2014: Multinational Corporations from Emerging Markets. State Capitalism 3.0, Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan

Andreas Nölke Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen Monographien 2004: Transnationale Politiknetzwerke: Eine Analyse grenzüberschreitender...
Author: Heiko Albrecht
2 downloads 1 Views 71KB Size
Andreas Nölke

Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Monographien 2004: Transnationale Politiknetzwerke: Eine Analyse grenzüberschreitender politischer Entscheidungsprozesse jenseits des regierungszentrischen Modells, Habilitationsschrift, angenommen von der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie der Universität Leipzig. 1995: Geberkoordination für Länder Afrikas südlich der Sahara: Analyse eines interorganisatorischen Netzwerks zwischen bi- und multilateralen Entwicklungshilfeagenturen, Baden-Baden: Nomos 1995.

Herausgegebene Sammelbände und Sonderhefte 2015: Second Image Revisited: The Domestic Sources of China’s Foreign Economic Policies, Sonderheft, International Politics 52 (6). (Gastherausgeber) 2014: Brazilian Corporations, the State and Transnational Activity, Sonderheft, Critical Perspectives on International Business, 10 (4). (Gastherausgeber) 2014: Multinational Corporations from Emerging Markets. State Capitalism 3.0, Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan. (Herausgeber) 2014: Die großen Schwellenländer. Ursachen und Folgen ihres Aufstiegs in der Weltwirtschaft, Wiesbaden: Springer VS. (Herausgeber zusammen mit Christian May und Simone Claar) 2014: Politische Ökonomie der Finanzialisierung. Wiesbaden: Springer VS. (Herausgeber zusammen mit Marcel Heires) 2013: Vergleichende Kapitalismusforschung: Stand, Perspektiven, Kritik, Münster: Westfälisches Dampfboot. (Herausgeber zusammen mit Ian Bruff, Matthias Ebenau und Christian May) 2013: Staatskapitalismus, Sonderheft, dms- der moderne staat: Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management, 6 (1). 1

(Gastherausgeber zusammen mit Tobias ten Brink) 2013: The Politics of Financialization, Sonderheft, Competition and Change, 17 (3). (Gastherausgeber zusammen mit Hans-Jürgen Bieling und Marcel Heires) 2012: Tiefe Integration, Sonderheft, Journal für Entwicklungspolitik, 28 (2). (Gastherausgeber zusammen mit Simone Claar) 2009: Die Organisierte Welt. Internationale Beziehungen und Organisationsforschung, Baden Baden: Nomos Verlag. (Herausgeber zusammen mit Klaus Dingwerth und Dieter Kerwer) 2008: Transnational Private Governance and its Limits, London und New York: Routledge. (Herausgeber zusammen mit Jean-Christophe Graz) 2007: The Transnational Politics of Corporate Governance Regulation, London: Routledge. (Herausgeber zusammen mit Bastiaan van Apeldoorn und Henk Overbeek) 2005: The Globalization of Accounting Standards. In: Business and Politics 7 (3). (Gastherausgeber). 1997: Internationale Zivilgesellschaft. In: Comparativ 7 (4). (Gastherausgeber) 1996: Transformation Strategies and the Role of Economic Assistance to Central and Eastern Europe, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 1996. (Herausgeber)

Zeitschriftenartikel 2016: Aufstieg der Schwellenländer. Konsequenzen für die globale Wirtschaftsordnung, in: Politikum 4 (2), S. 44—53. 2016: Finanzialisierung als Kernproblem eines sozialen Europas. In: WSI-Mitteilungen 69 (1), S. 41-48. 2016: Economic Causes of the Eurozone Crisis: The Analytical Contribution of Comparative Capitalism. In: Socio-Economic Review 14 (1), S. 141-161. 2015: Abschied vom Euro? Europas Linke nach der Griechenlandkrise. In: Blätter für deutsche und internationale Politik 60 (9), S. 68-76. 2015: Domestic Structures, Foreign Economic Policies and Global Economic Order: 2

