im Morchhof 37 68199 Mannheim Öffnungszeiten: Montag–Samstag: 8.00–16.00 Uhr ABG Recyclinghof, Friesenheimer Insel ABG Abfallbeseitigungsgesellschaft mbH Max-Born-Straße 28 68169 Mannheim Öffnungszeiten: Montag: 13.00–16.00 Uhr Dienstag–Samstag: 8.00–16.00 Uhr

Sperrmüll Tel: 115 Fax: 293 7010 Bestellpostkarte, telefonisch oder im Internet unter www.mannheim.de/buerger-sein/sperrmuell-abruf Gelbe Säcke Service-Tel: 15041921 E-Mail: [email protected]

29

BILDUNGSEINRICHTUNGEN. Die Mannheimer Bildungslandschaft verfügt über eine große Vielfalt – zahlreiche Schulen und viele weitere Institutionen wie die städtische Musikschule, die Stadtbibliothek, die Abendakademie stellen den kleinen und großen BürgerInnen ein breites Angebot zur Verfügung. Ausführliche Informationen zum Bildungsangebot in Mannheim finden Sie unter www.mannheim.de/bildung-staerken/bildungstaerken.

Grundschulen Lesen, schreiben, rechnen und noch viel mehr - die Grundschule ist die erste Stufe im Schulwesen. Derzeit gibt es in der Mannheimer Schullandschaft 33 Grundschulen, die den Kindern Grundkenntnisse und -fertigkeiten vermitteln. SchülerInnen werden allmählich von der spielerischen Form zur schulischen Form des Lernens und Arbeitens hingeführt.

Sonderschulen

Stadtbibliothek

Für Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung oder einem besonders hohen und umfassenden sonderpädagogischen Förderbedarf stehen elf Sonderschulen in öffentlicher Trägerschaft zur Verfügung.

Die Stadtbibliothek versorgt die BürgerInnen mit über 350.000 Medien – neben herkömmlichen Büchern bietet sie hierbei Hörbücher, Filme, Computer- und Konsolenspiele sowie Zugang zu Fach- und Zeitungsdatenbanken und E-Books. Mit elf Zweigstellen – in sechs Schulen als kombinierte Schul- und öffentliche Bibliothek – einem Bücherbus und drei zentralen Bibliotheken sorgt die Stadtbibliothek für eine wohnortnahe Versorgung mit Medien.

Informationen zu den einzelnen Sonderschulen, insbesondere zu den Schwerpunkten, finden Sie unter www.mannheim.de/bildung-staerken/sonderschulen.

Informationen zu den einzelnen Grundschulen und Ganztagsgrundschulen, zur Anmeldung, Informationen zur Einschulung sowie nützliche Tipps finden Sie unter www.mannheim.de/bildung-staerken/ einschulung-vierte-klasse.

Musikschule Betreuungsangebote

Weiterführende Schulen

Die Betreuungsangebote für Schulkinder bilden einen verlässlichen Rahmen vor und nach dem stundenplanmäßigen Unterricht bis in den späten Nachmittag. In den letzten Jahren wurde dieser Bereich verstärkt ausgebaut, sodass Mannheim einen Spitzenplatz in der Schulkindbetreuung in Baden-Württemberg belegt.

Nach der Grundschule stellt sich für viele Eltern die Frage, welche Schule die Richtige ist. Im weiterführenden Schulbereich verfügt Mannheim im Schuljahr 2016/2017 über 10 Werkrealschulen, neun Realschulen, zwei Gemeinschaftsschulen, neun Gymnasien und eine Integrierte Gesamtschule – in privater Trägerschaft werden zudem zehn Schulen geführt. Jede Schulart und jede Schule hat ihren Charakter. Auch innerhalb eines Schultyps gibt es aufgrund gewachsener Schulprofile besondere Möglichkeiten, die individuellen Stärken Ihres Kindes zu begleiten.

Informationen zu den einzelnen Betreuungsangeboten, zur Ferienbetreuung und zur Anmeldung finden Sie unter www.mannheim.de/ bildung-staerken/betreuungsangebote-schulkinder.

Informationen zum Medienangebot, den Zweigstellen und den zahlreichen Veranstaltungen finden Sie unter www.mannheim.de/bildungstaerken/ihre-stadtbibliothek.

Die Musikschule Mannheim - mit derzeit über 6.300 SchülerInnen eine der großen Musikschulen in Deutschland - bietet musikalische Angebote für Kleinkinder (mit Elternteil), für Kinder und Jugendliche und für Erwachsene und Senioren. Eine Besonderheit sind die zahlreichen Kooperationen – insbesondere im Bereich des Klassenunterrichts (Bläser- und Streicherklassen) – mit nahezu allen Mannheimer Schulen. Informationen zu den Angeboten, Kooperationen und zur Anmeldung finden Sie unter www.mannheim.de/Musikschule.

Weitere Informationen hierzu sowie zu den Infoterminen der weiterführenden Schulen finden Sie unter www.mannheim.de/bildungstaerken/wohin-grundschule. 30

31

BÜRGERBETEILIGUNG. Bürgerorientierung wird durch die Stadt Mannheim bereits in vielen Bereichen gelebt. In zahlreichen stadtweiten und quartiersspezifischen Beteiligungsverfahren wird den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben, Mannheim gemeinsam zu gestalten.

Mannheim gemeinsam gestalten! Mannheim ist Bürgerstadt und wir möchten Mannheim gemeinsam mit Ihnen gestalten. Es ist uns wichtig, dass Sie Ihr Wissen, Ihre Wünsche, Ihr Engagement und Ihre Kreativität einbringen.

Mannheimer Modell der Kinder- und Jugendbeteiligung Mannheim fördert und unterstützt insbesondere auch junge Mannheimerinnen und Mannheimer, die sich aktiv an der Stadtgestaltung mit ihren Ideen, Wünschen und Visionen beteiligen möchten.

Informationen zu aktuellen Bürgerbeteiligungsprozessen in Mannheim: www.mannheim.de/buergerbeteiligung.

Kontakt: Verena Frank Kinder- und Jugendbüro 68DEINS! Mail: [email protected] www.68deins.de www.facebook.com/68deins

Kontakt: Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Team Bürgerschaft und Beteiligung Tel: +49 (0) 621 / 2939336 [email protected]

Bürgerbeauftragte Nicole Wiehl Tel: +49 (0) 621 / 2932931 [email protected]

EHRENAMT / BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT. Sich für andere einzusetzen und zu engagieren macht Spaß, hilft weiter und stärkt das Wir-Gefühl.

www.mannheim.de/freiwilligenboerse

Freiwilligenbörse Sie haben Lust gemeinsam mit anderen etwas zu bewegen, anderen zu helfen, oder sich kulturell zu engagieren? Sie sind bereit, Ihre Kenntnisse, Ihre Fähigkeiten und einen Teil Ihrer Zeit freiwillig und ehrenamtlich einzusetzen? Wir helfen Ihnen dabei. Sprechstunden Rathaus E5 | 68159 Mannheim Zimmer 127 b Mittwoch: 14.00-16.00 Uhr Donnerstag: 16.00-18.00 Uhr Online-Freiwilligenbörse: www.mannheim.de/freiwilligenboerse Hier finden Sie zahlreiche Angebote nach Tätigkeitsbereichen und Stadtteilen gruppiert. Kontakt: Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Beauftragte für bürgerschaftliches Engagement Manuela Baker-Kriebel Tel.: +49 (0) 621 / 2939361 [email protected]

32

33

ENERGIE. Klimaschutz wird in Mannheim groß geschrieben – Energie sparen und effektiv einsetzen auch.

www.klima-ma.de

Klimaschutzagentur Mannheim gGmbH

Aktiv für den Klimaschutz in Mannheim Sie sind privater Hauseigentümer oder Bauherr, Mieter, GewerbetreiGebündelte Kompetenz im Klimaschutz bender, Vereins- oder Kirchenmitglied bzw. -vorstand, Schüler oder Zwei Stellen kümmern sich maßgeblich um den Klimaschutz in Mann- kurz gesagt… Mannheimer Bürger? Kommen Sie vorbei, rufen Sie an heim: Die Klimaschutzagentur Mannheim informiert als Beratungsoder schreiben Sie uns eine E-Mail. zentrum für Energieeffizienz neutral, unentgeltlich, leicht verständlich und zielgruppengerecht über alle Themen des Klimaschutzes. Die Kli- An unseren Beratungstagen sind wir durchgehend für Sie da: maschutzleitstelle der Stadt Mannheim koordiniert den stadtweiten Montags von 08.00 – 16.00 Uhr Klimaschutz und realisiert Klimaschutzprojekte. Donnerstags von 09.00 – 18.00 Uhr Sie möchten an einem anderen Tag kommen? Kein Problem! VereinDie Klimaschutzagentur bietet Beratung und Informationen zu folgen- baren Sie einfach einen individuellen Termin mit uns. den Themen: § Energetische Sanierung Klimaschutzagentur Mannheim gGmbH § Energieeffizienter Neubau D2, 5-8 | 68159 Mannheim § Erneuerbare Energien Tel: +49 (0) 621 / 86248410 § Förderprogramme von Stadt, Land und Bund Fax: +49 (0) 621 / 86248419 § Stromsparen [email protected] § Klimaschutz und Nachhaltigkeit Eine gute Aufklärung verbunden mit der richtigen Wahl an Maßnahmen und möglichen Fördermitteln sind entscheidend für Sie und den Klimaschutz. Vorher informieren lohnt sich daher immer.

34

MVV Energie Energie. Kochen, waschen, heizen, beleuchten – ohne Strom, Wärme, Gas und Wasser geht nichts. Denn Energie ist für uns im täglichen Leben selbstverständlich. Wir sind Ihr zuverlässiger Energieversorger für Mannheim und Umgebung – rund um die Uhr. Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne. In unserem Kundenzentrum nehmen wir uns Zeit für den einzelnen Kunden, betrachten jedes Anliegen individuell. Im Internet finden Sie alle Informationen, am Telefon stehen wir Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Kundenzentrum in O7, 18: Öffnungszeiten: Mo-Fr 10–18 Uhr Sa 9–14 Uhr Kassenbereich: Mo-Fr 7–20 Uhr Sa 7–14.30 Uhr Hotlines Kostenlose Service Hotline 0800 688 22 55 Mo-Fr 8–20 Uhr, Sa 8–14 Uhr Kostenlose Notfall-Hotline 0800 290 1000 rund um die Uhr bei Gasgeruch, Stromausfall, Fernwärme oder Wasserschäden.

