10 Ex

brands you trust. Gefahrgutpumpen Typen GUP 3-1,5 und GP 20/10 Ex www.cranechempharma.com ELRO-Gefahrgutpumpen GUP 3-1,5 und GP 20/10 Ex Innovative...
13 downloads 3 Views 476KB Size
brands you trust.

Gefahrgutpumpen Typen GUP 3-1,5 und GP 20/10 Ex www.cranechempharma.com

ELRO-Gefahrgutpumpen GUP 3-1,5 und GP 20/10 Ex Innovative Technik mit langer Tradition

Funktionsweise GUP und GP A

Seit mehr als 15 Jahren haben sich ELROGefahrgutpumpen als mobile Einheiten zu unentbehrlichen Spitzenprodukten bei Feuerwehr, THW, Werkschutz und Militär bewährt. Diese Pumpen stellen täglich im rauhen Betrieb und unter schwierigsten Einsatzbedingungen ihre Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit weltweit unter Beweis. Bei der Herstellung der neuen Produkte standen immer sowohl die Qualitätsansprüche der Industriebranchen als auch die Bedien- und Wartungsfreundlichkeit im Vordergrund.

Die Luft aus dem Raum auf der Saugseite wird durch die Rotation des Rotors über das Trennteil durch einen zusätzl. Kanal im Pumpendeckel nach außen verdrängt. Es baut sich innerhalb kurzer Zeit in Abhängigkeit der Saughöhe ein entsprechendes Vakuum auf. Dieses unterstützt zusätzlich die Rückstellkraft des Schlauches zur Wiederherstellung seines ursprünglichen vollen Querschnitts.

C

Nachdem der zweite Gleitschuh den Schlauch zusammenpresst, bleibt ein abgeschlossener Förderraum übrig. Dieses Volumen entspricht genau einem Drittel der Fördermenge pro Umdrehung. Durch die Rotation des Rotors wird das sich im Schlauch befindliche Fördermedium in Richtung druckseitigen Ausgang verdrängt. Es entsteht bei jedem nachfolgenden Öffnen des Schlauches auf der Saugseite ein Vakuum, welches konstantes Ansaugen gewährleistet. Dies kann auch im leeren Zustand erfolgen ("trocken ansaugend").

Vorteile auf einen Blick: G schonende Förderung von flüssigen oder pastösen Gefahrstoffen G gleichbleibende Förderleistung durch Vakuumunterstützung G trockenlaufsicher G Förderung von feststoffhaltigen Medien G geradliniger, freier Durchgang – leichte Reinigung G ohne dynamische und druckbelastete Dichtungen G mobile, leicht transportable Konstruktion G zweistufige Förderleistungsregulierung möglich G keine zusätzliche Vakuumeinrichtung nötig G trocken-selbstansaugend max. 9,5 m

2

A

B

Durch die lange Tradition, verknüpft mit den daraus resultierenden Erfahrungen und dem vorliegenden Pumpenfachwissen, können kurzfristig einsatzspezifische Lösungen erarbeitet werden.

G ideal einsetzbar für abrasive, viskose und umweltgefährdende Medien

Der Rotor dreht sich innerhalb des fest verschraubten Trennteils im schmiermittelgefüllten Pumpengehäuse. Durch das paßgenaue Trennteil wird das Gehäuse in zwei komplett abgeschlossene Funktionsräume getrennt. Beim Zusammendrücken des Förderschlauches kommt es zu einer hermetischen Trennung zwischen Saug- und Druckseite.

D

B

C

Bei jeder Rotordrehung wird über die Gleitschuhe ständig dem druckseitigen Ausgang Medium zugeführt (verdrängt), während saugseitig die gleiche Fördermenge durch den Unterdruck nachgeführt (angesaugt) wird.

D

Flexibles, modulares System ELRO-Gefahrgutpumpen wurden als flexibles, schnell einsatzbereites System entwickelt.

Schmiermittelfüllung Silikonöl Glycerin

Anschlüsse Kamlock Edelstahl

Der modulare Aufbau reduziert die Ersatzteilhaltung und die Anzahl der zu verwendenden Einzelteile. Schnelle Austauschbarkeit und kürzeste Stillstandzeiten bei geringen Wartungskosten werden so erreicht.