Implications from the Rise of Large Emerging Economies. In: European Journal of International Relations, 21 (3), S. 538-567. (zusammen mit Tobias ten Brink, Simone Claar und Christian May) 2015: Introduction - Second Image Revisited: The Domestic Sources of China’s Foreign Economic Policies. In: International Politics 52 (6), S. 657-665. 2015: International Politics, International Financial Regulation and Domestic Coalitions in State-permeated Capitalism: China and Global Banking Rules. In: International Politics 52 (6), S. 743-759. 2015: Bildet sich in den Schwellenländern eine neue Form des Kapitalismus heraus? Implikationen für die Weltwirtschaftsordnung. In: Zeitschrift für Politikwissenschaft, 25 (1), S. 89-97. (zusammen mit Simone Claar, Christian May und Tobias ten Brink) 2014: Institutionelle Determinanten des Aufstiegs großer Schwellenländer: Eine globalpolitökonomische Erweiterung der “Varieties of Capitalism” in: PVS, Jg. 54, 2014, Sonderheft 48, S. 67-94. (zusammen mit Christian May und Tobias ten Brink) 2014: Brazilian Corporations, the State and Transnational Activity: Introduction to the Special Issue. In: Critical Perspectives on International Business, 10 (4), S. 230-236. 2014: Das deutsche „Jobwunder“ – Ursachen und Risiken (auf Koreanisch). In: International Labor Brief 12 (7), S. 33-44. 2013: Vergleichende Kapitalismusforschung im Zeitalter der Krise der Finanzialisierung: Vom inter-nationalen zum inter-temporalen Studium ökonomischer Institutionen. In: Zeitschrift für Außen-und Sicherheitspolitik, 6 (1), S. 51-70. (zusammen mit Christian May) 2013: Varieties of Capitalism in Emerging Market Economies. In: Transformation 28 (81/82), S. 33-54. (zusammen mit Simone Claar) 2013: Politisierung und Entpolitisierung transnationaler Governance aus organisationssoziologischer Perspektive: Das International Accounting Standards Board. In: Leviathan Sonderband 28, S. 179-203. (zusammen mit Sigrid Quack) 2013: Stichwort: Spielarten des Kapitalismus. In: Peripherie 34 (130/131), S. 356-359. 2013: Staatskapitalismus 3.0. In: dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy Recht und Management 6 (1), S. 21-32. (zusammen mit Tobias ten Brink)

3

2013: Der Aufstieg multinationaler Unternehmen aus Schwellenländern. In: dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management 6 (1), S. 49-63. 2013: Staatlich durchdrungener Kapitalismus in Indiens metropolitanen Zentren. Die Transformation eines Entwicklungsmodells und seine Schattenseiten. In: dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management 6 (1). S. 85-104. (zusammen mit Christian May) 2013: Editorial: The Politics of Financialization. In: Competition and Change 17 (3), S. 209–18. (zusammen mit Marcel Heires und Hans-Jürgen Bieling) 2013: Deep Integration in North–South Relations: Compatibility Issues between the EU and South Africa. In: Review of African Political Economy 40 (136), S. 274–289. (zusammen mit Simone Claar) 2013: A Political Economy Explanation for Country Variation in IFRS Adoption – A Comment on ‘The International Politics of IFRS Harmonization’ by K. Ramanna. In: Accounting, Economics and Law 3 (2), S. 69-76. 2012: Einleitung: Tiefe Integration als widersprüchlicher Prozess in den Nord-SüdBeziehungen. In: Journal für Entwicklungspolitik (JEP) 28 (2), S. 4-7. (zusammen mit Simone Claar) 2012: Tiefe Integration: Konzeptuelle Grundlagen. In: Journal für Entwicklungspolitik (JEP) 28 (2), S. 8-27. (zusammen mit Simone Claar) 2012: Tiefe Integration in der Praxis der Nord-Süd-Beziehungen. In: Journal für Entwicklungspolitik (JEP) 28 (2), S. 80-98. (zusammen mit Simone Claar) 2012: Financialization. In: Academic Foresights (Online Journal) AprilJuni (2012). http://www.academic-foresights.com/Financialization.html 2012: Rettet Europa! Ohne den Euro? In: Blätter für deutsche und internationale Politik, 3, S. 55- 64. 2011: Das neue Gesicht des Kapitalismus – Finanzkrise in Permanenz? In: Neue Gesellschaft Frankfurter Hefte 9/2011 (Der Euro in der Finanzmarktkrise), S. 2528. (zusammen mit Marcel Heires). 2011: A "BRIC"-variety of Capitalism and Social Inequality: The Case of Brazil. In: Revista de Estudos e Pesquisas sobre as Américas, 4 (1), S. 1-14.