Denn Service wird bei uns groß geschrieben: Versorgung plus Absicherung – das bietet Ihnen unser Haus- und Wohnungsschutzbrief mit Notfall-Services und Kostenersatz. In unserem MVV-Shop finden Sie eine große Auswahl an cleveren Produktideen für Wohnung, Büro und Garten. Und aktuelle Informationen erhalten Sie mit unserer App „Mein Quadrat“ direkt auf’s Smartphone oder Tablet. www.mvv-energie.de

35

FAMILIE. Familie ist in Mannheim eine „Querschnittaufgabe“, an der alle Akteure stadtteilbezogen und generationenübergreifend mitarbeiten.

www.mannheim.de/buerger-sein/familie

Familienpass_Plakat_A3_RZ_25112014.indd 1

25.11.14 17:35

Unter www.mannheim.de/buerger-sein/familie finden Sie im Internet nen Familien, die ihren ständigen Wohnsitz in Baden-Württemberg viele Möglichkeiten, das familienfreundliche Mannheim zu entdecken haben, also auch ausländische Familien, derzeit insgesamt 21-mal im und zu erkunden, aber auch Beratungs- und Unterstützungsangebote. Jahr unentgeltlich bzw. zu einem ermäßigten Eintritt die staatlichen Schlösser, Gärten und Museen besuchen. Mannheimer Familienpass Nähere Informationen: Die Stadt Mannheim bietet den Familienpass für alle Mannheimer www.mannheim.de/buerger-sein/landesfamilienpass Familien und Alleinerziehenden unabhängig von ihrem Einkommen an. Der Familienpass soll Eltern und Kinder dazu anregen, die Freizeit Zuständigkeiten des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie: gemeinsam zu gestalten und ihnen den Zugang zu den bestehenden § Adoptionen / Pflegekinder Angeboten erleichtern. Den Familienpass erhalten alle Familien § Beistandschaft, Amtsvormundschaft, Unterhalt und allein erziehende Eltern mit Kindern unter 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Mannheim haben. Der Familienpass ist kostenlos bei den § Erziehungsberatung / Psychologische Beratungsstellen § Familienpass und Landesfamilienpass Bürgerservices erhältlich, online unter www.mannheim.de/buerger§ Frühe Hilfen/Eltern-Kind-Zentren/Familienhebammen sein/familienpass. § Hilfen zur Erziehung / Soziale Dienste § Kindergeld und Elterngeld Familienpass plus Ergänzt wird der Familienpass um den Familienpass plus, mit weiteren § Landesprogramm STÄRKE § wirtschaftliche Jugendhilfe Vergünstigungen und attraktiven Angeboten für Familien, die Leistungen nach dem SGB II beziehungsweise Hilfe zum Lebensunterhalt § Beratung Kinderschutz / „insoweit erfahrene Fachkräfte“ nach dem Bundeskinderschutzgesetz nach dem SGB XII oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten. Eine Online-Beantragung für den Familienpass plus ist nicht möglich. Er ist ausschließlich direkt in den Bürgerservice-Standorten Beistandschaft Beratung und Unterstützung in Fragen der erhältlich, da die aktuellen Bescheide über Leistungen nach SGB II § Vaterschaftsfeststellung bzw. auf Hilfen zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII vorzulegen § Unterhaltsregelung sind. § Elterlichen Sorge § Beurkundungen in familienrechtlichen Angelegenheiten Landesfamilienpass Der Landesfamilienpass ist eine Leistung des Ministeriums für Arbeit Holzbauerstr. 8 | 68167 Mannheim und Sozialordnung, Familien und Senioren Baden-Württemberg. Mit dem Landesfamilienpass und der dazu gehörigen Gutscheinkarte kön- Tel: +49 (0) 621 / 2933588 [email protected] 36

Unterhaltsvorschusskasse Holzbauerstr. 8 | 68167 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933462 [email protected] Soziale Dienste / Beratung und Hilfe Erste Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Mannheim, wenn es Fragen oder Sorgen im Zusammenhang mit der Entwicklung oder des Verhaltens junger Menschen gibt. Fachkräfte bieten auch Rat und Hilfe bei familiären, sozialen oder psychischen Not- und Krisensituationen.

Region 01 Sandhofen, Schönau, Gartenstadt, Luzenberg, Waldhof sowie Speckweg, östl. Hessische Str. und Sonnenschein Speckweg 45-51 | 68305 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933951 Fax: +49 (0) 621 / 2933945 Region 02 Neckarstadt-Ost, Neckarstadt-West, Friesenheimer Insel Holzbauerstr. 6-6 | 68167 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2939178 Fax: +49 (0) 621 / 2939168

Nähere Informationen: Region 03 www.mannheim.de/buerger-sein/soziale-dienste-hilfen-zur-erziehung Innenstadt, Jungbusch, Oststadt, Schwetzingerstadt, Lindenhof, Feudenheim, Käfertal, Vogelstang, Straßenheim, Wallstadt Wir empfehlen vorab einen Termin zu vereinbaren, damit wir uns R1, 12 | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933635 ausreichend Zeit für Ihr Anliegen nehmen können. Fax: +49 (0) 621 / 2933733 Wir sind erreichbar: Region 04 Mo. – Do. 08:30 – 16:00, Fr. 08:30 – 15:00 Uhr Almenhof, Neckarau, Niederfeld, Casterfeld, Rheinau, Pfingstberg, Hochstätt, Seckenheim, Friedrichsfeld, Neuostheim, Neuhermsheim Relaisstraße 153 | 68219 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2936835 Fax: +49 (0) 621 / 2936578

37

Eine akute Gefährdungslage von jungen Menschen kann uns hier mitgeteilt werden: Haus des Jugendrechts Heinrich-Lanz-Str. 38 | 68165 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933619 Kindesschutzstelle Notrufnummer: +49 (0) 621 / 2933700 Fax: +49 (0) 621 / 29363707 Erziehungsberatung – Psychologische Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern Die Psychologischen Beratungsstellen bieten Beratung und Hilfe in Fragen der Erziehung, Familie und bei persönlichen Problemen: Erziehungsberatungsstellen: www.mannheim.de/pb www.pb-mannheim.de Schnelle und anonyme Beratung der Mannheimer Beratungsstellen www.helpmails.de Beratungsstelle Nord – Einzugsgebiet: Luzenberg, Sandhofen, Schönau, Waldhof, Gartenstadt Sandhofer Str. 22, 68305 Mannheim Tel.: +49 (0) 621 | 2935530 Fax: +49 (0) 621 | 2935533 [email protected] 38

Beratungsstelle Mitte – Einzugsgebiet: Almenhof, Feudenheim, Innenstadt, Käfertal, Lindenhof, Neckarstadt, Neuostheim, Niederfeld, Neuhermsheim, Oststadt, Schwetzinger Vorstadt, Vogelstang, Wallstadt D7, 2a – 4 | 68159 Mannheim Tel.: +49 (0) 621 | 2938866 Fax: +49 (0) 621 | 2938868 [email protected] Beratungsstelle Süd – Einzugsgebiet: Friedrichsfeld, Seckenheim, Hochstätt, Neckarau, Rheinau Relaisstr. 164 | 68219 Mannheim Tel.: +49 (0) 621 | 2936040 Fax: +49 (0) 621 | 2936041 [email protected] Frühe Hilfen Dipl. Psychologin Iris Haas, Dipl. Psych. Dr. Iris Wollgarten-Hadamek R1, 7 | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 | 2933708 [email protected] www.mannheim.de/fruehehilfen Frühe Hilfen – Fach- und Koordinationsstelle Eltern-Kind-Zentren / STÄRKE R1, 7 | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 | 2933709

Caritasverband Mannheim e.V. Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche D7, 5 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 | 1250600 Fax: +49 (0) 621 | 1250628 [email protected] www.caritas-mannheim.de Evangelische Kirche Psychologische Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen M1, 9a | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 | 28000280 Fax: +49 (0) 621 | 28000299 [email protected] www.pb.ekma.de Sonstige Beratungsstellen: Drogenverein Mannheim e.V. – DVM – K3, 11 – 14 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 | 159000 [email protected]

[email protected] www.eheberatung-mannheim.de

Migrationsberatungsstellen und Jugendmigrationsdienst Diverse Angebote siehe unter: www.mannheim.de/buerger-sein/ migrationsberatungsstellen-und-jugendmigrationsdienst Notruf und Beratung für sexuell misshandelte Frauen und Mädchen e.V. O6, 9 | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 | 10033 Fax: +49 (0) 621 | 22944 [email protected] www.maedchennotruf.de PLUS – Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V. Alphornstr. 2a | 68169 Mannheim Tel: +49 (0) 621 | 3362185 (Büro) Tel: +49 (0) 621 | 3362110 (Beratung) [email protected] www.plus-mannheim.de

Katholische Gesamtkirchengemeinde Mannheim Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Mannheim, D6, 9 – 11 | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 | 155333 (zeitweise Anrufbeantworter) Fax: +49 (0) 621 | 13778 39

FREIZEIT- UND SPORTANGEBOTE. Freizeitstadt Mannheim: aktiv und grün. Einatmen. Ausatmen. Wohlfühlen

Schwimmbäder: www.mannheim.de/buerger-sein/schwimmbaeder-mannheim Hallenbäder Herschelbad mit Sauna und römisch-irischem Dampfbad U 3, 1 | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2937116 Kasse: +49 (0) 621 / 2937141 www.mannheim.de/buerger-sein/willkommen-im-herschelbad Gartenhallenbad Neckarau mit Saunalandschaft im Innen- und Außenbereich Marguerrestraße 11 68199 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 856462 www.mannheim.de/buerger-sein/gartenhallenbad-neckarau-meldung Hallenbad Seckenheim (Betriebsferien von Mai bis September) Freiburger Str. 16 68239 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 47 56 66 www.mannheim.de/buerger-sein/hallenbad-seckenheim www.schwimmverein.de/MA/Hallenbad-Seckenheim