Lackierung Pumpengehäuse Säureschutzlackierung

Schlauchmaterialien Hypalon (CSM) elektr. leitfähig Nitril (NBR) elektr. leitfähig für GP 20/10 Ex Pumpendeckel Für Saugseite rechts

Widerlager CR Trennteil PUR

Antrieb Drehstrommotor 2,1 - 2,75 kW, 400 V EExe II c T3

3

ELRO-Gefahrgutpumpen GUP 3-1,5 und GP 20/10 Ex ELRO-Gefahrgutpumpen sind für den schnellen, mobilen Einsatz zur Bekämpfung von Gefahrgut-Unfällen konzipiert. Bei einem Unfall austretende aggressive Flüssigkeiten gefährden Mensch, Tier und Umwelt. Das Gefahrgut ist deshalb schnell und vollständig in sichere Behältnisse aufzunehmen, ohne daß z.B. Schmutz, Split oder Laub das Aufsaugen oder Umpumpen erschweren. Die ELRO-Gefahrgutpumpen zeichnen sich durch das patentierte Vakuumsystem in ihren hohen Saug- und Förderleistungen aus. Selbst mit Feststoffen versetzte, zähflüssige oder breiige Medien können problemlos inklusive anfallender Restmengen gefördert und entsorgt werden. Durch Einsatz des vielseitigen Zubehörs können dünne Flüssigkeitsfilme oder Kleinstmengen aufgenommen werden, auch bei häufiger Unterbrechung durch Luftansaugen. Bei schwierigen Gefahrgütern wird in Verbindung mit dem Transportfaß und Zubehör die Gefahrgutpumpe als Entsorgungssystem eingesetzt. Das Gefahrgut kommt mit der Pumpe nicht direkt in Berührung.

ELRO-Entsorgungssystem

ELRO-Transportfaß aus Edelstahl (1.4435 / 1.4571) mit Verschraubdeckel Gewicht ca. 48 Kg UN 1A/x 2,0/700/Jahr/D/ BAM 7906 MR

4

Die Kombination ELRO-Gefahrgutpumpe GUP und das ELRO-Entsorgungssystem ermöglicht sofortiges Absaugen und sicheres Abfüllen von problematischem Gefahrgut. Eine besondere Vorrichtung verhindert das Überfüllen des Fasses. Nach Abschluß des Befüllvorganges wird das Faß mit dem Blinddeckel fest verschlossen. Es kann liegend oder stehend zur sofortigen Entsorgung des Gefahrgutes transportiert werden. ELRO-Befülleinrichtung aus Edelstahl (1.4571, glasperlengestrahlt) auch zur Verwendung des Transportfasses als Schmutzabscheider geeignet

Haupteinsatzgebiete: G Chemische Industrie G Feuerwehr, THW, Rettungsdienste G Petroindustrie G Farb- und Lackindustrie G Kraftwerke G Häfen und Schiffe G Tankanlagen und Tankwagen G Flughäfen Druckseite

Applikationen

Saugseite

Gefahrgutunfall 620

Anschlußstutzen T-Stück nach DIN 11851

Anschlußstutzen mit Manometer

Vakuummeter Dosierventil

Anschlußleitung 1,5 m Pulsationsdämpfer (in Halterung)

Feuerwehr, Werkschutz

Technische Daten Tragegestell und Schutzverkleidung, Edelstahl

478, ± 0,5

Die angegebenen Daten sind Durchschnittswerte, gemessen mit Wasser unter Normalbedingungen.

Tragegriffe ausklappbar

620

520

Ex-Motorschutz schaltbar, Ex-Pumpensteuerung EEx d II cT6

390

Drehstrommotor 2,1-2,75 kW, 400 V, EEx e II CT3

Stufe II Stufe I Förderleistung l/min 300 150 Nennförderdruck bar 2 2 Nenndrehzahl U/min 240 120 Saugzeit bei 7,5 m Saughöhe sec 5 10 Motorleistung kW 2,75 2,1 Stromstärke A 6 4,8 Spannung V 400, Drehstrom Betriebsart Dauerbetrieb s1 - VDE 0530 Schutzart Motor EEx e lI T3 Schutzschalter EEx de II CT6 Anschlußstecker BBC - CHG 531 7506 VO Drehrichtung Rechts (siehe Pfeil) Anschlußkupplungen Saugseite Kegelstutzen DIN 11851 - DN 50 Druckseite Gewindestutzen DIN 11851 - DN50 Abmessungen, LxBxH mm 620x390x520 entsp. DIN 14427 Gewicht, betriebsbereit kg 98 Förderschlauch, elektr. leitf. Hypalon

5

ELRO-Gefahrgutpumpen GUP 3-1,5 und GP 20/10 Ex ELRO-Gefahrgutpumpen sind mit einer Vielfalt von Zubehör, speziell für jeden Einsatzfall abgestimmt, erhältlich. 1

KL-Schnellkupplungen, Rohrbögen, Storzkupplungen und Tankwagenkupplungen in Edelstahl (nur für GP 20/10 Ex).