4

2010: Grenzen des Einflusses transnationaler Politiknetzwerke: Die Offenheit der BrettonWoods-Zwillinge für Advocacy-Nichtregierungsorganisationen. In: Journal für Entwicklungspolitik, 26 (2), S. 63- 84. 2010: Tiefe Integration. In: E + Z (Entwicklung und Zusammenarbeit), 51 (3), S. 114117. (zusammen mit Simone Claar). 2010: Deep Integration. In: E + Z (Development and Cooperation), 51 (3), S. 114117. (zusammen mit Simone Claar). 2009: Enlarging the Varieties of Capitalism. The Emergence of Dependent Market Economies in East Central Europe. In: World Politics 61 (4), S. 670-702. (zusammen mit Arjan Vliegenthart). 2009: Spurensuche: Fragmente globaler Sozialpolitik. In: Peripherie. Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt 29 (114/115), S. 149-167. (zusammen mit Tanja Brühl). 2009: Finanzkrise, Finanzialisierung und Vergleichende Kapitalismusforschung. In: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 16 (1), S. 123-139. 2008: Legitimacy under Pressure: The European Web of Counter-Terrorism Networks. In: JCMS: Journal of Common Market Studies 46(1), S. 101-124. (zusammen mit Monica Den Boer und Claudia Hillebrand). 2008: The Power of Transnational Private Governance: Financialization and the IASB. In: Business and Politics 9 (3), S. 1-27. (zusammen mit James Perry). 2007: Für eine politische Theorie politischer Ordnungsbildung jenseits des Nationalstaats: Eine Replik auf Zürn et al. In: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 14 (1), S. 191-200. 2007: Enhanced Roles of Private Actors in EU Business Regulation and the Erosion of Rhenish Capitalism: The Case of Antitrust Enforcement. In: Journal of Common Market Studies 45 (2), S. 487-513. (zusammen mit Angela Wigger). 2006: The Political Economy of International Accounting Standards. In: Review of International Political Economy/RIPE 13 (3), S. 559-586. (zusammen mit James Perry). 2006: La Governanza Multinivel en la Union Europea: Condiciones para la Relevancia de las Redes Transnacionales de Politica (Multi-level Governance in the European Union: Conditions for the Relevance of Transnational Policy Networks). In: Cuadernos Europeos de Deusto 35 (1), S. 95-118. 5

2006. Making a Political Science Career in an Internationalised Environment: A Perspective from the Netherlands. In: European Political Science 5 (1), S. 271-279. (zusammen mit Karen Anderson und Markus Haverland). 2005: International Accounting Standard Setting: A Network Perspective. In: Business and Politics 7 (3), S. 1-32. (zusammen mit James Perry). 2005: Introduction to the Special Issue: The Globalization of Accounting Standards. In: Business and Politics 7 (3), S. 1-7. 2005: Transnationale Politiknetzwerke in den Nord-Süd-Beziehungen. In: Nord Süd aktuell 19 (1), S. 67-85. 2005: Alternatives Within “Bologna”: Strategic Choices for the Design of BA/MAPrograms in Political Science. In: European Political Science 4 (2), S. 69-78. 2004: Alternativen bei der Einführung von „Bologna“: Die Umstellung auf das BA/MASystem in der deutschen und der niederländischen Politikwissenschaft. In: Politische Vierteljahresschrift 45 (2), S. 10-29. 2003: The Relevance of Transnational Policy Networks: Some Examples from the European Commission and the World Bank. In: Journal of International Relations and Development 6 (3), S. 277-299. 2000: Regieren in transnationalen Politiknetzwerken? Kritik postnationaler GovernanceKonzepte aus der Perspektive einer transnationalen (Inter-) Organisationssoziologie. In: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 7 (2), S. 331-358. 1998: Nichtkonventionelle Nichtmarktstrukturen bei der Unternehmensfinanzierung: Kapitalismustypen und die Auswirkungen der Globalisierung am Beispiel der institutionellen Investoren. In: Comparativ 8 (4), S. 45-62. 1997: Nichtregierungsorganisationen in der globalen Politik: Auf dem Weg zu einer ,,Internationalen Zivilgesellschaft“? In: Comparativ 7 (4), S. 7-11. 1997: Die Macht transnationaler Nichtregierungsorganisationen in der globalen Politik: Ein theoretischer Bezugsrahmen. In: Comparativ (4), S. 12-26. 1997: Transnationale Nichtregierungsorganisationen als ,,Internationale Zivilgesellschaft“? Vergleichende Perspektiven. In: Comparativ (4), S. 87-96. 1995: Die Vereinten Nationen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit: Ein Netzwerk, kein System. In: Welttrends 3 (9), S. 105-120. 1994: Internationale Interorganisations-Netzwerke: Das Beispiel der Geberkoordination für Afrika südlich der Sahara. In: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 1 (2), S. 3136

334. 1993: The Curtailment of Political Sovereignty of African States by the Coordination of Development Aid. In: Law and State 49 (2), S. 96-111. 1993: Die Einschränkung der politischen Souveränität afrikanischer Staaten durch die Koordination von Entwicklungshilfe. In: Nord-Süd aktuell 7 (1), S. 112120. 1990: Volkswirtschaftliche Kosten und kommunale Gebühren - Ansätze für eine ökologische Neuorientierung des Kommunalabgabenrechts. In: Kommunale Steuerzeitschrift (39), S. 20 1-225. (zusammen mit Hansjürgen Bals).