40

Hallenbad Vogelstang Freiberger Ring 8 68309 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2938283 www.mannheim.de/buerger-sein/ willkommen-im-hallenbad-vogelstang

Parkschwimmbad Rheinau Minneburgstraße 74 68219 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 872209 www.mannheim.de/buerger-sein/ willkommen-im-parkschwimmbad-rheinau

Stollenwörthweiher II – See – Promenadenweg 4 68199 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 811944 www.mannheim.de/buerger-sein/ sommerbad-am-stollenwoerthweiher

Hallenbad Waldhof-Ost Offenbacher Str. 14 68305 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 755451 www.mannheim.de/buerger-sein/ willkommen-im-hallenbad-waldhof-ost

Freibad Sandhofen Kalthorststraße 43 68307 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 772388 www.mannheim.de/buerger-sein/ willkommen-im-freibad-sandhofen

Eissportzentrum Herzogenried Käthe-Kollwitz-Straße 23 68169 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 301095 Fax: +49 (0) 621 / 3060278 [email protected] www.mannheim.de/buerger-sein/aktuelles

Freibäder Carl-Benz-Bad Baldurstr. 23 68305 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 756062 www.mannheim.de/buerger-sein/willkommen-im-carl-benz-bad

Heinz-Hunsinger-Sommerbad – See (Stollenwörthweiher) – Rheingoldstraße 204 68199 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 852414 www.vwm-wassersport.de und www.mannheim.de/buerger-sein/ heinz-hunsinger-sommerbad-am-stollenwoerthweiher

Ausführliche Informationen können auch über die Info-Hotline des Fachbereiches Sport und Freizeit abgefragt werden. Fachbereich Sport und Freizeit www.mannheim.de/buerger-sein/sport-mannheim-klares-heimspiel Info-Telefon: +49 (0) 621 / 2934004

Herzogenriedbad August-Kuhn-Straße 25 68167 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2937585 www.mannheim.de/buerger-sein/willkommen-im-herzogenriedbad

41

Sportvereine und Angebote Am Sport in Mannheim können sich alle beteiligen – in Sportvereinen ebenso wie in den Sport- und Freizeiteinrichtungen der Stadt Mannheim. Für diejenigen, die sich im Leistungssport entfalten möchten, bieten zahlreiche Sportvereine die Möglichkeit. Gezielte Talentförderung wird an Stützpunkten praktiziert, z. B. in den Sportarten Eiskunstlauf, Hockey, Kanu, Leichtathletik und weibliches Kunstturnen. www.mannheim.de/buerger-sein/sportvereine-und-angebote und www.sportportal-mannheim.de Sportportal Mannheim Das Sportportal Mannheim www.sportportal-mannheim.de ist ein modernes Sportinformationssystem. Als Bürgerinnen und Bürger der Stadt Mannheim können Sie sich mit dem Sportportal schnell und unkompliziert über Sportmöglichkeiten in Ihrer Nähe informieren. In dem Sinne: Suchen, finden, Sport machen! Mannheimer Inline-Lauftreff In Mannheim findet von Mitte April bis Anfang Oktober der Mannheimer Inline-Lauftreff (vielen unter Skatenight bekannt) statt. Mit dem Fachbereich Sport und Freizeit der Stadt Mannheim als Veranstalter des Inline-Lauftreffs geht es auf verschiedenen Strecken zwischen 24 und 35 km quer durch Mannheim. Geskatet wird mittwochabends, im 14-tägigen Rhythmus. Der Streckenverlauf wird kurzfristig (je nach Witterungsverhältnissen) entschieden. Es gibt fünf verschiedene Streckenrouten. Die Routen werden während der Saison abwechselnd gefahren. www.mannheim.de/buerger-sein/mannheimer-inline-lauftreff 42

Sie wollen wissen, ob der Inlinelauftreff wetterbedingt ausfällt oder stattfindet? Senden Sie uns per E-Mail Ihre Anfrage mit dem Stichwort „inline” im Betreff an [email protected] Sie erhalten eine automatische Antwort. Sport im Park Nach dem erfolgreichem Start der Sportsangebotsreihe „Sport im Park“ 2015, wird es auch 2016 wieder von April bis September ein breit gefächertes Sportprogramm im Unteren Luisenpark geben. Täglich von Montag bis Freitag um jeweils 19 Uhr werden im Park regelmäßige, einstündige Sportangebote wie Latin Aerobic, Bodyfit, Pilates, Functional Gym und vieles mehr durchgeführt. Jede Mannheimer Bürgerin und jeder Mannheimer Bürger ist dazu eingeladen, das vielfältige Sportprogramm wahrzunehmen. Die Angebote bleiben kostenlos und unverbindlich. Kommen Sie vorbei, machen Sie mit und erfahren Sie die Begeisterung an der Bewegung. Wassergewöhnungskurse für Kinder Für Mannheimer Kinder im Alter von drei bis fünf werden kostenlose Wassergewöhnungskurse von speziell ausgebildeten Übungsleitern angeboten. Die Wassergewöhnung ist eine Vorstufe zum Schwimmen lernen und bringt Kinder spielerisch dazu, Spaß im Wasser zu haben. Die Kinder werden in Kleingruppen mit höchstens zehn Teilnehmern unterrichtet und behutsam ans Wasser gewöhnt. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder, die auf Wasser ängstlich oder schreckhaft reagieren oder noch nie oder nur selten in einem Schwimmbad waren. Die Kurse finden in den Hallenbädern Herschelbad, Waldhof-Ost und Vogelstang statt.

Freizeit Mit einer Zweidrittelmehrheit siegt in Mannheim naturgrün über asphaltgrau. Zu fast einem Drittel besteht die Stadt sogar aus Naturund Landschaftsschutzgebieten. Direkt am Rhein gelegen befindet sich die Reißinsel, Mannheims ältestes Naturschutzgebiet, und die Silberpappel, Mannheims kleinstes Naturschutzgebiet, die mit ihrer urwüchsigen Auwaldlandschaft den Waldpark bereichern. Des Weiteren laden die Rheinpromenade und das Strandbad zum Verweilen ein. Hinweis: Die Reißinsel ist in jedem Jahr vom 01. März - 30. Juni geschlossen, um den dort lebenden Tieren eine ungestörte Brutzeit zu ermöglichen. Große Stadtwälder mit Tiergehegen, Wanderwegen, Schutzhütten und vielem mehr sind der Käfertaler Wald und Rheinauer Wald. Zwischen Feudenheim und Käfertal gelegen befindet sich der Bürgerpark, der nach und nach durch Baumspendeaktionen wächst. Auch das Landschaftsschutzgebiet „Mannheimer Neckaraue“ mit der Maulbeerinsel, das zwischen Schleuse und Mündung des Neckarkanals in den Neckar liegt, bietet Natur pur für Spaziergänger und Ausflügler.

Stadtparks Seit der Bundesgartenschau 1975 pflegt und betreibt die Stadtpark Mannheim gemeinnützige GmbH mit dem Luisenpark auf weitläufigen 42 Hektar und dem Herzogenriedpark auf stolzen 21 Hektar blühende Parklandschaften, die mit ihren herrlichen Baum-, StrauchGräser- und Staudenbeständen zu den schönsten in ganz Europa gehören. Öffnungszeiten: Ganzjährig von 9 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit, max. 21 Uhr Kontakt: [email protected] www.luisenpark.de www.herzogenriedpark.de

43

FRIEDHÖFE.

GEWERBE.

Der Eigenbetrieb Friedhöfe ist zuständig für das Bestattungswesen in Mannheim. Neben dem Angebot von Trauerfeiern und Beisetzungen an allen Standorten betreibt der Eigenbetrieb ein Krematorium und bietet mit seinem Bestattungsdienst sämtliche gewerblichen Leistungen eines modernen Bestattungsunternehmens an.

Ein Gewerbe in Mannheim betreiben Sollten Sie bereits ein Gewerbe ausgeübt haben, das Sie nun mit Ihrem Umzug nach Mannheim verlegen, müssen Sie das Gewerbe bei der bisher zuständigen Gemeinde ab- und in Mannheim neu anmelden. Einige Gewerbe, die z.B. eine besondere Qualifikation erfordern, müssen auch genehmigt werden.

Der Bestattungsdienst ist dabei rund um die Uhr erreichbar. Die Hauptverwaltung am Hauptfriedhof ist auch für die neun Stadtteilfriedhöfe in Sandhofen, Gartenstadt, Käfertal, Wallstadt, Feudenheim, Seckenheim, Friedrichsfeld, Rheinau und Neckarau zuständig. Eigenbetrieb Friedhöfe Mannheim Am Jüdischen Friedhof 1 | 68167 Mannheim Info-Center Tel: +49 (0) 621 / 3377100 Gräberabteilung Tel: +49 (0) 621 / 3377119 Bestattungsdienst Tel: +49 (0) 621 / 3377200 Krematorium Tel: +49 (0) 621 / 3377140 [email protected] www.friedhof-mannheim.de Öffnungszeiten der Verwaltung: Mo–Do: 8.00–15.30 Uhr Fr: 8.00–14.30 Uhr

44

Fachbereich Sicherheit und Ordnung Abteilung Verbraucherschutz, Gewerbe- und Veterinärangelegenheiten K7 | 68159 Mannheim 3. OG Ansprechpartner/innen: Frau Mainz-Gieselmann: +49 (0) 621 /2933228 Herr Noto-Millefiori: +49 (0) 621 / 2933227 Fax: +49 (0) 621 / 2933288 [email protected] Öffnungszeiten: Montag: 8.00–14.00 Uhr Donnerstag: 8.00–18.00 Uhr Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8.00–12.00 Uhr

Lebensmittelüberwachung Bürgerinnen und Bürger können bspw. Beschwerdeproben von möglicherweise verdorbenen Lebensmitteln bei der Abteilung Verbraucherschutz in K7 abgeben. Von dort wird die Untersuchung der Proben in die Wege geleitet. Fachbereich Sicherheit und Ordnung Abteilung Verbraucherschutz, Gewerbe- und Veterinärangelegenheiten K7 | 68159 Mannheim 3. OG Ansprechpartnerin: Frau Denefleh: +49 (0) 621 /2932577 Fax: +49 (0) 621 / 2932527 [email protected] Öffnungszeiten: Montag: 8.00–14.00 Uhr Donnerstag: 8.00–18.00 Uhr Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8.00–12.00 Uhr Weitere Informationen: www.mannheim.de/lebensmittelueberwachung

Weitere Informationen: www.mannheim.de/wirtschaft-entwickeln/ gewerbean-ab-und-ummeldungen

45

HUNDE. Mannheim heißt Ihre Vierbeiner willkommen und bietet verschiedene Auslaufbereiche.