2

Pulsationsdämpfer in Edelstahl mit T-Stück (nur für GP 20/10 Ex).

3

Saug-/Druckschläuche sind in den Nennweiten 1“ bis 4“ erhältlich und werden mit den passenden Kupplungssystemen komplett druckgeprüft eingebunden. Standard-Spiralschläuche mit Kunststoff-

Druckseitiges Zubehör

und Stahlarmierung, Chemieschläuche oder lebensmittelzugelassene Saug-/Druckschläuche. 4

180 Liter Transportfaß in Edelstahl mit Befülleinrichtung.

5

Schlauchreinigungsmolch und -bällchen in verschiedenen Ausführungen.

6

Saugkörbe, Flachsauger, Spezialsaugrohre und Restlossauger in verschiedenen Materialien.

7

Vakuumschlauch für das ELRO-Entsorgungssystem

2

T-Stück

Doppelnippel

3

KamlockSchnellkupplung 2“ AG mit Rohrbogen

Kupplungen bei Gefahrgutpumpe GUP3-1,5 nur Milchrohrverschraubungen DIN 11851

Das komplette, detaillierte Programm kann dem Zubehörkatalog entnommen werden.

6

Vakuumschlauch 1“ Saugschlauch 2“

Luftanschluß

Spezialsaugrohr 2“ mit Kugelhahn

Saugeingang

Gefahrgut

Druckabgang

Saugeingang Sauganschluß mit Blindkappe

Pumpe GUP oder GP 20/10 Ex

Luftanschluß mit Blindkappe Druckschlauch 2“

Spezialsaugrohr 2“ mit Kugelhahn

Tankwagen

Saugschlauch 2“

Gefahrgut

Saugeingang

Saugschlauch 2“

Befüllen des Transportfasses Beim Aufnehmen kleiner, durch Festkörper verunreiniger Flüssigkeitsmengen, wird die Gefahrgutpumpe für das Transportfaß eingesetzt. Die verunreinigte Flüssigkeit wird direkt in das Faß gesaugt, die Pumpe kommt mit der Flüssigkeit nicht in Berührung.

Druckabgang

Sauganschluß

Transportfaß als Schmutzabscheider Steht zum Abtransport des Gefahrgutes ein Tankwagen zur Verfügung, wird das Transportfaß als Schmutzabscheider eingesetzt. So kann auch der letzte Rest des Gefahrgutes aufgesaugt werden. Fremdkörper werden im Faß abgesondert und so von Pumpe und Tank ferngehalten.

Pumpe GUP oder GP 20/10 Ex

Option

Saugseitiges Zubehör 3

4

Transportfaß 180 Liter

3

Vakuumschlauch 1“

7

5

Storzkupplung C

1

Milchrohrverschraubung MRV Spezialsaugrohr mit Kugelhahn, 2“ AG, Edelstahl

Restlossauger, 1 1/2“ AG, Edelstahl

Tankwagenkupplung TW mit Doppelnippel Saugkorb Edelstahl 2“ IG

Flachsauger Aluminium, Edelstahl 2“ IG

6

Spezialsaugrohr 1 1/2“ AG, Edelstahl

6

7

Crane Process Flow Technologies GmbH Postfach 11 12 40, D-40512 Düsseldorf Heerdter Lohweg 63-71, D-40549 Düsseldorf Telefon +49 211 5956-0 Telefax +49 211 5956-111

Austria Tel.: +43-2236-682-0 Fax: +43-2236-4353

Italy Tel.: +39-039-2704-280 Fax: +39-039-2704-450

UAE Tel.: +971-4-8864949 Fax: +971-4-8864950

Belgium Tel.: +32-10-8184-44 Fax: +32-10-8184-58

India Tel.: +91-20-26050922-26 Fax: +91-20-26050927

UK Tel.: +44-163-348-6666 Fax: +44-163-348-6777

brands you trust.

CRANE ChemPharma Flow Solutions Include: Pipe - Valves - Fittings - Actuators - Pumps

© Copyright 2009 Crane Process Flow Technologies GmbH. Crane®, DEPA®, RESISTOFLEX®, REVO®, SAUNDERS®, XOMOX® sind eingetragene Handelsnamen von Crane Corporation und ihren Tochtergesellschaften.

EL-GUP/GP-001-D-02.09 - Wegen konstanter Entwicklung und Innovation, behalten wir uns das Recht vor, Änderungen an den technischen Spezifikationen, wenn nötig, vorzunehmen.

www.cranechempharma.com