Buchkapitel 2016: Finanzialisierung als Herausforderung der Demokratie in westlichen Industriegesellschaften, in: Daniel Brühlmeier und Philippe Mastronardi (Hrsg.): Demokratie in der Krise. Analysen, Prozesse und Perspektiven, Zürich: Chronos Verlag, S. 107-118. 2016: For a Plurality of Economic and Social Models! Against a Monolithic Euro State! In: Hubert Zimmermann und Andreas Dür (Hrsg.): Key Controversies in European Integration, Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan, S. 137-144. 2015: Stichwort: Aufstieg der Schwellenländer. In: Wichard Woyke/Johannes Varwick (Hrsg.), Handwörterbuch Internationale Politik, 13., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage, Opladen & Toronto: Barbara Budrich/UTB, S. 7-14. 2015: Rising Powers and Transnational Private Governance. The International Accounting Standards Board. In: Dries Lesage und Thijs Van de Graaf (Hrsg.): Rising Powers and Multilateral Institutions, Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan, S. 96-116. 2015: Critical Institutionalism in Studies of Comparative Capitalism: Conceptual Considerations and Research Programme. In: Matthias Ebenau, Ian Bruff und Christian May (Hrsg.): New Directions in Comparative Capitalisms Research. Critical and Global Perspectives, Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan, S. 83-100. (zusammen mit Christian May) 2014: Capitalism in Large Emerging Economies and the New Global Trade Order. In: David A. Deese (Hrsg.): Handbook of the International Political Economy of Trade, Cheltenham: Edward Elgar, S. 450-470. (zusammen mit Christian May) 2014: World-system Theory. In: Manuela Spindler/Siegfried Schieder (Hrsg.): Theories of 7

International Relations, London/New York: Routledge, S. 198-213. 2014: Introduction: Toward State Capitalism 3.0. In: Andreas Nölke (Hrsg.): Multinational Corporations from Emerging Markets. State Capitalism 3.0, Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan, S. 1-12. 2014: Private Chinese Multinationals and the Long Shadow of the State. In: Andreas Nölke (Hrsg.), Multinational Corporations from Emerging Markets. State Capitalism 3.0, Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan 2014, S. 77-89. 2014: Conclusion: State Support for Emerging Market Multinationals. In: Andreas Nölke (Hrsg.): Multinational Corporations from Emerging Markets. State Capitalism 3.0, Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan, S. 187-198. 2014: Die Politische Ökonomie der Finanzialisierung. Einleitung. In: Marcel Heires/Andreas Nölke (Hrsg.): Politische Ökonomie der Finanzialisierung. Wiesbaden: Springer VS, S. 19-29. (zusammen mit Marcel Heires) 2014: Brasilien, Indien und China und die Institutionen der globalen Wirtschaftsregulierung. In: Andreas Nölke/Christian May/Simone Claar (Hrsg.): Die großen Schwellenländer. Ursachen und Folgen ihres Aufstiegs in der Weltwirtschaft, Wiesbaden: Springer VS, S. 413 431. 2014: Ursachen und Folgen des Aufstiegs der großen Schwellenländer in der Weltwirtschaft: Perspektiven der Politikwirtschaft. In: Andreas Nölke/Christian May/Simone Claar (Hrsg.): Die großen Schwellenländer. Ursachen und Folgen ihres Aufstiegs in der Weltwirtschaft, Wiesbaden: Springer VS, S. 9-18. (zusammen mit Christian May und Simone Claar) 2013: Politik der Finanzialisierung. Zum Wohlfahrtsbeitrag des Finanzsektors in Rechnungslegungsstandards und volkswirtschaftlicher Gesamtrechnung. In: Marcel Heires und Andreas Nölke (Hrsg.): Politische Ökonomie der Finanzialisierung. Wiesbaden: Springer VS, S. 79-94. 2013: Finanzialisierung. In: Joscha Wullweber/Antonia Graf/Maria Behrens (Hrsg.): Theorien der Internationalen Politischen Ökonomie, Wiesbaden: Springer VS, 253-266. (zusammen mit Marcel Heires) 2013: Einleitung: Kapitalismusvergleich, Kapitalismusanalyse und Kapitalismuskritik in Zeiten der globalen Krise. In: Ian Bruff/Matthias Ebenau/Christian May/Andreas Nölke (Hrsg.): Vergleichende Kapitalismusforschung: Stand, Perspektiven, Kritik. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 9-20. (zusammen mit Ian Bruff, Matthias Ebenau und Christian May) 2013: Kritischer Institutionalismus in der Vergleichenden Kapitalismusforschung: Konzeptionelle Überlegungen und Forschungsprogramm. In: Ian Bruff/Matthias Ebenau/Christian May/Andreas Nölke (Hrsg.): Vergleichende Kapitalismusforschung: Stand, Perspektiven, Kritik. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 103-118. 8