Drei besonders ausgewiesene „Hundeauslaufwiesen“ ermöglichen es Ihrem Hund auch mitten in der Stadt, im Wohngebiet, sicher und unbekümmert herum zu springen und ein ausgeglichenes Sozialverhalten zu erlernen: § § §

innenstadtnah an der Reichskanzler-Müller-Straße kurz vor der Auffahrt zum Neckarauer Übergang an der Herzogenriedstraße, in der Nähe des Jugendhauses Herzogenried zwischen Feudenheim, Wallstadt und Käfertal, im Grünzug Nordost an der Stadtbahnlinie 7, Haltestelle Kiesäcker.

Darüber hinaus dürfen Hunde ohne Leine am Neckarufer und außerhalb bebauter Ortsbereiche frei laufen. An- und Abmeldung von Hunden Hunde sind innerhalb eines Monats nach Beginn der Hundehaltung anzumelden. Endet die Hundehaltung, so ist dies ebenfalls innerhalb

eines Monats anzuzeigen. An- und Abmeldungen können per Internet vorgenommen werden. Die entsprechenden Onlineformulare finden Sie unter www.mannheim.de/stadt-gestalten/hundesteuer und www.mannheim.de/buerger-sein/abmeldung-eines-hundes Steueramt: E4, 10 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933010 Fax: +49 (0) 621 / 2933002 Hundesteuer Die Hundesteuer ist eine Gemeindesteuer, die in Baden-Württemberg erhoben werden muss. Rechtsgrundlage ist die Satzung über die Erhebung der Hundesteuer in Mannheim vom 29.06.2000 in der jeweils geltenden Fassung. Die Satzung kann im Internet nachgelesen werden. Besteuert wird das Halten von Hunden. Die Hundesteuer beträgt in Mannheim im Kalenderjahr für § den ersten Hund: 108 € § jeden weiteren Hund: 216 € § jeden Kampfhund und jeden gefährlichen Hund: 648 € § jeden Zwinger: 108 € § Für Hunde aus dem Tierheim Mannheim entfällt im ersten Jahr die Hundesteuer.

46

47

KINDER. Mannheim unterstützt Sie mit zahlreichen Betreuungseinrichtungen und Freizeitangeboten.

www.mannheim.de/bildung-staerken/ tageseinrichtungen-kinder-und-tagespflege

Kinderbetreuung Sie suchen für Ihr Kind einen Platz in einer Tageseinrichtung? Im Kita-Finder (www.mannheim.de/bildung-staerken/tageseinrichtungen-kinder-und-tagespflege) können Sie sich über alle Angebote der Mannheimer Betreuungseinrichtungen informieren. Betreuungsplätze für Kinder bieten freie Träger (evangelische und katholische Kirche, Elterninitiativen, betriebsnahe Träger) und die Stadt Mannheim sowie Tagespflegepersonen an. Wenn Sie Ihr Kind in einer Krippe, einem Kindergarten oder in einem Hort anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an das MeKi-Büro (Meldesystem Kinderbetreuung des Fachbereichs Tageseinrichtungen für Kinder). Hier werden alle Vormerkungen von Eltern für Krippe-, Kindertagespflege-, Kindergarten und Schulkindbetreuung zentral im MeKi registriert. Für eine Registrierung in MeKi füllen Eltern den Vormerkbogen (Formular zur Aufnahme ins Meldesystem Kinderbetreuung – MeKi – der Stadt Mannheim) aus. Diesen erhalten Sie in Krippen, Kindergärten, beim Fachdienst Kindertagespflege, in Einrichtungen für Schulkindbetreuung, im MeKi-Büro sowie in den Bürgerservices. Auf unserer Internetseite steht er in fünf verschiedenen Sprachen zur Verfügung. (www.mannheim.de/bildung-staerken/ meldesystem-kinderbetreuung-meki) Die Elternbeiträge (Gebühren) sind je nach Träger verschieden. Sie finden diese im Kita-Finder oder können sich direkt beim Träger oder in der Einrichtung informieren.

48

Fragen beantworten Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MeKi-Büros. Stadt Mannheim Fachbereich Tageseinrichtungen für Kinder Q5, 22 | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933858 Fax: +49 (0) 621 / 293473859 [email protected]

Sie suchen ein flexibles und bedarfsgerechtes Betreuungsangebot für Den Fachdienst Kindertagespflege und die weiteren Kooperationspartner erreichen Sie wie folgt: Ihr Kind? Dann ist das Angebot der Kindertagespflege genau das Richtige für Sie. Stadt Mannheim Kindertagespflege bietet Kindern im Alter von 0 bis 14 Jahren eine Jugendamt Betreuung, bei der die individuellen Bedürfnisse besonders berückFachdienst Kindertagespflege sichtigt werden können. Aufgrund der familiären Ausrichtung ist Frau Faas Kindertagespflege ganz besonders für Kleinkinder geeignet. Die Ange- Q5, 22 | 68161 Mannheim botsform erleichtert Ihnen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Tel: +49 (0) 621 / 2933734 besonderem Maße. [email protected] Die verschiedenen Angebotsformen hier in Mannheim sind: § Kindertagespflege im Haushalt der Eltern § Kindertagespflege im Haushalt der Tagespflegeperson § Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen Tagesmütter/Tagesväter müssen geeignet und qualifiziert sein und über kindgerechte Räumlichkeiten verfügen. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie für die Kinderbetreuung einen Antrag auf Gewährung der Betreuungskosten beim Fachdienst Kindertagespflege stellen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Stadt Mannheim im Internet unter www.mannheim.de/bildung-staerken/tageseinrichtungenkinder-und-tagespflege

Caritasverband Mannheim e.V. Frau Heierling D7, 5 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 1250612 [email protected] Generation Guide GmbH Frau Schramm L9, 11 | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 97606240 Die Familiengenossenschaft e.G. der Metropolregion Rhein - Neckar Frau Schreiner P6, 16 – 19 | 68161 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 8625060

49

Freizeitschule Frau Schimanski Neckarauer Waldweg 145 | 68199 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 856766 Kinder, Jugend, junge Erwachsene www.mannheim.de/buerger-sein/kinder-jugend-junge-erwachsene Hier finden Sie Informationen zu folgenden Themen: § Ferienangebote § Gewaltprävention § Jugendarbeit Mobil (JaM) § Jugendförderung § Jugendgerichtshilfe § Jugendhäuser / Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche § Jugendschutz § Kinder- und Jugendbildung § Kindesschutz § Mannheimer Jugend Online-MaJO / Medienpädagogik § Mannheimer Kinder- und Jugendbeteiligungsmodell Jugendhäuser, Jugendtreffs, Abenteuerspielplätze, Spielotheken: Feudenheim Kinder- und Jugendtreff Feudenheim Neckarstr.20a | 68259 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 7994076 [email protected] Hochstätt Jugendhaus Hochstätt Riestenweg 15 a | 68239 Mannheim Tel: +49 (0) 621 /476938 [email protected]

50

Abenteuerspielplatz Hochstätt Riestenweg 15 a | 68239 Mannheim Tel: +49 (0) 621 /476938 Innenstadt und Jungbusch Spielmobil (zentrale Großspielaktionen) Tel: +49 (0) 621 / 2937754 [email protected] Spielen und Lernen im Jungbusch Jungbuschstr. 19 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 1569771 Lindenhof Jugendtreff Lindenhof Pfalzplatz 29 | 68163 Mannheim Tel.: +49 (0) 621 / 8109738 [email protected] Neckarau Jugendtreff Neckarau Heinrich-Heine-Str. 2 | 68199 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 8430389 [email protected] Neckarstadt-West Jugendhaus Erlenhof Erlenstr. 63-65 | 68169 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2937671 [email protected] Abenteuerspielplatz Ehrlenhof Erlenstr. 63-65 | 68169 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2937671

51

Ferienangebote

Neckarstadt-Ost Jugendhaus Herzogenried Zum Herrenried 12 | 68169 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2937666 [email protected]

Tel: +49 (0) 621 / 782890 [email protected]

Gartenstadt Jugendhaus Waldpforte Waldpforte 67 | 68305 Mannheim Jugendkulturzentrum Forum und Stadtjugendring Mannheim e.V. Tel: +49 (0) 621 / 751320 Neckarpromenade 46 | 68167 Mannheim [email protected] Tel: +49 (0) 621 / 3385611 [email protected] Abenteuerspielplatz Waldpforte Waldpforte 65 | 68305 Mannheim Rheinau Tel: +49 (0) 621 / 751611 Nachbarschaftshaus Rheinau Rheinauer Ring 101–103 | 68219 Mannheim Waldhof Tel: +49 (0) 621 / 891123 Jugendhaus Soul Men Club [email protected] Obere Riedstraße 217 | 68305 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 755200 Vogelstang [email protected] Jugendhaus Vogelstang Freiberger Ring 6 | 68309 Mannheim Schwetzingerstadt/Oststadt - Offene Jugendarbeit Tel: +49 (0) 621 / 2938285 Pestalozzischule [email protected] Otto-Beck-Str. 5-7 | 68165 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2936774 Spielothek im Jugendkulturzentrum FORUM [email protected] Neckarpromenade 46 | 68167 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2937697 oder 2937661 Luzenberg - Offene Jugendarbeit Tel: +49 (0) 152 57919593 Schönau [email protected] Jugendhaus Schönau Verl. Kattowitzer Zeile | 68307 Mannheim Ausführliche Infos zu den einzelnen Jugendhäusern und Jugendtreffs finden Sie auf den Seiten von www.majo.de. 52

Mannheimer Ferienexpress "Steig Ein" Tages- und Übernachtungsfreizeiten in den ersten beiden Sommerferienwochen für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren. Tel: +49 (0) 621 / 29336 63 [email protected]

Jürgen Held D7, 1-2 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933599 [email protected] Nähere Informationen: www.majo.de

Das große Sommerferienspiel des Spielmobils Mannheim Im „Unteren Luisenpark“ (gegenüber Nationaltheater), für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos! Tel: +49 (0) 621 / 29377 54 www.spielmobil.majo.de/ferienspiele/sommerferienspiel

Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Die kulturelle Jugendbildung der Jugendförderung bündelt Angebote, initiiert und organisiert Projekte wie die Figurentheatertage Puppenbühne, Bandsupport oder Girls Go Movie. Sie kooperiert mit Einrichtungen der Jugendarbeit, Kunst- und Kultureinrichtungen, Künstler/ innen sowie Schulen.

Die Luisenstadt Von Kindern für Kinder! – Alle zwei Jahre in den Pfingstferien bauen Kinder ihre eigene Stadt. Tel: +49 (0) 621 / 2937754

Eva Rathsfeld D7 1-2 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933661 [email protected]

Zentrale Einrichtungen und Angebote

Susanne Threm D7 1-2 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933647 [email protected]

Mannheimer Jugend Online (MaJO) – Ein Projekt für Kinder und Jugendliche www.majo.de Getragen wird das Jugendportal vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie – Jugendamt und vom Stadtjugendring Mannheim e.V. Medienpädagogik Die Fachstelle für Medienpädagogik koordiniert und unterstützt alle Aktivitäten im Bereich der Jugendarbeit zur Vermittlung einer sozialen Medienkompetenz. Vorrangiges Ziel ist es, das Potential der neuen computer- und internetgestützten Kommunikationsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche zu nutzen. Bei Informationsveranstaltungen und Projekten wird der sachgerechte und verantwortungsvolle Umgang vermittelt und eingeübt. Fragen des Jugendmedienschutzes für Kinder und Jugendliche werden in Veranstaltungen und Fachtagen thematisiert.

Politische Bildung Die Politische Bildung der Jugendförderung unterstützt Kinder und Jugendliche mit Aktionen, Seminaren und Workshops dabei, sich in Gesellschaft und Politik einzumischen. Jürgen Brecht D7 1-2 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933660 [email protected]

53

Kinder- und Jugendbüro 68Deins! Die Jugendförderung des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie – Jugendamt, der Stadtjugendring Mannheim e.V. und der Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen setzen das Beteiligungsmodell der Stadt Mannheim für Kinder und Jugendliche um. Um die Anliegen und Wünsche junger Menschen zu erfahren und in die Öffentlichkeit und Politik zu transportieren, werden Stadtteilversammlungen sowie Kinder- und Jugendversammlungen durchgeführt. Verena Frank D7 1-2 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933653 [email protected] www.68Deins.de Gewaltprävention Die Gewaltprävention der Jugendförderung des Jugendamts Mannheim bietet Angebote zur Entwicklung sozialer Kompetenz für Mädchen und Jungen in Schulklassen und Gruppen. Jürgen Brecht, Tom Schimek, Dorothee Heimes D7, 1-2 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933660 oder 2933597 [email protected] www.majo.de/zentrale

54

Agenda Diplom Das Agenda Diplom orientiert sich am Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung. Mit einem vielfältigen Veranstaltungspaket bringt es den Kindern den Grundsatz „Global denken – lokal handeln“ näher und vermittelt „Nachhaltigkeit“ in ihrer ganzen Vielfalt – vom Klimaschutz bis zu den Menschenrechten. Anna Argiantzis D7 1-2 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 2933648 [email protected] Jugendarbeit Mobil (JaM) Die mobile Jugendarbeit hat das Ziel, sozial benachteiligten Jugendlichen, die Unterstützung brauchen und keinen Zugang zu den Angeboten der Jugendhilfe beziehungsweise der verbandlichen oder offenen Jugendarbeit gefunden haben, einen Zugang zu Hilfs- und Freizeitangeboten zu vermitteln. Durch unbürokratische und alltagsorientierte Hilfen trägt sie zum Abbau von Schwellenängsten, zum Ausgleich sozialer Benachteiligung und zur Integration benachteiligter Jugendlicher bei. Jugendarbeit Mobil D7, 1-2 | 68159 Mannheim [email protected]

55

KULTUR. Kultur in Mannheim ist bunt, vielfältig, spannend, experimentell, traditionsbewusst und nie langweilig.

www.mannheim.de/kultur-erleben/ kulturerleben

Dafür sorgen die Angebote der kommunalen Kulturinstitutionen wie das Nationaltheater Mannheim, die Kunsthalle Mannheim, die Reiss-Engelhorn Museen, das Stadtarchiv – Institut für Stadtgeschichte, das Planetarium und das Technoseum. Öffentliche und private Veranstalter wie die Alte Feuerwache, das Capitol, der Rosengarten, die SAP Arena u.v.a.m. tragen zum abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm der Kulturstadt bei. Internationale Festivals für Figurentheater, Film, Fotografie, Literatur, Jazz, Performance, etc., die zahlreichen Veranstaltungen von Kulturinitiativen sowie der Kulturvereine runden das Bild ab. Hinzu kommt eine lebendige und experimentierfreudige Freie Szene mit kleinen Theatern, Galerien, Musikclubs sowie aufregende Interventionen im öffentlichen Raum. Außergewöhnliche Veranstaltungsformate wie im Oktober den „Nachtwandel im Jungbusch“, im November die „Lichtmeile in der Neckarstadt" und die „Lange Nacht der Kunst und Genüsse“ in den Vororten sorgen für einzigartige Begegnungen mit Kunst und Kultur, wie sie nur in der Quadratestadt stattfinden können. Einzelne Facetten und Bereiche der Kulturszene Mannheims finden Sie unter: § Darstellende Kunst: www.mannheim.de/kultur-erleben/darstellende-kuenste § Film (Kinos, Festivals etc.): www.mannheim.de/kultur-erleben/film § Fotofestival Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg: www.mannheim.de/kultur-erleben/fotofestival-mannheimludwigshafenheidelberg § Kulturelle Vereine und Einrichtungen: www.mannheim.de/kultur-erleben/kulturelle-vereine-und-einrichtungen § Literaturfestivals und Lesereihen: www.mannheim.de/kultur-erleben/literatur § Mannheimer Museen und Galerien: www.mannheim.de/kultur-erleben/museen-und-galerien § Musik (Vereine, Orchester etc.): www.mannheim.de/kultur-erleben/musik § Veranstaltungskalender: www.mannheim.de/veranstaltungen § Mannheimer Veranstaltungsorte (städtisch und privat/kommerziell): www.mannheim.de/kultur-erleben/veranstaltungsorte

56

DAS NATIONALTHEATER MANNHEIM … … ist eines der größten und ältesten kommunalen Repertoiretheater Deutschlands und steht für Tradition und Gegenwart. In jeder Spielzeit stehen in den vier Sparten Oper, Schauspiel, Ballett und dem Jungen Nationaltheater sowie der 2012 gegründeten Mannheimer Bürgerbühne ca. 35 Premieren und 65 Wiederaufnahmen auf dem täglich wechselnden Spielplan. 2015 wurde die Oper zum ersten Mal zum „Opernhaus des Jahres“ gekürt.

57

Kulturelle Stadtentwicklung Mannheim Die Geschäftsstelle Kulturelle Stadtentwicklung beschäftigt sich mit der Frage, wie Mannheim sich weiterentwickeln möchte und wie es sich den Herausforderungen der Zukunft stellt. Zentrale Stadtentwicklungsprojekte sind BUGA23, Konversion und der Weg zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025. Wir verstehen Kultur als Motor für Stadtentwicklung und entwickeln Projekte, die dieses Verständnis transportieren. Einige Beispiele: Cultural Mapping Mannheim Es handelt sich hierbei um einen webbasierten Stadtplan, in dem alle kulturellen Ressourcen Mannheims, von klassischen Kulturinstitutionen bis hin zu Kunst im öffentlichen Raum, Sportplätzen, Vereinen und ehrenamtlichen Organisationen, Festivals und Festen, historisch bedeutsame Orte etc. aufgeführt sind. Diese Karte identifiziert und dokumentiert die kulturell wichtigen Ressourcen Mannheims unter Partizipation der Bevölkerung.

58

aber auch Verantwortung übernehmen müssen. Das Thema Stadtentwicklung und Teilhabe wandelt sich von einem abstrakten Begriff, der meist fern von den Lebensrealitäten der Beteiligten liegt, zu etwas konkret Erfahrbaren. www.facebook.com/deinfreiland Stadt.Wand.Kunst Grauer Städte Mauern zu einer öffentlichen Galerie zu machen, ist das Ziel von Stadt.Wand.Kunst. Die vier Initiatoren – GBG Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft, Montana-Cans, Kulturelle Stadtentwicklung und Alte Feuerwache – laden seit 2013 zusammen nationale und internationale Künstler aus der Street Art Szene ein, in zentralen Stadtteilen Mannheims großflächige freie Hausfassaden zu gestalten. Hierdurch erhält die zeitgenössische Kunstform einen prominenten Platz im Stadtbild, das optisch aufgewertet wird ,und ist kostenlos im öffentlichen Raum für alle zugänglich.

www.gis-mannheim.de/mapserver_mann/index.php?service=cultural_ mapping

www.stadt-wand-kunst.de

Gestalte Dein Freiland Gestalte Dein Freiland ist ein Angebot an Jugendliche, ihre Stadt mitzudenken und zu gestalten. Das Projekt dient der Bewusstwerdung, dass die Teilnehmer sich selbst auch aktiv bei der Entwicklung ihrer Stadt einbringen können und es Räume innerhalb der Stadt gibt, die nach ihren Vorstellungen gestaltet werden können, für die sie

Weitere Informationen unter: www.facebook.com/KulturelleStadtentwicklungMannheim www.mannheim.de

59

MESSEN UND MÄRKTE. Die Stadt hat im Jahr 1613 die Marktrechte verliehen bekommen – die Grundlage des Mannheimer Wohlstands und zahlreicher Attraktionen.