(zusammen mit Christian May). 2012: Die gesellschaftliche Politisierung transnationaler privater Governance: Der Fall des International Accounting Standards Board. In: Michael Zürn/Matthias Ecker-Ehrhardt (Hrsg.): Die Politisierung der Weltpolitik, Berlin: Edition Suhrkamp, S. 240-260. 2012: Supranationalismus. In: Jürgen Bieling/Monika Lerch (Hrsg.): Theorien der Europäischen Integration, Opladen: UTB, Leske und Budrich, S. 147-171, dritte überarbeitete Auflage, S. 121-139. 2012: The Rise of the ‘B(R)IC Variety of Capitalism’: Towards a New Phase of Organized Capitalism? In: Henk Overbeek/Bastiaan van Apeldoorn (Hrsg.): Neoliberalism in Crisis, Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan, S. 117-137. 2011: Transatlantic Regulatory Cooperation on Accounting Standards: ‘A Varieties of Capitalism’ Perspective. In: Simon J Evenett/Robert M Stern (Hrsg): Systemic Implications of Transatlantic Regulatory Cooperation and Competition, Hackensack und London: World Scientific Publishing, S. 287-311. 2011: International Accounting Standards Board. In: David Held/Thomas Hale (Hrsg.): Handbook of Transnational Governance: Institutions and Innovations, Cambridge: Politiy Press, S. 66-70. 2011: Non-triad Multinational Enterprises and Global Economic Institutions, in: Dag Harald Claes/Carl Henrik Knutsen (Hrsg.): Governing the Global Economy. Politics, Institutions, and Economic Development, London: Routledge 2011, S. 277-291. 2011: Finanzkrise und Finanzialisierung. In: Oliver Kessler (Hrsg.): Die Politische Ökonomie der Weltfinanzkrise, Wiesbaden: VS-Verlag, S. 37-52. (zusammen mit Marcel Heires). 2011: Die BRIC-Variante des Kapitalismus und Ungleichheit im Globalen Süden: Hierarchische Marktökonomien in Lateinamerika. In: Ingrid Wehr/Hans-Jürgen Burchardt (Hrsg.): Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt, Baden-Baden: Nomos, S. 137-152. 2011: Indian Multinationals, Comparative Capitalism and Implications for Global and Host Country Economic Institutions. In: Louis Brennan (Hrsg.): The Emergence of Southern Multinationals. Their Impact on Europe, Basingstoke: Palgrave Macmillan, S. 317-330. (zusammen mit Heather Taylor) 2010: Weltsystemtheorie. In: Siegfried Schieder/Manuela Spindler (Hrsg.): Theorien der Internationalen Beziehungen: Eine Einführung, 3. überarbeitete und aktualisierte Auflage, Opladen/ Farmington Hills: UTB, Verlag Barbara Budrich, S. 343-370. 2010: Global Players from India: A Political Economy Perspective. In: Karl P. Sauvant/ Geraldine McAllister/Wolfgang A. Machek (Hrsg.): Foreign Direct Investments from Emerging Markets. The Challenges Ahead, New York: Palgrave Macmillan, S. 145-171. 9

(zusammen mit Heather Taylor). 2010: Non-triad Multinationals and Global Governance: Still a North-South Conflict? In: Morten Ougaard/Anna Leander (Hrsg.): Business and Global Governance, London and New York: Routledge, S. 156-177. (zusammen mit Heather Taylor). 2010: Globale Sportpolitiknetzwerke. In: Walter Tokarski/Karen Petry (Hrsg.): Handbuch Sportpolitik, Schorndorf: Hofmann-Verlag, S. 142-157. (zusammen mit Michael Groll und Matthias Gütt). 2010: Transnationale Akteure. In: Carlo Massala/Frank Sauer/Andreas Wilhelm (Hrsg.): Handbuch der Internationalen Politik, Wiesbaden: VS Verlag, S. 395-402. 2010: Indian Multinationals and their Institutional Environment. A Varieties of Capitalism Perspective. In: Henrik Egbert/Clemens Esser (Hrsg.): Aspects in Varieties of Capitalism: Dynamics, Economic Crisis, New Players, Saarbrücken: Lambert Academic Publishing, S. 4164. (zusammen mit Heather Taylor). 2009: Einleitung: Internationale Politik und Organisationen. In: Die Organisierte Welt. Internationale Beziehungen und Organisationsforschung, Nomos: Baden-Baden, S. 13-37. (zusammen mit Klaus Dingwerth und Dieter Kerwer). 2009: The Politics of Accounting Regulation. Responses to the Subprime Crisis. In: Eric Helleiner/Stefano Pagliari/Hubert Zimmermann (Hrsg.): Global Finance in Crisis. The Politics of International Regulatory Change, London and New York: Routledge, S. 37-55. 2007: Transnationale Politiknetzwerke. Institutionenkulturjenseits des Nationalstaates. In: Dieter Gosewinkel/Gunnar Folke Schuppert (Hrsg.): Politische Kultur im Wandel von Staatlichkeit, WZB Jahrbuch, Berlin: edition sigma. (zusammen mit Patrick Kenis und Jörg Raab). 2008: Conclusion. In: Jean-Christophe Graz/Andreas Nölke (Hrsg.): Transnational Private Governance and its Limits, London und New York: Routledge. (zusammen mit Jean-Christophe Graz). 2008: The Fragmented Debate on Transnational Private Governance. In: Jean-Christophe Graz/Andreas Nölke (Hrsg.): Transnational Private Governance and its Limits, London und New York: Routledge. (zusammen mit Jean-Christophe Graz). 2008: Tightening the Net Around Radicalization and Recruitment: Notes on the Legitimacy of European Counter-Terrorism Initiatives. In: Virta, Sirpa (Hrsg.): Policing Meets New Challenges. Preventing Radicalisation and Recruitment, Tampere: Tampere University Press. (zusammen mit Monica Den Boer und Claudia Hillebrand) 10