www.gmm.de

Jahrmärkte und Volksfeste

Wochenmärkte Hauptmarkt (Marktplatz G1) Dienstag, Donnerstag: 8.00–14.00 Uhr Samstag: 08.00–15.00 Uhr Biomarkt (Kapuzinerplanken) Freitag: 12.00–19.00 Uhr

Schönau (Lena-Maurer-Platz) Mittwoch, Samstag: 07.00–13.30 Uhr

Feudenheim (Am Rathaus) Freitag: 07.00–13.30 Uhr

Schwetzingerstadt (Seckenheimer / Otto-Beck-Straße) Freitag: 07.00–13.30 Uhr

Gartenstadt (Freyaplatz) Freitag: 07.00–13.30 Uhr

Vogelstang (Einkaufszentrum) Mittwoch, Freitag: 07.00–13.30 Uhr

Hauptbahnhof (Willy-Brandt-Platz) Montag, Mittwoch, Freitag: 10.00–19.00 Uhr

Wallstadt (Am Rathaus) Donnerstag: 08.00–13.30 Uhr

Lindenhof (Meeräckerplatz) Mittwoch, Samstag: 07.00–13.30 Uhr Neckarau (Marktplatz) Freitag: 07.00–15.00 Uhr Niederfeld (Rheingold-Center) Samstag: 08.00–14.00 Uhr Rheinau-Nord (Marktplatz) Freitag: 07.00–13.30 Uhr

60

Sandhofen (Festplatz am Stich) Dienstag, Freitag: 07.00–13.30 Uhr

Jährlich finden in Mannheim die beiden größten Volksfeste der Kurpfalz statt, mit ca. 150 Schaustellern auf einer Veranstaltungsfläche von rund 50.000 qm. Mannheimer Maimess / Oktobermess Neuer Messplatz (am Herzogenriedpark) 68169 Mannheim Maimess: 23.04.–08.05.2016 | 29.04.–14.05.2017 Oktobermess: 24.09.–09.10.2016 | 23.09. – 08.10.2017 Mannheimer Stadtfest In der Innenstadt, am Wasserturm, auf den Planken und in der Breiten Straße mit zahlreichen Ständen, Bühnenprogrammen und Fahrgeschäften. Datum: 27.05.–29.05.2016 | 26.05.–28.05.2017 Fastnachtsmarkt Diese traditionelle Veranstaltung vom sog. „Schmutzigen Donnerstag“ bis Fastnachtsdienstag stellt in der Region den krönenden Abschluss der jährlichen Kampagne der Kurpfälzer Fasnacht dar. Auf einer Vielzahl von Bühnen bietet der Fastnachtsmarkt in der Mannheimer Innenstadt alle Möglichkeiten zum närrischen Treiben. 04.02.–09.02.2016 | 23.02.–28.02.2017

Frühlingsmarkt Innenstadt, Kapuzinerplanken Datum: 12.03.–26.03.2016 | 01.04.–15.04.2017 Öffnungszeiten: Montag–Samstag: 11.00–19.00 Uhr Herbstmarkt Innenstadt, Kapuzinerplanken Datum: 01.10.–15.10.2016 | 30.09.–14.10.2017 Öffnungszeiten: Werktags 11.00–19.00 Uhr Verkaufsoffener Sonntag „MarktMeile“: 02.10.2016 | 01.10.2017 Kirchweihen Diese „kleinen Volksfeste“ in den Vororten von Mannheim sind ein fester Bestandteil des gemeinschaftlichen Lebens in den Stadtteilen und finden in Wallstadt, Neckarau, Sandhofen, Schönau, Feudenheim, Friedrichsfeld und Seckenheim statt. Krempelmarkt Jedes Jahr organisiert der Verein Projekt Freiraum e.V. sieben Krempelmärkte auf dem Neuen Messplatz. Zu den Krempelmärkten sind nur Privatanbieter zugelassen und der Gewinn aus den Veranstaltungen fließt gemeinnützigen Zwecken zu. Der Mannheimer Krempelmarkt hat in der Szene einen hervorragenden Ruf und zählt daher zu den bestbesuchten Märkten dieser Art. Weitere Informationen unter: www.mannheimerkrempelmarkt.de

61

Maimarkt Mit jährlich rund 350.000 Besuchern Deutschlands größte Regionalmesse und Treffpunkt der Metropolregion Rhein-Neckar. In 47 Hallen und auf dem großen Freigelände bieten 1.500 Aussteller elf Tage lang eine riesige Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen, Beratung und Information aus allen Bereichen des Lebens wie Hauswirtschaft, Bauen und Wohnen, Garten, Handwerk, Mode und Freizeit, Touristik, Werkzeuge, Maschinen und Fahrzeuge. Zu den Attraktionen zählen das hochkarätig besetzte Reitturnier, die Tierschauen und das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm. Weitere Informationen unter: www.maimarkt.de Mannheim blüht auf Startschuss zum Mannheimer Blumenschmuckwettbewerb. Im Herzen der Stadt werden neben Unterhaltung vor allem Informationen zu Sommerblumenneuheiten und Ratschläge zur Bepflanzung von Beeten und Balkons geboten.

Mannheimer Märchenwald Puppentheater, Märchenhäuschen und Stände Innenstadt, Paradeplatz Datum: 23.11.–26.12.2016 Öffnungszeiten: Täglich 11.00–21.00 Uhr MarktMeile Mannheim Mit der MarktMeile Mannheim wird an die Verleihung der Marktrechte an die Stadt Mannheim erinnert. Die am 10. September 1613 ausgestellte Urkunde ist nicht nur die historische Grundlage für die Mannheimer Jahrmärkte, sondern war zur damaligen Zeit eine wesentliche Voraussetzung für den wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt und der Region. Mai- und Oktobermess, die Wochenmärkte und auch der Maimarkt haben ihre Wurzeln in diesen Marktrechten aus dem 17. Jahrhundert. Unterschiedliche Märkte, Aktionen und der verkaufsoffene Sonntag von 13 bis 18 Uhr laden entlang der MarktMeile zum Besuch ein.

Ort: Innenstadt, Paradeplatz. Datum: 30.04.2016

Ort: Innenstadt Datum: 02.10.2016 | 01.10.2017 Öffnungszeiten: 11.00–19.00 Uhr

Mannheimer Weihnachtsmarkt Rund um den Wasserturm Datum: 23.11.–23.12.2016 | 29.11.–23.12.2017 Öffnungszeiten: Täglich 11.00–21.00 Uhr

SilvesterMarkt Innenstadt, Kapuzinerplanken Datum: 27.12.–31.12.2016 | 27.12.–30.12.2017 Öffnungszeiten: Täglich 11.00–19.00 Uhr, am 31.12. bis 14.00 Uhr

Weihnachtsmarkt auf den Kapuzinerplanken Datum: 23.11.–23.12.2016 | 29.11.–23.12.2017 Öffnungszeiten: Täglich 11.00–21.00 Uhr 62

63

RÄUM- UND STREUPFLICHTEN.

SENIOREN.

www.mannheim.de/buerger-sein/ mannheim-lebens-und-liebenswerte-stadtseniorinnen-und-senioren

Generell gilt: Für den Winterdienst auf den Gehwegen sind Grundstücks- und Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer zuständig. Auch als Mieterin und Mieter oder Pächterin und Pächter sind Sie möglicherweise zum Winterdienst verpflichtet. Dies steht in der Regel im Mietvertrag. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihre/n Hauseigentümer/in oder -verwalter/in.

Gehwegreinigung Grundstücks- und Hauseigentümer/innen sind generell zur Reinigung auf ihrem Gehweg verpflichtet. Den Kehricht entsorgen Sie bitte über Ihre Restmülltonne. Es ist möglich, dass Sie als Mieterin und Mieter oder Pächterin und Pächter für die Reinigung auf Ihrem Gehweg zuständig sind. Dies steht in der Regel im Mietvertrag.

Hier die wichtigsten Hinweise, damit vor der eigenen Tür niemand ins Rutschen kommt:

In der Innenstadt werden die Gehwege seit April 2015 von der Stadtreinigung gereinigt. Hierfür wird eine verpflichtende Gehwegreinigungsgebühr erhoben. Die gebührenpflichtige Gehwehreinigung wird evtl. in der Zukunft auch auf andere Stadtteile ausgeweitet.

§ § § § §

Von Montag bis Samstag müssen die Gehwege bis 7 Uhr und an Sonn- und Feiertagen bis 9 Uhr geräumt sein. Die Räumpflicht endet um 20 Uhr. Der Umwelt zuliebe darf kein Streusalz verwendet werden! Bei Glätte bitte zusätzlich abstumpfende Mittel wie Splitt oder Granulat verwenden. Die Zugänge zum Briefkasten und zu den Mülltonnen müssen schnee- und eisfrei sein. Die Satzung der Stadt Mannheim über das Reinigen, Schneeräumen und Streuen auf den Gehwegen (Gehwegreinigungssatzung) gibt es im Internet als Download unter www.mannheim.de/ buerger-sein/winterdienst.

Achtung! Die Gewegreinigung gegen Gebühr entbindet nicht von der Räum- und Streupflicht bei Glätte und Schnee. Für den Winterdienst sind weiterhin die Grundstücks- und Hauseigentümer/-innen verantwortlich.

Seniorenbüro Mannheim Kurpfalzpassage K 1, 7 – 13 | 69159 Mannheim Tel.: +49 (0) 621 / 2939486 Fax: +49 (0) 621 / 2939399 Aktiv bleiben, neues Wissen erwerben, Erfahrungen weitergeben, Reisen, an Geselligkeiten teilnehmen, sich engagieren, also am gesell- [email protected] schaftlichen und kulturellen Leben teilhaben, hilft Ihnen dabei. Möglichkeiten hierfür gibt es in Mannheim reichlich: SeniorenTreffs In den städtischen SeniorenTreffs in den Stadtteilen können SeniAnsprechpartner: orinnen und Senioren Gemeinschaft erleben und sich aktiv in das Herr Patuschka Treffgeschehen einbringen. Tel: +49 (0) 621 / 2933176 [email protected] Sie lernen die Computerwelt kennen, pauken in Englischkursen den Grundwortschatz oder treffen sich in einer der zahlreichen Hobbygruppen zum Skat, Kegeln, Wandern, Imkern, Gärtnern, Singen, Pflegestützpunkte Malen, Tanzen, Musizieren oder einfach mal zum Kaffeetrinken und Pflegestützpunkte sind eine wohnortnahe Anlaufstelle zu allen Fragen Erzählen. rund um die Themen Alter, Versorgung und Pflege. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mannheimer Seniorenbüros Pflegestützpunkte arbeiten mit allen Einrichtungen zusammen, beraten und unterstützen Sie gerne, zum Beispiel bei der Suche die medizinische, pflegerische, soziale und hauswirtschaftliche nach Freizeitangeboten, Hilfsmöglichkeiten bei altersbedingten Einschränkungen und bei Pflegebedürftigkeit oder wenn Sie sich über Dienstleistungen anbieten. Träger sind die Stadt Mannheim und die Kranken- und Pflegekassen. altersgerechtes Wohnen informieren möchten. Sie möchten geistig und körperlich fit im Alter sein und das Leben entsprechend Ihrer persönlichen Vorstellungen und Möglichkeiten genießen?