2007: Coordination Service Firms and the Erosion of Rhenish Capitalism. In: Henk Overbeek/Andreas Nölke/Bastiaan Van Apeldoorn (Hrsg.): The Transnational Politics of Corporate Governance Regulation, London und New York: Routledge, S. 121-136. (zusammen mit James Perry). 2007: Marketization, Transnationalization, Commodification, and the Shifts in Corporate Governance Regulation: A Conclusion. In: Henk Overbeek/Andreas Nölke/Bastiaan Van Apeldoorn (Hrsg.): The Transnational Politics of Corporate Governance Regulation, London und New York: Routledge, S. 201-219. (zusammen mit Bastiaan van Apeldoorn und Henk Overbeek). 2007: The Transnational Politics of Corporate Governance Regulation: Introducing Key Concepts, Questions and Approaches. In: Henk Overbeek/Andreas Nölke/Bastiaan Van Apeldoorn (Hrsg.): The Transnational Politics of Corporate Governance Regulation, London und New York: Routledge, S. 1-24. (zusammen mit Bastiaan van Apeldoorn und Henk Overbeek). 2006: Private Norms in the Global Political Economy. In: Klaus-Gerd Giesen/Kees van der Pijl (Hrsg.): Global Norms in the Twenty-first Century, Cambridge Scholars Press: Cambridge, S. 134-151. 2006: Supranationalismus. In: Jürgen Bieling/Marika Lerch (Hrsg.): Theorien der Europäischen Integration, Opladen: UTB, Leske und Budrich, S. 147-171, zweite Auflage: Wiesbaden: VS Verlag, S. 145-168. 2006: Weltsystemtheorie. In: Siegfried Schieder/Manuela Spindler (Hrsg.): Theorien der Internationalen Beziehungen. Eine Einführung, Opladen: UTB, Leske und Budrich, S. 309339. zweite, aktualisierte Auflage: Opladen und Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, S. 325-352. 2005: Grenzen der Öffentlichkeit: Regieren in Transnationalen Politiknetzwerken. In: Jean-Christophe Merle (Hrsg.): Globale Gerechtigkeit – Global Justice, Stuttgart-BadCannstadt: Frommann-Holzboog Verlag, S. 315-327. 2004: Transnational Private Authority and Corporate Governance. In: Stefan A. Schirm (Hrsg.): New Rules for Global Markets: Public and Private Governance in the World Economy, Houndmills: Palgrave Macmillan, S. 212-242. 2004: Contending Political-Economy Perspectives on European Interest Group Activity. In: Andreas Warntjen/Arndt Wonka (Hrsg.): Governance: The Role of Interest Groups, BadenBaden: Nomos, S. 42-56. (zusammen mit Jan Beyers und Madeleine Hosli). 2003: Intra- und interdisziplinäre Vernetzung: Die Überwindung der Regierungszentrik. In: Gunther Hellmann/Klaus Dieter Wolf/Michael Zürn (Hrsg.): Die neuen Internationalen Beziehungen: Forschungsstand und Perspektiven in Deutschland, Baden-Baden: Nomos, S.