Wir nehmen gerne auch Ihre Unterstützung an – engagieren Sie sich ehrenamtlich bei uns für Ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger in Mannheim.

64

Sprechzeiten: Montag bis Mittwoch und Freitag: 9.00 bis 12.00 Uhr, Donnerstag: 14.00 bis 17.00 Uhr und nach individueller Terminvereinbarung.

65

Ansprechpartner: Pflegestützpunkt Südlich des Neckars Frau Zada Tel: +49 (0) 621 / 2938711 Fax: +49 (0) 621 / 293478711 [email protected] Pflegestützpunkt Nördlich des Neckars Herr Höhn Tel: +49 (0) 621 / 2938710 Fax: +49 (0) 621 / 293478710 [email protected]

Wohnberatung Die Wohnberatung gibt Ihnen Tipps zu barrierefreiem und seniorengerechtem Wohnen und informiert Sie zum Beispiel über Umgestaltungsmöglichkeiten Ihrer Wohnung oder über den Einsatz von technischen Hilfsmitteln. Bürozeiten: Dienstag bis Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr Bitte telefonische Terminvereinbarung. Ansprechpartner: Herr Lammer Tel.: +49 (0) 621 / 2938730 [email protected] Finanzielle Hilfen wie beispielsweise Wohngeld, Grundsicherung im Alter, bei Pflege im Heim und zu Hause, Beratung zu Betreuungsund Vorsorgevollmacht erhalten Sie im Fachbereich Arbeit und Soziales, K 1, 7 – 13, 68159 Mannheim.

66

67

VERKEHR.

CarSharing CarSharing ist die Alternative zum eigenen Auto und lohnt sich für alle, die weniger als etwa 10.000 Kilometer im Jahr fahren. Dabei müssen Sie als Nutzer nicht auf Komfort verzichten – ganz im Gegenteil: Im Vergleich zu Autobesitzern haben CarSharing-Nutzer mehr Zeit und weniger Ärger. Sie kümmern sich weder um die Kfz-Versicherung noch um Werkstattbesuche oder TÜV – alle alltäglichen Zeitfresser wie regelmäßige Pflege und Wartung erledigt stadtmobil. Ein weiterer Vorteil: Den Nutzern steht nicht nur ein einziges Fahrzeug, sondern ein ganzer Fuhrpark zur Verfügung. Vom Mini bis hin zum Transporter bietet stadtmobil seinen Kunden für jede Situation das passende Auto an. Dazu gibt es in Mannheim JoeCar, das noch flexiblere CarSharingAngebot.

Kontakt: stadtmobil Rhein-Neckar Büroadresse: M 1, 2 | 68161 Mannheim www.stadtmobil.de [email protected]

Sowohl Stadtentwicklung als auch Umwelt profitieren von CarSharing: Laut Studien ersetzt ein CarSharing-Auto sieben bis neun private PKW. Die frei werdenden Flächen können auf andere Art genutzt werden. Die CarSharing-Nutzer sparen also Geld, Zeit und schaffen Freiflächen. Und sie reduzieren Lärm, Gestank und klimaschädliche Abgase. stadtmobil kooperiert mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN): Wer eine Jahres- oder Halbjahreskarte des VRN besitzt, spart bei der Anmeldung bei stadtmobil die Hälfte der Kaution und des Aufnahmebeitrags.

68

69

Rhein-Neckar Flugplatz GmbH Die Rhein-Neckar Flugplatz GmbH ist Betreiberin des CITY AIRPORT Mannheim, der seit den 90er Jahren für die Stadt Mannheim und die gesamte Wirtschaftsregion von großer Bedeutung ist. Vom CITY AIRPORT Mannheim aus können alle Wirtschaftszentren Europas in kürzester Zeit erreicht werden. Kontakt: RNA Rhein-Neckar Air GmbH Seckenheimer Landstr. 172 | 68163 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 419 3955 Fax: +49 (0) 621 / 419 3960 www.flugplatz-mannheim.de Bewohnerparken Das Bewohnerparken gilt bundesweit in den Großstädten als anerkanntes und praktikables Instrument der Verkehrsplanung. Der Bewohnerparkausweis kann direkt bei den Bürgerservices beantragt werden und kostet 30,70 Euro. Er ist für das Kalenderjahr, also vom 01.01. bis zum 31.12. eines Jahres, gültig. Jede Änderung kostet 15 Euro. Zum Erwerb berechtigt sind nur Personen, die in dem in Betracht kommenden Gebiet tatsächlich wohnen und dort mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Das Kfz muss auf die antragstellende Person zugelassen sein oder nachweislich von ihr benutzt werden. Jede Bewohnerin/ jeder Bewohner erhält diese Sonderparkberechtigung jeweils nur für ein Fahrzeug. Online-Beantragung: www.mannheim.de/buerger-sein/online-buergerservice 70

Fahrrad www.mannheim.de/buerger-sein/radfahren-mannheim Radfahren in Mannheim bietet viele Vorteile. Wer Rad fährt, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern ist meist auch schneller am Ziel als mit dem Auto. Fahrrad-Termine & Veranstaltungen: www.rad-im-quadrat.de Mannheim ist nicht nur Geburtsort des Autos sondern auch des Fahrrades, es ist die Stadt, in der die Räder laufen lernten. Karl Drais erfand das Fahrrad in Mannheim und fuhr mit seiner Laufmaschine erstmals am 12. Juni 1817 aus der Innenstadt in den heutigen Stadtteil Rheinau und zurück. 2017 jährt sich diese Fahrt zum 200. Mal und das würdigt die Stadt Mannheim. Mehr Informationen zum Programm demnächst unter www.200jahre-radkultur.de Feinstaubplakette Im Mannheimer Stadtgebiet ist zur Minderung der Immissionsbelastung von Feinstaub und Stickstoffdioxid eine Umweltzone eingerichtet, in die nur Fahrzeuge mit der grünen Plakette einfahren dürfen. Die Umweltplakette erhalten Sie bei den Bürgerservices in Mannheim, allen Zulassungsstellen, beim TÜV der DEKRA, allen hauptuntersuchungsberechtigten Werkstätten und anderen Prüforganisationen sowie im Beratungszentrum Bauen und Umwelt im Collini-Center.

Mannheimer Parkhausbetriebe – MPB Als Mannheimer Neubürger haben Sie Ihren Platz gefunden. Dass Sie von Zeit zu Zeit auch in dieser Stadt unterwegs sein werden, ist sicher abzusehen. Sobald Sie am Ziel sind, braucht natürlich auch Ihr Auto einen Platz. Und genau dafür haben die Mannheimer Parkhausbetriebe mit 17.000 Parkgelegenheiten in der Quadratestadt bereits gesorgt. Ob Shopping, Arzttermin oder Treffen mit Freunden: Ihr Parkplatz ist schon da. Dort, wo Sie hin möchten und meist ganz nah an Ihrem Ziel. In 28 Parkobjekten können Sie Ihr Fahrzeug dem regionalen Parkmanagement der MPB anvertrauen. Die einzelnen Parkobjekte und die technische Zentrale sind 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche verfügbar. Zu den Bedürfnissen rund ums Parken, die die MPB Mannheim erfüllt, zählt aber noch mehr: Machen Sie es sich leicht, indem Sie sich Ihr Wunschparkhaus im Parkhausfinder auf unserer Webseite anzeigen lassen. Auf www.parken-mannheim.de werden Ihnen nicht nur aktuell freie Parkplätze angezeigt, sondern auch genau die Parkgelegenheiten, die Sie für Ihr Fahrtziel brauchen. Oder bestellen Sie auf der Webseite gleich Ihre Premium-Karte mit Sonderangeboten, Vergünstigungen und der Möglichkeit zum bargeldlosen Zahlen im Parkhaus.

Sie sehen: Mit Vielfalt und Kompetenz umfasst das moderne Servicekonzept des Mannheimer Marktführers alle Bedürfnisse rund ums Parken. Sie haben die Wahl – 17.000 mal

Öffnungszeiten Büro: Mo-Fr: 09.00 - 12.00 Uhr Do: 13.00 - 17.30 Uhr Kontakt: C1, 13 – 15 | 68159 Mannheim Tel: +49 (0) 621 / 158950 [email protected] www.parken-mannheim.de

71

Liniennetz Mannheim Innenstadt

Sandhofen 3 1 Schönau

Im Rott 53

MVV53 61 Hochhaus 2

5

2

7

7

2

1 5 7

Feudenheim 2

61 64

C NE

R

KA

5

4 63 64 60

·

S

4

6A 6/ 9

1

9 63 64

60 Endhaltestelle Kundenzentrum

62

64 A 6

Haltestelle mehrere Linien Haltestelle nur in eine Richtung einzelne Fahrten

3

Lindenhofplatz

50 6

S3 ·

5

8

6/ 10 6A

7 2

Wasserturm Lanzvilla 60 Am Friedrichsplatz MaximilianEdingen/ str. 3 KutzerHeidelberg Otto-Beck-Str. weiher 5 Holbeinstr. Tattersall Am Oberen Kunstverein Luisenpark 8 Werderstr. LucasCarl-BenzNeuostheim Stadion Harrlach CranachMühldorferstr. 6 9 45 Str. Planetarium 62 6 6 Schwindstr. 9 9 Kopernikusstr. Pestalozzi- Weberstr. Luisenpark/ Grünewaldstr. Krappmühlstr. schule Technoseum Technoseum Möhlstr. Süd Windeckstr. Eastsite City-Airport 63 Fahrlach Rheinau Bf Am Schäferstock Neckarau West 50 1

64

8

63 Pfalzplatz

3 Rheingoldhalle

Kartografie und Gestaltung: © Baumgardt Consultants GbR, www.baumgardt-online.de Herausgeber: Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, Stand Oktober 2015, Regelangebot, kurzfristige Abweichungen und Änderungen möglich

72

Pfeifferswörth

62

4

Umsteigehaltestelle

Neckarplatt

Fernmeldeturm

63 64 0 6

1

S1

62

2 A 6 6/

605

8

Ludwigshafen Mitte

Stadtbahnlinie Stadtbuslinie S-Bahnlinie Bahnlinie

Kolpingstr.

3

6A 6/ 7

·S 2

Mannheim Hauptbahnhof

Ludwigshafen Hbf

Rosengarten

Kunsthalle

74 75 76 77

Legende 4

4

Universität

Ziethenstr.

FriedrichKönig-Str.

MA Hauptfriedhof

Lessingstr. Nationaltheater

KonradAdenauerBrücke

Berliner Platz 6 Rhein6A gönheim 10 Luitpold-

5

Paradeplatz

Strohmarkt

Feudenheim 58

5

3 4 1 5

RHEIN

2 A 6 6/

Marktplatz

60

4 6 6A 7 Oppau 8 Oppau 10 Friesenheim

hafen

TÜV Gutenbergstr.

7

Rheinstr.

MA Rathaus/ Universität ReissWest Museum Bad Mensa Dürkheim Bf am Schloss Neuostheim/ SAP Arena S-Bf Schloss

10 4

60 Alte Feuerwache Schafweide Lange ColliniRötterstr. Center Universitätsklinikum Bibienastr. Gewerkschaftshaus Theresienkrankenhaus

61

Rheingönheim

Ida-ScipioHeim Moselstr. Wupperstr. Grenadierstr.

50

6/6A

Vogelstang 7

50 Sandhofen Zielstr. Käfertal 58 Friesenheimer Insel Landwehr64 Käfertal Bf str. Hochufer- Exerzierplatz str. Käfertaler AdolfStr. DamaschkeRing Eisenlohrstr. Dudenstr.

4

Dalbergstr. AbendAkademiestr. akademie

Handelshafen

4 Heddesheim Bf 5 Weinheim

7 64 50

Teufelsbrücke

1

Verlängerte Jungbuschstr.

53 61 2 3 4

62

62

Landgüterhalle

Kurpfalzbrücke

62

60

Landzungenstr.

6 6A

CarlBenzStr.

53

Güteramt

Am Salzkai Hafen- Jungbuschschule str.

Biblis/ Lampertheim

4

61

2

Verbindungskanal

Ulmenweg

Max-Joseph-Str.

NeckarNeckarspitze 62 vorlandstr. Hauptgüterbahnhof

Lanzvilla 60

5

60 Grenadierstr.

58

Neckarstadt West 2 Biblis/Lampertheim

Heidelberg Schwetzingen Hockenheim

SAP Arena S-Bf 6A

SAP Arena S-Bf 6

Gerd62 Dehof-Platz

Öffentlicher Personen-Nahverkehr Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) nimmt unter den Nahverkehrsbetrieben Deutschlands eine besondere Stellung ein. Sie ist die erste große Verkehrsallianz, die von mehreren Städten gemeinsam gegründet wurde und gleichzeitig in drei Bundesländern – BadenWürttemberg, Rheinland Pfalz und Hessen – für die Bürgerinnen und Bürger im Einsatz ist. Die rnv betreibt die Stadtbahn-, Straßenbahn- und Buslinien in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen. Darüber hinaus ist sie auch im südhessischen Raum mit ihrem Tochterunternehmen, der V-Bus GmbH, präsent. Mit rund 200 Kilometern Schiene verfügt das Unternehmen über das längste zusammenhängende Meterspurnetz Deutschlands. Zu diesem Netz gehören nicht nur Bus- sowie Straßenund Stadtbahnlinien, sondern mit den Linien 4 und 5 auch zwei Eisenbahnstrecken. Gesellschafter der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH sind anteilig die Städte Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg. Damit erbringt die rnv GmbH ihre Verkehrsdienstleistungen im Auftrag der Öffentlichkeit und sorgt mit über 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 183 Straßen- und Stadtbahnen sowie rund 180 Bussen für nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität in der Metropolregion Rhein-Neckar. Dadurch stellt das Unternehmen sicher, dass die Städte für die Bewohner attraktiv und für die Besucher und Pendler als Einkaufs- und Wirtschaftsstandort erreichbar bleiben. Die Buslinien der rnv sorgen überall dort, wo die Schienen (noch) nicht hinführen, für Anschlüsse in Stadtteile und kleinere Gemeinden.

Ihren Hauptsitz hat die rnv in Mannheim. Sie ist jedoch in der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar mit Betriebshöfen, Kundenzentren und Verkaufsstellen präsent. So unterhält das Unternehmen in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg größere Betriebshöfe. Kleinere Außenstellen der rnv gibt es auch in Mannheim-Käfertal, Edingen und Bad Dürkheim. In Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg betreibt die rnv außerdem drei Kundenzentren für ihre Fahrgäste. rnv-Kundenzentrum: Haltestelle Paradeplatz – N1/Stadthaus Fahrplanauskunft und weitere Informationen: www.rnv-online.de und www.vrn.de

Mitglied im

73

www.vrn.de

Nach dem Umzug einfach die Region entdecken. VRN Entd Güns ecke tiger r-Tic geht ket ’s ni ch t.

Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN GmbH) Sie sind gerade umgezogen? Mit dem VRN-Entdecker-Ticket finden Sie nicht nur in Mannheim schnell Anschluss. Mit dem EntdeckerTicket können Sie die ganze Region entdecken. Exklusiv für Um- und Zuzügler ist das Entdecker-Ticket ein einmaliges Testangebot: Es kostet derzeit 58,40 € (Tarif 1/2016) und gilt einen Monat lang in allen Bussen und Bahnen im gesamten VRN-Gebiet. Ob zum Shoppen in Mannheim, zum Wandern im Odenwald oder zur Weinprobe in der Pfalz – schon seit über 25 Jahren können Sie mit dem VRN durch einheitliche Tarife und gut aufeinander abgestimmte Fahrpläne von der bayerischen bis zur saarländischen Grenze mit 55 Verkehrsunternehmen klimafreundlich unterwegs sein. Durch die Kooperation mit anderen Mobilitätspartnern können VRNJahreskartenkunden außerdem CarSharing-Angebote von stadtmobil sowie in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und Speyer die Mieträder von VRNnextbike zu besonders günstigen Konditionen nutzen.

Wie Sie zum Entdecker-Ticket kommen? Ganz einfach: Unter www.vrn.de drucken Sie Ihren Gutschein für das Entdecker-Ticket aus. In den Kundenzentren der rnv erhalten Sie dann bei Vorlage des Gutscheins, Ihres Personalausweises und Ihrer Anmeldebestätigung das VRN-Entdecker-Ticket für nur 58,40 €. Und für alle, die mit dem Testangebot zufrieden sind und die weiteren Angebote des Mobilitätsverbundes nutzen möchten, gibt es dann das Rhein-Neckar-Ticket, die verbundweit gültige Jahreskarte für 81,80 € im Monat. VRN-Service Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags von 8.00 bis 17.00 Uhr, Fahrplanauskünfte rund um die Uhr unter 01805-876 4636 (14 Cent/Min. aus dem Festnetz, max. 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen).

Einfach ankommen. 74

75

Layout Stadtmarketing Mannheim GmbH E4, 6 | 68159 Mannheim Tel +49 (0) 621 / 15667300 Fax +49 (0) 621 / 15667352 www.stadtmarketing-mannheim.de www.newsroom-mannheim.de www.facebook.com/mannheim.quadratestadt

Seite 19: Stadt Mannheim, Fachbereich Presse und Kommunikation Seite 21, 23: Stadt Mannheim, Fachbereich Bürgerdienste Seite 24-27: Stadt Mannheim, Fachbereich Bürgerdienste/Gerhard Heckmann Seite 29: Stadt Mannheim, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Seite 30, 31, 52: Impressum Stadt Mannheim, Fachbereich Bildung Stadt Mannheim Seite 34: Fachbereich Bürgerdienste Klimaschutzagentur Mannheim gGmbH K 7 | 68159 Mannheim Seite 35: Tel +49 (0) 621 / 2933214 MVV Energie AG Fax +49 (0) 621 / 2933270 Seite 44: www.mannheim.de Stadt Mannheim, Eigenbetrieb Friedhöfe Mannheim Seite 47: Konzeption Alexander Scheuber Maren Brysch-Enghofer Seite 48, 49: Fachbereich Bürgerdienste Stadt Mannheim, Stadtpark Mannheim gemeinnützige GmbH Seite 57: Bildquellen Stadt Mannheim, Nationaltheater Mannheim Cover & Seite 2, 5, 7-11, 37, 38, 41, 43, 45, 46, 50, 55, Seite 58: 67, 93: Manuel Wagner/Stadt.Wand.Kunst Stadtmarketing Mannheim GmbH Seite 60-63: Seite 7, 59, 64, 65: Stadt Mannheim GrossMarkt Mannheim GmbH Stadtmarketing Mannheim GmbH/Dominik Seite 69: Rossbach stadtmobil Rhein-Neckar Seite 12, 15: Seite 70: Stadt Mannheim, Stadtarchiv Mannheim – Insti- Stadt Mannheim, Fachbereich Stadtplanung, Geschäftsstelle tut für Stadtgeschichte (ISG) Radjubiläum 2017 Seite 16, 42: Seite 71: Andreas Henn Mannheimer Parkhausbetriebe – MPB Seite 18, 32,33: Seite 72, 73: Stadt Mannheim, Fachbereich Rat, Beteiligungen Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv)/Nikola Neven Haubner und Wahlen Seite 75: Christian Buck

Stand: Januar 2016