11

519- 554. 2003: Multi-level Governance in the European Union: The Evolution of Transnational Policy Networks. In: Klaus Boehnke (Hrsg.): Israel and Europe: A Complex Relationship, Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag, S. 137-154. 2001: Die Bedeutung von Nichtregierungsorganisationen, in: Bundesakademie für Sicherheitspolitik (Hrsg.): Sicherheitspolitik in neuen Dimensionen: Kompendium zum erweiterten Sicherheitsbegriff, Bonn: Mittler, S. 809-828. (zusammen mit Wolf-Dieter Eberwein und Eckhardt Priller). 1998: Filling the Transitional Void: The Crucial Role of International Financial Institutions in Assisting Eastern European Reforms. In: Bob Reinalda/Bertjan Verbeek (Hrsg.): Autonomous Policy Making by International Organizations, London und New York: Routledge, S. 163-177. (zusammen mit Gerrit Stratmann). 1998: Horizontale und vertikale Projektvernetzung, in: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (Hrsg.): Politikberatung, Eschborn: GTZ, S. 103114. 1997: Transformationsstabilisierung durch EU-Beitritt? Die Rolle von Wirtschaftshilfen zur Unterstützung der Osterweiterung der Union. In: Gerrit Stratmann/Cornelie Kunze (Hrsg.): Der Übergang zur Marktwirtschaft in Mittel- und Osteuropa als variables Ziel: Interessen, Strategien, Probleme, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 124-137. 1996: Introduction. In: Andreas Nölke (Hrsg.): Transformation Strategies and the Role of Economic Assistance to Central and East Europe, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 8-15. 1996: Implementing Economic Assistance for Central and East Europe: The Problem of Coordination. In: Andreas Nölke (Hrsg.): Transformation Strategies and the Role of Economic Assistance to Central and East Europe, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag: S. 171-192. 1994: Coordinating the Development Policies of European Countries: The Resource Exchange Approach, in: José Luis Rhi-Sausi/Marta Dassù (Hrsg.): Coordinating the Development Aid Policies of European Countries, Rom: Centro Studi di Politica Internazionale/CeSPI. 1994: Case Study on the Development Aid Policies of Germany. In: José Luis RhiSausi/Marta Dassù (Hrsg.): Coordinating the Development Aid Policies of European Countries, Rom: Centro Studi di Politica Internazionale/CeSP. (zusammen mit Andreas Obser) 1993: Erfahrungen mit Dezentralisierung und Gemeindeberatung aus der Sicht der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ). In: Harald Fuhr/Klaus Simon/Albrecht Stockmayer (Hrsg.): Subsidiarität in der Entwicklungszusammenarbeit: 12

Dezentralisierung und Verwaltungsreformen zwischen Strukturanpassung und Selbsthilfe, Baden-Baden: Nomos Verlag, S. 143-168. (zusammen mit Albrecht Stockmayer) 1992: Die „verwaltete Armut“ aus der Interorganisationsperspektive. In: Hartmut Elsenhans/Andreas Obser (Hrsg.): Die Verwaltete Armut: Entwicklungszusammenarbeit und die Koordination ihrer Träger, Konstanz: Universitätsverlag Konstanz, S. 9-20. 1992: Geberkoordination: Der Stand der wissenschaftlichen Diskussion, in: Hartmut Elsenhans/Andreas Obser (Hrsg.): Die Verwaltete Armut: Entwicklungszusammenarbeit und die Koordination ihrer Träger, Konstanz: Universitätsverlag Konstanz, S. 13, 1-143. 1989: Local Financial Equalization: The Search for the Best Equation, in: Ministry of Housing and Local Government Malaysia (Hrsg.): Local Financial Equalization System, MHLGM: Kuala Lumpur, S. 18-26. (zusammen mit Mohamed Afandi Ismail)

Internetlehreinheit Weltsystemtheorie (Patenschaftspartner), Modul im Rahmen des Teilprojekts IBTheorien (Projektpartner Thomas Risse), im Rahmen des Verbundvorhabens PolitikON

Forschungsberichte, Arbeitspapiere, Beratungsstudien und sonstige Publikationen

2016: Abkehr vom ökonomischen Liberalismus in Polen?, Makroskop, 4. November 2016 https://makroskop.eu/2016/11/abkehr-vom-oekonomischen-liberalismus-polen/ 2016: Großbanken fusionieren? Großbanken entflechten! Makroskop, 7. Oktober 2016. https://makroskop.eu/2016/10/grossbanken-fusionieren-grossbanken-entflechten/ 2016: Spiele in einem paralysierten Land, Goethe-Uni online Webmagazin, 8. August 2016. http://aktuelles.uni-frankfurt.de/gesellschaft/spiele-in-einem-paralysierten-land/ 2016: Finanzialisierung und Ungleichheit, Makroskop, 4. August 2016. https://makroskop.eu/2016/08/finanzialisierung-und-ungleichheit/ 2016: Chinas Risikoimport aus dem Westen, Makroskop, 27. Mai 2016 https://makroskop.eu/2016/05/bankenkrise-in-china/ 2016: Half-truths about Brazil, Flassbeck-Economics International, 6. May 2016. http://www.flassbeck-economics.com/half-truths-about-brazil-by-andreas-nolke/ 2016: Halbwahrheiten über Brasilien, Flassbeck-Economics, 4. Mai 2016. http://www.flassbeck-economics.de/halbwahrheiten-ueber-brasilien/ 13

2016: Long-term Causes of the Eurozone Crisis, Oxford University Press Blog, 20. April 2016. http://blog.oup.com/2016/04/long-term-causes-eurozone-crisis/ 2016: Westliche Vorbehalte zu chinesischen Firmenkäufen – ein Musterbeispiel an Scheinheiligkeit, 16. Februar 2016. http://www.flassbeck-economics.de/westliche-vorbehalte-zu-chinesischen-firmenkaeufenein-musterbeispiel-an-scheinheiligkeit/ 2015: Fluch oder Segen? Licht und Schatten der Globalisierung. Themenheft Globalisierung, Hans-Böckler-Stiftung. (zusammen mit Tim Engartner) 2015: An Griechenland soll ein Exempel statuiert werden, Cicero, 19. Februar 2015 http://www.cicero.de/weltbuehne/eurokrise-griechenland-soll-ein-exempel-statuiertwerden/58892 2014: Die unterschätzte Wirtschaftsmacht der Schwellenländer, Cicero, 24. März 2014 http://www.cicero.de/kapital/weltwirtschaft-die-unterschaetzte-wirtschaftsmacht-derschwellenlaender/57264 2014: State Directed Multinational Enterprises and Transnational Governance: Chinese Investments in Africa, Corporate Responsibility and Sustainability Norms, CCS Discussion Paper 1/2014, Center for Chinese Studies, Universität Stellenbosch. http://www.ccs.org.za/?p=9037 (zusammen mit Daouda Cissé und Sven Grimm) 2013: Dampf ablassen! Plädoyer für einen selektiven Rückbau der europäischen Wirtschaftsintegration, in: ipg-Journal, Dezember 2013 http://www.ipg-journal.de/schwerpunkt-des-monats/die-zukunft-der-europaeischenunion/artikel/detail/dampf-ablassen/ 2012: Banken. In: Bundeszentrale für Politische Bildung (Hrsg.), Dossier Finanzmärkte (online), 5.1.2012 http://www.bpb.de/politik/wirtschaft/finanzmaerkte/51718/banken 2012: Die EU funktioniert auch ohne den Euro, 28. Mai 2012, http://www.cicero.de/weltbuehne/die-eu-funktioniert-auch-ohne-den-euro/49459 2011: Transnational Economic Order and National Economic Institutions. Comparative Capitalism Meets International Political Economy. In: MPIfG Working Paper 11 (3), Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. 2009: Studium der Verwaltungswissenschaft und wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich Internationale Beziehungen. In: KonText 24, S. 20-23. 2008: Private Governance in International Affairs and the Erosion of Coordinated Market Economies in the European Union. Part Three of the Germany in Global Economic Governance Series. Working Paper Series (3) , herausgegeben von: The Mario Einaudi Center for International Studies, Cornell University, Ithaca. 2003: Private International Norms in Global Economic Governance: Coordination Service Firms and Corporate Governance. Working Papers Political Science 2 (6), Amsterdam: Vrije Universiteit. 14

2003: The Transnational Political Economy of Corporate Governance Regulation: A Research Outline. Working Papers Political Science 2 (5), Amsterdam: Vrije Universiteit. (zusammen mit Bastiaan van Apeldoorn und Henk Overbeek). 2003: Alternativen bei der Einführung von ,,Bologna“: Die Umstellung auf das BA/MA-System in der niederländischen Politikwissenschaft. Working Papers Political Science 2 (4), Amsterdam: Vrije Universiteit. 2002: Networks Versus Networks: A Critical Appraisal of Post-National Governance Approaches with a Focus on International Organisations. Working Papers Political Science 1 (3), Amsterdam: Vrije Universiteit. 1997: Comparative Assessment of Transgovernmental Network Structures, Abschlussbericht zum DFG-Projekt ,,Netzwerke in den Internationalen Beziehungen: Der Fall der Koordination der Wirtschaftshilfe für Osteuropa“, Leipzig. 1996: Verwaltungsdezentralisierung als Ausgangspunkt der Projektvernetzung: Ein Beispiel aus Indonesien, Eschborn: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit/GTZ. (zusammen mit Albrecht Stockmayer). 1994: Koordination bilateraler und multilateraler Entwicklungshilfeagenturen: Herausbildung eines interorganisatorischen Netzwerkes, Abschlussbericht für die Deutsche Forschungsgemeinschaft/DFG, Konstanz. (zusammen mit Hartmut Elsenhans and Andreas Obser). 1993: Aspects of Donor Coordination within the SDA Program, contribution to the Project Completion Report (PCR) of the Social Dimensions of Adjustment (SDA) Programmbericht für die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, Eschborn: GTZ.

15

Suggest Documents